Pfarrbrief Nr. 2017/18

 
07.05.2017 - 4. Sonntag der Osterzeit - Nr. 18

Liebe Gemeinde,

Frühling, Jahreszeit der Auferstehung, Ostern, Fest der Auferstehung – Ostern, Zeit der Fülle nach der Zeit der Dürre, des Fastens. Ich bin nach der Fastenzeit empfänglicher für das Neue, kann Ostern leben, kann neu anfangen. Wenn ich meine Erfahrung der „Auferstehung“ in diesem Jahr meditiere, denke ich an, spüre ich Neuanfang, Öffnung für das Neue, Erleben des Neuen, Wachstum.

In den vergangenen Wochen haben Kinder in unserer Pfarreiengemeinschaft und im Bistum, darunter auch meine Enkeltochter, Romy, die Erste Heilige Kommunion empfangen. Ich habe in ihre Augen, in ihre geöffneten, empfangenden Hände geschaut: Die Erfahrung „des Ersten Mals,“ eine heilige Erfahrung!

Die Natur zeigt neues Leben, Auferstehung: an kahlen, scheinbar toten Ästen entspringen kleine grüne Blätter; aus den kleinen Blättern entstehen Blüten, Kirschblüten, Apfelblüten. Eine Erfahrung, die besonders wir Hagener in Fülle wahrnehmen dürfen. Ehrfurcht erfüllt mich. Mit großem Staunen öffne ich mich dem neuen Anfang, der göttlichen Schöpfung. Die österliche Einladung lautet: Die Schöpfung, das Leben begrüßen, als wäre es zum „aller ersten Mal.“ Dies gilt auch und besonders für menschliche Begegnung.

Immer eine „Geheiligte Erst-Erfahrung!??? – Wie kann menschliche Begegnung, mitmenschliche Beziehung, gelingen? Wie gestalten wir Begegnung, Beziehung im ursprünglich christlichen Sinne? Eine Antwort lautet: In der Grundhaltung „als wäre es das erste Mal.“ Ich bin nie derselbe wie beim letzten Mal. Der Andere, die Andere, ist nie derselbe, dieselbe, wie beim letzten Mal. Wir sind eingeladen, jede Begegnung mit der Schöpfung und dem Mitmenschen als Osterfahrung, zu gestalten.

Jesus gibt uns am heutigen Sonntag im Bild des guten Hirten eine weitere Orientierung. Seine Antwort lautet: „ Durch die Tür!“ (Joh 10,1-10) Wir feiern heute auch den 54. Weltgebetssonntags um geistliche Berufungen. Der diesjährige Leitspruch lautet: „Und sprich nur ein Wort.“ Wir alle – ob geweiht oder nicht – sind berufen, dem unendlich liebenden göttlichen Geist ein Gesicht und Ausdruck zu verleihen. Darum beten wir.

In Vorfreude auf unsere nächsten österlichen Begegnungen

Ihr / Euer Klaus Schlautmann-Haunhorst, Diakon mit Zivilberuf.

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus
Hagen

 

Mariä Himmelfahrt
Gellenbeck

 


Samstag, 06.05.2017

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse mit Aufnahme der neuen Messdiener/innen


Sonntag, 07.05.2017 – 4. Sonntag der Osterzeit – Weltgebetstag für die geistlichen Berufe
L1:Apg 2,14a36-41; L2: 1 Petr 2,20b-25; Ev: Joh 10,1-10

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

17.00

Maiandacht vom Kolping in der Kollage

 

 


Montag, 08.05.2017

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Keine Stille Anbetung

 

 

18.00

Maiandacht an der Klause Buller (Bitte das Gotteslob mitbringen!)


Dienstag, 09.05.2017

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 10.05.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

 

 


Donnerstag, 11.05.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse


Freitag, 12.05.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

10.00

Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit des Ehepaares Anni u. Hubert Dierker, Plogmanns Feld 14

 

 


Samstag, 13.05.2017

08.00

Hl. Messe

 

 

16.00

Trauung Hendrik u. Mirjana Koch, geb. Klose, Falkenstr. 56,GM-Hütte

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 14.05.2017 – 5. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 6,1-7; L2: 1 Petr 2,4-9; Ev: Joh 14,1-12

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

11.45

Taufe

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarben Albert Obermeyer, Lerchenstr. 3, 92 Jahre
und Marlies Frommeyer, Wolfshagen 4, 58 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus Jennifer Polom Jacinto u. Michel Vicente Jacinto, Am Glasesch 1A.

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (07.05. – 13.05.2017)

Sonntag: LuV Fam. Witte, Brückenstr., WM + Alois Buschermöhle

Montag: + Paula u. + Josef Hehmann, Im Dreskamp

Mittwoch: + Gerhard u. + Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, + Bertold van Veenendaal, LuV Fam. Back, LuV Fam. Heinrich Dörenkämper

Donnerstag: ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, WM + Friedrich Hellermann, WM + Hedwig Heitmeyer, WM + Hermann Hehemann.

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann

Samstag: + Johannes Frenk, Fam. Sumpmeyer-Schwöppe u. Westerbusch-Maschkötter, LuV Fam. Sprengelmeyer-Heitmeyer, + Anna u. + Heinrich Ehrenbrink, + Josef Glasmeyer, LuV Fam. Auerbach-Witte

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (07.05. – 13.05.2017)

Sonntag: Elisabeth Sandkämper; Maria Völler;

Mittwoch: Anna Dierker (best. von der kfd); JM Hildegard Wilde;

Donnerstag: Maria Witte;

Samstag: Martha u. Ewald Berelsmann; Johannes Sandkämper; LuV der Fam. Ehrenbrink-Igelbrink-Bahl; LuV der Fam. Klumpe-Kuhlage;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

in St. Martinus:

Karl Heinz Lohberg                         80 Jahre
Elisabeth Hehmann                        90 Jahre
Johannes Diekmann                       90 Jahre
Elisabeth Glane                              92 Jahre

zur Goldenen Hochzeit
Anni und Hubert Dierker

in Mariä Himmelfahrt:

Dorothea Binkowski                      80 Jahre

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 

Café und Zeit für Trauernde am Sonntag, 07.05.2017 von 15 – 17 Uhr
Pfarrheim St. Martinus, Martinistr. 17

Die Hagener Kirchengemeinden und der Hospizverein Hagen a. T. W. laden herzlich ein. Anmeldung ist nicht erforderlich. – Jeder ist willkommen, gleich welchen Glaubens, Frauen und Männer, Jung und Alt.

An diesem Sonntag (07.05.) ist der Weltgebetstag für die geistlichen Berufe. Aus diesem Anlass wird in der Vorabendmesse um 17.30 Uhr in Mariä Himmelfahrt und in den Hl. Messen um 8.00 Uhr und 10.30 Uhr in St. Martinus Benedikt Heimann, Diakon und Priesteramtskandidat aus dem Bistum Hildesheim zu seiner Berufung predigen. In der Vorabendmesse um 18.00 Uhr in St. Martinus und im Hochamt um 10.00 Uhr in Mariä Himmelfahrt wird Diakon Klaus Schlautmann-Haunhorst predigen. (mehtr Infos: Priesterweihe)

„Aufklang“ - Auftaktveranstaltung zum Katholikentag
„noch 365 Tage bis zum Katholikentag in Münster!“
Herzlich willkommen in Münster a, Sa, 13. Mai 2017
13:30 Uhr Musik und Katholikentagsflair auf den Plätzen der Innenstadt
17:00 Uhr Gottesdienst mit Bischof Dr. Felix Genn im Dom
anschließend Fest auf dem Domplatz
bitte vormerken: 101. Katholikentag vom 09. – 13. Mai 2018 in Münster

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat der Kirchengemeinde 504,68 €.Die Kollekte der Kommunionkinder für das Bonifatiuswerk ergab 353,63 €. Herzlichen Dank!Die heutige Kollekte ist bestimmt für die Förderung geistlicher Berufe und am nächsten Sonntag für Mütter in Not. Nach den Gottesdiensten (So. 13./14.5.) wird die Dosensammlung für das Müttergenesungswerk sein.

Treffpunkt: Mo., 08.05., 15.00 Uhr: Das Akkordeonorchester gestaltet den Nachmittag.

Hinweis zu den Öffnungszeiten Pfarrbüro St. Martinus: Am Mo. 08.05. bleibt das Pfarrbüro geschlossen.

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 06./07.05. wird für die Förderung geistlicher Berufe gehalten.

kfd
Die diesjährige Maiandacht der kfd findet statt am Mo, 08.05. um 18:00 Uhr an der Klause Buller, Im Drehenbrook. Bitte bringt/bringen Sie dazu das Gotteslob mit!

Der Glaubensgesprächskreis von Schwester Peregrina nimmt gemeinsam an der Maiandacht an der Klause Buller teil!

Treffpunkt in der Niedermark im NaturaGart
Der Treffpunkt Niedermark fährt am Montag, 8. Mai nach Ibbenbüren zum Gartenbetrieb NaturaGart. Hier kann die große Gartenanlage mit Palmengarten, Wasserlandschaften und Blumenanlagen besichtigt werden. Das Gartenrestaurant lädt zum Verweilen ein. Dort wird dann am späteren Nachmittag Spargelsuppe zum Sattessen gereicht. Abfahrt ist um 14.00 Uhr vom Parkplatz Große Honebrink, die Rückkehr ist gegen 18.00 Uhr. Der Kostenbeitrag beträgt pro Person 10,-- €. Für Fahrgelegenheit zum Abfahrtsort steht der Malteser Hilfsdienst (Clemens Witte) unter der Telefonnummer 05405-7234 zur Verfügung.
Auf eine schöne Fahrt mit Euch freut sich das Treffpunkt-Team!                                                                    

 
Der Bibelkreis von Schwester trifft sich am Mi, 10.05. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus.

Glaubenstreff – Kleine/Große Kirche – für die Kinder der Kl. 4
Freitag, 12.05.2017 von 15 – 18 Uhr
Abfahrt ab Parkplatz Kirche pünktlich um 14:15 Uhr!
Fahrt nach Osnabrück gemeinsam mit den Kommunionkindern von St. Martinus nach Osnabrück zur Domführung, gemeinsamem Gottesdienst und Abschlussimbiss bei „Zeitlos“!

Bittprozession am 22. Mai
Nach einigen Gesprächen nach der Bittprozession im letzten Jahr wollen wir in diesem Jahr einen neu gestalteten Weg gehen. Wir treffen uns wieder um 18 Uhr am Portal vor der Kirche. Von dort gehen wir dann bis zum Kreuz Meyer to Bergte. Hier wollen wir eine kurze Gebetsstation halten, um dann auf demselben Weg zur Kirche zurückzugehen. Anschließend feiern wir in unserer Kirche eine Bittmesse in den Anliegen unserer Zeit. Mit dieser verkürzten Prozession kommen wir den Wünschen besonders älterer Gemeindemitglieder nach und bitten um gute Beteiligung.

Krabbelgruppenraum
Am Di, 16.05. ist es endlich so weit, die kfd Mariä Himmelfahrt bekommt einen neuen Gruppenraum für die Spielkreise. Lang ersehnt (und auch schon angekündigt) dürfen wir einen größeren Raum gestalten und beziehen. Ab 09:30 Uhr über den ganzen Tag verteilt laufen verschiedene Vorbereitungen wie: Spielsachen waschen, Schränke ausräumen oder tapezieren. Gerne dürfen sich Gemeindemitglieder (speziell die Familien der Krabbelgruppen) je nach Talent und Kreativität an diesem Tag zu den verschiedenen Arbeiten einbringen. Herzlich willkommen – nur Mut!
Je mehr Eigenarbeit wir übernehmen, umso mehr Etat ist für die Erfüllung von Wünschen übrig. Wir freuen uns auf einen Begegnungsraum, in dem sich die jungen Familien wohl fühlen können. Bei Interesse bitte bei Petra Kiffmeyer melden (Tel. 05405/7723) Herzlichen Dank.

Messdiener Mariä Himmelfahrt
Nun ist es endlich soweit: Die Messdiener haben nun ein eigenes Leitungsteam, was die Gellenbecker Messdienerarbeit wieder nach vorne bringt. Jetzt sind wir auch per Mail erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für aktuelle Aktionen und Infos besucht uns gerne unter: http://kath-jugend-gellenbeck.de/messdienerarbeit-in-gellenbeck
Das Team bedankt sich schon jetzt für Eure Unterstützung und schaut positiv in die Zukunft!

Zusätzliche Informationen