Pfarrbrief Nr. 2014/40

26.10.2014 - 30. Sonntag im Jahreskreis Nr. 40

Liebe Gemeinde,
„Pakistanerin spricht zur Eröffnung der Missio-Woche“ heißt es heute in der NOZ. Schwester Norris Nawab hielt in einem Eröffnungsgottesdienst in St. Matthäus, Melle zu Beginn der diesjährigen Missio-Woche eine bewegende Predigt. Sie setzt sich in Pakistan für die Rechte und die Bildung junger Frauen ein, erzählt von der Tragfähigkeit christlichen Glaubens im muslimisch geprägten Pakistan und wünscht sich als gläubige Christin, dass die jungen Frauen in Pakistan lernen, „dass sie zählen und als Mensch wertvoll sind.“

Schwester Norris Nawab wird jetzt auch am Samstag in den Vorabendmessen in Mariä Himmelfahrt und in St. Martinus zu uns sprechen. Es ist Missio-Sonntag. Uns ist die große Chance gegeben, den eigenen Glauben zu vertiefen und zu weiten. Christlicher Glaube heute braucht Tiefe und weltweiten Horizont. Vielleicht ist uns der Gedanke noch recht fremd, dass es am Sonntag der Weltmission auch um unseren Glauben und seine Wirksamkeit geht. Die Solidaritätsaktion für Menschen in Afrika, Asien und Ozeanien will auch uns bereichern und unsere Motivation aus christlichem Glauben verstärken, miteinander verantwortungsbewusst zu teilen. In der NOZ vom Montag wird Schwester Norris Nawab zitiert: „Der einzige Unterschied zwischen uns ist, dass Sie in Deutschland leben. Sie leben in Freiheit und können ihren Glauben leben. Wir aber leben im muslimisch geprägten Pakistan und haben Schwierigkeiten, uns zum christlichen Glauben zu bekennen.“ „Dein Kummer wird sich in Freude verwandeln“ (Joh 16.20b)

Unter dieser Verheißung Jesu aus dem Johannes-Evangelium steht die missio-Aktion zum diesjährigen Sonntag der Weltmission.

„Lasst uns ein Licht anzünden
unsere Hoffnung will aufleuchten:
Denn du, unser Gott, bist treu.
Du sorgst dich um deine Kinder
in Not und Bedrängnis.
Lass uns aufstehen in deinem Namen
gegen Bedrohung und Gewalt.
Lass uns einstehen mit deinem Wort
für Gerechtigkeit und Menschenwürde.
Lass uns eintreten in deinem Geist
für Verständigung und Versöhnung.
Öffne unsere Herzen und unsere Hände
damit Kummer sich in Freude
verwandelt,
wenn die Bedrängten deine Güte erfahren durch Taten der Liebe.“


So möge es werden.
Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 25.10.2014  - Weltmissionssonntag

 

 

10.00

Goldene Hochzeit der Eheleute Ferdinand und Helga Gösmann

 

 

16.00

ökum. Gedenkgottesdienst für die Sternenkinder in der Friedhofskapelle

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor i.R. Norbert Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Pastor
Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse
JSA + Maria Meyer

17.30

Vorabendmesse mit Missio-Kollekte


Sonntag, 26.10.2014 – 30. Sonntag im Jahreskreis - Weltmissionssonntag
L1: Ex 22, 20-26; L2: 1 Thess 1, 5c-10; Ev: Mt 22, 34-40

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt mit Missio-Kollekte

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt – Weltgebetstag Kolping

 

 

11.45

Taufe

 

 

15.30

Kleinkindergottesdienst

 

 


Montag, 27.10.2014

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Stille Anbetung mit Vesper


Dienstag, 28.10.2014 – Hl. Simon und HL. Judas, Ap.

08.00

Hl. Messe

18.30

Rosenkranzgebet

 

 

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 29.10.2014

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe
JSA + Martha Kampe

 

 


Donnerstag, 30.10.2014

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz  
JSA + Werner Meyer

19.00

Abendmesse


Freitag, 31.10.2014 – Hl. Wolfgang

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift - entfällt

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

17.00

Silberhochzeit der Eheleute Ludger und Marion Gausmann

19.00

Rosenkranzandacht Kolping

 

 


Samstag, 01.11.2014 - Allerheiligen

08.00

Hl. Messe entfällt

09.00

Hochamt

10.00

Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit von Christa und Heinz Baumann, Lotterweg 1a

15.00

Andacht zum Totengedenken in der Friedhofskapelle, anschließend Gräbersegnung

16.00

Gräbersegnung

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

17.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 02.11.2014 – Allerseelen (31. Sonntag im Jahreskreis)
L1:Ijob 19,1.23-27;  Ev: Joh. 14.1-6

08.00

Hl. Messe
JSA + Stefan Bücker

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

15.00

Taufe

10.30

Familienmesse, es singt der Mehrgenerationenchor

17.00

Pfarrversammlung zu den KV- und PGR-Wahlen

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Das Sakrament der Taufe empfingen
in St. Martinus:
Flynn Stromann, Im Busch 3A, Charlotte Oetker, Zum Erikasee 3,
Annalena Henke, Neuer Kamp 1 und Elex Levin Gallinger, Hohenpeissenberg

 

MESSINTENTIONEN

 Sankt Martinus Hagen (26.10. bis 01.11.2014)

Sonntag:  + Heinrich Frommeyer, LuV Fam. Heinrich Obermeyer, + Heinrich Mentrup u. + Tochter Margret, + Heinrich Kriege, + Werner Tovar, WM + Martha Sander, + Hubert Niedernostheide, JM + Hans Martin

Montag: JM + Anna Hoffmann, + Johannes Kölling, + Martin Kampe

Mittwoch: + Heinz Konersmann, + Gerhard Grave, + Friedhelm Wöhrmann, im besonderen Anliegen

Donnerstag: LuV Fam. Köhne, Verst. Fam. Thea u. Alois Brückl  München u.  ++ Ehel. Bertha u. Johannes Runde, LuV Fam. Völler, LuV Fam. Schlinge, WM + Anna Flaspöler, WM + Margret Dierker, JM + Antonia Obermeyer, LuV Fam. Kölling, ++ Ehel. Heinrich u. Maria Ehrenbrink

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen

Samstag (Allerheiligen): ++ Ehel. Hasekamp-Warnsmann, + Karoline Kortlücke, LuV Fam. Walter u. Theresia Ehrenbrink u. ++ Ehel. Peter u. Elsbeth Schmidt, + Hugo Laubrock, LuV Fam. Wiemann, + Paula Bußmann, + Elisabeth Witte, + Regina u. + Heinrich Witte, Am Bückersberg, Verst. Fam. Püning, ++ Ehel. Hildegard und Horst Fröhner, + Gerhard Minnerup, + Albert Weber, + Marlies Winter, + Johannes Dörenkämper, ++ Ehel. Bernhard u. Hildegard Lilienbecker u. Tochter Monika, LuV Fam. Spreckelmeyer-Brockschmidt, LuV Fam. Witte, Brückenstr., + Alois Plogmann u. Kinder Mechtild u. Heinz, + Alois Sbonnik, LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, LuV Fam. Wilxmann-Otten, LuV Fam. Heinz Hehemann, LuV Fam. Sandkämper, Brooksweg, + Otto Bensmann, WM + Maria Brandebusemeyer, 6WM + Christina Hermeling, + Heinrich Ehrenbrink, Oststr., + Ewald u. + Reinhold Runde, + Werner Tovar, LuV Fam. Rethmann- Haunhorst, + Bernhard Langenkamp, LuV Fam. Igelbrink-Dransmann, WM + Martha Sander, + Johannes Ehrenbrink u. + Ingo Grammann, LuV Fam. Witte, LuV Fam. Trentmann-Leimkühler, + Madga Breiwe, + Wilhelm Reuter u. + + Söhne Michael u. Stefan, LuV Fam. Josef Worpenberg, LuV Fam. Nostheide, ++ Elisabeth u. Heinrich Ehrenbrink u. + Maria Haunhorst, ++ Ehel. Maria u. Heinrich Middelberg, + Siegfried u. + Elisabeth Haunhorst, + Maria Kather, LuV Fam. Klare-Rethmann, + Hermann Middelberg, + Karl Rhotert, + Ewald Sevens, LuV Fam. Völler-Hülsmann-Bolke, ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter, + Wolfgang Mentrup, LuV Fam. Mentrup u. Fam. Temmeyer, ++ Ehel. Maria u. Eberhard Riesenbeck, ++ Ehel. Wilhelm u. Anna Lüchtefeld, + Maria u. + Heinrich Kasselmann, Amtsweg, +Günter Niemann u. + Clara u. + Fritz Haunhorst

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (26.10. – 01.11.2014)

Sonntag: Hubert Witte; Johannes, Josef und Heinrich Herbermann (VAM);

Dienstag: JM Helene Westenberg; Josef Hehmann, Zum Jägerberg;

Mittwoch: LuV der Fam. Johannes Schönhoff; Hildegard u. Adolf Korte;

Donnerstag: Maria Obermeyer, Gassebrehe 25; Hildegard Schmitz;

Samstag: Agnes Minnerup; LuV der Fam. Püning-Gretzmann; Heinz Ehrenbrink; Frank, Heinrich u. Maria Strothmann; Auguste Schniederberend; Luv der Fam. Völler, Gassebrehe; Verst. der Fam. Wüller u. Gerster; Martha Hellermann;
LuV der Fam. Karl u. Mathilde Böhm; LuV der Fam Glasmeyer-Entling-Berndt und Kruse; Heiner Meyer; Johannes Rethmann; LuV der Fam. Obermeyer und Hagenberg; LuV der Fam. Hovest-Witte; LuV der Fam. Ewald Berelsmann; Karl-Heinz Spreckelmeyer u. Verst. der Fam. Spreckelmeyer-Borgelt; Johannes, Josef und Heinrich Herbermann; LuV der Fam. Feld-Hehmann-Herkenhoff; Agnes Plogmann, Rosenstr., Johannes u. Änne Witte; JM Martha u. Hubert Middelberg; LuV der Fam. W. Amelingmeyer; Reinhard Herbermann u. Maria u. Heinrich Gösmann; Johannes Minnerup u. Agnes Minnerup; LuV der Fam. Minnerup und Schmitz und LuV der Fam. Pichler u. Haunhorst; JM Georg Hehemann; Heinrich und Michaela Möller; Luv der Fam. Niehenke-Tobergte-Hagedorn (9:00 Uhr); LuV der Fam. Herkenhoff-Pötter; Rudi Kriege u. LuV der Familie; LuV der Fam. Schniederbernd u. Hörnschemeyer; LuV der Fam. Tecklenburg-Wichmann; LuV der Fam. Meyer to Bergte-Schulte to Bühne; LuV der Fam. Meyer zu Mecklendorf-Reiermann; Josef u. Hartmut Hehmann; LuV der Fam. Brüggemann-Keiser; für einen bestimmten Verstorbenen; LuV der Fam. Rahe-Brinker; Johannes Worpenberg u. LuV der Fam. Worpenberg-Igelbrink; Josef Hehmann, Sudenfeld; LuV der Fam. Spata; LuV der Fam. Kurowski; Ludger Altevogt; LuV Heinrich Plogmann;

 

MESSDIENERPLAN

 

Sankt Martinus Hagen

Samstag, 25.10.
08.00 Marius Blom, Simon Herkenhoff
15.30 Goldhochzeit: Max Beermann, Laura Haunhorst
18.00 Stefan Bensmann, Sophie Plogmann, Tobias Berger, Annika Michalick, Lektor: Matthias Berger

Sonntag, 26.10.
08.00 Jan Niklas Bröerken, Jan Ehrenbrink, Alexander Fischer, Sarah Younan, Lektor: Margarete Berger
 09.45 Sankt-Anna-Stift: Stefan Herrmann, Jonas Höckerschmidt
10.30 Johannes Gausmann, Tobias Laubrock, Meike Loheider, Regina Sandkämper Lektor: Hans Poettering
11.45 Taufe Mathis Hehmann, Henrika Elixmann

Montag, 27.10.
18.00 Sankt-Anna-Stift: Christina Bensmann, Jakob Menkhaus
 
Dienstag, 28.10.
08.00 Erwachsenenmessdiener

Mittwoch, 29.10.
09.00 Erwachsenenmessdiener

Donnerstag, 30.10.
19.00 Ole Ehrenbrink, Hannah Wulftange, Lektor: Uta Worpenberg

Freitag, 31.10.
08.00 Erwachsenenmessdiener

Samstag, 1.11.
10.00 Goldhochzeit: Viola Otten, Florian Witte

Allerheiligen
16.00 Gräbersegung: Jonas Höckerschmidt, Matthias Berger, Johannes Gausmann, Tobias Berger, Stefan Herrmann, Tobias Laubrock, Lukas Köhne,  Merle Witte, Rieke Witte
 17.00 Jonathan Altevogt, Henrika Elixmann,  Sarah Hehemann, Merle Osterhaus, Gruppen: Berger/Fischer, Gausmann/Witte, Glasmeyer/Pieper/T.-Winter, Leiter: Marie Gausmann, Merle Witte,  Lektor: Verena Leidecker

Sonntag, 2.11.
08.00 Henri Bolke, Sophia Krampf, Aileen Menkhaus, Isabell Schröer, Lektor: Gisela Kampmeyer
09.45 Sankt-Anna-Stift: Karolin Kramer, Lukas Köhne
10.30 Annika Michalick, Louisa Pieper, Mira Temme-Winter, Lea Westermann, Lektor: Janine Wille

 

                                                          

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

 

Zeitumstellung: Bitte denken Sie daran, dass die Uhren in der Nacht vom 25.10. auf den 26.10. um eine Stunde zurückgestellt werden! Die Nacht ist also eine Stunde länger!

Herbstfest für Senioren
Am 09.11.2014 veranstaltet das Hagener Bündnis für Familie ein Herbstfest für Senioren im Bürgerhaus Natrup-Hagen. Von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr wird bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken ein buntes Programm geboten. Kostenbeitrag pro Person 5,-- EUR. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 05.11.2014 gebeten bei:
Anke Igelbrink (Bündnis für Familie), Tel. 05401/6981 oder Elke Igelbrink, Tel. 05405/7293

Der Shanty-Chor der KAB lädt zum Sonntagssingen in der ehemaligen Kirche am Sonntag, den 26.10.2014 ein. Beginn 17.00 Uhr, Eintritt frei.

 

Gesellschaftspolitischer Themenabend:
„Auf der Suche nach Halt und Orientierung in unserer Zeit“
Unsere Zeit ist von Umbrüchen und Widersprüchen gekennzeichnet. Einige Stichpunkte sind Globalisierung, Konsumdenken, Ellenbogengesellschaft einerseits – Verarmung, Vereinsamung, Verzweiflung andererseits. Unsere Gesellschaft scheint ins Wanken gekommen zu sein, traditionelle Wertmaßstäbe brechen weg, Orientierung geht verloren, überkommene Bindungen zählen nicht mehr. In einer solchen Situation stellt sich die Frage, wie die/der Einzelne Zeit Halt und Orientierung finden kann. Auch die Zeit Adolph Kolpings war von großen Umbrüchen und Widersprüchen geprägt. Er schuf mit den Gesellenvereinen „kleine lebendige Zellen“, mit denen er jungen Menschen Mut machte, sich an der Veränderung von Staat, Gesellschaft und Kirche zu beteiligen. Herzensbildung, Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz waren dabei für ihn die zukunftsweisenden Schlagworte. Frau Verena Arve (M.A.), Sozialwissenschaftlerin und Referentin der Katholischen Erwachsenenbildung Osnabrück, wird an diesem Abend mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Frage nachgehen, ob und wie dieses Modell des „Lebens in überschaubaren Gruppen“ auf heute zu übertragen ist. Termin: Dienstag, 28. Oktober 2014, 19:30 Uhr. Ort: Pfarrheim St. Martinus, Hagen a. T. W.

 

Abschluss des Wallfahrtsjahres
Das diesjährige Wallfahrtsjahr endet am Samstag, 25. Oktober um 18:30 Uhr in der Telgter Propsteikirche St. Clemens mit einem Pontifikalamt mit dem Weihbischof aus dem Bistum Münster, Wilfried Theising. Anschließend Lichterprozession mit dem Gnadenbild durch die Straßen der Altstadt.
Einen herzlichen Dank allen Wallfahrern, die an den Veranstaltungen, besonders an der großen Osnabrücker Telgter Wallfahrt teilgenommen haben. Die Wallfahrtsvereine St. Martinus und St. Marien Gellenbeck e.V. hoffen auch auf eine rege Teilnahme im Jahr 2015 getreu dem Motto:
„Nach der Wallfahrt ist vor der Wallfahrt“.

 Die Möwe lädt zum alljährlichen Martinsmarkt ein am Samstag, 22.11. von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr am Hauswörmannsweg 88 in Osnabrück.

 





 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Domkirche 375,79 €. Herzlichen Dank. An diesem Sonntag ist Weltmissionssonntag und am kommenden Sonntag ist die Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa (Renovabis).

Spendenübersicht für das III. Quartal 2014
Lepra- u. Tuberkulosehilfe                              30,00 €
Pfr. Berger, Armenküche Kasachstan               76,68 €
Pfarrheim St. Martinus                                  175,00 €
T-Shirts Kommunionkinder                          250,00 €
Beleuchtung Pfarrkirche                               570,00
Gesamt                                                1.101,68

Herzlichen Dank!

Treffpunkt: 15.00 Uhr im Pfarrheim:  Nostalgiemodenschau – eine Zeitreise durch die Modewelt.

 


 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 25./26.10. wird für das Hilfswerk Missio gehalten.

Neuigkeiten zur Firmung:
Ab 2015 wird in Mariä Himmelfahrt Gellenbeck die Firmung jährlich stattfinden. Eingeladen werden alle Interessierten der 9. Klassen. Die aktuellen Einladungen sind bereits an alle 9. Klassen verschickt worden. Wer außerdem an der Firmung 2015 teilnehmen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro!

Einladung zur Pfarrversammlung
Liebe Gemeinde,
die Wahlen zum Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand stehen vor der Tür. Unter dem Leitwort „aufkreuzen“ sind alle eingeladen, von ihrem Wahlrecht – auch vom Familienwahlrecht – Gebrauch zu machen.
Unser Pfarrbrief „Eins“, das Mitteilungsblatt unserer Pfarreiengemeinschaft berichtet jede Woche über die Aktivitäten in unserer Gemeinde. Demjenigen, der zurückblättert und sieht, was in den letzten vier Jahren alles auf die Beine gestellt worden ist, wird vor Augen geführt, wie viele Verbände, Gruppen, Vereine und Ehrenamtliche sich für eine lebendige Gemeinde engagieren. Hierzu gehören an zentraler Stelle auch der Pfarrgemeinderat und der Kirchenvorstand, die zusammen mit dem Pfarrer für die Leitung der Gemeinde verantwortlich sind. Der Kirchenvorstand regelt die finanziellen Angelegenheiten, der Pfarrgemeinderat engagiert sich für die pastoralen Anliegen der Gemeinde. Vieles davon ist nach außen hin sichtbar, manches wird aber für Außenstehende nicht deutlich. Es ist deshalb eine gute Tradition in unserer Gemeinde, jeweils vor den Gremienwahlen eine Pfarrversammlung abzuhalten, in der Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat über die Arbeit der letzten vier Jahre berichten.
Sie alle sind ganz herzlich eingeladen, sich in der

Pfarrversammlung am So, 02.11.2014 um 17:00 Uhr
im Saal der Gaststäte Herkenhoff-Glasmeyer

zu informieren, Fragen zu stellen, Vorschläge und Ideen anzubringen und die Kandidaten kennenzulernen.
Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand freuen sich auf einen lebendigen Austausch!

 - Pfarrer –

 

Mitteilung des Kirchenvorstandes:
Mit der Umstellung der Uhren am 26.10.2014 werden die Tage wieder kürzer. Deshalb weisen wir darauf hin, dass in der Zeit vom 27.10.2014 bis zum 28.03.2015 (Winterzeit) Bestattungen auf unserem Friedhof spätestens um 14:30 Uhr anzusetzen sind, damit die Abschlussarbeiten des Totengräbers noch bei Tageslicht erfolgen können. (Beschluss des Kirchenvorstandes vom 13.10.2014). Wir bitten um Beachtung. – Der Kirchenvorstand

 

kfd – Theatergruppe
Die nächste Probe ist am Montag, 27.10. um 18:15 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

 

Treffpunkt – Vorankündigung
Der Treffpunkt Niedermarkt trifft sich am Mo, 03.11 um 15:00 Uhr zur Geburtstagsfeier des Hagener Treffpunktes im Pfarrheim St. Martinus. Abfahrt ist um 14:30 Uhr vom Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5. Wer den Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte bei Klaus Glasmeyer, Tel. 05405/7170. Anmeldungen bitte bis zum Do, 30.10.2014 bei Roswitha Hehmann, Tel. 05405/7385.
Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren!

 

Einladungen der Kolpingsfamilie:

09.11.2014: Führung im Augustaschacht Ohrbeck:
1876 wurde das Augustaschachtgebäude als Pumpenstation für das Stahlwerk Georgsmarienhütte eingerichtet. Ab 1939 diente der Augustaschacht als Gefangenenlager für französische Kriegsgefangene, später als Lager für Zwangsarbeiter aus der damaligen Sowjetunion. Anfang 1944 richtete die Gestapo Osnabrück hier Arbeitserziehungslager ein. Der Augustaschacht wird heute als eine Gedenkstätte an die NS-Herrschaft genutzt. Hier wird an die Opfer erinnert und es soll zum Verständnis der Bedeutung von Demokratie und Menschenrechten beigetragen werden. Alle Interessierten laden wir zu einer ca. 2-stündigen Führung in diesem Mahnmal ein. Anmeldungen nimmt Wolfgang Garske ( É7755) bis zum 02.11.14 entgegen. Um Fahrgemeinschaften zu bilden treffen sich die Angemeldeten um 14.00 Uhr am GGH.
Weitere Termine in diesem Jahr:
05.12.2014        19.30 Uhr:            Preisdoppelkopfturnier im GGH
06.12.2014        17.30 Uhr:            Messe zum Kolpinggedenktag mit
                                                            anschließender Adventsfeier und
                                                            Jubilarehrung im GGH

 

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Friedrich Ehrenbrink, Sudenfelder Str. 9 (27.10. – 88 Jahre)
Elsbeth Schönhoff, In der Aue 17 (29.10. – 70 Jahre)
Richard Schulte to Bühne, Kolpingstr. 12 (31.10. – 79 Jahre)                            
Maria Klumpe, Zum Jägerberg 57 (01.11. – 88 Jahre)
zur Silberhochzeit:
Ludger und Marion Gausmann, geb. Altevogt, Spellbrink 26
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 

Witz der Woche

Felix kommt mit heftigen Zahnschmerzen zur Messdienerstunde, so dass ich der Gruppenleiter zum Zahnarzt schickt. Nach einer Stunde kommt Felix zurück. „Nun, tut der Zahn noch weh?“, fragt der Gruppenleiter. „Weiß ich nicht“, antwortet Felix, „der Zahnarzt hat ihn bei sich behalten.“

Zusätzliche Informationen