Pfarrbrief Nr. 2015/5

01.02.2015 - 4. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 5

Liebe Gemeinde,

„wie versprochen, werden Sie ab dem 1. Mai 2015 intensiver in der Pfarrseelsorge der Pfarreiengemeinschaft St. Martinus, Hagen und Mariä Himmelfahrt, Hagen-Gellenbeck mitarbeiten. Sie tragen den Titel ‚Kaplan‘. … Für Ihr Studium und Ihren pastoralen Dienst wünsche ich Ihnen Zuversicht, Freude und Gottes Segen!“ – So heißt es im Brief des bischöflichen Personalreferenten Domkapitular Ansgar Lüttel an den afrikanischen Priester Coffi Regis Akakpo.

Damit wird es ab dem 1. Mai in unserer Pfarreiengemeinschaft zwei Kapläne geben: Kaplan Markus Brinker und Kaplan Coffi Regis Akakpo. Wir werden sie unterscheiden können.

Der afrikanische Priester kommt aus Benin, einem Staat in Westafrika. Das Bistum Osnabrück finanziert zwei Afrikanern ein Weiterstudium an der Universität in Münster. Nachdem in einem Prozess der Eingewöhnung beide die deutsche Sprache gelernt haben, beginnen sie als Doktoranten das theologische Weiterstudium in Münster. Das Studium ist also der Schwerpunkt. Der pastorale Dienst in einer Kirchengemeinde ist die Chance, neben dem Studium die Seelsorge in ihrer Vielfalt kennen zu lernen. Kaplan Coffi Regis Akakpo wird bei uns in Hagen wohnen, und wir dürfen mit ihm afrikanische Kultur und religiöse Lebensweise erfahren. Er ist also für uns die Chance, unseren christlichen Glauben in Hagen zu weiten. Ich bin davon überzeugt, dass zum christlichen Glauben ein weltweiter Horizont gehört und eine Kirchengemeinde an Fremden, die zu uns kommen und unsere Umgebung verändern, nur gewinnen kann. Wir gehen mit starken Gremien (PGR und KV) entschieden den Weg zu einer lebendigen „Beteiligungskirche“ weiter. Als Hauptamtliche im kirchlichen Dienst haben wir die Aufgabe, diese Bemühungen der beiden selbständigen Pfarrgemeinden zu unterstützen. Seelsorge gelingt uns nur im Miteinander.

So wurde in den vergangenen Wochen auch die Seelsorge im Sankt-Anna-Stift besprochen. Der neue Leiter Florian Schönhoff und die neue Pflegedienstleiterin Cornelia Düvel gehen mit Pastor Norbert Friebe und den beiden Thuiner Schwestern Sr. Adelgard und Sr. Johanna Maria in der Hausgemeinschaft einen gemeinsamen Weg. Wir sind auch in unseren kirchlichen Einrichtungen personell gut aufgestellt.

Aus gutem Geist grüßt

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens


GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 31.01.2015

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

 

 

18.00

Vorabendmesse
JSA + Anni Apke

 

17.30

Vorabendmesse
in der Friedhofskapelle


Sonntag, 01.02.2015 –
4. Sonntag im Jahreskreis
L1: Dtn 18,15-20; L2: 1 Kor 7, 32-35; Ev: Mk 1,21-28

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt
in der Friedhofskapelle

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Familienmesse

 

 

 


Montag, 02.02.2015
– Darstellung des Herrn (Lichtmess)

15.00

Hl. Messe im Pfarrheim     mit Blasiussegen für die Senioren des Treffpunktes St. Martinus und Mariä Himmelfahrt

09.00

Hl. Messe
im GGH

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

keine Stille Anbetung


Dienstag, 03.02.2015 –
Hl. Ansgar, Hl. Blasius

08.00

Hl. Messe mit Blasiussegen

19.00

Abendmesse m. Blasiussegen
im GGH

19.00

Meditative Andacht im  St. Christophorus Kindergarten

 

 

 


Mittwoch, 04.02.2015
– Hl. Rabanus Maurus

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse
m. Blasiussegen
im GGH

09.00

Hl. Messe

 

 

 


Donnerstag, 05.02.2015
– Hl. Agatha

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet
im GGH

16.00

Betstunde für Priester- u. Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

19.00

Abendmesse
im GGH


Freitag, 06.02.2015 –
Hl. Paul Miki u. Gef. - Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen
im GGH

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

15.00

Andacht

 

 


Samstag, 07.02.2015

08.00

Hl. Messe

 

 

10.00

Dankgottesdienst zur Goldhochzeit Ehel. Horst u. Margret Sautmann in der Fleckenskirche, Bad Iburg

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächsmögichkeit                                           

17.30

Vorabendmesse mit Blasiussegen
in der Friedhofskapelle

18.00

Vorabendmesse, anschl. gemeinschaftlicher Blasiussegen
JSA+Bertold van Veenendaal

 

 


Sonntag, 08.02.2015 – 5. Sonntag im Jahreskreis
L1: Ijob 7,1-4.6-7; L2: 1 Kor 9,16-19.22-23; Ev: Mk 1,29-39

08.00

Hl. Messe, anschl. gemeinschaftlicher Blasisusegen

10.00

Hochamt m. Blasiussegen
in der Friedhofskapelle

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt, mitgestaltet durch die kfd anlässlich der JHV

anschl. gemeinschaftlicher Blasisussegen

JSA + Grete Schütte

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Gebetsmeinungen des Papstes für den Monat Februar

1. Gefängnisse
    Für einen Neuanfang eines Lebens in Würde

2. Die Geschiedenen
    Um Aufnahme und Hilfe in den christlichen Gemeinden

 

MESSINTENTIONEN

 Sankt Martinus Hagen (01.02. – 07.02.2015)

Sonntag: WM + Anna Niehenke-Kayser, JM + Maria Kather, JM + Heinrich Hippe, LuV Fam. Heinrich Bücker

Montag: + Anni Hasenpatt, LuV Fam. Rolf-Hülsmann, + Marita Peter

Dienstag: JM + Aloys Glane

Mittwoch: LuV Fam. Klare-Rethmann, LuV Fam. Igelbrink-Hehmann, + Reinhold u. + Jörg Pohlmeyer

Donnerstag: LuV Fam. Walter u. Theresia Ehrenbrink u. + Peter u. + Elsbeth Schmidt, ++ Ehel. Heinrich u. Magdalene Dörenkämper, WM + Anna Dambis, + Herbert Witte, WM + Maria Große Kracht, WM + Friedrich Westerbusch, WM + Elisabeth Hehemann

Freitag: + Marlies Winter, JM + Josef Huning, LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen, LuV Fam. Bensmann-Nolte

Samstag: JM + Hugo Frenk, + Wilhelm u. + Luise Bensmann, WM + Agnes Wiemann, JM + Albert Weber, + Johannes Dörenkämper, WM + Josef Kammler, WM + Mathias Unnewehr, LuV Fam. Dreckmann-Westerbusch

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (01.02. – 07.02.2015)

Sonntag: JM Richard Nickel;

Montag: LuV der Fam. Glasmeyer-Entling;

Dienstag: Wilhelm Schönhoff; Werner Kaiser; Maria Wels;

Mittwoch: Agnes Plogmann (best. v. der kfd):

Donnerstag:  1. JM Sascha Friedrich; Joseph Völler; Walter Hülsmann;
JM Werner Große Wördemann;

Freitag: Hubert Witte; in einem besonderen Anliegen;

Samstag: Agnes Minnerup; Johannes Herbermann; LuV der Fam. Hehmann-Herkenhoff-Katona; LuV der Fam. Josef Gausmann; Maria Herkenhoff u. LuV der Familie;

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen

Samstag, 31.01.
8.00     Jonathan Altevogt, Henrika Elixmann, Karolin  Kramer, Florian Witte, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag, 01.02.
08.00     Henri Bolke, Sarah Hehemann, Merle Osterhaus, Johannes Gausmann, Lektor: Manfred Böhnstedt
09.45     Sankt-Anna-Stift: Aileen Menkhaus, Rieke Witte
10.30     Annika Michalick, Louisa Pieper, Merle Witte, Lea Westermann, Lektor: Janine Wille

Montag, 02.02.
18.00   Sankt-Anna-Stift:  Jan Niklas Broerken, Jannis Glasmeyer                                                         

Dienstag, 03.02.
08.00     Erwachsenenmessdiener

Mittwoch, 04.02.
09.00     Erwachsenenmessdiener

Donnerstag,  05.02.
19.00     Marius Blom, Ole Ehrenbrink, Lektor: Jule Ehrenbrink

Freitag, 06.02.
08.00     Erwachsenenmessdiener

Samstag, 07.02.
08.00     Regina Sandkämper, Marie Gausmann        
18.00     Tobias Berger, Johannes Gausmann, Lukas Konermann, Mira Temme-Winter, Lektor: Monika Schürmann

Sonntag, 08.02.
08.00     Lisa Glasmeyer, Simon Herkenhoff, Meike  Loheider, Alexander Fischer, Lektor: Manfred Böhnstedt
09.45     Sankt-Anna-Stift: Sarah Younan, Sophia Krampf
10.30     Stefan Bensmann, Melina Hehmann, Viola Otten, Sophie Plogmann, Lektor: Matthias Berger                                

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Bin schon da. GOTT
Christsein in faszinierenden Lebenswelten
Ein Tag missionarischer Impulse in ökumenischer Perspektive
21. März 2015 10 – 16:30 Uhr in Osnabrück (St. Marien/Ursulaschule/Dom)
Dieser Tag missionarischer Impulse, gemeinsam vorbereitet von evangelischen und katholischen Christen, stellt vielfältige Beispiele gelungener Praxis vor, wie Glaube in verschiedenen Situationen, Milieus und Ausdrucksformen ins Gespräch gebracht werden kann. Eingeladen sind alle, die neugierig sind auf ein Christsein in fremden, ungewohnten Lebenswelten, Anregungen suchen für das Glaubensleben in der eigenen Gemeinde oder Gruppe und die Freude haben an ökumenischen Begegnungen. Es laden ein: Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sprengel Osnabrück  und Bistum Osnabrück. Weitere Infos im Schriftenstand und unter www.kirchehochzwei-os.de

Die erste Jugendvesper im neuen Jahr  im Dom zu Osnabrück ist am Donnerstag, 5. Februar 2015, 20.00 Uhr. Das Motto lautet: "Macht Kirche Sinn?" Die Predigt hält Elisabeth Lis, Pastoralassistentin in Melle. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Jugendband Skywards aus der Pfarreiengemeinschaft Eversburg/Pye, Osnabrück. Herzliche Einladung!

Theatersaison der Kolpingsfamilie
„Hollywood in Piärstall“
die nächsten Termine: Freitag, 06.02., 19.30 Uhr, Samstag, 07.02., 17.00 Uhr und Freitag, 13.02., 19.30 Uhr im Saal Stock, Zum Jägerberg 2.

Meditative Andacht und Bibelkreis – im „Jahr des Atemholens“
Bischof Bode hat in seiner Silvesterpredigt 2014 zu einem Jahr des Atemholens aufgerufen. Ich möchte kurz aus dieser Predigt zitieren:
„… die Terminfülle vieler Personen in unserem Bistum – besonders der Verantwortlichen, der vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pastoral und Caritas – möchte ich mit Ihnen allen in dem genannten Jahr eher innehalten, anhalten und zu Atem kommen, um ganz andere Erfahrungen zu sammeln und andere Schwerpunkte zu setzen.“ … „Lassen Sie uns gemeinsam die Herausforderung angehen, Sabbatzeiten, Zeiten, zu Atem zu kommen, und Anders‐Orte anzubieten angesichts der sehnsuchtsvollen Suche nach Entschleunigung und Vertiefung bei uns selbst, in der Kirche und in der Gesellschaft. Es wäre ein besonderes Zeichen in dieser Zeit.“

Mein Angebot der Meditativen Andacht und des Bibelkreises einmal monatlich diente in den vergangenen Jahren dieser Zielsetzung und fand zuletzt wenig und rückläufigen Zuspruch.
Ich möchte diese Zeichen ernst nehmen, um Atem zu holen, um aus der Zeit der Pause und „ des Innehaltens in der Wüste“ heraus einen neuen Weg zu finden. Ich möchte im Gespräch mit Suchenden in unserer Pfarreiengemeinschaft vielleicht ein neues Angebot entwickeln.
Deshalb möchte ich Sie ganz herzlich vor der Zeit des Atemholens und des Aufatmens zur letzten Meditativen Andacht am Dienstag, den 3. Februar um 19 Uhr in den St. Christophorus Kindergarten einladen und Sie bitten, mich in der Zeit des Atemholens anzusprechen, wenn auch Sie nach einem Weg intensiverer, lebendigerer, vielleicht auch vertiefter, christlicher Lebensgestaltung mit anderen suchen und / oder sich mit mir auf einen neuen Weg begeben möchten.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr suchender Klaus Schlautmann-Haunhorst, Ständiger Diakon mit Zivilberuf (Tel. 05401 / 9595)

 




St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Heizkosten in unserer Kirche 349,28 €. Herzlichen Dank. Die heutige Kollekte ist bestimmt für den Etat der Kirchengemeinde und nächsten Sonntag für das Ansgar Werk.

Spendenübersicht für das IV Quartal 2014

Lepra- u. Tuberkulosehilfe                              60,00
Bernhard Kasselmann                                    250,00
Pfr. Berger, Kasachstan                                851,12
Kirchengemeinde, allgemeine Zwecke           70,00
Diaspora-Miwa                                            72,16
Missio                                                        211,20
Innenraumbeleuchtung Kirche                      650,00
Pakistanhilfe                                              100,00
Mittlerer Osten                                             55,00
Kapelle St. Anna-Stift                                     67,50
Gesamt                                                  2.386,98

Allen Spendern herzlichen Dank!

 

Treffpunkt: Montag, 02.02., 15.00 Uhr: Gemeinsam mit den Seniorinnen und Senioren aus Gellenbeck möchten wir mit Herrn Kaplan Ralf Krause zum Hochfest „Darstellung des Herrn“ eine Hl. Messe mit anschließendem Blasiussegen feiern. Herzliche Einladung!

Kfd – Jahreshauptversammlung
Für die JHV am 10.02. und 11.02 sind noch Restkarten vorhanden. Wenden sie sich bitte an Marion Krabbemeyer, Tel. 98939

Terminhinweis zu den  Veranstaltungen in der Fastenzeit in St. Martinus:
Fastenpredigten
sind donnerstags, 19.00 Uhr in der Abendmesse am 26.02., 05.03. und 12.03. zum Thema: „Vermögen der Kirche? … ein anderer Blick auf die Grundvollzüge der Glaubensgemeinschaft …“
Frühschichten für Erwachsene sind dienstags, 6.00 Uhr im Pfarrheim, anschl. gemeinsames Frühstück am 24.02., 03.03., 10.03., 17.03. und 24.03. zum Thema: „Zu neuen Ufern“. Herzliche Einladung.

 




Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 31.01./01.02. ist für die Heizkosten in unserer Kirche bestimmt.

Übersicht über die Ergebnisse der Sonntagskollekten im 2. Halbjahr 2014
in Mariä Himmelfahrt
(Beträge in Euro)
06.07.  allgemeine Aufgaben unserer Kirchengemeinde                          121,44
13.07.  Förderung ökol. Maßnahmen im Bistum Osnabrück                         93,66
20.07.  Monatskollekte für unsere Kirchengemeinde                              230,94
27.07.  für die vielfältigen Aufgaben der Caritas                                       159,91
03.08.  für die vielfältigen Aufgaben der Caritas                                       128,57
10.08.  Familienberatungsstellen im Bistum Osnabrück                        114,48
17.08.  allgemeine Aufgaben unserer Kirchengemeinde                          133,07
24.08.  für die Diaspora                                                                          78,50
31.08.  Monatskollekte für unsere Kirchengemeinde                              115,88
07.09.  allgemeine Aufgaben unserer Kirchengemeinde                          105,00
14.09.  kirchliche Öffentlichkeitsarbeit im Bistum Osnabrück             102,71
21.09.  Monatskollekte für unsere Kirchengemeinde                              201,97
28.09.  Caritassonntag                                                                        273,37
05.10.  allgemeine Aufgaben unserer Kirchengemeinde                          120,56
12.10.  Sonderkollekte für die Flüchtlinge im Mittleren Osten             830,65
19.10.  Domkirche                                                                          128,71
26.10.  Weltmissionssonntag                                                              2.410,46
02.11.  Priesterausbildung in Osteuropa                                                220,11
09.11.  Büchereiarbeit in unserer Gemeinde                                            260,17
16.11.  Diaspora-Opfertag                                                                   281,40
23.11.  Monatskollekte für unsere Kirchengemeinde                              216,20
30.11.  SKM/SKF                                                                               186,75
07.12.  Monatskollekte für unsere Kirchengemeinde                              278,92
14.12.  Heizkosten unserer Kirche                                                         442,38
21.12.  allgemeine Aufgaben unserer Kirchengemeinde                          295,26
25.12.  Adveniat                                                                             9.886,76
26.12.  allgemeine Aufgaben unserer Kirchengemeinde                          457,15
28.12.  Weltmissionstag der Kinder                                                       775,48
Allen Spendern sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt!

Sternsinger-Aktion 2015: Durch nachträgliche Spenden hat sich das Ergebnis noch etwas erhöht: Wir können nun einen Betrag in Höhe von 9.929,38 Euro über das Kindermissionswerk Aachen an das Orthopädiezentrum in Nsawam/Ghana überweisen. Allen, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben, sei es durch organisieren, singen oder spenden…., soll an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt werden!

Der Glaubensgesprächskreis trifft sich am Mo, 02.02. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus.

Treffpunkt
Der nächste Treffpunkt Niedermark findet statt am Montag, 02.02. um 15:00 Uhr im Pfarrheim St. Martinus in Hagen. Gemeinsam mit den Hagener Seniorinnen und Senioren möchten wir mit Herrn Kaplan Ralf Krause zum Hochfest „Darstellung des Herrn“ eine Hl. Messe mit anschließendem Blasiussegen feiern. Abfahrt ist um 14:30 Uhr ab Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5, 49170 Hagen a. T. W. Wer den Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte bei Klaus Glasmeyer, Tel. 05405/7170. Herzliche Einladung!
Das Treffpunkt-Team.

Hier noch ein wichtiger Hinweis für den Treffpunkt Niedermark:
Wegen des Seniorenkarnevals am So, 08.02. fällt unser Treffpunkt am
Montag, 09.02.2015 aus!

kfd-Frauenkarneval
Alle Närrinnen treffen sich am Freitag, 06.02. um 19:33 Uhr im Chalet!
Viel Spaß!

Treffen der Kommunionhelfer/innen am 19.02.2015:
Nach dem gemeinsamen Besuch der Abendmesse (19 Uhr im GGH) treffen wir uns bei Matzkens. Wer nicht kommen kann, melde sich bitte bis zum 06.02.2014 im Pfarrbüro ab.

Glaubensseminar im Gellenbecker Jubiläumsjahr
für die Pfarreiengemeinschaft
Wir laden herzlich zu einem Glaubensseminar mit dem Titel „Die Eucharistie verstehen und leben“ ein. Das Seminar führt hin zu einem tieferen Verständnis der Eucharistiefeier, dem Zentrum unseres Glaubens! Wenn wir jetzt die Kirche – den Ort , wir Eucharistie feiern – renovieren,  so wollen wir uns auch innerlich auf einen Weg der Erneuerung begeben. Dieses Glaubensseminar ist eine Möglichkeit dazu! Jeder Teilnehmer bekommt ein Buch (10 Euro) mit Impulsen für jeden Tag und einmal in der Woche trifft sich die Gruppe zu einem Austausch! Alle sind alle ganz herzlich eingeladen! Alle, denen die Eucharistie wichtig ist; alle, für die sie ein Buch mit sieben Siegeln ist; alle, die neugierig sind; alle, die ihren Glauben erneuern oder vertiefen möchten! ALLE! Wir treffen uns ab dem 24. Februar immer dienstags zur Abendmesse und bleiben dann noch für eine gute Stunde zusammen, um uns auszutauschen. Wer nicht an allen Treffen teilnehmen kann, kann trotzdem mitmachen! Weitere Infos gerne bei Sr. M. Cariessa! Anmeldungen bitte bis zum15. Februar bei Schwester M. Cariessa (Tel.: 05405/809116; oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder im Pfarrbüro (Tel.: 05405/7173)

 

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Maria Witte, Im Winkel 5 (01.02. – 97 Jahre)
Helmut Stuckert, Weststr. 12 (02.02. – 77 Jahre)
Anna Minnerup, Natruper Str. 81 (02.02. – 79 Jahre)
Manfred Wilde, Antonius-Tappehorn-Str. 11 (02.02. – 83 Jahre)
Hubert Eckhoff, Schumacherstr. 9 (04.02. – 83 Jahre)
Anna Markmeyer, Heidbergstr. 13 (04.02. – 83 Jahre)
Joseph Schönhoff, Im Grund 13 (05.02. – 70 Jahre)                               
Sofia Igelbrink, Görsmannstr. 28 (05.02. – 77 Jahre)
Marta Patzelt, Ziegeleiweg 27 (05.02. – 102 Jahre)
Anita Narup, Im Drehenbrook 10 (07.02. – 76 Jahre)
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Was noch erwähnenswert ist

Baustelle Kirche Mariä Himmelfahrt:
Der Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat hat sich sehr über das rege Interesse zahlreicher Gemeindemitglieder gefreut, die am letzten Sonntag gekommen sind, um sich vor Ort ein Bild vom Fortgang der Arbeiten auf der Baustelle zu machen. Im Monat Februar ist noch einmal ein solcher „Tag der Offenen Baustelle“ geplant – der Termin wird noch bekannt gegeben.
Fotos sind auch auf unserer Homepage zu sehen – Klicken Sie doch mal rein!
Außerdem hier schon mal vorab folgender Hinweis: Am Sa, 14.03. wird die Vorabendmesse als Jugendmesse in der Baustelle gefeiert. Auch hierzu gibt es vorher noch rechtzeitig entsprechende Hinweise.

Am 02.02. feiert in Twist/Emsland in der Pfarrkirche St. Georg unser früherer Pastor Gerhard Stenzaly sein Goldenes Priesterjubiläum. Fünfzig Jahre ist er im Weinberg des Herrn als Priester tätig. Davon war er 12 Jahre, von 1980 bis 1992, in unserer Gemeinde als Pfarrer tätig. Viele Gemeindemitglieder denken gerne an die Zeit mit Pastor Stenzaly zurück. Es war eine Zeit, in der die Konzilsbeschlüsse umgesetzt werden mussten. Altes bewahren und Neues in das Gemeindeleben einbringen, dafür stand Pastor Stenzaly. Dankbar erinnern wir uns an die Zeit mit ihm. Als Vertreter unserer Gemeinde wird Herr Wolfgang Konersmann am Festgottesdienst teilnehmen. Wir wollen seiner im Gebet gedenken und wünschen ihm noch eine gute Zeit, seine Kräfte als Priester dort in Twist einzubringen.

Einblick – Kirchensteuer 2015
Eine Broschüre mit Informationen zum Bistumshaushalt liegt im Schriftenstand aus. Bitte bedienen Sie sich!

Kirchenkaffee-Überschuss
Das Team des Kirchenkaffees hat Kassensturz gemacht: Im Laufe des letzten Jahres kam ein Überschuss aus den Einnahmen in Höhe von 200 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde in diesen Tagen für die Kirchenrenovierung gespendet. Wir danken an dieser Stelle noch einmal allen, die den Kirchenkaffee immer vorbereiten und auch allen, die dieses Angebot jeweils wahrgenommen haben!

Zusätzliche Informationen