2012-10-07 Pfarrbrief Nr. 37

07.10.2012
27. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 37

Liebe Gemeinde,

40 Jahre Gemeinde Hagen – zu Hagen gehören feste Traditionen. Das zeigt sich besonders am Kirmesmontag. In diesem Jahr gab es nicht nur die üblichen Kneipenstopps. An diesen Orten gab es kurze Statements von Menschen, die in den vergangenen 40 Jahren das Leben in der Gemeinde Hagen verantwortlich prägten: Walter Riepenhoff, Dieter Eickholt, Winfried Karthaus, Hubert Große Kracht. Die Geschichte der Gemeinde Hagen ist von vielen Menschen gestaltet. Daran wurde erinnert. Im schönen Hagener Platt wünschte Alt-Bürgermeister Hubert Große Kracht am Ende seiner Erinnerungen, dass alle Hagener weiterhin gute Nachbarschaft pflegen mögen. Damit sprach er das Miteinander der Hagener an.

Mich hätte es total gewundert, wenn die NOZ am Dienstag auch vom zweiten Wunsch des Alt-Bürgermeisters geschrieben hätte. Hubert Große Kracht wünschte neben der guten Nachbarschaft: „Betet hin und wieder auch füreinander ein ‚Vater unser‘.“ Damit sprach jemand nicht nur die soziale Ebene an. Er ging auch in die Tiefe der religiösen Ebene. Für mich war das ein mutiges Lebens- und Glaubenszeugnis ganz feiner Art.

Nach der einladenden Eröffnung des Ferkelmarktes durch Bürgermeister Peter     Gausmann sangen mit großer Begeisterung die Hagener Jungs ihren neu aufgelegten Song „Hagen meine Liebe“. Dann - das Hagener Heimatlied „Wo ist ein Dorf wie Hagen, so wunderlieb und schön?“ Ich singe kräftig mit, wenn es in diesem Lied um die wunderschöne Landschaft geht. Die Kirschbäume sind gar nicht wegzudenken. Und was wäre alles ohne liebe Menschen? Vom „Paradies“ wird gesungen, aber … „Dem Schöpfer Lob zu singen durch alle Zeiten hin steht in des Dorfes Mitte die Kirche St. Martin“ – diese Strophe wird in den letzten Jahren weggelassen – Rücksichtnahme auf die anderen Kirchengemeinden in Hagen? – schleichender Wandel? – Zeichen der Zeit?

Ich nehme solche Entwicklungen wahr. Der Startgottesdienst in die Pfarreiengemeinschaft der beiden kath. Kirchengemeinden auf dem Hof Kasselmann hat mir öffentlich gezeigt, wie viele in den Kirchen von Hagen auch heute bereit sind, „dem Schöpfer Lob zu singen“ -  in der Kirche beheimatet. Ich wünsche den kommenden Generationen nicht nur Beheimatung in wunderschöner Landschaft, sondern ein echt nachbarschaftliches Miteinander und die Tragfähigkeit eines gelebten christlichen Glaubens.

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens


Gottesdienst feiern

Sonntag, 07.10.2012                27. Sonntag im Jahreskreis
    17.00 Uhr bis 17.45 Uhr Beicht- und Gesprächsmöglichkeit
    18.00 Uhr    Vorabendmesse    
    08.00 Uhr    Hl. Messe
    09.45 Uhr    Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
    10.30 Uhr    Hochamt gestaltet von der Kolpingsfamilie zum Stiftungsfest
    
Montag, 08.10.2012
    18.00 Uhr    Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

Dienstag, 09.10.2012         Hl. Dionysius und Gefährten, hl. Johannes Leonardi
    08.00 Uhr    Hl. Messe
20. – 21.00 Uhr    Eucharistische Anbetung im Sankt-Anna-Stift
    
Mittwoch, 10.10.2012
    07.00 Uhr    Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
    09.00 Uhr    Hl. Messe  
    
Donnerstag, 11.10.2012         
    07.00 Uhr    Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
    16.00 Uhr    Erntedankgottesdienst mit Kindern des Christophoruskindergartens
    19.30 Uhr    Abendmesse, anschl. Rosenkranz

Freitag, 12.10.2012
    07.00 Uhr    Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
    08.00 Uhr    Hl. Messe, anschließend Rosenkranz
    19.00 Uhr    Rosenkranzandacht Kolping
            
Samstag, 13.10.2012             
    08.00 Uhr    Hl. Messe
    17.00 Uhr    bis 17.45 Uhr Gesprächs- und Beichtmöglichkeit

Sonntag, 14.10.2012                 28. Sonntag im Jahreskreis
    18.00 Uhr    Vorabendmesse         JSA + Karl Obermeyer,
                        JSA + Franz Frauenheim
    08.00 Uhr    Hl. Messe
    09.45 Uhr    Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
    10.00 Uhr    Festhochamt - Diamantenes Priesterjubiläum
        Pastor i.R. Dr. Bernhard Lammers, es singt der Martinuschor
    15.00 Uhr    Taufe Lilli Schindler, Hermann-Löns-Weg 7,
        Max, Ossege, Pilgerweg 27, Felia Bensmann, Sandstr. 16
        u. Lias Berelsmann, Edith-Stein-Str.


Messdiener- und Lektorendienste vom 06.10. – 14.10.2012

Samstag: 8:00 Uhr:
Marius Blom, Elijas Rahe
Vorabendmesse 18:00 Uhr: Maren Wiehe, Magdalena Dörenkämper, Moritz Dörenkämper, Jakob Menkhaus, Lektor: Uta Worpenberg
Sonntag: 8:00 Uhr: Clarissa Sandkämper, Regina Sandkämper, Merle Witte, Rieke Witte, Lektor: Gisela Kampmeyer
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Merle Osterhaus, Sarah Hehemann
10.30 Uhr: Ilka Worpenberg, Karolin Kramer, Charlotte Brandebusemeyer, Sophia Borrink, Lektor: Hans Poettering.
Montag: 18:00 Uhr Sankt-Anna-Stift: Meike Loheider, Sarah Natschke
Dienstag: 8:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener
Mittwoch: 9:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener
Donnerstag: 19.30 Uhr: Henri Bolke, Matthias Berger, Lektor: Matthias Berger
Freitag 8:00 Uhr Erwachsenenmessdiener
Samstag: 8:00 Uhr: Laura Haunhorst, Helma Tovar
Vorabendmesse 18:00 Uhr: Lennard Hülsmann, Lukas Konermann, Dennis Kampe, Lukas Köhne, Lektor: Sophia Bensmann
Sonntag: 8:00 Uhr: Jannis Glasmeyer, Lisa Glasmeyer, Simon Herkenhoff, Henrika Elixmann, Lektor: Manfred Böhnstedt
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Florian Witte, Nils Tobergte
10.00 Uhr Priesterjubiläum: Annika Michalick, Lisa Michalick, Carina Meltebrink, Louisa Pieper, Matthias Berger
15.00 Uhr Taufe: Dirk Ehrenbrink, Ole Ehrenbrink


Messintentionen in der Zeit vom 07.10. – 13.10.2012


Sonntag
: + Karoline Kortlücke, Verst. Fam. Schopmeyer, Natruper Str., LuV Fam. Schnieber-Bücker, + Maria Weingardt, + Fritz Bolke, + Walter Große Wördemann
Montag: + Anita Schomäker, LuV Fam. Knemeyer, ++ Brigitte u. Hermann Tobergte
LuV Fam. Westenberg-Tegeler-Clausing u. Sr. Maria Euthymia
Dienstag: JM + Wilhelm Brockmeyer
Mittwoch: JM + Wilhelm Hehmann, Im Dreskamp, JM + Anton Püning, + Heinrich Schäpertöns, + Walter Kriege, LuV Fam. Grimmelsmann-Westenberg
Donnerstag: + Josepha Tobergte, ++ Ehel. Elisabeth u. Franz Niedernostheide, + Marlies Winter, LuV Fam. Josef  Schwarberg u. Heinz Brörmann, WM + Anna Trimborn, WM + Heinrich Runde, WM + Gertrud Herkenhoff, WM + Martha Glasmeyer, WM + Walter Tepe, WM + Wilhelm Krabbemeyer
Freitag: ++ Ehel. Matthias u. Paula Dransmann, LuV Fam. Rülander-Lackmann
Samstag:  LuV Fam. Spreckelmeyer- Leimkühler, + Fritz Herkenhoff, WM + Horst Fröhner, + Kurt Entrup, WM + Andreas Schemmer, + Karl Niehenke, LuV Fam. Heinrich Grafe-Ostermöller, WM + Gregor Plogmann, + Gertrud Herkenhoff

Von Gott heimgerufen wurden Gregor Plogmann, Iburger Str. 28, 84 Jahre, Gertrud Falkenrich, Natruper Str. 11, 94 Jahre und Schwester M. Monalda. Schwester M. Monalda war lange Zeit Oberin im Sankt-Anna-Stift. Die Beisetzung war am Freitag, 28.09. in Schwagsdorf.  Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.


Gebetsmeinung unseres Papstes Benedikt XVI. für den Monat Oktober
1.    Wir beten, dass sich die Neuevangelisierung in den Ländern christlicher Tradition
      entwickelt.
2.    Wir beten, dass der Sonntag der Weltmission neue Impulse für die Glaubensverkündigung bringt.


Einladungen – Hinweise – Termine

Kollekte
: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat unserer Kirchengemeinde 379,12 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für die Domkirche und nächsten Sonntag für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt: Montag, 15.00 Uhr: Herr Kaplan Ralf Krause feiert mit uns eine Hl. Messe zum Erntedank im alten Pfarrhaus. Anschließend ist ein gemeinsames Kaffeetrinken. Terminhinweis: Am Mo. 22.10. fahren wir nach Bad Laer. Nach dem Kaffeetrinken besichtigen wir die Wegekapelle in Müschen mit Führung. (Abfahrt 14:00 Uhr Parkplatz Aldi) Anmeldung bei M. Bolke. Tel. 30938.

Der "Gesprächskreis Pflegende Angehörige" trifft sich am 10.10.12 um 19.30 Uhr im Alten Pfarrhaus.  Frau Schaal von der Alzheimer Gesellschaft referiert zu dem Thema: Demenz - die Situation der Angehörigen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Die nächste Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilie ist am Samstag, dem 13. Oktober: Es wird gebeten, das Sammelgut bis 8:00 Uhr gut sichtbar bereitzustellen. Der Erlös ist für soziale Zwecke des Kolpingwerkes bestimmt. Wir weisen darauf hin, dass die Kolpingsfamilie auch weiterhin zweimal im Jahr Gebrauchtkleider sammeln wird.

Getrennt und dann…? Für getrennt Lebende//Geschiedene// Alleinerziehende und Menschen in ihrer Nähe findet am Samstag, 13.10.2012 um 14:30 Uhr im Dom St. Petrus in Osnabrück ein Wortgottesdienst statt. Anschließend ist Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch – nebenan im Forum am Dom. Weitere Informationen Tel.: 0541/318-263. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Glaubenskurs für Erwachsene Eingeladen sind Erwachsene - die den katholischen Glauben kennen lernen möchten, - die sich auf die Taufe vorbereiten möchten, - die gefirmt werden möchten, - die zur katholischen Kirche konvertieren möchten, - die nach dem Glauben fragen. Termine sind jeweils dienstags von 19:30 bis 21:00 Uhr, Forum am Dom, Domhof 12, Osnabrück. Infoabend: Di. 16.10., 19:30 Uhr. Anmeldung auch zum Infoabend: Sr. Engratia Brinkmann, Tel. 0541/318 284.

50 Jahre Vaticanum II  Kurs zur Einführung in das Konzil
„Mehr Wissen über das Zweite Vatikanische Konzil“ – unter diesem Motto bietet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) einen Kurs an, der grundlegende Einblicke in Geschichte, Verlauf und Ergebnisse des Konzils bietet. Im Zentrum stehen dabei das Vorstellen und die Lektüre wichtigster Texte und Dokumente. Der Kurs findet am 19./20.10.2012 in Osnabrück statt. Informationen und Anmeldung bei der KEB unter 0541/35868-71 oder im Internet unter www.keb-os.de.
Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Mo. 10.00 – 11.30 Uhr, Di. 8.30 - 10.00 Uhr, Mi. – Fr.  8.30 - 11.30 Uhr; di. und do. auch von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr.         Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen