Pfarrbrief Nr. 2015/38

11.10.2015 -
28. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 38

Liebe Gemeinde,

„Wetter hamm‘ wir immer noch gehabt …“ – auch in diesem Jahr! Die Hagener Kirmes mit Ferkelmarkt war für viele ein großes Erlebnis. Das Wetter spielte mit. Wer die vielen bunten Luftballons vor dem Hintergrund des blauen Himmels in der Sonne glitzern sah, war von Anfang an zum Besuch der Kirmes eingeladen. Das Auftrommeln am Montag verstärkten in diesem Jahr die „Wiesentaler“ mit ihrer aufweckenden Musik. „Kneipen – Kirche – Kirschen -  Kirmes“ – die vier K’s gehören zu Hagen a.T.W. Interessant sind die geschichtlichen Rückblicke auf dem „anstrengenden Weg“ zum Ferkelmarkt.

Übrigens erinnern mich „Gottesdienst-besucher“, die vor dem Schlusslied regelmäßig die Gottesdienste verlassen, immer noch an die „Gläser-Kirchen“ im Umkreis einer Kirche. Alte Gewohnheiten halten sich, auch wenn es Gaststätten im Nahbereich der Kirche kaum noch gibt. Die Kirmes 2015 in herbstlichen Farben bleibt in guter Erinnerung.

Mit diesem Pfarrbrief ändert unser Pfarrbrief „eins“ sein Gewand. Unsere Pfarreiengemeinschaft trägt Farbe und zeigt sich ab jetzt nicht mehr nur schwarz-weiß. Damit wird auch unser Logo einprägsamer.

Der Mantel hat zwei Hälften. Zusammengeknöpft ergibt sich bildhaft die „eins“. Die Knöpfe fragen nach dem was uns verbindet. Wer das Glaubenszeugnis der Maria aus Nazareth mit dem Glaubenszeugnis des Martin von Tours in Verbindung bringt, kann eine Spiritualität entdecken, die aus gelebter Achtsamkeit zum solidarischen Handeln motiviert. Miteinander bleiben wir nicht „zugeknöpft“.

„100 Jahre Mariä Himmelfahrt“ – wir schauen zurück und beachten die Lebensverhältnisse vor 100 Jahren in Hagen. Die plattdeutsche Sprache – von Ort zu Ort verschieden – birgt in sich die Möglichkeit von alten Zeiten zu erzählen. Weil ich fest davon überzeugt bin, dass im Himmel auch Plattdeutsch verstanden wird, wage ich in meiner plattdeutschen Sprache, die ich täglich im Pfarrhaus pflege, den plattdeutschen Gottesdienst am Samstag, 10.10.2015 um 17:30 Uhr in Mariä Himmelfahrt. Das Hagener Platt wird in den Liedern und Gebeten ganz sicher seinen Platz finden.

„100 Jahre Mariä Himmelfahrt“ – wir schauen nach vorn und gestalten Kultur aus christlichem Glauben – „Von Hoffnung getragen …“

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 10.10.2015

17.00

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit (Kaplan Markus Brinker)

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Pastor Josef Ahrens)

18.00

Vorabendmesse
JSA + Martha Sander

17.30

Vorabendmesse als
plattdeutscher Gottesdienst


Sonntag, 11.10.2015 – 28. Sonntag im Jahreskreis
L1: Weish 7,7-11; L2: Hebr 4,12 - 13; Ev: Mk 10,17-30 (Mk 10,17–27)

08.00

Hl. Messe

10.00

Startgottesdienst der Kommunionkinder

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

15.00

ökumenische Andacht für die Sternenkinder in der Friedhofskapelle

11.45

Taufe

 

 

15.30

Kleinkindergottesdienst

 

 

16.30

Sternenkindergottesdienst in der Friedhofskapelle am Martinusfriedhof

 

 


Montag, 12.10.2015

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

anschl. Eucharistische Anbetung mit Lobpreis

16.30

Keine Stille Anbetung

 

 

18.00

Lichterandacht
(vorbereitet von der kfd)


Dienstag, 13.10.2015

08.00

Hl. Messe

18.30

Rosenkranzgebet

 

 

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 14.10.2015 – Hl. Kallistus I.

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

 

 


Donnerstag, 15.10.2015 – Hl. Teresa v. Jesus (von Avila)

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

18.30

Rosenkranzandacht

 

 

19.00

Hl. Messe
 JSA + Hubert Kleimeyer

19.00

Abendmesse


Freitag, 16.10.15 – Hl. Hedwig, Hl.Gallus, Hl. Margaretha M. Alacoque

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 


Samstag, 17.10.2015

09.30

Gottesdienst in Thuine
Goldenes Ordensjubiläum Sr. Adelgard

05.30

Reisesegen für die Assisi-Wallfahrer

10.00

Dankgottesdienst zur Goldhochzeit Hubert u. Waltraud Gausmann, Hinter dem Ellenberg 7

15.30

Trauung Ingo und Stefanie Hehmann, geb. Ranzuch

15.00

Dankgottesdienst zur Silberhochzeit Mechthild Martin-Borrink u. Hermann Borrink, Plogmanns Feld 6

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Kaplan Coffi Akakpo)

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Kaplan Markus Brinker)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 18.10.2105 – 29. Sonntag im Jahreskreis
L1: Jes 53,10-11; L2: Hebr 4,14-16, Ev: Mk 10, 35-45

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

11.00

Taufe

10.30

Hochamt mit Kinderkirche

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Margaretha Herkenhoff, früher
Fritz-Reuter-Str. 2 im Alter von 82 Jahren.

In St. Martinus verstarben Waltraud Wolters, Wilopstr. 4, 71 Jahre und Georg Elixmann, Liedstr. 6, 75 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

 

Das Sakrament der Taufe empfängt
in St. Martinus:

Luise Jostwerth, Mentruper Esch 6 A

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (11.10. – 17.10.2015)

Sonntag: + Heinrich Niedernostheide, + Franz Frauenheim, + Zofice Piorkowska, WM + Waltraud Wolters

Montag: ++ Ehel. Mathias u. Paula Dransmann

Dienstag: + Bruno Eckhoff u. + Sr. Maria Euthymia

Mittwoch: in besonderer Meinung

Donnerstag: ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, WM + Agnes Knappheide, LuV Fam. Rolf Hülsmann

Freitag: LuV Fam. Rehn, LuV Fam. Sander-Dieckmann, + Hedwig Hülsmann

Samstag: ++ Hubert u. Emma Gausmann, Anneliese u. Bernhard Mohrmann u. ++ Hilde u. Walter Kleimeyer u. Gerd Koch, Gerd Mohrmann u. Agatha Kleinschmidt, LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, LuV Fam. Heinz Hehemann, ++ Anni u. Walter Große Wördemann, ++ Ehel. Franz-Josef u. Brigitte Menges, LuV Fam. Kriege-Mentrup, LuV Fam. Tewes-Vos

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (11.10. – 17.10.2015)

Sonntag: Hartmut Hehmann; LuV der Fam. Wellenbrock; Siegfried Hübner und LuV der Familie; JM Friedrich Frommeyer;

Dienstag: Pfr. i. R. Klaus Eickhorst; LuV der Fam. Josef Gausmann; Karl-Heinz Grave; Ludger Schürmann;

Mittwoch: LuV der Fam. Hehmann-Brockmeyer-Berndt;

Donnerstag: Mathilde Koczula; Joseph Schönhoff; Agnes Minnerup; Hedwig Hehmann;

Samstag: Sechswochenmesse Johannes Sandkämper; Agnes Minnerup; Heinrich u. Martha Meyer to Bergte; Hans Hestermeyer; Johannes, Bernhard, Josef und Heinrich Herbermann; LuV der Fam. Gregor Witte; Katharina Hoge; Martin Klose; JM Elisabeth Brüggemann;

 

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen

18.00

Tobias Berger, Stefanie Plogmann, Mira Temme-Winter, Lea Westermann, Lektor: Monika Schürmann


Sonntag, 11.10.2015

08:00

Jannis Glasmeyer, Sophia Krampf, Tobias Laubrock, Sarah Younan, Lektor: Manfred Böhnstedt

09.45

SAS: Christina Bensmann, Jan Ehrenbrink

10.30

Jan Niklas Bröerken, Luka Köhne, Florian Witte, Rieke Witte, Lektor: Matthias Berger

11.45

Taufe: Marius Blom, Merle Osterhaus


Montag, 12.10.2015

18.00

Paula Hehmann, Karolin Kramer


Dienstag, 13.10.2015

08.00

Erwachsenenmessdiener


Mittwoch, 14.10.2015

09.00

Erwachsenenmessdiener


Donnerstag, 15.10.2015

19.00

Johanna Haunhorst, Hannah Wulftange, Lektor: Marita Rolf


Freitag, 16.10.2015

08.00

Erwachsenenmessdiener


Samstag, 17.10.2015

10.00

Goldhochzeit: Henri Bolke, Antonia Witte

15.00

Silberhochzeit: eigene Messdiener

18.00

Jonas Berdelsmann, Katharina Flaspöhler, Annika Michalick, Stefanie Plogmann, Lektor: Verena Leidecker


Sonntag, 18.10.2015

08:00

Marie Köhne, Hendrik Kramer, Regina Sandkämper, Tobias Laubrock, Lektor: Franz Schuten

09.45

Henrika Elixmann, Marleen Wiemann

10.30

Simon Herkenhoff, Maximilian Moormann, Merle Witte, Jonas Höckerschmidt, Lektor: Uta Worpenberg

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Altkleidersammlung der Kolpingsfamilien Hagen und Gellenbeck
An diesem Sa, 10.10.2015 findet wieder unsere Altkleidersammlung statt. Es wird gebeten, die Kleider in den zur Verfügung gestellten Plastikbeuteln oder anderer regensicherer Verpackung bis 8:30 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Die Sammlung erfolgt bei jedem Wetter durch unsere gekennzeichneten Fahrzeuge.

„Eine Zeit für Dich, damit du zu Atem kommst!“ – In dieser schnelllebigen Zeit, bleiben die Fragen nach dem Woher und Warum oft unbeantwortet. Jugendliche und junge Erwachsene suchen Sinnsignale für ihr Leben. Nicht wenige wollen ihrem Leben Sinn geben durch den Glauben. Doch dieser scheint schwierig zu sein, gerade weil die Ereignisse in dieser Zeit den eigenen Glauben schwer machen. Da ist es gut sich mit Menschen zu treffen um sich auszutauschen über den eigenen Glauben, dem Glauben der Welt, aber auch den christlichen Glauben, wie sie die Kirche vermittelt zu sprechen. In einer gemütlichen Atmosphäre sind Jugendliche und junge Erwachsene eingeladen darüber ins Gespräch zu kommen. Unter dem Motto „Eine Zeit für Dich“ wollen wir den Sonntag beschließen im Sprechen und Beten, aber auch im Kochen und Essen miteinander. Ort ist die Kaplanswohnung  in der Martinistraße Nr. 11 in Hagen. Am Sonntag, den 18. Oktober soll um 16.00 Uhr der Beginn sein, das Ende ist so gegen 20.00 Uhr. Informationen und Anmeldung zu diesem Abend, der nicht einmalig sein soll, gibt gerne: Markus Brinker, Kaplan 05401/8814667

Leben mit dem Tod
Zum 5. Geburtstag von SPES VIVA Trauerland haben Kinder, Angehörige und Begleiter Bilder zum Ausstellungstitel gestaltet. Eindrucksvoll geben die Bilder einen Einblick in die unterschiedlichen Gefühle und Gedanken, wie die Künstler mit dem Tod eines Angehörigen umgehen. Die Ausstellung ist im Forum am Dom, Domhof 12, Osnabrück vom 10.10. bis 08.11.2015 zu sehen.
Informationen zu SPES VIVA Trauerland finden Sie unter www.trauerland-os.de

Kurs „Mehr Wissen über das Buch Exodus“
Das Buch Exodus ist für die ganze Bibel und damit für den Glauben und das Gottesbild von zentraler Bedeutung. Hier offenbart Gott seinen Namen. Hier befreit er sein auserwähltes Volk aus der Knechtschaft. Hier weist er mit den 10 Geboten den Weg durch die Wüste in das Gelobte Land. Gleichzeitig muten viele Bilder und Erzählungen fremd und verstörend an - nicht zuletzt die Frage nach Gewalt. Der Kurs der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) mit der Referentin Sonja Hillebrand führt ein in Aufbau und (Be-)Deutung des Exodus-Buches für Christen heute und umfasst drei Abende (donnerstags ab 19.11.2015, je 18 – 21 Uhr in der KEB / FABI Osnabrück, Große Rosenstr. 18. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 0541 35868-71 oder www.keb-os.de.

Kurs „Mehr Wissen über den Islam“
Unter diesem Titel bietet die KEB einen Kurs an, der sich beschäftigt mit der Geschichte des Verhältnisses von Christentum und Islam, dem Glauben der Muslime und dem Verhältnis von Kirche und Islam heute. An drei Abenden geben die Referenten Hans Peterse, Hakki Arslan und Katrin Großmann Informationen und stehen zum Gespräch bereits. Der Kurs findet statt am Mo., 09.,16. und 23.11.2015, je 18 – 21 Uhr in der KEB / FABI Osnabrück, Große Rosenstr. 18. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 0541 35868-71 oder www.keb-os.de.

 

Fußballevent am Samstag, den 17.Oktober 2015 um 15 Uhr in Holzhausen auf dem Sportplatz von Galen Straße
Die Kolpingsfamilie Holzhausen-Ohrbeck als amtierender "Deutscher Kolpingfußballmeister 2015 Ü32"fordert die Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund zu einem sportlichen Vergleich heraus. Der Überschuss dieser Veranstaltung wird für die Flüchtlingshilfe der Stadt Georgsmarienhütte gespendet. Die Dortmunder treten mit viel Prominenz an.
Eintrittspreise: Vorverkauf 6,oo Euro, Tageskasse 7,oo Euro. Kinder haben freien Eintritt.
Die nummerierten Karten nehmen an einer Verlosung in der Pause teil. Preise sind u.a. 8 x 2 Karten für eine Berlinreise, die uns die Politiker der Osnabrücker Wahlkreise gespendet haben. Bei der Veranstaltung werden Lose verkauft. Jedes Los kostet 1 Euro und jedes Los gewinnt. Preise sind u.a. Trikots von Borussia Dortmund, ein Fußball mit den aktuellen Unterschriften der Bundesligamannschaft der vorigen Saison und vieles mehr.
Karten im Vorverkauf beim Schuhhaus Woehrmeier, Sutthauser Str. und in der Antonius Apotheke, Holzhausen. Karten für die gesamte Belegschaft oder Freunde und Familie sind im Vorverkauf und an der Tageskasse erhältlich
Herzliche Einladung an alle Fußballfans!

Der Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck e.V. beabsichtigt am 100. Katholikentag vom 25.05. bis 29.05.2016 in Leipzig teilzunehmen.  Er hat eine Pension am Stadtrand von Leipzig für 25 Personen reserviert. Anreise per Bahn/Bus (wird noch abgeklärt), 4 Übernachtungen/Frühstück, Dauerkarte; vorläufiger Reisepreis ca. 300,00 € pro Person. Wer mitfahren möchte kann sich bei Werner Obermeyer, Tel. 05405-8207, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Um eine verbindliche Platzreservierung wird bis zum 15.10.2015 gebeten.

 

St. Martinus

Kollekte: Herz-Jesu-Freitag spendeten Sie 88,65 € und am letzten Sonntag für die Schwestern im St. Anna-Stift 488,95 €.Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für die Domkirche und nächsten Sonntag für den Etat der Kirchengemeinde.

 

Treffpunkt: Mo.12.10, 15.00 Uhr: Wir feiern Erntedank.
Terminhinweis: Fahrt zum Tannenhof nach Melle am 19.10.2015, Abfahrt 14.00 Uhr alter Aldi Parkplatz, Kosten 13,00 €. Anmeldung bei Martina Bolke bis zum 15.10., Tel. 30938.

Die nächste Kirchenvorstandssitzung ist am Dienstag, 13.10. um 19.00 Uhr im Raum über dem Kindergarten.

Kfd: Am 20.10. findet um 15:30 im Pfarrheim das Mitarbeiter- und Gruppenleiterinnentreffen statt. Meldet euch bitte verbindlich bis zum 15.10. an oder ab. Bei Mechthild Ehrenbrink (Tel.: 9448) oder Marion Krabbemeyer (Tel.: 98939).

Am 17.10. gibt es im Mutterhaus der Franziskanerinnen in Thuine ein ganz besonderes Fest: Schwester Adelgard hier bei uns aus dem St. Anna-Stift feiert ihr Goldenes Ordensjubiläum. Gemeinsam mit ihr können noch mehrere Mitschwestern auf 50 Jahre Ordensleben zurückblicken. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen allen einen schönen Ehrentag.

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 10./11.10. ist für die Domkirche bestimmt.

Rosenkranzmonat Oktober
Im Oktober finden in Mariä Himmelfahrt zusätzlich auch dienstags jeweils um 18:30 Uhr Rosenkranzandachten statt.

Plattdeutscher Gottesdienst
Wir laden noch einmal herzlich ein zur Vorabendmesse am 10.11. um 17:30 in Mariä Himmelfahrt. Herr Pastor Ahrens wird sie mit uns als plattdeutschen Gottesdienst feiern.

Klönportal
Im Anschluss an den Startgottesdienst der Kommunionkinder am So, 11.10. öffnet das Klönportal wieder seiner Pforten:
Alle sind eingeladen, am Haupteingang der Kirche bei Kaffee/Tee noch ein wenig zu verweilen.
Herzliche Einladung!

kfd

Die diesjährige ökumenische Andacht für die Sternenkinder findet statt am So, 11.10. um 15:00 Uhr in unserer Friedhofskapelle in Gellenbeck.

Die Lichterandacht ist am Mo, 12.10. um 18:00 Uhr in unserer Kirche.

 

Treffpunkt Niedermark:
Der nächste Treffpunkt im goldenen Oktober findet statt am Montag, den 12.10. um 15:00 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5.
Nach der gemeinsamen Kaffeetafel lautet das Programm:
Bingo-Glücksspiel-Nachmittag mit Günter Rolf und Wilhelm Stindt.
Auf die Gewinner warten kleine Überraschungen.
Der Malteser Hilfsdienst holt Euch gerne ab.
Ansprechpartner ist Klaus Glasmeyer, Tel. 05405/7170.
Herzliche Einladung an alle Seniorinnen und Senioren!
Das Treffpunkt-Team

Erstkommunionvorbereitung

Der Startgottesdienst für alle Kommunionkinder ist am So, 11.10., 10:00 Uhr in unserer Kirche!
Der Kennlernnachmittag mit Gruppeneinteilung und dem ersten Gruppentreffen für die Kinder ist am Mo, 12.10. ab 16:00 Uhr im Pfarrhaus.

 

Der Bibelkreis von Schwester trifft sich am Mittwoch, 14.10. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus.

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Hermann Engelmeyer, Prozessionsweg 7 (12.10. – 76 Jahre)
Maria Lindenthal, Ziegeleiweg 25 (13.10. – 81 Jahre)
Monika Klöwener, Schumacherstr. 20 (16.10. – 70 Jahre)
Margareta Frommeyer, Sudenfelder Str. 29 (17.10. – 75 Jahre)
zur Trauung:
Ingo und Stefanie Hehmann, geb. Ranzuck, In der Aue 3
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Was noch erwähnenswert ist
Vor der Kirchenrenovierung gab es in unserer Kirche zwei Körbe für Spenden – einen für Lebensmittelspenden (Tafel) und einen für Wolle (Strickgruppe). Der neue Standort ist jetzt vor der Josefsfigur am Haupteingang der Kirche. Es handelt sich um einen Holzschrank mit zwei Ablagemöglichkeiten: Das offene Fach oben ist für die Lebensmittel bestimmt, das Fach unten mit Tür ist für die Wollspenden gedacht.

 

Zusätzliche Informationen