Pfarrbrief Nr. 2015/36

27.09.2015 -
26. Sonntag im Jahreskreis
Nr. 36

Liebe Gemeinde,

„Mit seiner Wertschätzung der Kinder setzt Jesus – in der Tradition des Judentums – radikale Akzente“ – so zu lesen in einem Artikel der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“. Überschrift: „Das Kind in der Mitte.“ Im Markusevangelium heißt es: „Er stellte ein Kind in ihre Mitte, nahm es in seine Arme und sagte zu ihnen: Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt nicht nur mich auf, sondern den, der mich gesandt hat“ (Mk 9.36 f)

Als ich diese Botschaft am vergangenen Samstag im Abendgottesdienst las, dachte ich: „Jesus, du hast es damals gut gehabt. Weil Kinder da waren, konntest du eins in die Mitte der Erwachsenen stellen. Wenn ich es wollte, müsste ich heute nach einem Kind suchen.“ Das war dann kaum anders am Sonntag im Gottesdienst mit unserem Bischof Dr. Franz-Josef Bode. Ein Trost für einen Landpastor? Nein, bei aller Freude und Dankbarkeit nach einem Gottesdienst mit einer starken Predigt unseres Bischofs, einem begeisternden Gesang (auch vom Chor!), einer großen Gruppe Jugendlicher in liturgischen Diensten bleibt die Frage: Was ist in Zukunft eine Gottesdienstgemeinde ohne Kinder mit ihren Eltern? Mit Kleinkindergottesdiensten, Kinderkirche, Familiengottesdienst versuchen wir im Engagement von Eltern Kindern Erfahrungen mit gottesdienstlichen Feiern zu ermöglichen, aber werden kommende Generationen mit einer Sonntagskultur vertraut sein, zu der auch ein Sonntagsgottesdienst gehört? Ich höre die Gegenfrage: „Muss das denn heute noch sein?“ Oder: „Ist ein Gottesdienst mit unserem Bischof Kindern zumutbar?“ Ein Herzstück christlicher Identität ist die Wertschätzung der Kinder. In unseren Kindergärten wird sie betont und gelebt. Jesus schärft Erwachsenen ein, an Kindern die christliche Grundhaltung der Empfangsbereitschaft zu lernen. Das ist ein radikal neuer Akzent in der Tradition des Judentums?!

Intensiv wurde der Wunsch aus der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt diskutiert, die 8 Uhr-Messe am Sonntag im wöchentlichen monatlichen Wechsel mit der Kirchengemeinde St. Martinus zu feiern. Diskutiert im Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat Mariä Himmelfahrt gab es im Pfarrgemeinderat das Votum, dieses Thema in einer gemeinsamen Pfarrgemeinderatssitzung der beiden Gemeinden zu besprechen. Das geschah in einer sehr sachlichen Weise der Abwägung von Pro- und Kontraargumenten. Mit 17 Stimmen war man der Meinung, die 8 Uhr-Messe in St. Martinus jeden Sonntag zu lassen. Zwei Stimmen waren dagegen bzw. für den Wechsel und zwei enthielten sich. Mitentscheidend ist in diesen Gesprächen der Ausblick auf die personelle Situation der kommenden Jahre, aber noch mehr die Frage nach einer Seelsorge, die von möglichst vielen „von Hoffnung getragen …“ mitgestaltet wird – u.a. auch in der Wertschätzung von Kindern und Familien.

Lasst uns der Liebe Gottes Raum geben!

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 26.09.2015 – Hl. Kosmas und Hl. Damian

17.00

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit  (Pfarrer Josef Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Pfr. i. R. Norbert Friebe)

18.00

Ernte-Dank Gottesdienst mit Agape mitgestaltet von der KAB

17.30

Vorabendmesse mitgestaltet durch das Mädchenzeltlager


Sonntag, 27.09.2015 – 26. Sonntag im Jahreskreis

L1: Num 11,25-29; L2: Jak 5,1-6; Ev: Mk 9,38-43.45.47-48

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 


Montag, 28.09.2015 - Hl. Lioba, Hl. Wenzel, Hl. Lorenzo Ruiz u. Gef.

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Stille Anbetung mit Vesper


Dienstag, 29.09.2015 – Michael, Gabriel, Rafael - Erzengel

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse

18.00

Hl. Messe der KAB

 

 


Mittwoch, 30.09.2015 – Hl. Hieronymus

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe
JSA + Heinrich Grafe

 

 

16.00

Segensfeier für die neuen Kinder im Christophoruskindergarten

 

 


Donnerstag, 01.10.2015 – Hl. Theresia vom Kinde Jesu

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz  JSA +Margret Dierker
JSA + Anna Flaspöler

19.00

Abendmesse
anschl. Vorbereitungstreffen der Assisi-Wallfahrer in der Kirche

16.00

Betstunde um Priester- und Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 


Freitag, 02.10.2015 – Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

15.00

Trauung Benjamin u. Carolin Cromm, geb. Lange und Taufe von Luke Bennett Cromm in Bad Iburg

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

 

 


Samstag, 03.10.2015

08.00

Hl. Messe

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit  (Pfr. i.R. Norbert Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit
(Pastor Josef Ahrens)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 04.10.2015 – 27. Sonntag im Jahreskreis

L1: Gen 2,18-24; L2: Hebr 2,9-11; Ev: Mk 10,2-16

08.00

Hl. Messe

10.00

Familienmesse

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

15.00

Taufe

10.30

Hochamt

 

 

 

 

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Joseph Schönhoff, Im Grund 13, im Alter von 70 Jahren.

Herr gib dem Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus

Mira Laurenz und Lars Plogmann, Anna-Stock-Straße 15

 

Gebetsmeinungen des Papstes für den Monat September

1. Menschenhandel
    Dieser Form der modernen Sklaverei möge der Boden entzogen werden.

2. Mission in Asien
    Für den missionarischen Geist in den Gemeinden Asiens.

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (27.09. – 03.10.2015)

Sonntag: LuV Fam. Hestermeyer-Telscher, LuV Fam. Willi Krabbemeyer, ++ Ehel. Josef u. Franziska Gausmann,+ Ehefrau Hedwig Gausmann,  ++ Ehel. Anton Kassing ,++ Ehel. Heinrich u. Luise Langenkamp u. + Margret Langenkamp u. + Sr. Agnes Langenkamp, + Heinrich Niedernostheide, + Bertold van Veenendaal, LuV Fam. Lechmann-Schulz u. Fam. Tolkunow u. Fam. Konstantin Lechmann, LuV Fam. Gertje-Lebedev und Frank, für die armen Seelen

Montag: LuV Fam. Spreckelmeyer

Dienstag: LuV Fam. Heinrich u. Maria Dransmann u. + Hans-Jürgen u. + Peter Schmidt, + Gerhard Grave, + Benno Eckhoff u. + Sr. Maria Euthymia

Mittwoch: in besonderer Meinung, + Anni Niehenke-Kayser, + Franz Frauenheim

Donnerstag: ++ Ehel. Heinr. u. Magdalene Dörenkämper, ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, JM + Rainer Sandkämper, LuV Fam. Witte, Brückenstr., WM + Maria Klöntrup

Freitag: LuV Fam. Bensmann-Nolte, ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe, LuV Fam. Sander-Dieckmann

Samstag: + Leo Franke, LuV Fam. Heinz Hehemann, ++ Johannes u. Franziska Kasselmann u. + Anton u. Lisette Kasselmann, ++ Ehel. Josef u. Brigitte Menges

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (27.09. – 03.10.2015)

Sonntag: LuV der Fam. Ehrenbrink-Hehmann-Nickel; LuV der Fam. Albert Schmidt; LuV der Fam. Altevogt-Menkhaus; LuV der Fam. Barlage (VAM);

Dienstag: Wilhelm Schönhoff; Friedrich Grave;

Mittwoch:

Donnerstag: Mathilde Koczula; Joseph Schönhoff;

Freitag: in einem besonderen Anliegen;

Samstag: Sechswochenmesse Martin Klose; Agnes Minnerup; Maria Herkenhoff und LuV der Familie; Johannes Sandkämper; Maria und Johannes Menkhaus; Katharina Hoge; LuV der Fam. Gregor Witte; Eugenie Dalhoff;

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen


Samstag, 26.09.2015

18.00

Melina Hehmann, Jonas Berdelsmann, Henrika Elixmann, Milena Lampe, Lektor: Matthias Berger


Sonntag, 27.09.2015

08:00

Mathis Hehmann, Hendrik Kramer, Sophia Krampf, Christina Bensmann, Lektor: Margarete Berger

09.45

Lea Westermann, Florian Witte

10.30

Henri Bolke, Lukas Köhne, Merle Osterhaus, Sarah Younan, Lektor: Hans Poettering


Montag, 28.09.2015

18.00

Lukas Konermann, Hanna Wulftange


Dienstag, 29.09.2015

08.00

Erwachsenenmessdiener


Mittwoch, 30.09.2015

09.00

Erwachsenenmessdiener


Donnerstag, 01.10.2015

19.00

Karolin Kramer, Jonas Höckerschmidt, Lektor: Margarete Berger


Freitag, 02.10.2015

08.00

Erwachsenenmessdiener


Samstag, 03.10.2015

08.00

Katharina Flaspöhler, Antonia Witte

18.00

Jonathan Altevogt, Sarah Altevogt, Annika Michalick, Stefanie Plogmann, Lektor: Marita Rolf


Sonntag, 04.10.2015

08:00

Johanna Haunhorst, Marie Köhne, Maximilian Moormann, Jette Wilhelm, Lektor: Gisela Kampmeyer

09.45

Stefan Bensmann, Marleen Wiemann

10.30

Henrika Elixmann, Simon Herkenhoff Milena Lampe, Viola Otten, Lektor: Hans Poettering

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Aufbrechen – von Hoffnung getragen – Assisi-Wallfahrt v. 17.10. – 24.10.2015
Das Vorbereitungstreffen findet statt am Do, 01.10.2015 in Mariä Himmelfahrt Gellenbeck. Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, die Abendmesse um 19 Uhr mitzufeiern – anschließend findet die Info-Veranstaltung in der Kirche statt.

Kurs MEHR WISSEN WEITER GLAUBEN
Für alle, die mehr über den christlichen Glauben erfahren möchten, gibt es ein Angebot: „Theologie und Kirche: Mehr Wissen Weiter Glauben“. Unter diesem Motto bietet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) einen Zertifikatskurs  für Personen an, die sich für den Inhalt des christlichen Glaubens interessieren. Der Kurs beginnt am 03.10.2015, umfasst sechs Abende und zwei Samstage und endet im November 2015. Veranstaltungsort ist die KEB Osnabrück, Große Rosenstr. 18. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.keb-os.de oder bei der KEB-Geschäftstelle, Tel. 0541/35868-73.

 

Die nächste Jugendvesper im Dom zu Osnabrück beginnt am Do., 1. Okt. um 20.00 Uhr mit der nächsten Themenreihe unter dem Motto:  „... damit wir zu Atem kommen.“  "AUF-STEHEN." Die Predigt hält Mika Springwald, Sozialarbeiter und Künstler. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Chor der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Elisabeth-Krankenhauses Thuine.

Bischofsgespräch – Gebetswache – Eucharistiefeier anlässlich der Familiensynode in Rom
Die Ordentliche Bischofsversammlung im Herbst 2015, kurz „Familiensynode“ genannt, wirft ihre Schatten – oder besser ihre Strahlen – voraus. Nicht nur die gesamte Weltöffentlichkeit, sondern auch unser Bistum schaut in besonderer Weise auf dieses Ereignis, weil Bischof Franz-Josef Bode als Delegierter zur Synode fahren wird.
Unter dem Motto „HERAUSgefordert“ sind alle herzlich eingeladen zu:
Mittwoch, 30.09.2015
19:30 Uhr /Forum am Dom – Bischof Franz-Josef Bode im Gespräch
Sonntag, 04.10.2015
18:00 Uhr /Gebetswache im Dom zu Osnabrück
                   Gebet – Impulse – Gesang
19:00 Uhr /anschl. Eucharistiefeier mit Weihbischof Johannes Wübbe

 




St. Martinus

 

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat unserer Kirchengemeinde 306,51€.Diesen Sonntag ist Caritassonntag und nächste Woche ist die Kollekte für die Schwestern im Sankt-Anna-Stift.

Treffpunkt: Mo. 28.09., 15:00 Uhr: Spiel und Spaß mit Anne-Rose Hebbe.

Erntedankgottesdienst am Samstag um 18.00 Uhr in St. Martinus.
Bei allen täglichen Meldungen zur Flüchtlingsbewegung freuen wir uns über den Wunsch syrischer Familien in Hagen und Umgebung,  ein Zeichen des Dankes zu setzen. Wir werden das „Vater unser“ in heimatlicher Gebetssprache eines Syrers hören. Das allein verändert schon unseren Erntedankgottesdienst und lädt ein, „Einbahnstraßen-Denken“ möglichst durch Gedanken des Miteinanders zu ersetzen. In der schon traditionellen Agape-Feier der KAB nach dem Gottesdienst werden syrische Familien in der Haltung der Dankbarkeit uns mit kleinen „Leckereien“ beschenken. Alle sind eingeladen. Hier begegnen sich auch in Herausforderungen die Weltregionen. Erntedank – wieder einmal anders!

Die Krankenkommunion bringen Pfarrer Ahrens und Kaplan Brinker am Herz-Jesu-Freitag (02.10.) wie abgesprochen.

 




Mariä Himmelfahrt

 

Kollekte: Die Kollekte am 26./27.09. wird aus Anlass des Caritassonntags gehalten.

Vorankündigung:
Im Rahmen unseres Jubiläumsjahres wird Herr Pastor Ahrens mit uns am Samstag, 10.10. um 17:30 Uhr die Vorabendmesse als plattdeutschen Gottesdienst feiern!
                                                       Herzliche Einladung!

 

Einladungen der Kolpingsfamilie:
10.10.2015:
Altkleidersammlung
09.11.2015: Besuch des Gestapokellers in Osnabrück: Führung 15–16.30Uhr.Interessierte treffen sich um 14.00 Uhr am GGH um Fahrgemeinschaften zu bilden. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, ab 17.30Uhr an der zentralen Gedenkfeier der Stadt OS zur Erinnerung an die Progromnacht am 09.11.38 im Schloss OS teilzunehmen. Anmeldungen nimmt Wolfgang Garske (7755) entgegen.
04.12.2015: Preisdoppelkopfturnier
05.12.2015: Kolpinggedenktag, Messe um 17.30Uhr, anschließende Feier und Jubilarehrung im GGH.

kfd
Die diesjährige ökumenische Andacht für die Sternenkinder findet statt am So, 11.10. um 15:00 Uhr in unserer Friedhofskapelle.

Die Lichterandacht ist am Mo, 12.10. um 18:00 Uhr in unserer Kirche.

Nächstes Treffen der kfd-Theatergruppe
Nachdem wir die Rollen verteilt haben, findet unser erster gemeinsamer Übungsabend statt am Mittwoch, d. 30.9.2015 um 18.00 Uhr im Saal des GGH.
Bitte um zahlreiches Erscheinen!

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Marianne Völler, Spellbrink 14 a (27.09. – 76 Jahre)
Mathilde Berelsmann, Mittelweg 22 (27.09. – 79 Jahre)
Pfr. i. R. Hermann Hestermeyer, Heidbergstr. 10 (27.09. – 82 Jahre)
Magdalena Hehmann, Zum Sundern 5 (28.09. – 80 Jahre)
Theodor Altevogt, Zur Grafentafel 4 (30.09. – 83 Jahre)
Heinz Klein, Zum Jägerberg 44 (02.10. – 79 Jahre)
Marianne Middelberg, Windthorststr. 1 (03.10 – 76 Jahre)
Christa Lackmann, In der Aue 3 (03.10. – 80 Jahre)
zur Trauung (in Bad Iburg):
Benjamin und Carolin Cromm, geb. Langer, Schumacherstr. 9
zur Taufe (in Bad Iburg)
Luke Bennett Cromm, Schumacherstr. 9
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Witz der Woche

„Was will das Wort besagen, dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt?“, fragt der Pastor den Messdiener Till. Der antwortet darauf: „Es will besagen, dass auch noch Butter und Wurst dazugehören!“


 

 

Ergänzend zum Vorwort an dieser Stelle noch ein Buchtipp
(klicken zum Vergrößern):

2015 09 24 sinnvoller sonntag buchempfehlung

Zusätzliche Informationen