Pfarrbrief Nr. 2015/22

31.05.2015  - Dreifaltigkeitssonntag - Nr. 22

Liebe Gemeinde,

mir fehlen die Worte am Tag nach Pfingsten für das, was ich an diesem Pfingstfest alles erleben durfte. Darum lass ich andere sprechen:

„Sturm und Brausen
Sturm und Brausen, Wind und Wehen
- weiß keiner, woher –,
füllt die Häuser, die Straßen und Herzen,
bringt alles was lebt, in Bewegung.
Man trifft sich auf Straßen und Plätzen:
Frauen und Männer, Arme und Reiche,
Alte und Junge, Einheimische und Fremde.


Sie reden – einer die Sprache des andern,
hören – einer die Not des andern,
tragen – einer die Last des andern,
gehen Hand in Hand durchs finstere Tal,
vergessen sich selbst –
verstehen, was der andere braucht.

Sie tanzen Arm in Arm, preisen das Leben
und singen von der Freude des Menschen
und dem Großen, das Gott ihnen getan.“ 

(Eleonore Beck)

 

Wer achtsam die Ereignisse in Welt und Kirche verfolgt wird feststellen können, dass wir diesen Heiligen Geist auch nach Pfingsten brauchen, aber wir konnten ihn in beiden Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft wenigstens ansatzhaft erleben. Er wurde z.B. wirksam in allen, die in den Pfingsttagen sich musikalisch  oder farbenfroh eingebracht haben. Pfingsten – ohne Orgel, Querflöte, Saxophon oder andere Instrumente, ohne Jugendschola, Martinuschor, Mehrgenerationenchor und nicht zuletzt: Gemischter Chor Gellenbeck unter der Leitung von Herrn Christopher Wasmuth. Letzterer ist kein Kirchenchor, hat sich aber in einer ganz feinen Weise in den Gottesdienst zur Wiedereröffnung der Kirche in Mariä Himmelfahrt eingebracht. Das Echo der Gottesdienstgemeinde war sehr deutlich und galt auch der liebevollen Vermittlung durch Herrn Niesemann, der uns hoffentlich mit einer demnächst wieder gut gestimmten Orgel noch lange als Organist erhalten bleibt. In der Musik erlebe ich die Vielfalt und Einheit des Hl. Geistes, der auch in Maria wirksam wurde. „Mit dir, Maria, singen wir von Gottes Heil in unserer Zeit. Uns trägt die Hoffnung, die du trugst ...“ (Gotteslob 905)  - auch für alle jungen Menschen, die am Freitag und Samstag mit der Geisteskraft Gottes im Sakrament der Firmung ihr Leben aus christlichem Glauben feiern können. DANKE sage ich und wünsche allen eine „große Portion“ von diesem Geist.

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 30.05.2015

17.30

Firmung

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit
Kirche (Beichtzimmer)

 

 

17.30

Vorabendmesse
Kirche


Sonntag, 31.05.2015 - Dreifaltigkeitssonntag
L1: Dtn 4,32-34.39-40; L2: Röm 8,14-17; Ev: Mt 28,16-20

08.00

Hl. Messe

10.00

Familienmesse
Kirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift   JSA + Bernhard Bücker

 

JSA + Josef Hehmann,
Sudenfeld

10.30

Hochamt

 

 

19.00

Prozession zur Maria am Ellenberg

 

 


Montag, 01.06.2015

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

Keine Stille Anbetung


Dienstag, 02.06.2015

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse
GGH
JSA + Johannes Bergmeyer


Mittwoch, 03.06.2015 – Hl. Karl Lwanga u. Gef.

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse
GGH

09.00

Hl. Messe 
+ Mitglied der kfd Agnes Gausmann

19.00

Vorabendmesse
GGH


Donnerstag, 04.06.2015 – FRONLEICHNAM
Hochfest des Leibes und Blutes Christi

08.30

Gemeinsame Fronleichnamsprozession
der Pfarreiengemeinschaft
Start ist in der Kirche.

Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise
unten auf dieser Seite

08.30

Gemeinsame Fronleichnamsprozession
der Pfarreiengemeinschaft
Start ist in der Kirche

Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise
unten auf dieser Seite

16.00

Betstunde f. Priester- und Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz, + JSA Dorothea Wächter

 

 


Freitag, 05.06.2015 – Herz-Jesu-Freitag – Hl. Bonifatius

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen
GGH

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

 

 

 
Samstag, 06.06.2015

08.00

Hl. Messe

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit
Kirche (Beichtzimmer)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse
Kirche


Sonntag, 07.06.2015 – 10. Sonntag im Jahreskreis
L1: Gen 3, 9-15; L2: 2 Kor 4, 13 - 5,1; Ev: Mk 3, 20-35

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt
Kirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

15.00

Taufe
Kirche

10.30

Hochamt

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus Kristina Blom u. Julian Kröger, Ulmenweg 3 ;
Brit Rüter, geb. Beinlich u. Carsten Rüter, Am Knippel 12.

Gebetsmeinungen des Papstes für den Monat Juni

1. Für Immigranten und Flüchtlinge
    Sie mögen mit Respekt empfangen und aufgenommen werden.

2. Die Berufung
    Die Begegnung mit Christus führe junge Menschen zum Priesterberuf oder zu
    einem Leben im Orden.

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (31.05. – 06.06.2015)

Sonntag: JM + Anna Gehle, + Josef Waltermann, in besonderer Meinung

Montag: + Brigitta u. + Hermann Tobergte

Dienstag: JM+ Valentin Hoffmann

Mittwoch: LuV Fam. Klare-Rethmann, in besonderer Meinung

Donnerstag: ++ Ehel. Heinrich u. Magdalene Dörenkämper, JM + Franz Josef Wöhrmann, LuV Fam. Heinrich u. Maria Dransmann u. + Hans-Jürgen u. + Peter Schmidt, + Herbert Witte, WM + Heinrich Niedernostheide, WM + Hans Witte

Freitag: Herbert Hölscher u. Eltern u. Geschwister, LuV Fam. Bensmann-Nolte, LuV Fam. Sander-Dieckmann, ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe

Samstag: Pfr. + Johannes Grüter, in bes. Meinung, + Johannes Dörenkämper, + Christa Bücker, + Albert Weber, WM + Maria Rethmann, WM + Rosa Michalski, WM + Franz Schiotka, in bes. Anliegen, WM + Ingo Korte, WM + Hildegard Westerbusch, LuV Fam. Rolf Hülsmann


Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (31.05. – 06.06.2015)

Sonntag: 1. JM Josef Hehmann, Sudenfeld; Hubert Große-Honebrink; JM Wilhelm Amelingmeyer; Johannes Herbermann u. Josef Herbermann; Joseph Groß-Honebrink; Friedel u. Agnes Plogmann;

Dienstag: 1. JM Johannes Bergmeyer;

Mittwoch: JM Maria Paschen;

Donnerstag: Heinrich Winter;

Freitag: Ursula Binne; LuV der Fam. Konersmann; in einem bestimmten Anliegen;

Samstag: Agnes Minnerup; Hermann Obermeyer; Maria Herkenhoff u. LuV der Familie; Hans Hestermeyer; Maria u. Albert Elixmann; LuV der Fam. Hovest-Witte;

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen

Samstag, 30.05.
17.30     Firmung: Sarah Altevogt, Ole Ehrenbrink, Lisa Glasmeyer, Stefanie Plogmann, Rieke Witte,  Mira Temme-Winter                                                         

Sonntag, 31.05.
08.00     Henrika Elixmann, Karolin Kramer, Milena Lampe, Jakob Menkhaus, Lektor: Manfred Böhnstedt
09.45     Sankt-Anna-Stift: Henri Bolke, Aileen Menkhaus
10.30     Sarah Hehemann, Mathis Hehmann, Louisa Pieper, Merle Witte, Lektor: Janine Wille
19.00     Prozession zum Ellenberg: Matthias Berger, Jan Ehrenbrink, Laura Haunhorst, Simon Herkenhoff, Lea Westermann, Regina Sandkämper

Montag, 01.06.
18.00     Sankt-Anna-Stift: Johanna Haunhorst, Florian Witte

Dienstag, 02.06.
08.00     Erwachsenenmessdiener

Mittwoch, 03.06.
09.00     Erwachsenenmessdiener
17.00     Üben der Messdiener für Fronleichnam
 
Donnerstag, 04.06. Fronleichnam
08.30     Matthias Berger, Alexander Fischer, Jonas Höckerschmidt, Maximilian Moormann, Mathis Hehmann, Henri Bolke, Ole Ehrenbrink, Jakob Menkhaus, Rieke Witte, Karolin Kramer, Jannis Glasmeyer, Lukas Köhne, Gruppen: Berger/Fischer, Glasmeyer/T.-Winter/Pieper,                                                        
19.00     Antonia Witte, Marie Köhne, Lektor: Jule Ehrenbrink

Freitag, 05.06.
08.00     Erwachsenenmessdiener

Samstag, 06.06.
08.00     Henrika Elixmann, Nisse Ehrenbrink
18.00     Christina Bensmann, Jonas Berdelsmann, Katharina Flaspöhler, Maximilian Moormann, Lektor: Marita Rolf

Sonntag, 07.06.
08.00     Jan Niklas Bröerken, Sophie Plogmann, Tobias Berger, Jannis Glasmeyer, Lektor: Gisela Kampmeyer
09.45     Sankt-Anna-Stift: Jette Wilhelm, Marleen Wiemann
10.30     Alexander Fischer, Marie Gausmann; Jonas Höckerschmidt, Sophie Krampf, Lektor: Hans Poettering

 

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Marienwallfahrtsort Lourdes
Auch in diesem Jahr bietet der Malteser Hilfsdienst von Dienstag, den 09.09. bis Montag, den 15.09.2015 eine Pilgerfahrt mit dem Sonderzug nach Lourdes in Südfrankreich an. Angesprochen sind gesund, kranke und behinderte Menschen. Zusteigemöglichkeit in Osnabrück. Infos bei Charlotte Hengelbrock MHD Hunteburg (Tel. 054754/441) oder Martin Bensmann MHD Hagen (Tel. 05405/8538)


Christentum (er)klären – Angebot für Neugierige
Für alle, die mehr über den christlichen Glauben erfahren möchten, gibt es ein Angebot: „Theologie und Kirche: Mehr Wissen Weiter Glauben“. Unter diesem Motto bietet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) einen Zertifikatskurs  für Personen an, die sich für den Inhalt des christlichen Glaubens interessieren. Der Kurs beginnt am 03.10.2015, umfasst sechs Abende und zwei Samstage und endet im November 2015. Veranstaltungsort ist die KEB Osnabrück, Große Rosenstr. 18. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.keb-os.de oder bei der KEB-Geschäftstelle, Tel. 0541/35868-73.

 


 

Veranstaltungen des Familienzentrums:

Er ist immer bei uns!  
An drei fröhlichen Nachmittagen dürfen die Kinder erfahren und erleben, wer Jesus war und was er gemacht hat. Kinder sind neugierig. Gemeinsam werden wir erspüren, wer Jesus eigentlich war und was er so gemacht hat, durch: - Musikalische Elemente, - Bewegungselemente, - Erarbeiten von Geschichten, - kreative Dinge.
Zum Abschluss des Kurses (am 25.06. ab 16.40 Uhr) sind Sie als Eltern eingeladen, mit den Kindern ihr selbst gestaltetes Kreuz segnen zu lassen und zu hören, was wir über Jesus erfahren haben.
Termine:            Do. 11.06., 18.06., 25.06., 15.30 – 17.00 Uhr
Ort:                     Kindergarten St. Martinus
Referentin:         Franziska Dalkowski
Teilnehmer:       Kinder von 3 bis 5 Jahre
Kosten:               6,00 € pro Kind
Anmeldung:      Familienzentrum Hagen a.T.W., Tel. 05401/9218;
                             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das offene Elterncafé im St. Martinus Kindergarten findet an

jedem 2., 3. und 4. Dienstag im Monat
von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr
im Kinderrestaurant statt.  Herzliche Einladung.

 

Herzliche Einladung zum offenem Storchennest–Café!

Das neue Storchennest–Café hat seine Türen geöffnet! Die Hebamme Frau Zander nimmt sich regelmäßig Zeit, um in einer entspannten Atmosphäre mit Eltern ins Gespräch zu kommen. Einmal im Monat lädt sie Schwangere und Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern ins Storchennest – Café ein. Hier dürfen sich alle austauschen und den Wissensschatz von Frau Zander kostenlos und kräftig „anzapfen“. Auch zum Austausch und Kennenlernen der Schwangeren, Eltern und Kinder untereinander ist unser offenes Storchennest-Café ideal. Jeden 1. Montag im Monat von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im Pinguinraum im Kindergarten St. Martinus.




 

St. Martinus

Kollekte: Pfingsten spendeten Sie für Renovabis 1.591,49 €.Die Dosensammlung am 10.05. für das Müttergenesungswerk ergab 262 €. Herzlichen Dank. Die Kollekten an diesem und nächsten Sonntag sind für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt: Mo. 01.06., 15.00 Uhr: Das Akkordeonorchester spielt für uns.

Die nächste Kirchenvorstandssitzung ist am Montag, 01.06., 19.00 Uhr im Pfarrheim.

Das Pfarrbüro in St. Martinus bleibt Fronleichnam geschlossen.

Blumenteppiche legen und Üben für Fronleichnam:
Am Mittwoch den 03.Juni um 16:15 Uhr treffen sich die Erstkommunionkinder vor der Kirche zum Blumenteppiche legen und Üben. Bitte geben Sie ihrem Kind dazu Blumen und Legematerialien (aber bitte keine Steine und Stöcker) mit. Wir beginnen mit dem Legen der Blumenteppiche und treffen uns dann gemeinsam mit den Messdienerinnen und Messdienern und Kaplan Brinker zum Üben.

Die Erstkommunionkinder treffen sich am Fronleichnamstag um 8:20 Uhr in unserer Kirche und stellen sich dort zum großen Auszug entsprechend auf.

 




 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 30./31.05. ist für die Messdienerarbeit in unserer Gemeinde bestimmt.

Das Pfarrbüro in Mariä Himmelfahrt bleibt Fronleichnam geschlossen.

Die Zeitschrift Frau und Mutter liegt in der ersten Etage des GGH zur Abholung bereit.

Der Glaubensgesprächskreis und die Herz-Jesu-Familie treffen sich zur Abfahrt nach Bad Laer am Montag, 1. Juni um 18 Uhr auf dem Kirchplatz!

Der Bibelkreis von Schwester trifft sich am Mi, 03.06. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus.

Vätersamstag der Kinder aus Klasse 2
Die Väter treffen sich zur Vorbesprechung am Freitag, 5. Juni um 17.30 Uhr im GGH. Die Kinder und Väter treffen sich am Samstag, 6. Juni von 9 - ca. 12 Uhr im GGH!

Zeltlagerfreunde aufgepasst!
Die Anmeldung für das Mädchen- und Jungenzeltlager ist am 07.06. An diesem Sonntag könnt ihr eure Anmeldung um 11:00 Uhr im Kindergartenkeller für das Jungenzeltlager bzw. im GGH für das Mädchenzeltlager abgeben.
Termine:           27.07. – 06.08.2015 (JZL)
                             10.08. – 19.08.2015 (MZL)

Wir freuen uns auf euch! Die Zeltlager-Teams!

 

Vorankündigung:
Im Rahmen unseres Jubiläumsjahres finden zwei „Tage der Jubiläen“ statt! Im Juni werden die „Firm-Jubilare“ und im Oktober die „Erstkommunion-Jubilare“ eingeladen.
Alle die vor 15 (2000), 25 (1990), 50 (1965) und 60 (1955) Jahren gefirmt worden sind, sind am 13. Juni 2015 herzlich zur Abendmesse um 17:30 Uhr mit Weihbischof em. Kettmann eingeladen. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Begegnung im GGH!
Hierzu noch ein Hinweis: In diesen Tagen wurden persönliche Einladungen verschickt an die Anschriften, die uns bekannt sind oder die wir herausfinden konnten. Bitte diese Einladungen ggf. an die neue Anschrift weiterleiten und auch diejenigen informieren, die Ihnen bekannt sind, aber inzwischen weggezogen sind. Deren Adresse liegt im Pfarrbüro nicht vor.

 

Hinweise zur Fronleichnamsprozession (s. auch die Beilage) 
Die Fahnen- und Bannerabordnungen unserer Vereine und Verbände treffen sich rechtzeitig vor Beginn der Prozession am GGH

Blumenspenden: Für die Fronleichnamsprozession soll der Altar an der Gellenbecker Schule aufgebaut und geschmückt werden. Hierfür und für die Blumenteppiche an der Kirche werden Blumenspenden benötigt. Wer Blumen hierfür abgeben kann, stelle sie bitte bis Mittwoch, 03.06. mittags am Schuppen neben dem Pfarrhaus ab.

Wir bitten die Anwohner der Görsmannstraße, den Weg wieder für die Prozession zu schmücken.

Messdiener/innen: Bitte beachtet die Hinweise in Eurem Plan!

Die Erstkommunionkinder treffen sich am Mittwoch, 3. Juni um 15 Uhr zum Üben für Fronleichnam an der Kirche, anschließend legen wir Blumenteppiche.
Dafür bitte Blumen, Tannenzapfen mitbringen. Am Donnerstag, 4. Juni (Fronleichnam) beginnt die Messe um 8.30 Uhr in unserer Kirche, die Kinder tragen ihre Erstkommunionkleidung und die Mädchen bringen Körbe mit Blüten  zum Blumen streuen mit!

Zum Legen der Blumenteppiche sind auch die Kinder der Klassen 4 um 15.30 Uhr herzlich eingeladen! Bitte bringt Blumen, einen kleinen Eimer und Material zum Verzieren mit (Tannenzapfen, Blätter...)

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Magdalena Dierker, Anne-Frank-Str. 17 (03.06. – 84 Jahre)
Elisabeth Benten, Stresemannstr. 6 (06.06. – 70 Jahre)
Manfred Häusler, Heckmanns Kamp 3 (06.06. – 78 Jahre)
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!


 

 


Hinweise
zur Fronleichnamsprozession
im Jubiläumsjahr 2015



Wegen des 100. Geburtstages von Mariä Himmelfahrt findet eine gemeinsame Fronleichnamsprozession unserer Pfarreiengemeinschaft am Do, 04.06.2015 statt. Folgender Ablauf ist vorgesehen:

Beginn in St. Martinus vor der Kirche um 08:30 Uhr
Beginn in Mariä Himmelfahrt in der Kirche um 08:30 Uhr
Die beiden Prozessionszüge starten jeweils nach einer kurzen Einführung Richtung Hof Rhotert, Lotter Weg. Der Streckenverlauf sieht folgendermaßen aus:

St. Martinus:

Kirchplatz (Altar), St. Anna-Stift (Altar), Schulhof Oberschule, Lotter Weg bis zum Hof Rhotert (musikalische Begleitung bis zum St. Anna-Stift durch die Lautsprecheranlage, ab da bitte auch ohne Begleitung kräftig mitsingen)

Mariä Himmelfahrt:

Kirche, Görsmannstraße, Schule Gellenbeck (Altar), Feldweg an Meyer zu Gellenbeck vorbei, Gellenbecker Mühle, Lotter Weg bis zum Hof Rhotert (musikalische Begleitung durch die Musikkapelle Hagen)

Auf dem Hof Rhotert findet dann die gemeinsame Eucharistiefeier statt.
Bitte bringen Sie Ihr Gotteslob mit. (Lieder: siehe Rückseite)

Anschließend besteht noch die Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch auf dem Hof Rhotert, für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Sofern Gehbehinderte oder Rollstuhlfahrer von den Haupteingängen der Kirchen zum Hof Rothert gebracht werden möchten, ist hierfür ein Bullifahrdienst vorgesehen: Für den Hinweg zum Hof Rhotert bis zum 1.6.2015 unbedingt anmelden bei Ludwig Unnerstall unter Tel. 0170 9120256. Für den Rücktransport (Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer) zum Ausgangspunkt an den Kirchen oder nach Hause wird durch einen Shuttleservice der Malteser mit Bullis gesorgt. Anmeldung für den Rückweg ist nicht erforderlich..

Es bleibt uns natürlich auch, noch für gutes Wetter zu beten, damit unsere "Demonstration für den Glauben" in einer schönen Atmosphäre stattfinden kann.

Herzliche Einladung an alle! Es wird sicher etwas ganz Besonderes!

 

Da die Lieder während der Prozession nicht angesagt werden können, notieren Sie sich bitte folgende Lieder aus dem Gotteslob:


St. Martinus:

Lieder auf dem Weg von der St. Martinus Kirche zum St. Anna-Stift:

1.) 885 – Kommt her, ihr Kreaturen all
2.) 886 – Kommt und lobet ohne End

 

… auf dem Weg vom St. Anna-Stift zum Hof Rhotert:

1.) 880 – Deinem Heiland deinem Lehrer

     557 – Litanei von der Gegenwart Gottes

2.) 498 – Das Heil der Welt

3.) 282 – Beim letzten Abendmahle

 

Mariä Himmelfahrt

1.) 886 – Kommt und lobet ohne End          2.) 498 – Das Heil der Welt

3.) 885 – Kommt her ihr Kreaturen all                  4.) 880 – Deinem Heiland

5.) 282 – Beim letzten Abendmahle             6.) 405 – Nun danket alle Gott

 

Lieder beim Gottesdienst auf dem Hof Rhotert:

Zum Glaubensbekenntnis:       792, 1 – 4

Zur Gabenbereitung:                186, 1 – 3

Zum Sanctus (mit Bläsern):      199

Nach der Wandlung:               719

Vor der Kommunion:               810, 1 – 3

Zur Danksagung:                     495, 1 + 2

Zum Schluss (mit Bläsern):      380, 1+2+10+11

„Zugabe“:                                896, 1 – 3

Zusätzliche Informationen