2013-01-06-Erscheinung des Herrn

pfarrbriefkopf

06.01.2013 - Erscheinung des Herrn - Nr.1

Liebe Gemeinde,

„Voll Dankbarkeit können wir auf vieles schauen, was Pfr. i.R. Johannes Grüter durch seinen tiefen Glauben und seine ansteckende Hoffnung hat wachsen lassen“ – so heißt es im „Totenbildchen“, das an Pfr. Grüter erinnert. Er wurde am 6. Juni 1925 in Weese, Kreis Bersenbrück geboren. Zum Priester wurde er geweiht am 22. Dezember 1956 in Osnabrück.

Am 19. Dezember 2012 starb er in Geeste-Osterbrock. Stationen seines priesterlichen Wirkens waren: 1956 Kaplan in Hamburg-Innenstadt, St. Ansgar 1959 Vikar in Wellingholzhausen 1960 Präceptor im Konvikt in Meppen 1961 Präses im Konvikt in Meppen 1968 Pfarrer in Hagen 1980 Pfarrer in Geeste-Osterbrock 1995 Pfarrer im Ruhestand Sein Primiz-Spruch als Leitwort für sein Leben war das Wort des hl. Paulus: „Wir sind nicht Herren eures Glaubens, sondern Diener (Mitarbeiter) eurer Freude.“

Pfarrer Johannes Grüter möge ruhen in Gottes Frieden.

  • 2013_01_gebetszettel_pfarrer_grueter_-1
  • 2013_01_gebetszettel_pfarrer_grueter_


Wir – in Mariä Himmelfahrt und St. Martinus – können im Rückblick auf 2012 auch auf vieles schauen, was aus einem lebendigen Glauben, aus ansteckender Hoffnung und starker Liebe zur Entwicklung unseres kirchlichen Lebens gewachsen ist. In einem bemerkenswerten Brief schreibt im Auftrag unseres Bischofs Frau Dr. Engelhard als Leiterin des Seelsorgeamtes: „Ihre Vereinbarung und die entsprechenden Erläuterungen dazu habe ich mit großem Interesse gelesen. Dabei ist in beeindruckender Weise wahrzunehmen, welchen Weg die Pfarreiengemeinschaft bereits gegangen ist; wie ‚Identitäts-stiftendes‘ beider Kirchengemeinden geachtet und gemeinsam Neues entwickelt wird. Der Vielfalt der Aufgaben und Themen, die sie in ihrer Kooperationsvereinbarung benennen, ist das große Engagement vieler Menschen in den Gemeinden zu entnehmen …“ Im Rückblick: DANKE! Im Ausblick ein Segenswunsch von Rosa Ausländer: „Im neuen Jahr grüße ich meine nahen und die fernen Freunde grüße die geliebten Toten grüße alle Einsamen grüße die Künstler die mit Worten Bildern Tönen mich beglücken grüße die verschollenen Engel grüße mich selber mit dem Zuruf Mut“

Ihr/Euer Pastor

 


Gottesdienst feiern

Sonntag, 06.01.2013    Erscheinung des Herrn

17.00 Uhr bis 17.45 Uhr Beicht- und Gesprächsmöglichkeit
18.00 Uhr Vorabendmes        JSA + Maria Mischok
8.00 Uhr Hl. Messe
9.45 Uhr Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
10.00 Uhr Familienmesse mit Aussendung der Sternsinger

Montag, 07.01.2013             Hl. Valentin, Hl. Raimund von Penafort
18.00 Uhr Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

Dienstag, 08.01.2013            Hl. Severin
08.00 Uhr Hl. Messe

Mittwoch, 09.01.2013
07.00 Uhr Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
09.00 Uhr Hl. Messe

Donnerstag, 10.01.2013
07.00 Uhr Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
19.30 Uhr Abendmesse, anschl. Rosenkranz JSA + Gregor Dillmann

Freitag, 11.01.2013
07.00 Uhr Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift 0
08.00 Uhr Hl. Messe, anschließend Rosenkranz

Samstag, 12.01.2013
08.00 Uhr Hl. Messe
17.00 Uhr bis 17.45 Uhr Gesprächs- und Beichtmöglichkeit

Sonntag, 13.01.2013       Taufe des Herrn
18.00 Uhr Vorabendmesse
08.00 Uhr Hl. Messe
09.45 Uhr Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift
10.30 Uhr Hochamt
15.00 Uhr Taufe Merle Winter, Am Glasesch 8


Messdiener- und Lektorendienste vom 5.1. bis 13.1.2013

Samstag: 8.00 Uhr: Lukas Konermann, Karolin Kramer
18.00 Uhr Vorabendmesse: Clarissa Sandkämper, Regina Sandkämper, Jonathan Altevogt, Marius Blom, Lektor: Marita Rolf

Sonntag: 8.00 Uhr Johannes Bensmann, Michael Bensmann, Lisa Glasmeyer, Annika Michalick, Lektor: Gisela Kampmeyer
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Daniel Bekker, Jakob Menkhaus
10.00 Uhr mit Aussendung der Sternsinger: Nils Tobergte, Maximilian Moormann, Henrika Elixmann, Simon Herkenhoff

Montag: 18:00 Uhr Sankt-Anna-Stift: Isabell Schröer, Jakob Menkhaus

Dienstag: 8:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Mittwoch: 9:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Donnerstag: 19.30 Uhr: Karolin Kramer, Laura Haunhorst, Lektor: Matthias Berger

Freitag 8:00 Uhr Erwachsenenmessdiener

Samstag: 8:00 Uhr: Henri Bolke, Mathis Hehmann
Vorabendmesse 18:00 Uhr: Rieke Witte, Merle Witte, Lisa Glasmeyer, Sophia Borrink, Lektor: Sophia Bensmann

Sonntag: 8:00 Uhr: Moritz Dörenkämper, Louisa Pieper, Lea Westermann, Lukas Meier, Lektor: Manfred Böhnstedt
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Simon Herkenhoff, Max Beermann 10.30 Uhr: Jasmin Fischer, Stefan Bensmann, Michael Bensmann, Jan Ehrenbrink, Lektor: Sylvia Schwarberg-Krengel

Messintentionen in der Zeit vom 06.01. – 12.01.2012

Sonntag: ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter, + Maria Kodur, + Pfr. Johannes Rosendahl, + Bernhardine Rethmann, + Manuela Kanthak u. LuV Fam. Hehmann, LuV Fam. Lauxtermann, + Karl Rhotert, + Ewald Sevens, LuV Fam. Franz Greife, WM + Mathilde Ehrenbrink

Dienstag: + Marlies Winter

Mittwoch: in bes. Meinung, + Josepha Tobergte, + Maria Kather, LuV Fam. Witte-Westenberg

Donnerstag: WM + Josef Kriege, WM + Friedrich Sandner, LuV Fam. Rhotert-Witte, ++ Ehel. Heinr. U. Magdalene Dörenkämper

Freitag: LuV Fam. Sandkämper, LuV Fam. Hermann Brockmeyer

Samstag: + Ewald Rethmann, + Gregor Plogmann, + Fritz Herkenhoff, LuV Fam. Hülsmann-Plogmann u. + Hedwig, ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter, + Agatha Kleinschmidt u. + Hubert u. + Emma Gausmann u. Anneliese u. Bernhard Mohrmann, + Friedrich Wiehe

Von Gott heimgerufen wurde Mathilde Ehrenbrink, geb. Gausmann, Moorgarten 4, 81 Jahre. Herr gib der Verstorbenen die ewige Ruhe.

Gebetsmeinung unseres Papstes Benedikt XVI. für den Monat Januar 2013
1. Für einen tieferen Einblick in die Geheimnisse Christi und wachsende Glaubensfreude durch das „Jahr des Glaubens“.
2. Für die Christen im Nahen Osten: der Heilige Geist schenke ihnen in der Verfolgung Glaubenskraft und Durchhaltevermögen.

 

Einladungen – Hinweise – Termine

Kollekte: Am letzten Sonntag 23.12.2012 spendeten Sie für den Etat der Kirchengemeinde 471,00 €. Das vorläufige Ergebnis der Adveniat-Kollekte beträgt: 14.314,76 €. Das Krippenopfer der Kinder ergab 593,64 €. Herzlichen Dank! Aus der Arbeit auf dem Nussknackermarkt ergab sich ein Erlös in Höhe von 563,53 € für das Sankt-Anna-Stift. Allen Helfern ein herzliches Dankeschön. Die Kollekte an diesem und am nächsten Sonntag ist für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt: Montag, 7.Jan. 15.00 Uhr: Start in das neue Jahr mit einer Hl. Messe.

Hinweis Familienzentrum Hagen a.T.W.
Am Montag, 7. Jan. 10.00 – 11.30 Uhr Storchennestcafe für alle Eltern mit kleinen Kindern. Hebamme Fr. Zander leitet dieses offene Cafe.
Am Di., 8. Jan. findet die offene Familiensprechstunde des SKM ab 8.00 Uhr im St. Martinus Kindergarten statt.
Es sind noch Anmeldungen möglich zum Elternabend: „Ja, sprech ich denn chinesisch“ Termine: 14. u. 21. Jan., 19.30 Uhr. Flyer liegen in der Kirche aus.

Die Kolpingsfamilie lädt zu ihrer diesjährigen Winterwanderung mit anschließendem Grünkohlessen am Freitag, dem 25. Januar ein. Die Wanderung beginnt um 16:00 Uhr im Wiesental, gegen 18:30 Uhr soll es dort Grünkohl geben. Anmeldung bitte bei Friedhelm Klöntrup, Tel. 99118

Die nächsten Vorstellungen der plattdeutschen Komödie der Hagener Kolpingfamilie „Opa, nu langet dat“ sind So., 13.01. u. 20.01. jeweils 17.00 Uhr im Saal Stock.

Mehr Wissen über Geschichte und Leben der Orden
Die Geschichte der Kirche (und der Gesellschaft insgesamt) ist ganz wesentlich geprägt worden vom Wirken der Orden. Der kleine Kurs gibt Einblicke in die Entstehungsgeschichte und informiert über die klassischen monastischen Orden mit deren Charakteristika. Ebenso wird die Lebensform an sich, die drei Gelübde von Armut, Keuschheit und Gehorsam, als Zeichen für die pilgernde Kirche vorgestellt. Ref. ist P. Franz Richardt OFM. Die Veranstaltung umfasst 3 Abende, beginnend am Di., 05.02.2013, je 18 – 21 Uhr in der KEB-Geschäftsstelle / FABI Osnabrück, Große Rosenstr. 18. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 0541 35868-71 oder www.keb-os.de.

1. Ab dem 1. Januar 2013 heißen wir nicht mehr „Montagstelefon“, sondern „Landwirtschaftliches Sorgentelefon Oesede". Und wir beraten nicht mehr nur Montagsmorgens und Montagabends sondern an 5 Tagen in der Woche: Montags, mittwochs und freitags morgens (8:30 - 12:00 Uhr);dienstags und donnerstags abends (19:30 - 22:00 Uhr)
2. Wir feiern 2013 „20 Jahre Montagstelefon“

Der "Gesprächskreis Pflegende Angehörige" trifft sich am 09.01.13. um 19.30 Uhr im Alten Pfarrhaus in Hagen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Tel. 980017 (Mechthild Martin-Borrink)

Öffnungszeiten im Pfarrbüro: Mo. 10.00 – 11.30 Uhr, Di. 8.30 - 10.00 Uhr, Mi. – Fr. 8.30 - 11.30 Uhr; di. und do. auch von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr. Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen