Pfarrbrief Nr. 2016/21

29.05.2016 - 9. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 22

Liebe Gemeinde,

„Was frag‘ ich viel nach Geld und Gut,
wenn ich zufrieden bin
gibt Gott mir nur gesundes Blut,
so hab‘ ich frohen Sinn,
und sing‘ aus dankbarem Gemüt,
mein Morgen- und mein Abendlied.

So mancher schwimmt im Überfluss,
hat Haus und Hof und Geld,
und ist doch immer voll Verdruss
und freut sich nicht der Welt.
Je mehr er hat, je mehr er will,
nie schweigen seine Klagen still.
Da heißt die Welt ein Jammertal
und deucht mir doch so schön;
hat Freuden ohne Maß und Zahl,
lässt keinen leer ausgeh‘n.

Das Käferlein, das Vögelein,
darf sich ja auch des Maien freu‘n.
Und uns zu Liebe schmücken ja
sich Wiese, Berg und Wald;
und Vögel singen fern und nah,
dass alles widerhallt.
Bei Arbeit singt die Lerch‘  uns zu,
die Nachtigall bei süßer Ruh‘.

Und wenn die gold‘ne Sonn aufgeht
und golden wird die Welt,
wenn alles in der Blüte steht
und Ähren trägt das Feld;
dann denk‘ ich: all diese Pracht
hat Gott zu meiner Lust gemacht.
Dann preis‘ ich laut und lobe Gott
und schweb‘ im hohen Mut
und denk‘: Es ist ein lieber Gott,
er meint‘s mit Menschen gut!
Drum will ich immer dankbar sein
und mich der Güte Gottes freu’n.“

(Wolfgang Amadeus Mozart)


Hier spricht erlebte Alltagserfahrung. In diesen Mai-Wochen erleben wir, wie sich im bunten Aufbruch der Natur ein Schöpfergott zeigt, der es mit uns in Hagen a. T. W. gut meint. Aber sind wir zufrieden? Wie viele Gesunde sind nicht zufrieden? Je älter ich werde, umso mehr hoffe ich, dass ich lerne, auch im Alter und in möglicher Krankheit zufrieden zu sein. Gesundheit ist ein hohes Gut, aber nicht alles. Was ich mir wünsche? – Im Rückblick: Dankbarkeit! – Und im Ausblick: Achtsamkeit! – auch für das Glück

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens


GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 

Samstag, 28.05.2016

 

 

15.30

Trauung von Lars Lüdtke und Johanna Koch

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Kaplan Markus Brinker)

 

keine Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit

18.00

Vorabendmesse mit Messdienerneuaufnahme

17.30

Vorabendmesse mit Silberhochzeit von Ludwig und Beate Unnerstall


Sonntag, 29.05.2016 – 9. Sonntag im Jahreskreis
L1: 1 Kön 8,41-49; L2: Gal 1,1-2.6-10; Ev: Lk 7,1-10

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt anschl. Fronleichnamsprozession

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

19.00

Prozession zur Maria zum Ellenberg

 


Montag, 30.05.2016

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

Stille Anbetung mit Vesper


Dienstag, 31.05.2016

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 01.06.2016

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe
+ Mitglied der kfd Brunhilde Wethkamp

 

 


Donnerstag, 02.06.2016

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

16.00

Betstunde um Priester- u. Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

 

19.00

Abendmesse
(Kolpingmesse – für Priester- und Ordensberufe)


Freitag, 03.06.2016 – Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

 

 

16.00

Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit von Manfred u. Franziska Reh, Im Dreskamp 21

 

 


Samstag, 04.06.2016

08.00

Hl. Messe

 

 

15.30

Trauung Barbara u. Sebastian Breeck und Taufe des Sohnes Adrian

15.30

Goldene Hochzeit von Gerd und Emmi Eickhorst

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Josef Ahrens)

16.45

keine Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 05.06.2016 – 10. Sonntag im Jahreskreis, Hl. Bonifatius
L1:1 Kön 17,17-24; L2:Gal 1,11-19; Ev: Lk 7,11-17

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

15.00

Taufe von Klaas u. Käthe Altevogt

10.30

Hochamt

 

 

15.30

Kleinkindergottesdienst

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 


Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarb:

Theodor Haurenherm, Hermann-Löns-Weg 24 im Alter von 74 Jahren.

Herr gib dem Verstorbenen die ewige Ruhe.

 

Gebetsanliegen des Papstes für den Monat Juni 2016

1. Für alle benachteiligten Menschen auf dem Lande und in den Weltstädten der Erde, dass sie Menschen begegnen mit Herz und helfender Hand.

2. Dass Seminaristen und Männer und Frauen, die in einen Orden eintreten, glaubwürdige Begleiter finden, die die Freude des Evangeliums leben.

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (29.05. – 04.06.2016)

Sonntag: (Sa.: LuV Fam. Hehemann-Plogmann), (Sa.: ++ Heinrich und Maria Dransmann u. Hans-Jürgen u. Peter Schmidt), in besonderer Meinung, + Ewald Runde, + Kurt Entrup, + Anni Niehenke-Kayser, JM + Bernhard Bücker, + Bernhard Bücker

Montag: JM + Peter Schmidt, ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, LuV Fam. Steinbrügge-Spreckelmeyer

Dienstag: Bertold von Veenendaal

Mittwoch: LuV Fam. Klare-Rethmann, ++ Ehel. Brigitta u. Hermann Tobergte

Donnerstag: + Hans Witte, WM + Brunhilde Wethkamp, WM + Anna Franksmann, ++ Ehel. Johannes u. Berta Runde u. Verst. der Fam. Brückl München, JM + Fritz u. Johanna Schopmeyer

Freitag: + Herbert Hölscher u. Eltern u. Geschwister, LuV Fam. Bensmann-Nolte, ++ Eheleute Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe, LuV Fam. Sander-Dieckmann

Samstag: + Gertrud Dieckmann, WM + Reinhard Spreckelmeyer, WM + Margret de Nys, LuV Fam. Hehemann-Plogmann


Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (29.05. – 04.06.2016)

Sonntag: JM Albert Elixmann (VAM);

Dienstag: JM Wilhelm Amelingmeyer; JM Josef Hehmann, Sudenfeld; zur Muttergottes der schönen Liebe in einem bes. Anliegen

Donnerstag: Helmut Grimmelsmann; JM Johannes Bergmeyer u. LuV der Familie

Freitag: Hildegard Rührmund; in einem besonderen Anliegen;

Samstag: Sechswochenmesse Martha Obermeyer; Johannes Sandkämper;

 

MESSDIENERPLAN


Sankt Martinus Hagen

18.00

Melina Hehmann, Lukas Köhne, Merle Osterhaus, Sabrina Trimborn,  Lektor: Verena Leidecker


Sonntag, 29.05.2016

08:00

Marius Blom, Lisa Glasmeyer, Aileen Menkhaus, Jakob Menkhaus,  Lektor: Manfred Böhnstedt

09.45

Matthias Berger, Tobias Berger

10.30

Hendrik Kramer, Mathis Hehmann, Karolin Kramer, Tobias Laubrock,  Lektor: Tobias Laubrock

19.00

Prozession zum Ellenberg („...alles was Beine hat?!“)


Montag, 30.05.29016

18.00

Stefan Bensmann, Hanna Wulftange


Dienstag, 31.05.2016

08.00

Erwachsenenmessdiener


Mittwoch, 01.06.2016

09.00

Erwachsenenmessdiener


Donnerstag, 02.06.2016

19.00

Jannis Glasmeyer, Tobias Laubrock,  Lektor: Tobias Laubrock


Freitag, 03.06.2016

08.00

Erwachsenenmessdiener

16.00

Goldene Hochzeit: Simon Herkenhoff, Laura Hestermeyer


Samstag, 04.06.2016

08.00

Lukas Konermann, Tobias Laubrock

15.30

Christina Bensmann, Jonas Höckerschmidt

18.00

Maximilian Moormann, Sophia Krampf, Milena Lampe, Sophie Plogmann,  Lektor: Marita Rolf


Sonntag, 05.06.2016

08:00

Tobias Berger, Regina Sandkämper, Merle Witte, Sarah Younan,  Lektor: Tobias Berger

09.45

Katharina Flaspöhler, Eleni Moormann

10.30

Jonas Berdelsmann, Jan Niklas Bröerken, Johanna Haunhorst, Jette Wilhelm,  Gruppe: Konermann/Trimborn/Elixmann,  Lektor: Hans Poettering

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

KAB: Singen im Garten vom Alten Pfarrhaus
Die KAB lädt am Sonntag, 5. Juni um 16.00 Uhr zum gemeinsamen Singen altbekannter Lieder im Garten des Alten Pfarrhauses ein. Günter Altevogt wird mit familiärer Unterstützung in die Saiten greifen und die musikalische Leitung übernehmen. Für das leibliche Wohl gibt es Grillwürstchen und Getränke. Jeder, der Spaß am Singen hat und in unbekümmerter Runde dabei sein möchte, ist herzlich willkommen. Bei unfreundlichem Wetter findet die Veranstaltung in den Räumen des Alten Pfarrhauses statt.

Fahrradtagestour der KAB
Die KAB startet am Mittwoch, 8. Juni um 8.30 Uhr vom Pfarrheim aus zum Dinkelhof Horstmann, bekannt als „Dinkel-Heini“, nach Glandorf. Bei passendem Wetter ist vorgesehen, auf dem Hofgelände eine Partie Swin-Golf zu spielen. Wegen des gemeinsamen Mittagessens ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Auskunft erteilt Werner Hehemann, Telefon 90462, der auch die Anmeldungen entgegennimmt. Bekannte, Freunde und Gäste sind gern willkommen.

Am Sonntag, 29. Mai lädt das Kolpingwerk Diözesanverband  Osnabrück zur Hl. Messe in der Reihe „Kolping am Sonntag“ ein.
Beginn ist um 18:00 Uhr in der Kapelle des  Kolping-Bildungshaus-Salzbergen, Kolpingstraße 4. Hartmut Sinnigen, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Baccum/Laxten/Brögbern-Damaschke und Präses der Kolpingsfamilie Brögbern wird den Gottesdienst feiern.  Anschließend ist Gelegenheit  zur Begegnung im Kolping-Bildungshaus.  Weitere Informationen gibt es beim Kolpingwerk Osnabrück,  Tel. 05976/9494-0 oder Tel: 0591/75538.

Ferienspaß in Hagen a.T.W. - erstmals Onlineanmeldung
Auch in diesem Jahr kommt bei den Hagener Kindern in den Sommerferien keine Langeweile auf. Denn es gibt wieder einen tollen Ferienspaß mit über 60 Aktionen! In diesem Jahr gibt es jedoch ein paar Änderungen. So gibt es kein Ferienspaßheft mehr, sondern einen Ferienspaßflyer, wo alle Aktionen nur kurz aufgelistet sind. Wer wissen möchte, was hinter den Aktionen steckt, schaut einfach auf der Homepage des Hagener Ferienspaßes www.ferienspass-hagen-atw.de vorbei. Dort können sich die Kinder und Jugendlichen dann auch anmelden.Für Fragen und Infos melden sie sich gerne im Gellenbecker Jugendpflegerbüro (Tanja Günther und Ann-Christin Pelke, Kirchstraße 5, 05405-809302, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).




St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Planung und Durchführung des Katholikentages 765,14 €. Das Endergebnis der Pfingstkollekte für RENOVABIS beträgt 2.626,24 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte sowie am nächsten Sonntag ist bestimmt für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Spendenübersicht vom 01.11.2015 bis 30.40.2016

Misereor                              560,00
Pfr. Berger, Kasachstan  4.076,68
Allgemeine Zwecke           100,00
Pfarrkirche                           160,00
Soziale Zwecke Kirchen-
gemeinde                             100,00
Aussätzigen Hilfswerk       30,00
Adveniat                               150,00
Gemeinde in Afrika            500,00
Caritas                                    100,00
Kapelle St. Anna-Stift          20,00

Gesamt              5.796,68

 

Treffpunkt: Mo., 30.05.  Fahrt mit Kaplan Brinker in seinen Heimatort Rastdorf. Abfahrt 30.05.2016, 13.00 Uhr alter Aldi-Parkplatz, Rückkehr gegen 19.00 Uhr. Kosten für Fahrt und Verpflegung 20,00 €.Anmeldung bei Martina Bolke, Tel. 30938.

Erstkommunionvorbereitung:
Der Abschlussausflug der Erstkommunionkinder findet am Freitag, den 3. Juni 2016 statt. Treffpunkt ist um 14:15 Uhr auf dem Parkplatz unter der Kirche. Rückkehr ist gegen 18:30 Uhr

Austräger/innen  für den Kirchenboten gesucht:
Für die wöchentliche Verteilung des Kirchenboten suchen wir noch  neue Austräger/innen. Interessenten melden sich bitte im Pfarrbüro!

Terminhinweis: Das Pfarrfest in St. Martinus findet am So. 12.06. statt.  Am Samstag 11.06. laden wir ein zu einem Doppelkopfturnier im Pfarrheim. Beginn 19.30 Uhr.

Restlose für die Tombola des Pfarrfestes  können noch im Pfarrbüro und am Sa./So. 04./05.06. nach der Hl. Messe gekauft werden.

Kfd
Alle Hobbybäckerinnen sind wieder aufgerufen, uns wie jedes Jahr zum Pfarrfest mit Kuchen für die Kaffeetafel zu unterstützen. Es sind alle Arten von Topfkuchen, Muffins, Erdbeertorten und auch Sahnestückchen willkommen. 
Die Kuchen können am Sonntag, 12. Juni ab 11:00 Uhr in der Küche im Pfarrheim abgegeben werden.

 




Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 28./29.05.2016 ist als Monatskollekte für die Finanzierung der Kirchenrenovierung bestimmt.

Fronleichnamsprozession:
Auch in diesem Jahr findet die äußere Feier des Hochfestes Fronleichnam am Sonntag, 29.05.2016 statt, damit möglichst vielen die Teilnahme an der Prozession ermöglicht wird.
Hierzu folgende nähere Hinweise:
10:00(!) Uhr Hochamt – anschl. Prozession
Die Fahnen- und Bannerabordnungen unserer Vereine und Verbände treffen sich rechtzeitig vor der Hl. Messe am Gustav-Görsmann-Haus. Für Rückfragen steht Werner Obermeyer (Tel. 05405/8207) zur Verfügung.


Prozessionsordnung                                        Lieder
Messdiener mit Kreuz und Fahnen                     886
Teilnehmer draußen u. linkes Kirchenschiff         498
Blaskapelle
Kommunionkinder
Messdiener
Allerheiligstes                                                     1. Altar
rechtes Kirchenschiff                                           885
Die Fahnenträger reihen sich ein                          392
Bitte gehen Sie so nebeneinander, wie es die       880
Straßenbreite erlaubt                                              282
Weg der Prozession                                             2. Altar
Kirchstr., In der Aue                                               405
ALTAR                                                                    497

Josefstr., Marienstr. Natruper Str., Prozessionsweg, Gassebrehe, Görsmannstr. , ALTAR auf dem Schulgelände,  Görsmannstr., Kirche

Wir möchten die Anlieger unseres Prozessionsweges bitten, in diesem Jahr wieder die Altäre, Straßen und Häuser für Jesus Christus festlich zu schmücken. Vielleicht können sich noch weitere Hausbesitzer dazu entschließen, ihr Haus zu schmücken. Die Lieder während der Prozession (im Wechsel zwischen der Blaskapelle und der Gemeinde) finden Sie oben angegeben.
Bitte nehmen Sie das Gotteslob zum Singen mit.
Beim Einzug in die Kirche gehen Sie bitte ganz nach vorne durch. Unsere Erstkommunionkinder gehen wieder geschlossen bei der Prozession mit. Die Mädchen werden Blumen streuen, die Jungen tragen kleine Fähnchen mit Symbolen für Jesus.

Kommunionkinder 2016
Sonntag, 29.05.2016, 10:00 Uhr – Fronleichnamsgottesdienst mit Prozession
Das Wegzeichen (Kreuz mit Perlen) bitte umhängen. Die Mädchen bringen bitte Blumenkörbchen mit, die Jungen bekommen Fähnchen! Bitte zieht eure Kommunionkleidung an! Zum Abschluss gibt es für die Kommunionkinder Hot Dogs, weil Essen Leib und Seele zusammenhält. Bitte Rückmeldung bei Schwester Peregrina, wer von den Eltern und Geschwistern mit essen möchte – wegen der Anzahl der Würstchen!

Zeltlager Gellenbeck 2016 in Sögel

Die Anmeldung zum Jungen- und Mädchenzeltlager  ist noch einmal möglich am 29.05.16 um 12 Uhr im GGH (Mädchen) und im Kindergartenkeller (Jungen)
 Hier noch einmal die Termine: Zeltlager Jungen: 11. Juli bis 21. Juli 2016
Zeltlager Mädchen: 25. Juli bis 02. August 2016

kfd – Fahrt zur Waldbühne nach Ahmsen – „Die Dornenvögel“
Abfahrt ist am Mittwoch, 01.06. um 12:40 Uhr ab Parkplatz Große Honebrink. Wir werden ca. 21:00 Uhr wieder in Gellenbeck eintreffen.

Erstkommunion 2017
Der erste Elternabend für die zukünftigen Kommunionkinder findet statt am Mittwoch, 01.06. um 19:30 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Die nächste öffentliche Sitzung des Pfarrgemeinderates von Mariä Himmelfahrt ist am Do, 02.06. um 19:45 Uhr im Raum 3 des Gustav-Görsmann-Hauses.

100. Deutscher Katholikentag in Leipzig "Seht, da ist der Mensch"
17 Gemeindemitglieder aus Mariä Himmelfahrt Gellenbeck werden in diesen Tagen am 100. Deutscher Katholikentag in Leipzig teilnehmen. Diese Großveranstaltung steht unter dem Leitwort „Seht, da ist der Mensch“ aus der Bibelstelle Johannes 19,5. Mit seinem Leitwort „Seht, da ist der Mensch“ lädt der Katholikentag alle ein, auf den Menschen zu sehen mit seinem Glück, seiner Sehnsucht, seinem Leid und seinen Sorgen und sich von diesem Menschen herausfordern zu lassen. Von diesem Leitwort wollen sich auch die Gellenbecker tragen lassen und hoffen auf tolle Begegnungen beim Katholikentag in Leipzig.

Wallfahrertreffen: …kommt und geht mit!
Der Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck e.V. lädt all seine Mitglieder, Freunde und Gönner zur 23. Mitgliederversammlung am Montag, 06. Juni um 19.30 Uhr in das Gustav-Görsmann-Haus in Hagen-Gellenbeck, Kirchstr. 5, ein. Neben den Berichten aus dem vergangenen Wallfahrtsjahr gibt es aktuelle Informationen zur diesjährigen 164. Osnabrücker-Telgter Wallfahrt, die am Samstag/Sonntag, 09./10. Juli stattfinden wird. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.wallfahrt-nach-telgte.de bzw. www.wallfahrtsverein-gellenbeck.de.

Besichtigung der Klosterkirche St. Johann:
Zur Besichtigung der Klosterkirche in Kloster Oesede laden wir herzlich am
Mi, 08.06.16 um 16.00 Uhr ein. Aloys  Herkenhoff wird uns durch das Zeitgeschehen  der Klosterkirche führen. Wir treffen uns um 15.15 Uhr am GGH um Fahrgemeinschaften zu bilden. Anmeldungen bitte bis Dienstag 07.06.2016 bei Anne und Wolfgang Garske ('7755).

Tagesfahrt nach Elspe zu den Karl-May-Festspielen:Im Tal des Todes“
Zu dieser besonderen Familien-Tagesfahrt (ab 4 Jahren) laden wir am Sa, 27.08.16 ein. Abfahrt ist um 7.00Uhr auf dem Parkplatz Große Honebrink.
Die Rückfahrt ist für ca. 16.30Uhr geplant.
Kolpingmitglieder ab 16 Jahren zahlen 30,-€, Kinder zahlen 20,-€.
Nichtmitglieder ab 16 Jahren zahlen 35,-€, Kinder 25,-€.
Hierin sind Busfahrt und Eintritt enthalten. Für Verpflegung sorgt jeder selbst.
Anmeldungen nimmt ab sofort Werner Obermeyer ('8207) entgegen.

Vorabinformation - Wichtiger Termin bitte im Kalender notieren:
Unter dem Motto „Durchatmen und genießen“ sind alle Nieder- und Obermarker am Beginn der Sommerferien herzlich eingeladen zu
einem gemütlichen Kaffeetrinkenam
Sonntag, d. 26. Juni 2016 in der Zeit von 14.30 bis 18.00 Uhr,
im St. Marien-Kindergarten, Kirchstr. 3 a, 49170 Hagen a. T. W.
Viele selbstgebackene Torten und einige Überraschungen warten auf Sie! Über eine rege Teilnahme freut sich der Familienkreis Schmidt. Der Erlös des Nachmittags ist für die Kirchenrenovierung. Weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Komm wir finden einen Schatz…
Die Kommunionkinder, die am 10. April unter diesem Motto  ihre Erstkommunion gefeiert haben,machten sich am vergangenen Samstag, 21. Mai, erneut auf eine Schatzsuche, die von engagierten, kreativen Vätern vorbereitet wurde.
In den drei Kommuniongruppen mit Katecheten ging es im 15 Minuten Abstand, mit Elan und Freude den Butterberg hinauf, dabei bekamen sie schon  den 1.Teil einer Schatzkarte.Bei einer Schatzsuche kommt es auf die Sinne an! Also wer gut „Fühlen“-„Riechen“-„Schmecken“ -„Hören“ und „Sehen“ konnte, bekam an den jeweiligen Stationen einen weiteren Teil der Schatzkarte.
Im Steinbruch konnte dann endlich der kostbare Schatz gefunden und gehoben werden.Was das wohl für ein Schatz war…? Auf einem Teil des  Schatzes  stand: „Suchet, so werdet ihr finden (Mt 7,7) Zum Abschluss war ein gemeinsames Grillen, zu dem die Mütter und Geschwister dazu kamen. Apropos Grillen: Danke an Herrn Michael Frenkel,  der unserer Gemeinde eine super neuen Grill geschenkt hat!  Ein ganz besonderer Dank gilt den Vätern, die diese Schatzsuche mit viel Freude und Leidenschaft vorbereitet  und durchgeführt haben – es wurde viel gelacht und geistreiche Sprüche gemacht.

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Bernhard Schulte, Adenauerstr. 22 (31.05. – 75 Jahre)
Magdalena Dierker, Anne-Frank-Str. 17 (03.06. – 85 Jahre)

zur Goldenen Hochzeit:
Gerd und Emmi Eickhorst, Marienstr. 15

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Zusätzliche Informationen