Jubiläumskonzert des Martinus-Chores

martinuschor

Beeindruckendes Konzert zum Jubiläum!
Musikalische Zeitreise des Hagener Martinus-Chores

Mit einem großen Konzert feierte der Martinus-Chor am Sonntag, den 28.10.2018, sein 25-jähriges Jubiläum in der nahezu vollbesetzten St. Martinus Kirche. Den etwa 1000 Zuhörern wurde mit einer Zeitreise durch 25 Jahre Chorgeschichte ein abwechslungsreiches Programm geboten. Es begann mit dem Ave Maria von Arcadelt, das erste eingeübte Lied des Chores, den vor 25 Jahren Pastor Linkemeyer, der damalige Vikar Thomas Burke und Chorleiter Josef Berger gegründet hatten.

Mit den Worten „Halleluja - Lobet den Herrn, 25 Jahre Martinus-Chor“, begrüßte die Chorsprecherin Marion Martin ganz herzlich die vielen Gäste und sagte: „Wir sind in Jubelstimmung, denn wir sind 25 Jahre alt geworden und sozusagen im besten Alter“. Jubelstimmung zeigte sich sogleich mit dem Festchor von Johann Sebastian Bach, in dem es heißt: „Freut euch alle, singt mit Schalle“ und mit dem ebenso stimmungsvollen Halleluja, Siegertitel des Grande Prix Eurovision.

Zur Bereicherung des musikalischen Programms wurden mit einer von Reinhard Lange erstellten Präsentation auf zwei Leinwänden Informationen und Bildern des Chores der vergangenen 25 Jahre gezeigt und von Marion Martin und Ingrid Wolters mit Chorgeschichten und Anekdoten eindrucksvoll kommentiert. Animationsfilme und Videos der Präsentation erzeugten darüber hinaus einen stimmungsvollen Background zu den eindrucksvollen, aber unterschiedlichen Chorliedern. Auch das Hagener Heimatlied durfte bei so einem Ereignis nicht fehlen. Weitere Lieder, wie „Es werde Licht“ und „Feuer und Flamme“ wurden vom Publikum, wie man am Applaus erkennen konnte, mit großer Begeisterung aufgenommen. Die Begeisterung steigerte sich noch, als die vom langjährigen Tenor Manfred Reh getextete Komposition „Du höchster König“ mit dem von Ali Siekmann gekonnt vorgetragenen Sologesang  im Wechselspiel mit vierstimmiger Chormusik erklang.

Wenn der Martinus-Chor auftritt stehen oft auch Lieder in russischer und afrikanischer Sprache auf der Agenda. Das vom Chor mit Kaplan Coffi, Liedgesang und Djembe, vorgetragene afrikanische Lied „Yezu Azali Awa“ war nur ein Beispiel dafür. So ging eine musikalische Zeitreise über Stationen wie die Diakon- und Priesterweihe in Rom, Priesterbesuche auf Borkum und Aurich, das 10-jährige Chorjubiläum, Fahrt nach Kasachstan und Speyer, Konzert mit Kathy Kelly, Rundfunkgottesdienst und weiteren Erlebnissen zu Ende. Der Spendenaufruf für Benin darf dabei nicht unerwähnt bleiben. Mit dem Konzert unterstützt der Chor ein Projekt in Benin, Westafrika. Geplant ist in Adjahonme zunächst der Bau eines katholischen Kindergartens, der später durch eine Schule ergänzt werden soll mit dem Ziel, durch Bildung und Ausbildung von benachteiligten Kindern die Armut im Land zu bekämpfen und die Kinder mit ausreichend Nahrung zu versorgen.

In ihren Schlussworten brachte die Chorsprecherin Freude darüber zum Ausdruck, dass der Chorleiter bislang nicht den Mut verloren hat und auch nach 25 Jahren immer noch dabei ist, und dass er mit seinem Engagement dem Chor hoffentlich noch viele Jahre als Chorleiter erhalten bleibt. Voller Dankbarkeit und Freude singt der Chor nach 25 Jahren das Halleluja und freut sich, dass diese frohe Botschaft beim Jubiläumskonzert mit seinen Liedern und Texten auch das Herz der Zuhörer erreicht hat.

Halleluja, so lautete auch der letzte Titel des Konzertes. Ein wunderschönes Lied von Leonard Cohen und vom Martinus-Chor vierstimmig interpretiert, bildete einen würdigen Abschluss der musikalischen Zeitreise durch 25 Jahre Chorgeschichte. Mit Applaus und stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum, das auf eine Zugabe nicht verzichten wollte. Ebenso bedankte sich der Chorleiter bei den Zuhörern und bei den vielen Helfern, die durch ihre Unterstützung zum Gelingen dieses Konzertes beigetragen haben. Hervorzuheben ist, das insgesamt 6.000,00 € an Spendengeldern für Benin zusammen gekommen sind. Allen Spendern sei hierfür ganz herzlichst gedankt.

(Text: Reinhard Lange)


 

Bildgalerie

 

 

  • 181028_181832_W72_7251_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_181830_W72_7249_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_181706_DSC_1733-Pano_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_181706_DSC_1733_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_182535_DSC_1752-Pano_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_182009_DSC_1740_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_181755_DSC_1736_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_185309_W72_7261_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_190554_DSC_1780_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_185834_DSC_1774_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_185926_DSC_1775_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_191546_DSC_1794_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_192153_W72_7273_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_192447_DSC_1807_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_192234_W72_7278_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_192142_W72_7270_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_192500_DSC_1814_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_192256_W72_7281_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_193820_W72_7299_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_193613_W72_7284_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_193849_W72_7308_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_194008_W72_7317_LR_850px_r_woehrmann
  • 181028_193742_W72_7290_LR_850px_r_woehrmann

 

Fotos: R. Wöhrmann

 

 


Weitere Informationen:

http://www.st-martinus-hagen.de/gruppen/choere/martinuschor

https://www.noz.de/lokales/hagen/artikel/1559027/der-hagener-martinus-chor-bereitet-sich-auf-sein-jubilaeumskonzert-vor

https://www.noz.de/lokales/hagen/artikel/1570046/25-jahre-martinus-chor-hagen#gallery&0&0&1570046

Download Infoflyer „Bauprojekt eines Schulzentrums in Adjahonme (BENIN)“

 

18 08 wahl-gif ly 01

Zusätzliche Informationen