Pfarrbrief Nr. 2014/12

23.03.2014 3. Fastensonntag Nr. 12

Liebe Gemeinde,

ich fand in der aktuellen Ausgabe  der Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“ unter der Überschrift „Raum der Leere, Raum des Schweigens“ einen Bericht über den diesjährigen Aschermittwoch der Künstler in Freiburg. Daraus einige Gedanke zur Frage: Wie gehen wir mit heiligen Räumen um?

 

Kirchbauten sind als sakrale Räume im Bewusstsein der Gesellschaft immer noch stark verankert. „Wir alle sind mit der Kirche im Dorf oder in der Stadt aufgewachsen. Wir orientieren uns am Kirchturm.“ Davon ist die Berliner Architektin Hilde León überzeugt. Jede Kirche sei ein Ort mit einer Abfolge von Schwellen: zum Hinabsteigen und Aufsteigen, zum Durchschreiten und Herausschreiten. „Wir leben mit Kirchen als Orte besonderer Raumerfahrung.“ Deshalb sei es für jeden Architekten die „Königsdisziplin“, einen Sakralraum zu planen und zu bauen.

Der Bonner Liturgiewissenschaftler Albert Gerhard plädierte dafür, Kirchen als zweckfreien Raum zu erleben. Das häufige Argument, Kirchen seien heutzutage viel zu groß, verdränge, dass der Sakralraum auch als Ort des Wandelns und des Verweilens gedacht sei und darum einladend wirken solle. Zudem hänge die Heiligkeit eines Ortes nicht ausschließlich vom einmaligen Weiheakt ab, sondern von seiner Qualität als Platz für Begegnungen. Neutestamentlich sei die physisch versammelte Gemeinde jener Ort, die den Raum für Gottesbegegnung bildet. –

Der Jesuit und Vermittler zwischen Kunst und Kirche Friedhelm Mennekes meint, dass sakrale Räume zur Selbstsuche anregen, die schließlich über das Ich hinausführen soll, indem man sich im Kirchenraum betend bewegt und befragt. „Das Schweigen ist der Anfang solchen Fragens, die Leere ihr Grund. In sie hinein schwingt alles Bewegte aus. Auch die Zeit verlangsamt und dehnt sich hier. Der Atem hält an, das Kinn liegt auf der Brust. Der innere Blick ist auf die Leibesmitte gerichtet. Ruhe, Stille, Einsamkeit, Frieden, Gelassenheit, Gleichmut kehren ein. Dies alles lebt aus dem Schweigen – und aus der Freude an der Ruhe; es ist eine Ruhe, die an der Ruhe Gottes teilhaben lässt, eine Vorwegnahme des Ewigen Ruhens im Himmel.“ Schließlich werde der weite Raum von vielen suchenden Menschen „nicht so sehr als ein Ort der Antworten begriffen, sondern als ein energiegeladener Raum für dieses Suchen und Fragen.“

2015 – 100 Jahre Kirche Mariä Himmelfahrt - eine Renovierung des Kirchenraumes steht an. Welche Chance, aber auch welche Verantwortung im Umgang mit einem heiligen Raum!?

Es grüßt Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN



Sankt Martinus
Hagen



Mariä Himmelfahrt
Gellenbeck


Samstag, 22.03.2014 – 3. Fastensonntag

17.00       Beicht- und
               Gesprächs-
               möglichkeit
               (Kaplan Krause)

18.00       Vorabendmesse
               gestaltet
               von Jugendlichen

16:45       Beicht- und
               Gesprächsmög-
               lichkeit
               (Pastor Langemann)

17.30       Vorabendmesse
                JSA +
               Martha Gretzmann


Sonntag, 23.03.2014
L1:Ex 17, 3-7;L2: Röm 5, 1-2.5-8;Ev: Joh 4,5-42

08.00       Hl. Messe

09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

10.30       Hochamt

15.00       Taufe
                Finn Lorenz,
               Rieke Engelmeyer
               u. Jannis Plogmann

17.00       Kreuzweg vom
               Wallfahrtsverein
                St. Martinus
               im Schulten Holz

10.00       Hochamt

 


Montag, 24.03.2014

18.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

16.30       Stille Anbetung
               mit Vesper


Dienstag, 25.03.2014 Verkündigung des Herrn

06.00       Frühschicht
               „Wovon träumst du,
               Mensch?“

08.00       Hl. Messe

19.00       Abendmesse

 


Mittwoch, 26.03.2014

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

09.00       Hl. Messe  
               + Mitglied der kfd
                Anni Apke

08.00       Frauen-
               gemeinschaftsmesse

20.30       Spätschicht
               (vorbereitet vom
                Fam-Kreis
               Große Wördemann


Donnerstag, 27.03.2014

07.00       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

19.00       Abendmesse,
               anschl. Rosenkranz

18.30       Rosenkranzgebet

19.00       Abendmesse

 

 

Freitag, 28.03.2014

07.00       Hl. Messe
                im Sankt-Anna-Stift

08.00       Hl. Messe,
               anschl. Rosenkranz

18.00       Kreuzweg Kolping

 

09.00       Hl. Messe

15.30       Kinderkreuzweg

18.00       Kreuzwegandacht

 


Samstag, 29.03.2014

08.00       Hl. Messe

17.00       Beicht- und 
               Gesprächsmöglichkeit 

18.00       Vorabendmesse

 

16.45       Beicht- und
               Gesprächsmöglichkeit
               (Pastor Langemann

17.30       Vorabendmesse

 


Sonntag, 30.03.2014 – 4. Fastensonntag
L1: 1 Sam 16,1b.-6-7.10-13b ; L2: Eph 5,8-14; Ev: Joh 9.1-41 (Joh 9,1.6-9,13-17.34-38)

08.00       Hl. Messe

09.45       Hl. Messe
               im Sankt-Anna-Stift

10.30       Hochamt

17.30       Segnungsfeier
               für Prüflinge

10.00       Familienmesse
               mit Vorstellung der
               Erstkommunionkinder

11.15       Taufe

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarben Paula Worpenberg, Natruper Str. 11,
Anna Elisabeth Niemann, Neuer Kamp 12, 81 Jahre
Luzia Berger, Brooksweg 48, 76 Jahre

In Mariä Himmelfahrt verstarb Aloys Hellermann, Rosenstr. 41, 93 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfing
Finn Lorenz, Am Goldbach 10
Jannis Plogmann, Hildegard-von-Bingen-Str. 15
Rieke Engelmeyer, Baumbreite 5



Einladungen – Hinweise – Termine

Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilien:
Am Samstag, dem 29. März führen die Kolpingsfamilien Hagen und Gellenbeck wieder eine gemeinsame Gebrauchtkleidersammlung durch.  Gesammelt werden: Damen- Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche in sauberem Zustand, Federbetten, Woll- und Stricksachen, Ledergürtel und Taschen, Bett- und Haushaltswäsche, Übergardinen und besonders Schuhe (nur paarweise gebündelt). Abnehmer der Ware ist die Kolping-Recycling GmbH Fulda, ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb. Sie garantiert, dass der gesamte Erlös in gemeinnützige Aktivitäten fließt. Das Sammelgut sollte bis 8:00 Uhr sichtbar bereitgestellt werden.

 „Brücken bauen“
Eine Nachtwanderung für Männer von Gründonnerstag auf Karfreitag
Do, 17.04.2014 von 18:00 Uhr bis ca. 01:00 Uhr
von Bissendorf nach Schledehausen (ca. 12 km)
Treffpunkt ist am Pfarrheim neben der Kirche St. Laurentius Bissendorf
Ein Angebot des Bistums Osnabrück (Männerseelsorge) in Zusammenarbeit mit dem Dekanat Osnabrück-Süd
Infos/Anmeldung:
Michael Göcking, Tel. 05429/2959183 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KAB-Rentnertreff - Hl. Messe - Frühstück – Vortrag
Der Rentnertreff lädt am Mittwoch, 26. März zum Frühstück ein. Beginnen wollen wir um 9.00 Uhr mit der Hl. Messe in der Kirche in St. Martinus. Anschließend ist im Pfarrheim das Frühstück vorbereitet. Pfarrer i. R. Friedhelm Fuest wird danach zu dem Thema: "Glauben im Alter" sprechen. Der Referent war bis zu seinem Abschied aus dem aktiven Dienst neun Jahre als Pastor im Gemeindeverbund Belm-Icker tätig. Er gilt als Verfechter der Ökumene und ist ein Ansprechpartner für alle Generationen. Zu dieser Veranstaltung sind auch Nichtmitglieder wie immer herzlich willkommen. Um ein ausreichendes Frühstück anbieten zu können, benötigen wir eine Anmeldung. Diese nehmen bis zum 24. März 2014 Christa Überwasser, Tel. 99606, oder Herbert Winter, Tel. 90565 entgegen.

 NOT ALONE –  Segnungsfeier für alle im Prüfungsstress
Am Sonntag 30. März, 17.30 Uhr findet in der Kirche St. Martinus in Hagen eine Segnungsfeier statt für alle, die im Prüfungsstress sind.
Herzliche Einladung.


Der Malteser Hilfsdienst in Hagen-Gellenbeck
bietet folgende Kurse an:

  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen (für Führerschein usw.)
    Samstag den 29.03.2014 von 09.00-16.00 Uhr
  • Erste Hilfe Grundlehrgang (auch geeignet für betriebliche Ersthelfer)
    Samstag 29.03.2014/Sonntag 30.03.2014 von 09.00-16.00 Uhr

Alle Kurse finden in den Malteserräumen gegenüber der Gellenbecker Kirche statt (Natruper Str. 56, 49170 Hagen a.T.W.) Anmeldung:
Tel.: 0541/505220 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstaltungshinweis des Familienzentrums:
“Wenn Familien mit Kindern trauern

Manchmal müssen wir „Mitten im Leben“ unerwartet Abschied nehmen. Manchmal wissen wir nicht wieviel Zeit uns noch bleibt. Wie gehen wir mit Trauer um, wie empfinden unsere Kinder und wie kann ich ihnen zur Seite stehen? Wie und wo bekomme ich dabei Unterstützung?

Termin:          Mi., 2. April 2014 um 19.30 Uhr
Ort:                St. Christophorus Kindergarten
Begleitung:    Beate Haunhorst
                      Klaus Schlautmann-Haunhorst
Anmeldung:   bis zum 28. März
                      Familienzentrum Hagen im Kindergarten St. Martinus
                      Telefon 05401 9218
                      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Denn Hiermel sieh Dank
Die nächsten Aufführungen des plattdeutschen Theaterstücks des MGV Sudenfeld finden statt am 22.03., 19 Uhr, 23.03., 17 Uhr, 29.03., 19 Uhr und am 30.03., 17 Uhr. Aufführungsort ist der Saal  der Gaststätte Herkenhoff in Gellenbeck. Kartenvorverkauf bei Herkenhoff-Glasmeyer, Tel. 05405/7170.

Hinweis für die Veröffentlichung in den Pfarrnachrichten „eins“  in der Osterausgabe:
Bitte melden Sie Termine und Messintentionen die in der Osterausgabe erscheinen sollen möglichst bis Mittwoch, 9. April in den Pfarrbüros.

AUS ST. MARTINUS

Messintentionen in der Zeit vom 23.03. – 29.03.2014

Sonntag: + Else Schnitter, LuV Fam. Grimmelsmann-Westenberg, + Josef Patermann, LuV Fam. Willi Krabbemeyer, JM + Gerhard Brüggemann, LuV Fam.  Auerbach-Witte, + Theo Dallmüller, ++ Ehel. Maria u. Theodor Hehemann

Montag: JM + Alex Igelbrink, JM + Franz Hemesath

Dienstag: + Heinrich u. + Maria Dransmann u. + Hans-Jürgen u. + Peter Schmidt, LuV Fam. Völler-Schütte, + Josef Kortlücke

Mittwoch: + Heinz Florian u. + Ingrid u. Helmut Florian, + Heinz Westerbusch u. Angehörige, + Erich van Nüss, LuV Fam. Grafe-Drop

Donnerstag: ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, + Hans Plogmann, WM + Berthold van Veenendaal, JM + Thomas Schomäker, WM + Anna Lüchtefeld, LuV Fam. Kasselmann-Rottmann, WM + Elsbeth Schmidt, WM + Luzia Berger

Freitag: + Anni Hasenpatt, ++ Hermann u. Emma Huster, LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen, + Hermann u. + Horst Schachtschneider

Samstag: 6 WM + Friedrich Worpenberg, LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, JM + Hildegard Lilienbecker, WM + Grete Schütte, + Heinz Hehemann, WM + Edith Sandkämper, LuV Fam. Giesecke-Frohne-Tiesmeyer, + Markus Hechler

 

 Messdiener- und Lektorendienste vom 22.03. – 30.03.2014

Samstag: 8:00 Uhr: Karolin Kramer, Laura Haunhorst

Vorabendmesse 18:00 Uhr: Elijas Rahe, Lukas Köhne, Tobias Laubrock, Stefan Herrmann, Lektor: Matthias Berger

Sonntag: 8:00 Uhr: Stefan Bensmann, Simon Herkenhoff, Lukas Konermann, Jan Ehrenbrink, Lektor: Margarete Berger
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Sophia Borrink, Aileen Menkhaus
10.30 Uhr: Meike Loheider, Henrika Elixmann, Henri Bolke, Marius Blom, Lektor: Hans Poettering
15.00 Uhr Taufe: Daniel Bekker und Ole Ehrenbrink

Montag: 18:00 Uhr Sankt-Anna-Stift: Nils Tobergte, Jonathan Altevogt

Dienstag: 8:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Mittwoch: 9:00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Donnerstag: 19.00 Uhr: Lisa Glasmeyer, Florian Witte, Lektor: Janine Wille

Freitag: 08.00 Uhr Erwachsenenmessdiener

Samstag: 8:00 Uhr: Mira Temme-Winter, Sophia Plogmann

Vorabendmesse 18:00 Uhr: Clarissa Sandkämper, Regina Sandkämper, Merle Witte, Rieke Witte, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag: 8:00 Uhr: Max Beermann, Jonas Höckerschmidt, Jakob Menkhaus, Louisa Pieper, Lektor: Manfred Böhnstedt
9.45 Uhr Sankt-Anna-Stift: Sarah Hehemann, Merle Osterhaus
10.30 Uhr: Tobias Berger, Lukas Meier, Dirk Ehrenbrink, Jan Niklas Bröerken Lektor: Janine Wille

 

Einladungen – Hinweise – Termine

Kollekte:
Letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat unserer Kirchengemeinde 341,42€.Herzlichen Dank.An diesen Sonntag ist die Kollekte für das Maximilian-Kolbe-Werk und nächsten Sonntag für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt:
Montag, 14.00 Uhr Abfahrt alter Aldi Parkplatz „Fahrt rund um Hagen“ mit Martin Frauenheim, Rückkehr 18.00 Uhr.

 

Zusätzliche Informationen