Pfarrbrief Nr. 03

 

 15.12.2013 – 3. Adventssontag


Liebe Gemeinde,

Warten – Verlust von Zeit und Geld oder:
Orientierung, Ausrichtung und Einstimmung auf Neues?

Advent – Wir warten
wir warten
auf einen stern
der hand und fuß hat
der ein wort für uns hat
wir warten
auf einen menschlichen stern
wir warten auf einen stern
der unser leben hell macht
der unser leben froh macht
der das leben auch der ärmsten menschen
hell macht
wir warten
auf einen stern
der uns nicht hinters licht führt
wir brauchen einen stern
der uns heimleuchtet
heim ins wahre leben
Das Warten verlernt – und Gott verloren?

 In der Bibel ist Warten der Inbegriff des Glaubens. „Ich warte auf dich, Gott!“ – dieses Gebet erinnert an Menschen, denen Gott fehlt, die ihn vermissen, die ihn suchen. „Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir!“ (Psalm 150) Gottverlassenheit ist Ausgangssituation des Wartens auf Gott. Gott ist fremd geworden oder unbekannt geblieben. „Wo bleibst du, Gott?“ – das ist Ausdruck adventlichen Fragens.

Heute heißt es eher: „Gott, wer ist das?“ Gott wird eher gesucht wie die Brille oder ein Schlüsselbund. Dabei ist Gottsuche keine vorübergehende Beschäftigung. „Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden“ (Jer 29.13 f).

Das Warten als Lebenshaltung verändert den Wartenden. Für den Wartenden ändert sich die Welt. Der Wartende wird aktiv, wird aufmerksamer, achtsamer für die anderen wie für sich selbst. Der Wartende nimmt wahr, was geschieht, und auch, was sich nicht ändert, aber nicht so bleiben darf, weil es Leben hindert. Im adventlichen Warten kann sich ein Raum öffnen – ein Freiraum Gottes, über den ich nicht verfüge.

Das Warten verlernt? – „Alles jetzt und sofort!“ –  Gott verloren?

Nachdenklich grüßt Ihr/Euer
Pastor Josef Ahrens


GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 14.12.2013 - Hl. Johannes vom Kreuz

17.00       Beicht- und
               Gesprächs-
                möglichkeit
               (Pastor Ahrens)

18.00       Vorabendmesse

 

16:45       Beicht- und
               Gesprächs-
               möglichkeit
               (Kaplan Krause)

17.30       Vorabendmesse als
               Jugendmesse
               (Roratemesse -
               bitte Teelicht oder
               Kerze mitbringen)
               JSA + Hedwig Hovest



Sonntag, 15.12.2013 - 3.Adventssonntag
L1: Jes 35,1-6a.10: L2: Jak 5,7-10; Ev: Mt 11,2-11

08.00       Hl. Messe

09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

10.30       Hochamt
               mit Kinderkirche

17.00       Bußandacht

10.00       Hochamt

11.00       Taufe
               Jonas Frankenberg


Montag, 16.12.2013

18.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

16.30       Stille Anbetung
               mit Vesper


Dienstag, 17.12.2013

06.00       Frühschicht
               im Pfarrheim

08.00       Hl. Messe

19.00       Besinnliche Andacht
               im Advent im
               Christophoruskindergarten

19.00       Abendmesse

 


Mittwoch, 18.12.2013

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

09.00       Hl. Messe

08.00       Frauen-
               gemeinschaftsmesse

 


Donnerstag, 19.12.2013

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

19.00       Abendmesse,
               anschl. Rosen-kranz

16.00       Beichte
               für die Kommunion-
               kinder

17.00       Beichte
               für die Kinder d. Kl. 4

18.30       Rosenkranzgebet

19.00       Abendmesse
               als Roratemesse
               Bitte bringen Sie
               hierzu eine Kerze
               oder ein Teelicht mit.


Freitag, 20.12.2013

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

08.00       Hl. Messe,
               anschließend
               Rosenkranz

09.00       Krippenspiel
               für die Kinder
               der Grundschule

08.30       ökum. Gottesdienst
               5. u. 6. Klasse Oberschule
               im Pfarrheim

12.30       ökum. Wortgottes-
               dienst der Kl. 7 u. 8
               in der Kirche

09.00       Hl. Messe

09.30       Hirtengang
               von St. Martinus
               nach Mariä
               Himmelfahrt
               der Kl. 9. U. 10
               der Oberschule Hagen
               zum Abschluss ökum.
               Adventsgottesdienst
               in Mariä Himmelfahrt


Samstag, 21.12.2013

08.00       Hl. Messe

17.00       Gesprächs-
               und Beichtmöglichkeit
               (Pastor Langemann)

18.00       Vorabendmesse
               JSA + Mathilde Ehrenbrink

 

16.45       Beicht- und
               Gesprächs-
               möglichkeit
               (Pastor Ahrens)

17.30       Vorabendmesse
               JSA +
               Wilhelm Hehmann

 


Sonntag,22.12.2013 – 4. Adventssonntag
L1: Jes 7,10–14; L2: Röm 1,1-7; Ev: Mt 1,18-24

08.00       Hl. Messe

09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

10.30       Hochamt

15.00       Taufe

10.00       Hochamt

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarben Elvira Engelmeyer, geb. Coquia, Am Borgberg 16, 45 Jahre und Elisabeth Hollmann, geb. Mai, Haselieth 18, 48 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfing in Mariä Himmelfahrt:
Jonas Frankenberg, Görsmannstr. 30


 

Einladungen – Hinweise -– Termine

Jedes Jahr  wird vom ORF in Bethlehem das Friedenslicht entzündet und von Pfadfindern weitergereicht. Am dritten Advent wird es von Pfadfindern aus unserem Bistum von Wien nach Osnabrück gebracht. Das diesjährige Motto "Recht auf Frieden" soll auf das 65jährige Bestehen der Menschenrechte hinweisen. Ab dem 16. Dezember wird es in unseren Kirchen leuchten. Jeder der das Friedenslicht zuhause haben oder weiterverteilen möchte, kann es sich, z.B. mit einer Laterne, "abholen".

Wer live dabei sein möchte: Die diözesane Aussendungsfeier findet am 15. Dezember um 15 Uhr im Dom zu Osnabrück statt.

Weihnachtsausgabe unserer „Eins“: Die Weihnachtsausgabe unserer gemeinsamen Nachrichten wird zum 22.12.2013 veröffentlicht und gilt für zwei Wochen. Das nächste Mal erscheint die „Eins“ am 05.01.2014. Meldungen, die diesen Zeitraum betreffen, müssen spätestens bis zum 17.12.2013 in den jeweiligen Pfarrbüros bekanntgegeben werden.

Adveniat 2013: Auszug aus dem Aufruf des Bischofs zur diesjährigen Aktion: …„Bildung ist mehr als formales Wissen. Bildung formt auch den Charakter und das Herz.“ Gerade weil die Völker Lateinamerikas in ihrer Geschichte oft gedemütigt und geknechtet worden sind, ist die Stärkung des Selbstwertgefühls so wichtig….Das Bischöfliche Hilfswerk Adveniat unterstützt die religiöse, menschliche und fachliche Bildung durch Projekte der Ortskirchen in Lateinamerika. Bitte helfen Sie Adveniat dabei – mit Ihrer großherzigen Spende bei der Kollekte am Heiligen Abend und am Weihnachtsfest.
Für das Bistum Osnabrück
+ Franz-Josef Bode
Bischof von Osnabrück

 

AUS ST. MARTINUS

Messintentionen in der Zeit vom 15.12. – 21.12.2013

Sonntag: LuV Fam. Flesch, ++ Ehel. Auerbach, LuV Fam. Ostermöller-Grafe, WM + Johannes Marquart, WM + Stefan Bücker, WM + Margret Plogmann, LuV Fam. Frankenberg, LuV Fam. Wilhelm Krabbemeyer

Montag: + Friedel Worpenberg, + Maria u. + Gerhard Grafe, Heggestr.

Dienstag: JM + Michael Reuter, WM + Georg Fißmann, + August Brockmeyer, GM-Hütte, LuV Fam. Rehnen

Mittwoch: + Fam. Westerbusch-Maschkötter, + Heinz Witte, LuV Fam. Reuter u. Söhne, LuV Fam. Hermann Brockmeyer

Donnerstag: LuV Fam. Rolf-Hülsmann, WM + Sophie Spreckelmeyer, ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, WM + Martha Kampe, WM + Alfred Petzke, + Martha Lücking, ++ Ehel. Agnes u. Heinrich Brüggemann, LuV Fam. Wilhelm Huning

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, LuV Fam. Strothmann, Oesede, + Agnes Niehenke

Samstag: LuV Fam. Walter u. Theresa Ehrenbrink u. Peter Schmidt, ++ Gregor Plogmann u. Wilhelm u. Agnes Plogmann, + Heinz Hehemann, JM + Maria Rottmann u. + Bernhard Rottmann u. Sohn Heiner, + Bernhard Langenkamp, + Marita Peter, WM + Theo Winter, + Kurt Entrup, JM + Ewald Linnemeyer, JM+ Martha Temmeyer

 


 

Messdiener- und Lektorendienste vom 14.12. – 22.12.2013

Samstag: 8:00 Uhr: Lea Westermann, Mira Temme-Winter

Vorabendmesse 18:00 Uhr: Clarissa Sandkämper, Regina Sandkämper, Daniel Bekker, Henri Bolke, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag: 8:00 Uhr: Sophie Plogmann, Louisa Pieper, Marius Blom, Ole Ehrenbrink, Lektor: Franz Schuten
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Aileen Menkhaus, Merle Osterhaus
10.30 Uhr: Elijas Rahe, Lukas Meier, Lukas Köhne, Mathis Hehmann, Lektor: Uta Worpenberg

Montag: 18:00 Uhr Sankt-Anna-Stift: Maris Blom, Nils Tobergte

Dienstag: 8:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Mittwoch: 9:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Donnerstag: 19.00 Uhr: Jan Ehrenbrink, Dirk Ehrenbrink, Lektor: Marita Rolf

Freitag 8:00 Uhr Erwachsenenmessdiener

Samstag: 8:00 Uhr: Henri Bolke, Lukas Köhne

Vorabendmesse 18:00 Uhr:  Stefan Herrmann, Jonathan Altevogt, Daniel Bekker, Tobias Berger, Lektor: Matthias Berger

Sonntag: 8:00 Uhr: Lisa Glasmeyer, Magdalena Dörenkämper, Christina Bensmann, Stefan Bensmann, Lektor: Margarete Berger
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Isabelle Schröer, Sarah Hehemann
10.30 Uhr: Merle Witte, Rieke Witte, Max Beermann, Jan Niklas Bröerken, Lektor: Hans Poettering

 


 

Einladungen – Hinweise – Termine

Kollekte:  Herz-Jesu-Freitag spendeten Sie 72,70 € und am letzten Sonntag für die Kapelle im Sankt-Anna-Stift 663,77 €. Herzlichen Dank! Die Kollekte an diesem Sonntag sowie nächsten Sonntag ist bestimmt für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt: Der Pfarrgemeinderat und das Treffpunktteam laden herzlich ein  zur Adventsfeier der Senioren der Kirchengemeinde St. Martinus und der Bewohner des Sankt-Anna-Stiftes im Pfarrheim am Montag, den 16.12.2013 um 15.00 Uhr. Das Programm wird vom Singekreis des Hagener Heimatvereins mitgestaltet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Frühschichten für Erwachsene im Advent: „Advent mit Franziskus“  Dienstag, 17.12.2013: „Mit Franziskus Weihnachten (er-) leben“, Beginn 6.00 Uhr im Pfarrheim, anschließend Frühstück.  Herzliche Einladung.

Erstkommunionkatechesenachmittag, Dienstag, 17.12.2013, Beginn 15.00 Uhr in der Kirche. Wir besuchen die Bewohner des Sankt-Anna-Stiftes.

Lourdes-Pilgerreise: Auch in 2013 hat wieder die Lourdes-Pilgerreise der Malteser stattgefunden. Insgesamt über 320 Pilger machten sich gemeinsam auf den Weg, die ärztliche und sanitätsdienstliche Versorgung wurde ebenso wie die Verpflegung im Zug von den Maltesern gewährleistet. Die geistliche Begleitung übernahm der Osnabrücker Stadtseelsorger August Wallenhorst. Wallfahrtsleiterin Charlotte Hengelbrock wurde schon bei der Abfahrt von einem Pilger des vergangenen Jahres überrascht: Josef Zirp, Hobbykünstler aus der Gemeinde Mariä Himmelfahrt hatte ihr zum Jubiläum ihrer 60. Pilgerfahrt eine Lourdes-Madonna aus Holz geschnitzt. Diese wurde zusammen mit allen Wallfahrtsgegenständen vor Ort von Pfarrer August Wallenhorst gesegnet. Für Interessierte hier schon der Termin für 2014: Die Pilgerfahrt findet  vom 09. – 15.09.2014. statt. Weitere Infos Martin Bensmann, Tel. 05405/8538.




Messdienerwallfahrt nach Rom 2014

Am 28.11. fand im Gustav-Görsmann-Haus ein Infotreffen zur Messdienerwallfahrt nach Rom statt. Für die, die es an dem Abend nicht geschafft haben oder sich noch nicht sicher sind, ob sie mitfahren, hier noch mal ein paar Infos:

Datum:          01.-08. August 2014  in Gellenbeck parallel zum Mädchenzeltlager!

Teilnahme:    ab 14 Jahren (Stichtag: 01.08.2014)

Preis:           350 € (Halbpension) ohne Taschengeld (425 € Grundpreis - 75 € Zuschuss von der Kirchengemeinde)

Anmeldung:   Schriftlich bis zum 28. Februar 2014 beim Bistum. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine schnelle Anmeldung sinnvoll!  Die Anmeldungen sind im Jugendpflegerbüro oder in der  Sakristei zu bekommen.

Unterkunft:   Camping Village Roma, zu zweit oder zu dritt in klimatisierten Bungalows

Programm:    z.B. Besichtigung christlicher und historischer Stätten, Besichtigung und Bischofsmesse in den Katakomben, Papstaudienz auf dem Petersplatz

Begleitung:    Jugendpflegerin Tanja Günther

Zusätzlich zur schriftlichen Anmeldung bittet Jugendpflegerin Tanja Günther um eine kurze Info. Sie wird die Gruppe nach Rom begleiten und hätte gerne eine Übersicht darüber, wer und wie viele aus Hagen und Gellenbeck mitkommen werden. Selbstverständlich steht sie gerne für weitere Fragen und Infos zur Verfügung!

 




Die Krippe in St. Martinus
wird am Dienstag, den 17.12. aufgebaut. Die Helfer treffen sich um 9.00 Uhr nach dem Gottesdienst.

Bitte denken Sie daran auch für den lokalen Teil der St. Martinusgemeinde: Am Sonntag, 22.12.2013 erscheint die Weihnachtsausgabe für zwei Wochen. Die nächste Ausgabe der Pfarrnachrichten „eins“ erscheint dann im neuen Jahr am 5. Januar 2014. Bitte melden Sie alle Termine für die Weihnachtsausgabe spätestens  bis zum 17. Dezember im Pfarrbüro.

Zusätzliche Informationen