Pfarrbrief Nr. 04

eins pfarrbriefkopf internet ly 02 300px 

22.12.2013 4. Adventssonntag - Weihnachten - Neujahr

Liebe Gemeinde,

mir sind in den vergangenen Tagen viele persönliche Fragen gestellt worden. „Was wollten Sie als Kind werden?“ Meine Antwort: „Maurer, wie mein Vater.“ „Was mögen Sie an sich selbst besonders?“ und „Worüber können Sie sich aufregen?“ und „Haben Sie eine Lebensweisheit für uns?“ Und dann: „Bitte ergänzen Sie den Satz: ‚Weihnachten hat für mich eine besondere Qualität, weil …“ Was hätten Sie geantwortet? Was wäre Eure Ergänzung gewesen? Vielleicht  lässt sich über diesen Satz in ein weihnachtliches Gespräch kommen. Meine Antwort will ich nicht verschweigen: „Weihnachten hat für mich eine besondere Qualität, weil es nicht um irgendeinen Zauber geht, sondern um das Wunder der Menschwerdung Gottes. Darum: „Mach`s wie Gott! Werde Mensch!“

Eine weitere Frage: „Vor allem in der Christmette ist die Kirche immer besonders voll – viele Christen besuchen den Gottesdienst tatsächlich nur an diesem einen Mal im Jahr. Wie gehen Sie damit um?“ – Meine Antwort: „… so, dass alle, die da sind, möglichst wiederkommen.“ Ich könnte eine Gegenfrage stellen: „Wie gehen Christinnen und Christen in diesen Gottesdiensten damit um, dass z. B. aus neuen Gebet- und Gesangbüchern – aus einem neuen Gotteslob alte, aber vielleicht auch neue Weihnachtslieder gesungen werden?“

Eine weitere Frage finde ich im Rückblick auf das Jahr 2013 und im Ausblick auf 2014 interessant: „Die Katholiken der Hagener Pfarreien sind/haben …?“ Wieder geht es um eine Ergänzung. Meine Antwort voller Dankbarkeit: „…. alle Begabungen, die heute eine Kirchengemeinde braucht, um das Leben der Menschen auf Zukunft hin zu gestalten. Wir sind auf gutem Weg.“ Übrigens gilt das auch für das ökumenische Miteinander.

Und dann eine Frage, die mich persönlich sehr beschäftigt hat: „Was wären Sie gern für einen Tag?“ Meine Antwort nach langem Überlegen: „… im Erbarmen Gottes der Mensch, der ich sein könnte.“

Weihnachten - Menschwerdung! Ich wünsche allen ein Weihnachtsfest, das etwas weiterhilft im lebenslangen Prozess menschlicher Entwicklung. „DANKE“ für 2013 und im Segen Gottes „Ja“ zu 2014 – auch im Namen aller, die in den beiden Kirchengemeinden ehrenamtlich und hauptamtlich Verantwortung tragen.

Ihr/Euer Pastor
Josef Ahrens



 

GOTTESDIENST FEIERN



Sankt Martinus Hagen



Mariä Himmelfahrt Gellenbeck




Samstag, 21.12.2013

16.00       Beicht- und Gesprächs-
                möglichkeit (Pastor
                Langemann u. fremder
                Beichtvater)

18.00       Vorabendmesse
               JSA+ Mathilde
               Ehrenbrink

 

16.45       Beicht- und Gesprächs-
               möglichkeit
               (Pastor Ahrens)

17.30       Vorabendmesse
               JSA + Wilhelm
               Hehmann



Sonntag, 22.12.2013 –
4. Adventssonntag

L1: Jes 7,10–14; L2: Röm 1,1-7;
Ev: Mt 1,18-24

08.00       Hl. Messe

09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift


10.30       Hochamt


15.00       Taufe
               Marit Rüschemeyer,
               Oststr. 8
                Emma Tillmann,
               Holtkamp 20

 

10.00       Hochamt

 

 



Montag, 23.12.2013

18.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

16.30       keine Stille
               Anbetung!



Dienstag, 24.12.2013 –
Heiligabend

In der Hl. Nacht: L1: Jes 9.1-6; L2:  Tit 2.11-14,
Ev: Lk 2,1 – 14

15.00       Krippenspiel


17.00       Festhochamt


22.00       Festhochamt
                es singt der
               Martinuschor

14.30       Wortgottesdienst
               mit Krippenspiel
               für Kinder von
                3 – 7 Jahren


16.00       Familienmesse
               mit Krippenspiel
               (Die Kinder, können
               hierzu ihre Opfer-
               kästchen mitbringen)


21.30       Musik für Orgel,
               Chor und Querflöte
               zur Einstimmung:
               Chorgemeinschaft
               Cäcilia
               Querflöte:
               Nicole Goedereis
               Orgel:
               Christoph Niesemann


22.00       Christmette
               mit Musik für Orgel,
               Chor und Querflöte

 



Mittwoch, 25.12.2013 –
1. Weihnachtstag – Geburt des Herrn

08.00       Festhochamt
               mit Aussendung
               der Kommunionhelfer
               L1: Jes 62.11-12
               L2: Tit 3.4-7


09.45       Festhochamt
               im Sankt-Anna-Stift


10.30       Festhochamt  
               L1: Jes 52,7-10,
               L2: Hebr. 1,1-6

10.00       Festhochamt 
               L1: Jes 52,7-10,
               L2: Hebr. 1,1-6


19.00       Jugendmesse

 



Donnerstag, 26.12.2013 –
2. Weihnachtstag –  Hl. Stephanus

08.00       Festhochamt


09.45       Festhochamt
               im Sankt-Anna-Stift


10.30       Festhochamt,
               es singt der
               Mehrgenerationenchor,
               „Opfergang“ der Kinder

 

10.00       Festhochamt

 

 

 



Freitag, 27.12.2013. –
Hl. Johannes Ap. Ev.

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift


08.00       Hl. Messe,
               anschließend
               Rosenkranz

09.00       Hl. Messe

 



Samstag, 28.12.2013 – 
Unschuldige Kinder

08.00       Hl. Messe


17.00       Beicht- und Gesprächs-
               möglichkeit
               (Pastor Langemann)


18.00       Vorabendmesse

 

16.45       Beicht- und Gesprächs-
                möglichkeit
               (Pastor Ahrens)


17.30       Vorabendmesse

 



Sonntag, 29.12.2013 –
Fest der Heiligen Familie

L1: Sir 3, 2-6.12-14; L2: Kol 3,12-21;
Ev: Mt 2,13-15.19-23

08.00       Hl. Messe


09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift


10.30       Hochamt


17.00       Weihnachtssingen
                des Martinuschores

 

10.00       Hochamt

 



Montag, 30.12.2013 -
Weihnachtsoktav

18.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

 

16.30       keine Stille
               Anbetung!



Dienstag, 31.12.2013 –
Hl. Silvester

17.00       Festhochamt
               und Goldene Hochzeit
               von Dirk u. Christel
               Grodzitzki, geb. Wolf,
               Königsberger Weg 4

17.30       Vorabendmesse
               mit Jahresschluss-
               andacht

 



Mittwoch, 01.01.2014 –
Neujahr – Hochfest der Gottesmutter Maria

09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift


10.30       Festhochamt

 

10.00       Hochamt

 



Donnerstag, 02.01.2014 –
Hl. Basilius der Große u. Hl. Gregor v. Naz.

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift


16.00       Betstunde f. Priester-
               u. Ordensberufe
               im Sankt-Anna-Stift


19.00       Abendmesse,
               anschl. Rosenkranz

 

18.30       Rosenkranzgebet


19.00       Abendmesse



Freitag, 03.01.2014 –
Namen Jesu -   Herz-Jesu-Freitag

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift


08.00       Hl. Messe,
               anschließend
               Rosenkranz


15.00       Andacht
               im Sankt-Anna-Stift

 

09.00       Hl. Messe

 


 
Samstag, 04.01.2014

08.00       Hl. Messe


17.00       Beicht- und
               Gesprächsmöglichkeit
               (Pastor Ahrens)


18.00       Vorabendmesse

 

16.45       Beicht- und
               Gesprächsmöglichkeit
               (Pastor Langemann)


17.30       Vorabendmesse

 



Sonntag, 05.01.2014 –
2. Sonntag nach Weihnachten

L1: Sir 24,1-2.8-12 (1-4.2-16)
L2: Eph 1,3-6.15-18;
Ev Joh 1,1-18

08.00       Hl. Messe

 
09.45       Hl. Messe
                im Sankt-Anna-Stift


09.30
       Hochamt
               mit Aussendung
               der Sternsinger


11.45       Taufe

 

10.00       Hochamt
               mit Aussendung
               der Sternsinger

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Von Gott heimgerufen
In St. Martinus verstarb Agnes Loheider, geb. Schönhoff, Loheiden Knapp 3, 88 Jahre, Maximilian Frenzel, Natruper Str. 11, 100 Jahre, Angela Hirsch, Natruper Str. 11, 85 Jahre.

In Mariä Himmelfahrt verstarb Herbert Butke, Marienstr. 4 im Alter von 75 Jahren und Aloys Konersmann, Natruper Str. 100, 81 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfingen in St. Martinus
Marit Rüschemeyer, Oststr. 8, Emma Tillmann, Holtkamp 20

 




Einladungen – Hinweise – Termine

Krippenradweg des ADFC: Treffpunkt ist So, 12.01. um 10.00 Uhr an der Alten Synagogenstraße in Osnabrück. Eine kleine Auswahl von Krippen in Osnabrück und Umgebung werden im Rahmen einer Radtour besichtigt. 40 km mit ein paar Hügeln sind zu bewältigen. Jeder sorge bitte selbst für Rucksackverpflegung. Weitere Infos bei Ansgar Hagemann/ADFC (Tel. 0172/1582949)

Junger Chor Hagen – Vorankündigung:  Am Sa, 11.01.2014 wird der Junge Chor Hagen im Rahmen der Vorabendmesse in Mariä Himmelfahrt noch einmal die „Misa Criolla“ des argentinischen Komponisten Ariel Ramirez zu Gehör bringen. Ein Trio aus Mitgliedern des Gitarrenensembles „Absaits“ wird für die Begleitung sorgen. Herzliche Einladung!

Junger Chor Hagen: Unter dem Titel „Singen grenzenlos – Eine Kreuzfahrt in Liedern“ hat der Chor eine CD aufgenommen. Sie ist zum Preis von 10 Euro im Pfarrbüro von Mariä Himmelfahrt erhältlich. Außerdem kann sie bei Herrn Niesemann oder in der Gaststätte Herkenhoff-Dörenkämper erworben werden. Aus dem Verkauf jeder CD geht jeweils 1 Euro als Spende an den Hospizverein Hagen a. T. W.

KAB Am Donnerstag, 9. Januar 2014 lädt der Rentnertreff der KAB zum "Singen unterm Tannenbaum" ein. Begonnen wird um 14.30 Uhr im Pfarrheim mit Kaffee und Kuchen. Bei Gesang, musikalischer Begleitung und Geschichten rund um die Weihnachtszeit wollen wir gemeinsam einige gemütliche Stunden verbringen. Jeder ist herzlich eingeladen, bringt gern eure Nachbarn und Freunde mit! Anmeldungen nehmen bis zum 06.01.2014 Christa Überwasser, Tel. 99606 und Herbert Winter, Tel. 90565 entgegen.

 


AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Weihnachtssingen in der Martinus-Kirche
Der Martinus-Chor lädt am Sonntag, 29.12.2013 um 17.00 Uhr zum Weihnachtssingen in die St. Martinus-Kirche ein. Herzlich willkommen für alle, die am Sonntag noch einmal gemeinsam Weihnachtslieder singen wollen: in unserer Pfarrkirche sind Sitzplätze für alle da! Der Erlös der freiwilligen Spenden wird wieder an Pater Anton Berger weitergegeben, der in Kasachstan eine Armenküche in seiner Gemeinde in Tscharsk gegründet hat und dort auch Kinder und Jugendliche betreut. Diese Aufgabe ist dem Martinus-Chor noch mehr ans Herz gewachsen, seitdem Chormitglieder mit Josef Berger im Mai Kasachstan und seine Gemeinde besucht haben.

Jugendvesper Die erste Jugendvesper im neuen Jahr beginnt am Do., 2. Januar 2014 um 20:00 Uhr im Osnabrücker Dom. Unter dem Motto „Ortstermin – Biblische Orte der Glaubenserfahrung“ steht diesmal das Friedenslicht aus Bethlehem im Mittelpunkt. Die Jugendvesper wird mitgestaltet von der DPSG und dem Diözesankurat Dirk Schnieber. Die musikalische Gestaltung übernimmt Timo Hilberink. Infos unter www.jugendvesper-im-dom.de
Herzliche Einladung an alle jungen Leute!

„SEGEN BRINGEN, SEGEN SEIN. FÜR FLÜCHTLINGSKINDER IN MALAWI UND WELTWEIT“ Die Diözesane Eröffnung für alle Sternsinger ist am Freitag, den 3. Jan. 2014 von 13:30 Uhr – 17:15 Uhr in 49751 Sögel, St. Jakobus. Informationen und Anmeldung in den Kirchengemeinden oder beim Diözesanjugendamt, Tel.: 0541/318-231, Fax: 0541/318-333231, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


AUS ST. MARTINUS



Messintentionen in der Zeit vom 22.12. bis 28.12.2013

Sonntag: ++ Ehel. Theodor u. Sophia Grimmelsmann u. + Sohn Heinrich, WM + Johannes Marquart, WM + Stefan Bücker, LuV Fam. Pötter-Lücking, LuV Fam. Karl Herkenhoff, WM+ Margret Plogmann, LuV Fam. Wilhelm Krabbemeyer, ++ Ehel. Mathilde u. Heinrich Borgelt u. + Hubert Paals, + Maria Kodur, + Marlies Tiesmeyer u. + Alois Giesecke, + Maria Kasselmann u. + Sohn Rudolf, + Franz-Josef Wöhrmann, im bestimmten Anliegen

Montag: + Josef Koch

Heiligabend: ++ Ehel. Heinrich u. Magdalene Dörenkämper, + Hugo Laubrock, LuV Fam. Huster-Appelbaum, ++ Ehel. Hildegard u. Horst Fröhner, LuV Hehmann-Boberg, + Klaus Hohaus u. + Ruth Unnewehr u. + Bernhard Unnewehr, LuV Fam. Walter Ehrenbrink u. + Peter Schmidt, LuV Fam. Wiemann, + Paula Bußmann, ++ Heinrich u. Regina Witte, Am Bückersberg,+ Elisabeth Witte, + Albert Weber, LuV Fam. Püning, + Marlies Winter, ++ Ehel. Bernhard u. Hildegard Lilienbecker u. Tochter Monika, + Werner u. + Uwe Ehrenbrink, LuV Fam. Köhne, ++ Ehel. Josepha u. Hubert Kampe, + Friedhelm Wöhrmann, LuV Fam. Sandkämper, Brooksweg, LuV Fam. Alois Sbonnik, LuV Fam. Kuhn, LuV Fam. Westenberg-Tegeler-Clausing, LuV Fam. Spreckelmeyer-Steinbrügge-Leimkühler, Fam. + Wilhelm u. + Elisabeth Linnemeyer  u. + Michael Kampe u. + Martha Kampe, LuV Fam. Plogmann-Schomäker, + Alex Igelbrink, + Thomas Engelmeyer u. + Anna Nosthoff, ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter, + Heinz Hehemann, Fam. Worpenberg-Sandkämper, LuV Fam. Hestermeyer-Telscher, + Johannes Witte, Osnabrücker Str. u. Mathilde Ehrenbrink, + Ralf Kampe, LuV Fam. Ostermöller-Grafe, + Gustav u. + Johanna Müller, LuV Fam. Bröerken-Beckmann, LuV Rethmann-Haunhorst, WM +Georg Fißmann, LuV Fam. Sandfort-Lauxtermann, + Maria u. + Heinrich Bücker, Forellental, + Meike Osterhaus u. LuV Fam. Jour u. Schäpermeier, LuV Fam. Ehrenbrink-Obermeyer, ++ Ehel. Johannes u. Lena Plogmann, + Bernhard Langenkamp, ++ Ehel. Anna u. Helmut Trimborn, LuV Fam. Rode-Gausmann-Weber, LuV Fam. Heinz Engelmeyer u. Elisabeth Bockholt, LuV Fam. Schwarberg-Brörmann, LuV Fam. Frankenberg, LuV Fam. Konrad Runde u. Wilhelm Karrenbrock, ++ Ehel. Wilhelm u. Luise Bensmann, ++ Ehel. Johannes u. Josefine Koch, + Geschw. Koch, + Ingrid Schröer, Verst. Fam. Frohn-Kerk u. Korte, LuV Fam. Paul Kusche, + Jörg u. + Reinhold Pohlmeyer, LuV Fam. Tobergte-Schwerdt, + Reinhold Runde, + Ewald Runde, + Stefan Bücker, + Fritz Herkenhoff, LuV Fam. Johannes Hülsmann, + Ewald Rethmann, LuV Fam. Witte-Hoffmann-Siekmann-Brychcy, + Ewald Sevens, LuV Fam. Josef u. Klara Biedenstein, ++ Ehel. Heinz u. Gertrud Lauxtermann, ++ Ehel. Klara u. Fritz Haunhorst, + Günter Niemann, LuV Fam. Kampe-Kortlücke u. Josef Kortlücke u. Tochter Andrea, + Wilhelm Lüchtefeld, LuV Fam. Heinz Morgret u. + Elisabeth Dransmann, ++ Ehel. Heinrich u. Maria Kasselmann u. Sohn Rudolf, + Heinrich Kasselmann, Amtsweg, für unsere lieben Verstorbenen, in besonderem Anliegen, Franz-Josef Wöhrmann

1. Weihnachtstag: Pfr. Hubertus Herrmann, ++ Ehel. Alois u. Agnes Dammermann u. + Hans Dammermann, ++ Ehel. Bernhard u. Elisabeth Tobergte u. Geschw. Grafe, Kolberger Weg, ++ Franz u. Hildegard Spengler u. Sohn Helmut u. + Grete u. + Eugen Momper, LuV Fam. Wüller, LuV Auerbach-Witte, LuV Fam. Witte, Brückenstr., LuV Fam. Klare-Rethmann, + Ernst Otten u. + Regina Beuter, LuV Fam. Hülsmann u. Plogmann u. + Hedwig Hülsmann, LuV Fam Spreckelmeyer-Ehrenbrink u. + Klaus Kerk, + Werner u. + Johannes Brandebusemeyer, Verst. Fam. Brandebusemeyer-Otten, + Otto Bensmann, LuV Fam. Anton Flaspöhler, + Gerhard Grave, + Agnes Grave, LuV Kasselmann-Rottmann, LuV Fam. Haunhorst, Erikasee, ++ Ehel. Christoph u. Luise Witke, LuV Fam. Plasmeyer-Hehemann, ++ Ehel. Walter u. Anni Große Wördemann u. + Franz Brewe, LuV Fam. Niemczyk-Patt, LuV Fam. Bußmann-Tepe, LuV Fam. Reuter u. Söhne, LuV Fam. Brandebusemeyer u. Möller, LuV Fam. Wulfard Koch, + Helene Koch, ++ Ehel. Anna u. Emil Kriesen u. + Hans Kriesen, + Maria Kather, LuV Fam. Bonenkamp u. Kröhl, ++ Agnes u. Johannes Wiemann u. +Gertrud u. + Johannes Bolte, LuV  Fam. Rehnen, + Klara u. + Christoph Minnerup, + Franz Josef Menges, + Agnes u. +Aloys Menkhaus, ++ Ehel. Josef u. Franziska Gausmann, + Ehefrau Hedwig Gausmann, ++ Ehel. Anton Kassing, + Margret Langenkamp, + Sr. Agnes Langenkamp, + Josef Schulte, ++ Clara u. Hubert Nobbe, + Ewald u. + Maria Linnemeyer, + Fritz u. + Johanna Schopmeyer, + Stefan Bücker, + Johannes Keiser u. + Hermann Hasenpatt, + Hubert u. + Franziska Niedernostheide, LuV Fam. Rülander-Lackmann, + Hubert Grafe u. + Stefan u. + Ingrid Klein, ++ Ehel. Fritz u. Angela Kuhn, + Anni Hasenpatt u. + Alois u. Martin Kampe, + Karl Rhotert, LuV Fam. Sevens-Strotmann, + Franz Frauenheim, LuV Fam. Hippe u. Heinrich Bücker, Verst. Fam. Waltermann-Niemeyer, + Walter Tepe, + Josef Apke, Fam. Huning-Middelberg

2. Weihnachtstag: JM + Agnes Dransmann, Am Ellenberg, ++ Ehel. Heinrich u. Maria Frommeyer, LuV Fam. + Walter u. + Theresa Ehrenbrink u. + Peter Schmidt, LuV Fam. Ostermöller-Grafe, WM + Sophie Spreckelmeyer, + Agnes Dransmann, WM + Martha Kampe, WM + Albert Petzke, LuV Fam. Wilhelm Huning, ++ Ehel. Anni u. Walter Große Wördemann u. + Franz Brewe, LuV Fam. Rode-Gausmann-Weber, + Kurt Entrup, LuV Fam. Josef u. Klara Biedenstein, + Franz Frauenheim u. + Maria Szymiczek

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen

Samstag: + Josef Heitmeyer, + Gregor Plogmann u. + Wilhelm u. + Agnes Plogmann, + Heinz Hehemann, LuV Fam. Josef Worpenberg, + Franz Brewe, WM + Theo Winter, + Heinz Kriege

 




Messintentionen vom 29.12. 2013 bis 04.01.2014

Sonntag: WM + Johannes Marquart, WM + Stefan Bücker, WM + Margret Plogmann, LuV Fam. Rehnen-Drees, + Guste u. + Heinz Nothdurft, LuV Fam. Rudolf Ortmann, LuV Fam. Giesecke-Frohne-Tiesmeyer, in besonderer Meinung, + Josef Apke

Montag: Verst. Fam. Westerbusch-Maschkötter u. Altenhoff, JM + Franz Hehmann, + Adolf Spellmeier

Silvester: in besonderer Meinung, Verst. Fam. Westerbusch-Maschkötter, + Klaus Hohaus, LuV Fam. Walter u. Theresa Ehrenbrink  u. + Peter Schmidt, + Marlies Winter, + Werner u. + Uwe Ehrenbrink, LuV Fam. Spreckelmeyer-Ehrenbrink u. + Klaus Kerk, JM + Walter Minnerup, LuV Fam. Westenberg-Tegeler-Clausing, ++ Ehel. Maria u. Eberhard Riesenbeck, JM + Heinrich Ehrenbrink, LuV Fam. Ostermöller-Grafe, ++ Ehel. Christoph u. Luise Witke, + Gustav u. + Johanna Müller, JM + Heinrich Ehrenbrink, Oststr., + Bernhard Langenkamp, WM + Georg Fißmann, LuV Fam. Schwarberg-Brörmann, LuV Fam. Wilxmann-Otten, LuV Fam. Frankenberg, LuV Fam. Konrad Runde u. Wilhelm Karrenbrock, + Stefan Bücker, + Jörg u. + Reinhold Pohlmeyer, LuV Fam. Witte-Hoffmann-Siekmann-Brychcy, ++ Ehel. Gerhard u. Johanna Arnas, LuV Fam. Glasmeyer-Runde, + Walter Tepe

Neujahr: LuV Fam. Spreckelmeyer-Steinbrügge-Leimkühler, LuV Fam. Trimborn-Reuter, LuV Fam. Boberg-Kather, LuV Fam. Nobbe-Schade, + Karl Rhotert

Donnerstag: + Josefa Lau, ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, WM + Alfred Petzke, LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, JM + Bernhard Haunhorst

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen

Samstag: WM + Theo Winter, + Martha Bensmann, LuV Fam. Frankenberg, LuV Fam. Johannes Hülsmann, Verst. Fam. Kriege-Mindrup, + Heinz Hehemann

 




Messdiener- und Lektorendienste vom 22.12. – 05.01.2014

Samstag: 8:00 Uhr: Henri Bolke, Lukas Köhne
Vorabendmesse 18:00 Uhr:  Stefan Herrmann, Jonathan Altevogt, Daniel Bekker, Tobias Berger, Lektor: Matthias Berger

Sonntag: 8:00 Uhr: Lisa Glasmeyer, Magdalena Dörenkämper, Christina Bensmann, Stefan Bensmann, Lektor: Margarete Berger
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Isabelle Schröer, Sarah Hehemann
10.30 Uhr: Merle Witte, Rieke Witte, Max Beermann, Jan Niklas Bröerken, Lektor: Hans Poettering

Fortsetzung Messdiener- und Lektorendienste
Montag: 18:00 Uhr Sankt-Anna-Stift: Jakob Menkhaus, Elijas Rahe
10.00 Uhr: Üben für den 24.12. 17.00 Uhr
10.45 Uhr: Üben für den 24.12. 22.00 Uhr
11.30 Uhr: Üben für den 25.12. 10.30 Uhr

Heilig Abend: 17:00 Uhr: Annika Michalick, Fabian Schröer, Britta Leidecker, Louisa Pieper, Rieke Witte, Laura Haunhorst, Weihrauch: Johannes Gausmann, Tobias Laubrock, Gruppen: Gausmann/Witte Berger/Fischer, Leiter: Marie Gausmann, Merle Witte, Lektor: Margarete Berger

22.00 Uhr: Clarissa Sandkämper, Regina Sandkämper, Maren Wiehe, Magdalena Dörenkämper, Henrika Elixmann, Sophia Borrink, Weihrauch: Jonas Höckerschmidt, Simon Herkenhoff, Gruppen: Michalick/Plogmann, Berger/Gaus-mann, Leiter: Matthias Berger, Tobias Berger, Lektor: Marita Rolf

1. Weihnachtstag: 8:00 Uhr: Max Beermann, Sarah Natschke, Lea Westermann, Karolin Kramer, Lektor: Manfred Böhnstedt
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Meike Loheider, Stefan Bensmann
10.30 Uhr: Mira Temme-Winter, Lisa Glasmeyer, Jannis Glasmeyer, Matthias Berger, Lukas Konermann, Maximilian Moormann, Weihrauch: Sophie Plogmann, Stefan Herrmann, Lektor: Matthias Berger

2. Weihnachtstag: 8.00 Uhr: Dirk Ehrenbrink, Jan Ehrenbrink, Daniel Bekker, Ole Ehrenbrink, Lektor: Uta Worpenberg
9.45 Uhr: Sankt-Anna-Stift: Lukas Köhne, Lukas Meier
10.30 Uhr: Jonathan Altevogt, Jakob Menkhaus, Marius Blom, Lukas Konermann, Lektor: Sophia Bensmann

Freitag 8:00 Uhr Erwachsenenmessdiener

Samstag: 8:00 Uhr: Jannis Glasmeyer, Jan Niklas Bröerken

Vorabendmesse 18:00 Uhr: Simon Herkenhoff, Henrika Elixmann, Jonas Höckerschmidt, Matthias Berger, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag: 8:00 Uhr: Louisa Pieper, Lea Westermann, Nils Tobergte, Florian Witte, Lektor: Manfred Böhnstedt
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Sophia Borrink, Magdalena Dörenkämper
10.30 Uhr: Mathis Hehmann, Henri Bolke, Merle u. Rieke Witte, Lektor: J. Wille

31.12.2013 bis 05.01.2014

Dienstag Silvester:  17.00 Silvester: Maren Wiehe, Magdalena Dörenkämper, Lisa Glasmeyer, Stefan Herrmann, Weihrauch Jonas Höckerschmidt u. Tobias Berger; Lektor: Marita Rolf.

Mittwoch, Neujahr: 9.45Uhr SAS: Jonathan Altevogt, Ole Ehrenbrink,
10.30 Uhr: Laura Haunhorst, Merle Osterhaus, Sarah Natschke, Karolin Kramer, Lektor: Janine Wille

Donnerstag: 19.00 Uhr Clarissa Sandkämper, Regina Sandkämper, Lektor: Uta Worpenberg

Freitag: 8.00 Uhr Erwachsenenmessdiener

Samstag: 8.00 Uhr Lukas Meier, Max Beermann,
Vorabendmesse 18.00 Uhr: Jonas Höckerschmidt, Annika Michalick, Maximilian Moormann, Louisa Pieper, Lektor: Marita Rolf

Sonntag: 8.00 Uhr Johannes Gausmann, Tobias Laubrock, Aileen Menkhaus, Sarah Hehemann, Lektor: Gisela Kampmeyer,
9.30 Uhr Aussendung der Sternsinger: Stefan Bensmann, Christina Bensmann, Sophie Plogmann, Elijas Rahe, Lektor: Hans Poettering
9.45 Uhr SAS : Florian Witte, Nils Tobergte




 

Einladungen – Hinweise – Termine

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat unserer Kirchengemeinde 436,38 €.Die heutige Kollekte ist ebenfalls für den Etat unserer Kirchengemeinde und Weihnachten ist die Kollekte bestimmt für Adveniat Das Bischöfliche Hilfswerk Adveniat unterstützt die Armen in Lateinamerika. Spenden für Adveniat können auch auf Konto 1643 112 665 der Kath. Kirchengemeinde St. Martinus bei der Sparkasse Os, BLZ: 265 501 05 Stichwort Adveniat überwiesen werden. Falls eine Spendenquittung erwünscht ist, bitte im Feld Verwendungszweck Straße/ Hausnummer angeben.
Die Kinder können ihr Krippenopfer am 2. Weihnachtstag und in allen Gottesdiensten Weihnachten abgeben. Neujahr ist Epiphaniekollekte (Sie wird verwendet zur Unterstützung von Projekten der kath. Kirche in Afrika wie Katechetenschulung, Begleitung von traumatisierten Kriegsopfern) und am Sonntag, den 05.01.2014 ist die Kollekte für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt: Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr! Terminvorankündigung:  Mo. 6. Januar: Start ins neue Jahr mit Liedern und Gedichten.  Mo. 13. Januar machen wir eine Krippenfahrt nach Lohne bei Oldenburg. Abfahrt 13.30 Uhr alter Aldi Parkplatz. Nähere Infos und Anmeldung bei M. Bolke bis 9.1.2014, Tel. 30938.

Am Freitag, 3. Januar 2014 um 17.00 Uhr im Pfarrheim ist das zweite Vorbereitungstreffen der Sternsinger. Wer sich noch kurzfristig entschließt Sternsinger zu werden, kann dann gerne noch dazukommen.

Die Krankenkommunion bringen Herr Pastor Ahrens und Herr Kaplan Krause wie abgesprochen am 3. Januar 2014.

Statistik 2013:     54 Kinder haben in unserer Kirchengemeinde das Sakrament der Taufe empfangen. (2012: 45) . In die Feier der Eucharistie geführt wurden 55 Kinder, die vorher an den Feiern der Versöhnung teilnahmen (2012: 56). 72 Jugendlichen wurde das Sakrament der Firmung durch Weihbischof em. Theodor Kettmann gespendet (2012: 85). 9 Paare spendeten sich das Sakrament der Ehe in St. Martinus (2012: 5) und 2 Paare außerhalb unserer Gemeinde (2012: 10 außerhalb unserer Gemeinde). Die Gemeinschaft mit uns als Kirche verließen 31  Personen (2012: 14) wiederaufgenommen in die Gemeinschaft der Kirche wurden 3 Personen.  Gestorben sind 2013 aus unserer Kirchengemeinde 69 Personen (Stand 18.12.2013)  (2012: 65)

Öffnungzeiten im Pfarrbüro vom 23.12. bis 03.01.2014:
Mo 23.12.: 10.00 – 11.30 Uhr, Fr. 28..12.: 8.30 bis 11.30 Uhr, Do. 02.01.:8.30 bis 11.30 Uhr u. 16.00 bis 18.00 Uhr, Fr. 03.01.: 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Heiligabend, Mo. 30.12. und Silvester bleibt das Pfarrbüro geschlossen!
Der Pfarrbrief für So. 05.01. liegt aufgrund der Feiertage nicht am Mi. sondern am Do. 02.01. zur Abendmesse in der Kirche aus.

Zusätzliche Informationen