Pfarrbrief Nr. 2017/23

11.06.2017 - Dreifaltigkeitssonntag

Liebe Gemeinde,

ich entdecke in meiner Lebenszeit große Veränderungen in unserer Gesellschaft – aber auch in der Kirche. Geblieben ist, dass alle vier Jahre im Wechsel zwischen dem Weihbischof und dem Diözesanbischof die „Visitation“ eines Bischofs in den Kirchengemeinden des Bistums ansteht. Geblieben ist, dass mit dem Besuch des Bischofs in der Regel die Feier der Firmung verbunden ist. Ich bin direkt nach meiner Erstkommunion gefirmt worden, gehörte zu dem jüngsten der vier Jahrgänge, die die Eingliederung in die Kirche durch Taufe, Eucharistie und abschließend die Firmung erlebten. Diese drei Sakramente sind noch heute die Sakramente, die die volle Mitgliedschaft in der katholischen Kirche bewirken.

Geändert wurde für beide Gemeinden in unserer Pfarreiengemeinschaft, dass jetzt in jedem Jahr eine Feier der Firmung stattfindet. Im Auftrag des Bischofs kommen Domkapitulare zur Firmung. Das bedeutet auch, dass in jedem Jahr junge Menschen im Alter von 15/16 Jahren in der Weggemeinschaft mit Firmkatecheten auf die Feier ihrer Firmung vorbereitet werden. Sie werden eingeladen, diesen Weg der Vorbereitung mitzugehen und sich zu entscheiden. Manche Jugendliche, die vor Jahren noch festlich die Erstkommunion feierten, melden sich nicht oder entscheiden sich dagegen, andere gehen aus unterschiedlichen Motiven den Weg mit, machen neue Erfahrungen im Glaubenszeugnis der Katecheten und derer, die als Patinnen oder Paten den jungen Menschen Lebenshilfe aus dem Glauben zusagen. Die Chance ist gegeben, sich selbst in den Begabungen eines Schöpfergeistes zu entdecken und seine Wirkkraft im Sakrament der Firmung zu feiern. Wer diese Chance nutzt, festigt seine Entwicklung im Prozess des Erwachsenwerdens. Er wird buchstäblich „firm“, wird sich nach dieser Feier nicht zurückziehen, sondern aus diesem Geist sich beruflich, in der Schule …, ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagieren. Für mich ist die Feier der Firmung zum Sakrament in der Jugendarbeit geworden.

Geändert hat sich die Form der Visitation unseres Bischofs. Früher: Abholen von der Grenze, geschmückte Fahrräder, Empfangsbogen usw. Heute spricht er fast unbemerkt mit jedem Hauptamtlichen im pastoralen Team, sucht die Begegnung mit den ehrenamtlich in der Verantwortung Stehenden im Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand. Das ist jetzt am Freitag mit den vier Gremien der Pfarreiengemeinschaft. Am Samstag trifft er die Firmkatechetinnen und -katecheten in lockerer Runde. Er bedankt sich bei den Pfarrsekretärinnen für ihre sorgfältige Arbeit, z.B. im Führen der Kirchenbücher. Er genießt den Kaffee bei den Ordensschwestern im St. Anna-Stift. Vor acht Jahren feierte er dort mit vielen alten Menschen aus dem St. Anna-Stift und der Kirchengemeinde das Sakrament der Krankensalbung – der Stärkung im Alter. Sein Visitationsprogramm wird immer neu abgestimmt. Es enthält viele Termine bezogen auf alle Kirchengemeinden im Dekanat Osnabrück-Süd. Dazu gehört auch der Besuch unseres Bischofs im Rathaus der politischen Gemeinde. Themen sind in diesem Gespräch z.B. die Familienpolitik, die Jugendarbeit im „Hagener Modell“, die Bestattungskultur … Unser Bischof sucht die Begegnung. Geblieben ist, dass er wie früher seine Schwestern und Brüder im christlichen Glauben stärken möchte. Gemeint sind damit alle!

Weiterhin: gesegnete Pfingsten

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 

Samstag, 10.06.2017

17.00

Feier der Firmung

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

 

 

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 11.06.2017 – Dreifaltigkeitssonntag - Hochfest
L1: Ex 34,4b.5-6.8-9; L2: 2 Kor 13,11-13; Ev: Joh 3,16-18

08.00

Hl. Messe

10.00

Familienmesse ( mit d. Mehrgenerationenchor Gellenbeck)

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

15.30

Kleinkindergottesdienst

 

 


Montag, 12.06.2017

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

Keine Stille Anbetung


Dienstag, 13.06.2017 – Hl. Antonius von Padua

08.00

Hl. Messe

15.30

Wortgottesdienst für Kinder von 3 – 7 Jahren

 

 

16.30

Diamantene Hochzeit von Ignaz und Agnes Gausmann

 

 

 

Die Abendmesse fällt aus!


Mittwoch, 14.06.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

 

 


Donnerstag, 15.06.2017 – Hochfest des Leibes und Blutes Christi
Fronleichnam
L1: Dtn 8,2-3.14b-16a; L2: 1 Kor 10,16-17; Ev: Joh 6,51-58

08.30

Hl. Messe, anschl. Fronleichnamsprozession

09.00

Hochamt

19.00

Abendmesse

 

 


Freitag, 16.06.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

09.00

Ökum. Gottesdienst zum Abschluss der Oberschule

 

 


Samstag, 17.06.2017

08.00

Hl. Messe

 

 

16.00

Trauung Tobias Herkenhoff u. Michelle Wertmann

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor i.R. Norbert Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 18.06.2017 – 11. Sonntag im Jahreskreis
L1: Ex 19,2-6 a; L2: Röm 5,6-11; Ev: Mt 9,36-10,8

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt anschließend Fronleichnamsprozession

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt mit Kinderkirche Goldene Hochzeit Paul u. Maria Nädker

 

 

15.00

Taufe

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Burkhard Hehmann, Im Winkel 1 im Alter von 50 Jahren.

Herr gib dem Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus Theresa Tepe und Benedikt Ehrenbrink, Kolberger Weg 13

 

MESSINTENTIONEN

 

Sankt Martinus Hagen (11.06. – 17.06.2017)

Sonntag: LuV Fam. Witte-Hoffmann-Sieckmann-Brychcy, + Heinrich Bolte

Dienstag: JM + Alois Sbonnik, + Anna u. + Heinrich Ehrenbrink, + Benno Eckhoff u. zu Ehren Sr. M. Euthymia

Mittwoch: LuV Fam. Steinbrügge-Spreckelmeyer, für eine bestimmte Verstorbene, JM + Josef Sandkämper, Brooksweg, + Marlies Frommeyer, WM + Louise Wagner, + Egon Schwarberg in besonderer Meinung

Donnerstag: + Hermann Steven, LuV Fam. Joh. Runde u. Brückl München, + Friedel Bensmann u. Fam., WM + Helmut Böhm, + Anna Kather, WM + Marianne Mentrup, LuV Fam. Rethmann-Haunhorst

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen

Samstag:  LuV Fam. Huning-Middelberg, LuV Fam. Telscher-Hestermeyer, + Maria u. + Heinrich Middelberg, LuV Fam. Hellermann-Worpenberg, + Karl Plogmann, + Gerhard Minnerup

 

 Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (11.06. – 17.06.2017)

Sonntag: Agnes Völler, Gasssebrehe; LuV der Fam. Herkenhoff-Pötter; Maria u. Heinrich Völler;

Dienstag: LuV der Fam. Josef Gausmann;

Mittwoch: LuV der Fam. Pötter-Schmidt;

Donnerstag: Johannes Herbermann; LuV der Fam. Heinrich Plogmann; Hans Hestermeyer;

Freitag: Sechswochenmesse Ansgar Sandkämper; LuV der Fam. Konersmann u. Binne;

Samstag: Anna Sandkämper; Hilde Kleimeyer; Gertrud Reiermann; Adolf u. Elisabeth Brüggemann; LuV der Fam. Tecklenburg-Wichmann;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

in St. Martinus:

zum Geburtstag:
Sophie Temme-Winter             18 Jahre
Josef Steinbrügge                   75 Jahre
Johannes Witte                        85 Jahre
Agnes Spreckelmeyer             90 Jahre
Aloysia Ehrenbrink                  93 Jahre
Wilhelm Witte                           93 Jahre
Brunhilde Winnig                      93 Jahre

Zur Hochzeit:
Tobias Herkenhoff und Michelle Wertmann

Zur Goldenen Hochzeit:
Paul und Maria Nädker

in Mariä Himmelfahrt:

zum Geburtstag:
Werner Schiotka                      75 Jahre
Irmgard Maschkötter               75 Jahre
zur Diamantenen Hochzeit:
Agnes und Ignaz Gausmann
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 

Hier ein Hinweis aus der „Pfarrbriefredaktion“:
Die Ferien rücken schon näher und wir planen wieder eine Sommerausgabe der „Eins“: Sie erscheint zum 25.06. und gilt für die Zeit bis zum 30.07.2017. Mitteilungen für diesen Zeitraum müssen bis spätestens Freitag, 16.06. in den Pfarrbüros vorliegen. Die nächste „Eins“ wird dann zum 30.07. herausgegeben.

 

Männerwallfahrt nach Rulle am So, 11.06.2017
Start um 6:00 Uhr am Dom in Osnabrück,
06:45 Uhr in Haste, Christus König
07:00 Uhr in Icker
Die Wallfahrtsmesse am Außenaltar von St. Johannes Rulle beginnt
um 08:30 Uhr.
Weitere Infos: www.ruller-wallfahrt.de

Michel aus Lönneberga – Fahrt zur Freichlichtbühne nach Meppen.
Die Jugendpflege Hagen a. T. W. bietet am 23. Juli eine gemeinsame Fahrt zur Freilichtbühne an. Der Bus startet um 13.15 Uhr am Martinusheim und kommt dort gegen 20 Uhr wieder an. Die Kosten für die Fahrt und den Eintritt belaufen sich auf 10 Euro pro Kind und 12 Euro für Erwachsene.
Anmeldungen & Details finden Sie online unter:
https://www.ferienspass-hagen-atw.de/Downloads/downloads
sowie in beiden Jugendpflegerbüros. Anmeldeschluss ist am 23. Juni.

 

KAB-Rentnertreff am Donnerstag, 22. Juni 2017, 15.00 Uhr:
Ausfahrt mit den Bewohnern des Sankt Anna-Stiftes

Ziel des Ausflugs ist die Forellenzucht von Hans-Heiner Kasselmann in der Kollage. Wer hat die Möglichkeit, einen Rollstuhl zu chauffieren - es werden noch einige Kräfte benötigt! Sollte es sich jemand allein nicht zutrauen, auch zu zweit lässt sich ein Rollstuhl fahren. Wenn das Wetter es erlaubt, wollen wir einen vergnüglichen Nachmittag außerhalb des Hauses erleben. Alle Teilnehmer können sich am Ziel schon auf den obligatorischen Eisgenuss freuen, der stets bei diesem Ausflug angeboten wird. Bei Regenwetter wird der Kreis im Pflegeheim bleiben und mit Musik und gemeinsamen Singen einige angenehme Stunden verbringen. Wer die Aktion "handfest" unterstützen möchte, sollte sich bis zum 19. Juni bei Helmut Runde, Tel. 05401/99845 melden.

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für RENOVABIS 1.990,48 €. Die Kollekte des ökum. Gottesdienstes Pfingstmontag für den Verein für Menschen mit Behinderung (VfB) in Hagen ergab 826,64 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte und am nächsten Sonntag sind für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Spendenübersicht vom 01.01.2017 bis 02.06.2017

Misereor                                             1.540,00
Aussätzigen Hilfswerk                         260,00
Adveniat                                                100,00
Flüchtlingshilfe                                     100,00
Pfr. Anton Berger, Kasachstan           753,36
Kapelle St. Anna-Stift                             25,00
Allgemeine Aufgaben der Kirche       525,00
Blumen in der Kirche                          100,00
Beleuchtung Kirche                             675,00
Bankauflagen für Kirchenbänke        350,00

Gesamt                                               4.428,36
Herzlichen DANK!

 

Treffpunkt: Mo, 12.06., 15.00 Uhr: Wir sind eingeladen zum Grillnachmittag mit den Senioren in Gellenbeck. Wer mitfahren möchte, melde sich bitte bei Anni Ehrenbrink, Tel. 99559 oder Martina Bolke, Tel. 30938 an.

Aufbau der Altäre Fronleichnam: Die Helfer treffen sich am Dienstag, 13.06., 15.00 Uhr auf dem Hof Warnsmann. Abbau der Altäre, Freitag, 16.06., 15.00 Uhr, Treffpunkt nach Absprache.

„Aktion Glücksmomente“
Bewegend war, wie bewusst ganz viele Menschen Glücksmomente im Alltag ihrer Familien wahrnehmen. Wir haben die Rückmeldungen für unser Profilheft „Gut, dass wir einander haben“, das zu Weihnachten erschienen ist, ausgewertet. Dabei wurde klar, dass keine Auswertung mithalten kann mit dem Eindruck der entsteht, wenn man die große Zahl der verschiedenen Glücksmomente mit eigenen Augen lesen kann. Aus diesem Grund haben fleißige Hände eine Ausstellung erstellt, die seit Pfingsten in der St. Martinus Kirche in dem Bereich, wo in der Weihnachtszeit die Krippe steht, zu sehen ist. Im Anschluss wird diese Ausstellung in der Kirche Mariä Himmelfahrt präsentiert.

 

Mariä Himmelfahrt

 

Kollekte: Die Kollekte am 10./11.06. wird für die caritativen Aufgaben unserer Kirchengemeinde gehalten.

Fundsache: Nach „Church and Flames“ sind liegengeblieben: Eine dunkelgraue Strick-Fleecejacke und eine dunkelblaue Steppweste. Sie können im Jugendpflegerbüro abgeholt werden. Außerdem wartet noch ein Hausschlüssel auf seinen Besitzer!

Treffpunkt Niedermark:
Der nächste Treffpunkt für alle Seniorinnen und Senioren findet statt am Montag, dem 12.06. um 15:00 Uhr im Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Str. 19. Mit unseren Gästen vom Treffpunkt Obermark St. Martinus möchten wir unser traditionelles Grillfest feiern. Für Fahrgelegenheiten des Malteser Hilfsdienstes ist gesorgt. (Clemens Witte, Tel. 05405/7234.)
Herzliche Einladung! Wir vom Treffpunkt-Team freuen uns auf Euer Kommen!

Der Glaubensgesprächskreis trifft sich am Mo, 12.06. um 19:00 Uhr im Pfarrhaus.

Der Bibelkreis von Schwester findet statt am Mi, 14.06. um 19:30 Uhr im Pfarrhaus.

Klönportal: Im Anschluss an die Vorabendmesse am Sa, 17.06. sind alle wieder herzlich eingeladen, am Haupteingang der Kirche bei Kaffee, Tee und kalten Getränken ein wenig zu verweilen.

Fronleichnamsprozession:
Auch in diesem Jahr findet die äußere Feier des Hochfestes Fronleichnam am Sonntag, 18.06.2017 statt, damit möglichst vielen die Teilnahme an der Prozession ermöglicht wird. Hierzu folgende nähere Hinweise:

10:00(!) Uhr (Achtung Zeitveränderung) Hochamt – anschl. Prozession
Die Fahnen- und Bannerabordnungen unserer Vereine und Verbände treffen sich rechtzeitig vor der Hl. Messe am Gustav-Görsmann-Haus. Für Rückfragen steht Werner Obermeyer (Tel. 05405/8207) zur Verfügung.

Prozessionsordnung                                                                   Lieder
Messdiener mit Kreuz und Fahnen                                                 886
Teilnehmer draußen u. linkes Kirchenschiff                                    498
Blaskapelle
Kommunionkinder
Messdiener
Allerheiligstes                                                                                   1. Altar
rechtes Kirchenschiff                                                                       885
Die Fahnenträger reihen sich ein                                                    392
Bitte gehen Sie so nebeneinander, wie es die                                880
Straßenbreite erlaubt                                                                       282
Weg der Prozession                                                                      2. Altar
Kirchstr., In der Aue                                                                         405
1. ALTAR                                                                                         497
Josefstr., Marienstr. Natruper Str.
Prozessionsweg, Gassebrehe, Görsmannstr.
2. ALTAR auf dem Schulgelände, Görsmannstr., Kirche

Wir möchten die Anlieger unseres Prozessionsweges bitten, in diesem Jahr wieder die Altäre, Straßen und Häuser für das Allerheiligste - Jesus Christus - festlich zu schmücken. Vielleicht können sich noch weitere Hausbesitzer dazu entschließen, ihr Haus mit Blumen oder christlichen Symbolen zu schmücken. Die Lieder während der Prozession (im Wechsel zwischen der Blaskapelle und der Gemeinde) finden Sie oben angegeben. In diesem Jahr wird die Seelsorgerin und Gemeindereferentin Margret Obermeyer an der Prozession teilnehmen und die Monstranz mit tragen. Veränderte Gegebenheiten in der Kirche verlangen nach neuen Wegen. Margret Obermeyer hat auch die bischöfliche Beauftragung, Beerdigungen zu leiten. Uns so freut sich Pastor Langemann, sie an seiner Seite zu haben.

Bitte nehmen Sie das Gotteslob zum Singen mit.
Beim Einzug in die Kirche gehen Sie bitte ganz nach vorne durch. Unsere Erstkommunionkinder gehen wieder geschlossen bei der Prozession mit. Die Mädchen werden Blumen streuen, die Jungen tragen kleine Fähnchen mit christlichen Symbolen.

Die Kommunionkinder treffen sich zum Üben am Sa, 17.06. um 14:00 Uhr. Anschließend wird mit den Eltern und Kindern der Blumenteppich gelegt. Bitte hierfür Blumen mitbringen! Zur Prozession kommen die Kinder bitte in ihrer Kommunionkleidung, die Mädchen bringen bitte Blumenkörbchen mit, die Jungen bekommen Fähnchen.

Zum Legen der Blumenteppiche sind auch die Kinder der 2. Klasse herzlich eingeladen! (Sa, 17.06. nach dem Üben der Kommunionkinder)

Die nächste reguläre KV-Sitzung in Mariä Himmelfahrt findet statt am Montag, 19.06.2017 um 19:30 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Die nächste Kirchenreinigung ist geplant für Do, den 06.07. ab 09:00 Uhr. Angesprochen ist diesmal die Gruppe II (Liesel Bensmann, Gisela Obermeyer, Marianne Hehmann, Maria Witte, Mechtild Plogmann, Hedwig Kleinewördemann, Gerda Obermeyer, Ursel Herkenhoff, Gertrud und Karl Hehmann und Conny Moendt)

Die Fahrt der Herz-Jesu-Familie nach Bad Laer wurde verschoben: Wir treffen uns zur Abfahrt jetzt am 16.08. um 18:00 Uhr auf dem Kirchplatz

Die Kolpingsfamilie Gellenbeck lädt ein zur Betriebsbesichtigung des Solarlux-Campus in Melle. Treffpunkt ist Mi, 21.06. um 15:00 Uhr vor dem Gustav-Görsmann-Haus zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften. Anmeldungen bitte bei Wolfgang und Annegret Garske, Tel. 05405/7755.

"Kirche bewegt" bewegt die Gemeinde
Die Gruppe "Kirche bewegt" in der katholischen Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Gellenbeck hat sich zum Ziel gesetzt, festgefahrene Abläufe durch einzelne Impulse aufzulockern und so auch zu einem lebendigen Gemeindeleben beizutragen. In diesem Rahmen sollen die wöchentlichen Donnerstagabendmessen um 19 Uhr am 10., 17. und 24 August einmal außerhalb der Kirche stattfinden. Geplant ist, in allen drei Ortsteilen der Niedermark auf jeweils einem Bauernhof eine Abendmesse anzubieten, die von Kaplan Cofi Akakpo zelebriert wird. Hintergedanke dabei soll auch sein, dass der Organisationsaufwand sich in Grenzen hält: jeder Teilnehmer wird gebeten, eine eigene Sitzgelegeheit sowie Gesangbuch bei Bedarf selbst mitzubringen. Einige Sitzbänke werden aber vorgehalten. Die Messe soll bewusst auch zeitlich kompakt gestaltet werden, um eventuellen Nachahmern zu vermitteln, dass Vorbereitung und Durchführung durchaus bewältigt werden können. Für gute Ideen ist aber immer noch Platz! Für Besucher, die keine Möglichkeit haben, ansonsten zu den Messorten zu kommen, soll ein Fahrdienst von der Kirche angeboten werden. (18.40 Uhr). Die erste "Outdoor-Messe" soll auf dem Hof Schulte to Bühne , Zum Jägerberg 45 (Natrup-Hagen) am 10. August starten. Im Anschluss gibt es noch Gelegenheit zu einem kurzen Austausch bei einem Getränk.
Nähere Einzelheiten werden noch in der EINS, auf einem Plakat in der Kirche oder auf der Homepage mitgeteilt.

www.kath-jugend-gellenbeck.de
Klicken Sie doch mal rein – es lohnt sich!
News und Infos rund um die Jugendarbeit in Gellenbeck!

Zusätzliche Informationen