Pfarrbrief Nr. 2014/47

14.12.20014 - 3. Advent - Nr. 47

Liebe Gemeinde,
„Warum installieren wir in unsere Fahrzeuge immer häufiger, immer bessere, immer präzisere Navigationssysteme und erkennen mehr und mehr den Nutzen und den Wert einer solchen Hilfe, und warum weigern wir uns, einen Wegweiser für unser persönliches Leben zu Hilfe zu nehmen?“ – fragt mich ein Freund in diesen Tagen des Advent.
Das Navigationsgerät ist eine sehr hilfreiche Einrichtung: Ich gebe mein Ziel ein und fahre los. Unterwegs gibt mir eine Stimme die Route vor. Sie warnt mich, wenn ich zu schnell fahre und macht mich aufmerksam, wenn ich mich verfahren habe.

„Bitte wenden!“ – Wenn ich mich nicht mehr auskenne, ist der Navigator entscheidend.
Was viele Menschen für ihre Fahrzeuge in Anspruch nehmen, lehnen nicht wenige für ihr persönliches Leben ab. „Bitte nicht stören!“
Wieweit brauchen wir so etwas wie einen „Navigator“, der bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, der uns aber auch – unbestechlich und unbeirrbar - aufmerksam macht, wenn wir vom Weg abgekommen sind, der uns zum Ziel führt?

Der zweite Advent erinnerte an Johannes den Täufer. Er wies hin auf den, der Menschen aus den Irrungen und den Sackgassen ihres Lebens herausholen kann, der zu einem erfüllenden und beglückenden Leben und so zu Gott führt. Er wies hin auf Jesus.
„Stimme eines Rufers in der Wüste“ wird Johannes der Täufer genannt.
Wieweit brauchen wir Menschen, die uns unruhig machen, aus Bequemlichkeiten herausrufen und ermutigen, neue Wege  zu gehen? Der Advent ist eine Chance, uns unseres Lebensweges zu vergewissern. Augenblicke der Stille lassen uns wie bei einem Navigationssystem eine Stimme im Innern hören, die uns entscheidende Hinweise für den Weg gibt, der uns wirklich ganz Mensch sein und zu Gott kommen lässt. Vielleicht ist dieses Wort ein hilfreicher Ruf auf dem Weg der Menschwerdung. „Bitte beachten Sie ihre Geschwindigkeit!“
Liebe Grüße

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 13.12.2014

 

 

 

99. Weihetag unserer Kirche

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Kaplan Ralf Krause)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse als Jugendmesse


Sonntag, 14.12.2014
L1: Jes 61, 1-2a.10-11; L2: 1 Thess 5, 16-24; Ev: Joh 1, 6-8.19-28

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.00

Bußgottesdienst

10.30

Hochamt

 

 

11.45

Taufe

 

 

15.30

Kleinkindergottesdienst

 

 


Montag, 15.12.2014

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

keine stille Anbetung


Dienstag, 16.12.2014

06.00

Frühschicht im Pfarrheim „Liebe“

 

 

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse

19.00

Bibelkreis im Christophorus-Kindergarten

 

 


Mittwoch, 17.12.2014

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

19.30

Atempause im Advent


Donnerstag, 18.12.2014

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

09.00

Krippenspiel für die Bewohner des Sankt-Anna-Stiftes

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

19.00

Abendmesse als Roratemesse Bitte bringen Sie eine Kerze oder ein Teelicht mit.


Freitag, 19.12.2014

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

09.00

Hl. Messe

08.30

Ökum. Schulgottesdienst im Pfarrheim

09.45

Abschluss ökum. Hirtengang der Oberschule Hagen

09.00

Krippenspiel für die Kinder der Grundschule

18.00

Hl. Messe mit Tauferneuerung der Kommunionkinder


Samstag, 20.12.2014

08.00

Hl. Messe

 

 

15.30-

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Langemann, Pfr. Friebe u. Kaplan Krause)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pfr. Ahrens)

18.00

Vorabendmesse
JSA + Agnes Loheider

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 21.12.2014
L1: 2 Sam 7,1-5.8b-12.14a.16; L2: Röm 16,25-27; Ev: Lk 1,26-38

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

11.15

Taufe

10.30

Hochamt mit Kinderkirche
JSA + Hildegard Buschermöhle

 

 

11.45

Taufe

 

 

17.00

Feier der Versöhnung -
gestalteter Neuanfang

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarb Ferdinand Baumann, Himmelreich 11 im Alter von 93 Jahren.

Herr gib dem Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus:

Clara Wessel, Oberer Haskamp 10
Mika Unland, Wilopstr. 23
Jakob Schlüter, Haskamp 14 a
Fritz Minnerup, Iburger Str. 14

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (14.12. – 20.12.2014)

Sonntag: + Johannes Marquart, + Werner u. + Uwe Ehrenbrink, LuV Fam. Ostermöller-Grafe, + Irma Pieper, + Heinz Westerbusch u. Angeh., + Friedel Bensmann u. Familie, + Karl-Heinz Landwehr, WM + Paul Klammert, LuV Fam. Rudolf Ortmann

Montag: + Hermann u. + Horst Schachtschneider

Dienstag: + Friedel Worpenberg, + Doris Klüver, + Werner Korte

Mittwoch: JM + Michael Reuter, LuV Fam. Pasternak-Kriege

Donnerstag: Fam. Westerbusch-Maschkötter, ++ Ehel. Auerbach, LuV Fam. Völler, WM + Marianne Herrmann, WM + Herbert Witte, WM + Aloysia Ehrenbrink, + Anna Flaspöler, + Günter Tepe

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, JM + Pfr. Johannes Grüter, ++ Ehel. Agnes u. + Heinrich Brüggemann, JM + Martha Lücking

Samstag: LuV Fam. Walter u. Theresia Ehrenbrink u. + Peter Schmidt u. + Elsbeth, + Johannes Dörenkämper, WM + Rudolf Rickelmann, LuV Fam. Heinz Hehmann, WM + Ferdinand Baumann, ++ Ehel. Heinrich u. Mathilde Borgelt u. + Hubert Paals, + Mathilde Ehrenbrink

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (14.12. – 20.12.2014)

Sonntag: Johannes Worpenberg; Ehel. Richard u. Charlotte Nickel;

Dienstag: Christine Nawroth u. Friedrich Stolte; Maria Möller; f. unsere ehemalige Nachbarin Monika;

Mittwoch: Hildegard u. Adolf Korte; Verst. Irmgard u. Franz Schniederbernd; LuV der Fam. Hehmann-Elixmann;

Donnerstag: Agatha Grimmelsmann; Maria Koch;

Freitag: JM Heinrich Elixmann;

Samstag:  Sechswochenmesse Siegfried Hübner; Agnes Minnerup; Gertrud Reiermann; Karoline Hofmeister; Margaretha Brickweg; Horst Thiede;

 

MESSDIENERPLAN



Sankt Martinus Hagen

Samstag, 13.12.
08.00 Viola Otten, Melina Hehmann  
18.00   Jan Niklas Bröerken, Johannes Gausmann, Stefan Herrmann, Jonas Höckersschmidt Lektor: Monika Schürmann

Sonntag, 14.12.
08.00   Tobias Laubrock, Meike Loheider, Marie Gausmann, Regina Sandkämper, Lektor: Manfred Böhnstedt,
09.45   Sankt-Anna-Stift: Stefan Bensmann, Henri Bolke
10.30 Sarah Hehemann, Mathis Hehmann, Lukas  Köhne, Sophie Plogmann, Lektor: Matthias Berger
11.45   Taufe: Jakob Menkhaus, Merle Osterhaus

Montag, 15.12.
18.00 Sankt-Anna-Stift:  Florian Witte, Rieke Witte

Dienstag, 16.12.
08.00   Erwachsenenmessdiener

Mittwoch, 17.12.
09.00   Erwachsenenmessdiener

Donnerstag, 18.12.
19.00   Jonathan Altevogt, Jan Ehrenbrink , Lektor: Marita Rolf

Freitag, 19.12.
08.00   Erwachsenenmessdiener

Samstag, 20.12.
08.00 Karolin Kramer, Sarah Younan
18.00 Marius Blom, Sophia Krampf, Aileen Menkhaus, Maximilian Moormann, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag, 21.12.
08.00   Henrika Elixmann, Laura Haunhorst, Louisa Pieper, Hannah Wulftange, Lektor: Franz Schuten
09.45   Sankt-Anna-Stift: Annika Michalick, Lea Westermann
10.30 Matthias Berger, Alexander Fischer, Mira Temme-Winter, Merle Witte Lektor: Uta Worpenberg
11.45   Taufe: Jannis Glasmeyer, Simon Herkenhoff                                                        

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Nicht verpassen: Der Jubiläumskalender 2015 der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt wird auch an diesem Wochenende nach den Hl. Messen an den Kirchentüren in Gellenbeck verkauft. Außerdem ist er im Jugendpflegerbüro und in den beiden Pfarrbüros von St. Martinus und Mariä Himmelfahrt erhältlich. Der Preis beträgt 12 Euro – der Erlös ist für die Kirchenrenovierung von Mariä Himmelfahrt bestimmt.

Auszug aus dem Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adveniat-Aktion 2014
Liebe Schwestern und Brüder,
…..Kinder und Jugendliche bilden die Mehrheit der Bevölkerung in Lateinamerika. Sie leiden unter Armut, fehlenden und zu teuren Bildungsmöglichkeiten, alltäglicher Gewalt und familiärer Not. Jeder zweite Jugendliche hat keine Arbeit, die meisten haben keine oder keine gute Ausbildung…..“Gegenwart und Zukunft – alles gehört Euch“. Mit diesem Wort aus dem Brief des Apostels Paulus….macht Adveniat in diesem Jahr auf die Situation der Jugendlichen aufmerksam. Adveniat unterstützt die Kirche in Lateinamerika dabei, Jugendliche auszubilden und stark zu machen, damit sie ein menschenwürdiges Leben führen und aus dem Glauben heraus gestalten können. bitte helfen Sie Adveniat dabei – mit Ihrer großherzigen Spende bei der Kollekte am Heiligen Abend und am Weihnachtsfest.
Fulda, 25. September 2014
Für das Bistum Osnabrück
+ Franz-Josef Bode
Bischof von Osnabrück

Krankenkommunion zu Weihnachten
Wer zu den Feiertagen die Kommunion zu Hause empfangen möchte, melde sich bitte bis zum 18.12.2014 in den jeweiligen Pfarrbüros.

Weihnachtsbaumverkauf der kath. Jugend Gellenbeck 2014
Auch in diesem Jahr können Sie Ihren Weihnachtsbaum bei der kath. Jugend Gellenbeck auf dem Kirchplatz in Gellenbeck
erwerben.
Verkaufszeiten:
Sa (20.12.2014) von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
So (21.12.2014) von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Gern bringen wir Ihnen Ihren Baum auch wieder nach Hause! Außerdem warten selbstgebackene Waffeln, Glühwein und heißer Kakao auf Sie!

Kommunionkleiderbasar
Die Pfarreiengemeinschaft Georgsmarienhütte-West veranstaltet am 11.01.2015 von 10 – 12 Uhr einen Kommunionkleiderbasar in der KITA St. Antonius, Sutthauser Str. 39, Georgsmarienhütte. Die Annahme der Kommunionkleidung ist am 10.01. von 10 – 12 Uhr. Auf 10 % des Erlöses freuen sich die Kommunionkinder.

Doppelausgabe der „Eins“ zu Weihnachten
Am 21.12. wird die Weihnachtsausgabe unseres gemeinsamen Pfarrbriefes erscheinen. Sie gilt für zwei Wochen – der nächste Pfarrbrief wird am 04.01.2015 herausgegeben. Bedingt durch die Feiertage und Urlaub „zwischen den Jahren“ müssen diese beiden Ausgaben schon frühzeitig vor Weihnachten vorbereitet werden. Meldungen, die für den Zeitraum vom 21.12.2014 bis einschließlich 11.01.2015 von Bedeutung sind, müssen in den Pfarrbüros spätestens bis zum 16.12.2014 bekanntgegeben werden.

Fortbildungsangebot für alle, die einen liturgischen Dienst in einer Kirchengemeinde leisten: Lektoren, Kommunionhelferinnen, Arbeitskreise Kinderkirche und Familiengottesdienst, Messdiener und viele andere mehr bringen sich in unterschiedlicher Weise in den liturgischen Diensten der Pfarrei ein. Diese vielen Aktiven sind eingeladen zu einer Veranstaltung mit Pastoralreferent Dominik Witte zu dem Thema: „Ein Segen sollst Du sein! – Gottes gute Gegenwart „zu-sagen“ in Familie, Gemeinde und Öffentlichkeit.“
Die Veranstaltung findet statt am Samstag, 24. Januar 2015, 09:30 bis 15:00 Uhr im Pfarrzentrum St. Peter und Paul, Oesede, Auf dem Thie 7. Für einen Mittagsimbiss wird gesorgt. Weitere Infos und Anmeldung bei der KEB unter 0541/35868-71 oder www.keb-os.de.

Theatersaison der Kolpingsfamilie 2015
Gespielt wird: „Hollywood in Piärstall“, von Fred Redmann. Premiere ist am Sonntag, dem 11. Januar um 17:00 Uhr im Saal Stock, Zum Jägerberg 2. Dort sind auch die Karten für alle Vorstellungen für 7,00 € erhältlich; und zwar täglich ab 16:00 Uhr.

Die weiteren Termine sind:  

Sonntag, 18. Januar 17:00 Uhr

Samstag, 24. Januar 17:00 Uhr

Sonntag, 25 Januar 17:00 Uhr

Freitag, 30. Januar 19:30 Uhr

Samstag, 31. Januar 17:00 Uhr

Sonntag, 01. Februar 17:00 Uhr

Freitag, 06. Februar 19:30 Uhr

Samstag, 07. Februar 17:00 Uhr

Freitag, 13. Februar 19:30 Uhr

Samstag, 14. Februar 17:00 Uhr

Sonntag, 15. Februar 17:00 Uhr


St. Martinus

Kollekte: Herz-Jesu-Freitag spendeten Sie 128,81 und am letzten Sonntag für die Kapelle im Sankt-Anna-Stift 552,30 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Die konstituierende Sitzung des Kirchenvorstandes ist am  Montag, 15.12., 19.00 Uhr im Pfarrheim.

Die konstituierende Sitzung des Pfarrgemeinderates ist am Dienstag, 16.12., 19.30 Uhr im Pfarrheim.

Treffpunkt: Montag, 15.12., 15.00 Uhr: Adventsfeier mit den Senioren des Sankt-Anna-Stiftes und dem Singekreis.

Es werden  noch Sternsinger gesucht !!!
Das 1. Treffen war am Samstag, 6.12. um 10.00 Uhr im Pfarrheim irrtümlich steht im Profilheft ein falscher Termin. Wer an diesem Treffen nicht da sein konnte, kann sich auch noch am  2. Treffen mit Ausgabe der Gewänder am Dienstag, 30.12.2014, 10.00 Uhr im Pfarrheim oder telefonisch im Pfarrbüro St. Martinus melden. Das Dreikönigssingen in St. Martinus findet statt am So. 04.01.2015, in der Hl. Messe um 9.30 Uhr ist die Aussendung der Sternsinger.
Alle Hagener Sternsinger sind eingeladen zur Diözesanen Auftaktveranstaltung der Aktion Dreikönigssingen 2015 am 2. Januar um 13.30 Uhr in Bad Laer. Wir bilden Fahrgemeinschaften. Anmeldung hierfür bis zum 11.12.2014 im Pfarrbüro.





Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 13./14.12.2014 ist für die Heizkosten in unserer Kirche bestimmt.

Die Zeitschrift Sozialcourage liegt im Seiteneingang der Kirche zur Abholung bereit.

Der Kommunionhelferplan wurde in diesen Tagen per E-Mail verschickt und liegt außerdem in der Sakristei zur Abholung bereit.

Friedenslicht 2014
Ab Montag, 15.12.2014 wird auch in der Kirche Mariä Himmelfahrt das Friedenslicht aus Bethlehem leuchten. Es wurde in Bethlehem entzündet und von den Pfadfindern über Österreich nach Deutschland gebracht. Jeder, der das Friedenslicht zu Hause haben oder weiterverteilen möchte, kann es sich, z. B. mit einer Laterne, aus der Kirche abholen.

Atempause im Advent
Herzliche Einladung an alle zur Stille und Besinnung am Mittwoch, 17.12. um 19:30 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt.

Krippenspielproben:
Mo, 15.12. um 16:15 Uhr für die Gruppe 1, um 17:00 Uhr für Gruppe 2
Fr, 19.12. um 15:00 Uhr für alle

Kirchenvorstand:
Am 08.12.2014 hat die konstituierende Sitzung des neu gewählten Kirchenvorstandes stattgefunden. Thema war gegenseitiges Kennenlernen, Wahl des geschäftsführenden Ausschusses und Besetzung der weiteren Ausschüsse und Arbeitskreise. Hier die Ergebnisse:
Geschäftsführender Ausschuss:
Herr Pfarrer Josef Ahrens – KV-Vorsitzender
Wolfgang Konersmann – stv. KV-Vorsitzender
Hans-Georg Garske – Schriftführer (auch zuständig für Öffentlichkeitsarbeit)
Ludger Tobergte – Rendant
Als Vertreter des KV im Pfarrgemeinderat ist Urban Völler gewählt worden.
Unser Kirchenvorstand wird am 16./17.01.2015–wie unser Pfarrgemeinderat – an der gemeinsamen Klausurtagung der Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände unserer Pfarreiengemeinschaft teilnehmen.
Die nächste öffentliche Sitzung findet statt am 22.12.2014 um 18:00 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Dringend weitere Sternsinger gesucht: Für die Sternsinger-Aktion am 04.01.2015 werden noch Könige gesucht. Wer noch mitmachen möchte, melde sich bitte telefonisch bei Ann-Christin Pelke (0162/4830788) oder Theresa Hehmann (Tel. 05405/8155). Für diejenigen, die noch ein Kostüm benötigen, ist „Anprobe und Farb- und Stilberatung“ im Pfarrbüro zu den bekannten Öffnungszeiten möglich. Vielleicht ist noch ein passendes dabei!

Einladungen der Kolpingsfamilie:
Winterspaziergang mit Grünkohlessen: Am 10.01.2015 laden wir wieder zum Winterspaziergang mit anschließendem Grünkohlessen ein. Treff ist um 16.00 Uhr am GGH. Nach einem schönen Spaziergang lassen wir uns gegen 18.00 Uhr in der Gaststätte Herkenhoff den Grünkohl schmecken. Wer nicht „gut zu Fuß“ ist, kann auch gern nur am Essen teilnehmen. Anmeldungen nimmt Michael Garske , Tel: 05405/60168 bis zum 4.01.2015 entgegen.

Die Jahreskalender unserer Kolpingsfamilie wurden in den letzten Tagen verteilt bzw. per E-Mail gesendet. Weitere Exemplare liegen im Schriftenstand unserer Kirche.

Vorankündigung:
Seniorenkarneval 2015 im Bürgerhaus Natrup-Hagen wieder mit Vorverkauf
Am 8. Februar 2015 um 15.00 Uhr laden der Männergesangverein Natrup-Hagen und der Pfarrgemeinderat Gellenbeck alle Seniorinnen und Senioren zum Karneval ins Bürgerhaus Natrup-Hagen ein. Im Jahr 2015 wollen wir diese Veranstaltung wieder gut planen und werden darum vor und nach den Hl. Messen am Samstag, 24.01.2015 um 17.00 Uhr/18.30 Uhr und Sonntag, 25.05.2015 um 09.30 Uhr/11.00 Uhr  im Gustav-Görsmann-Haus (Pfarrheim der Gemeinde Mariä-Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstr. 5, 49170 Hagen) die Eintrittskarten mit Tischreservierung nur im Vorverkauf für 7,- Euro anbieten. Im Preis enthalten sind das attraktive, mit Musik und viel Humor gestaltete Programm, welches vom Männergesangverein organisiert wird und ebenso die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen durch den Pfarrgemeinderat. Die Sitzung klingt etwa um 18.30 Uhr aus. Wer sich einen Eindruck von der 2014-er Veranstaltung verschaffen möchte, findet Fotos auf der Internetseite www.maria-himmelfahrt-gellenbeck.de . MGV und Pfarrgemeinderat freuen sich wieder auf ein volles Haus.

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Christine Simon, Fontanestr. 8 (14.12. – 70 Jahre)
Renate Hehmann, Natruper Str. 43 (14.12. – 76 Jahre)
Friedrich Sandkämper, Kolpingstr. 14 (14.12. – 89 Jahre)
Angela Rolf, In der Aue 21 (15.12. – 80 Jahre)
Elisabeth Frommeyer, Zum Jägerberg 64 (15.12. – 90 Jahre)
Martha Ehrenbrink, Im Stockkamp 3 (16.12. – 83 Jahre)
Else Haunhorst, In der Aue 24 (17.12. – 75 Jahre)
Maria Pierug, Lotter Weg 62 (17.12. – 83 Jahre)
Elisabeth Klose, Rosenstr. 43 (20.12. – 79 Jahre)
Maria Vinke, Loheiden Knapp 14 (20.12. – 80 Jahre)
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Was noch erwähnenswert ist
Der Vorstand unserer kfd hat der Kirchengemeinde eine Spende vom Weihnachtsbasar in Höhe von 1.500 Euro überreicht. Diese Spende ist für die bevorstehende Kirchenrenovierung bestimmt. Wir freuen uns über diese großzügige Spende. Unsere Frauengemeinschaft ist mit gutem Beispiel vorangegangen und hat den Anfang für eine Spendenaktion zugunsten der Kirchenrenovierung eröffnet.

Jubiläumsgebet
In der Gottesdienstordnung kann man es schon nachlesen: Am Sa, 13.12.2014, ist der 99. Weihetag unserer Kirche. Ab diesem Datum wollen wir in unseren Gottesdiensten das Jubiläumsjahr noch stärker in den Blick nehmen. Dafür werden Zettel mit unserem Jubiläumsgebet in der Kirche ausliegen. Bitte bedienen Sie sich und legen es in Ihr Gotteslob! Dieses Gebet soll ab jetzt in unseren Hl. Messen immer wieder gebetet werden. Gerne können Sie es auch zu Hause beten. Außerdem gibt es Aufkleber für das Jubiläumsjahr – sie können zum Preis von 0,50 Euro im Schriftenstand oder im Pfarrbüro erworben werden.

 




Witz der Woche

Nach Einführung des Euro kommen alle alten Münzen und Scheine in den Himmel. Petrus entscheidet, wer hinein darf und wer nicht. Er winkt die Pfennige und Markstücke rein. Auch die Zwei- und Fünfmarkstücke dürfen hinein. Sogar die Zehnernoten. Auch ein paar Zwanziger sind dabei. Plötzlich sieht er aber die Fünfziger und Hunderternoten heranströmen und macht eine abwehrende Geste: „Halt, halt, ihr wart euer Leben lang nie in der Kirche, ihr kommt hier nicht hinein!“

Zusätzliche Informationen