Pfarrbrief Nr. 2017/46

2017 12 weihnachtspfarrbrief


24.12.2017 -
Weihnachten-Neujahr - Nr. 46

Liebe Gemeinde,

 „In der alljährlichen Feier der Geburt des Herrn geht es nicht um eine zyklische Wiederholung des immer Gleichen. Das Weihnachtsfest hat seinen Ursprung und seine Mitte im Ostergeheimnis und in der Erwartung des wiederkehrenden Christus am Ende der Zeiten. Weihnachten schauen wir auf den Beginn der Menschwerdung Gottes, den Ursprung unserer Erlösung – und auf unsere eigene Menschwerdung. Diese konkretisiert sich im Alltag, wenn wir Neues beginnen und dafür Altes lassen“ schreiben die Benediktinerinnen von Dinklage in ihrem Weihnachtsgruß an unsere Gemeinden.

„Alle Jahre wieder….“ Ich wünsche uns, dass wir in der aufmerksamen Wiederholung des Vertrauten (im Raum der Familie und auch im Raum der Kirchen) Offenheit für Gottes Geist und Wirkkraft, aber auch Offenheit für den Umgang miteinander erfahren. Wir brauchen Mut, Grenzen zu überschreiten und Neuland zu entdecken.

Das gilt auch für den Übergang in das Jahr 2018. Es wird nicht alles beim Alten bleiben „Immer dasselbe“ – diese Bemerkung führt sicher nicht weiter. In der Kraft des persönlichen und gemeinsamen Glaubens wächst die Hoffnung, dass eine andere Welt möglich ist. Diese Hoffnung verbindet uns weltweit mit Menschen, die sich aus ihrem Glauben für Gerechtigkeit einsetzen. „Faire Arbeit. Würde. Helfen“ ist das Leitwort der Weihnachtskollekte 2017. Der Überlebenswille und die Kraft der Menschen in El Salvador sind uns Vorbild. Sie gilt es in der Adveniatkollekte kräftig zu unterstützen.

Lasst uns mit der Botschaft der Menschwerdung Gottes auch die eigene Menschwerdung konkretisieren, indem wir im Alltag des neuen Jahres Neues beginnen und dafür Altes lassen.

Rückblickend: DANKE! – im Ausblick? – von möglichst vielen in den beiden selbständigen Kirchengemeinden der Pfarreiengemeinschaft ein kräftiges JA aus christlichem Glauben.

Im Namen aller ehrenamtlich und hauptamtlich Verantwortlichen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein geistvolles Jahr 2018.

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 23.12.2017

15.30

Krippenspiel für die Bewohner des Sankt-Anna-Stiftes

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pfr. i. R. Norbert Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Kaplan Coffi R. Akakpo)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 24.12.2017 -  4. Advent - Heiligabend
L1: 2 Sam 7,1-5.8b-12.14a.16 ; L2: Röm 16,25-27; Ev: Lk 1, 26-38

08.00

Hl. Messe

 

 

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

10.00

Hochamt zum 4. Advent

15.00

Wortgottesdienst u. Krippenspiel

14.30

Wortgottesdienst für Kinder von 3 – 7 Jahren mit Krippenspiel

17.00

Festhochamt

16.00

Familienmesse mit Krippenspiel

22.00

Festhochamt (musikalisch gestaltet durch den Martinus- Chor)

22.00

Christmette


Montag, 25.12.2017 -   Weihnachten – Hochfest der Geburt des Herrn
In der Nacht: L1: Jes 9,1-6; L2: Tit 2,11-14; Ev Lk 2, 1-14
Am Morgen: L1 Jes 62,11-12; L2: Tit 3,4-7; Ev: Lk 2,15-20
Am Tage: L1: Jes 52,7-10; L2: Hebr 1,1-6; Ev: Joh 1,1-18

08.00

Festhochamt

JSA + Heiner Kriege

10.00

Festhochamt (musikalisch gestaltet durch den Gemischten Chor Gellenbeck)

09.45

Festhochamt im Sankt-Anna- Stift

 

 

10.30

Festhochamt

19.00

Jugendmesse


Dienstag, 26.12.2017  - Hl. Stephanus – Fest
L: Apg 6,8-10;7,54-60; Ev: Mt 10,17-22

08.00

Festhochamt

10.00

Festhochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Festhochamt– es singt der Mehrgenerationenchor

 

 


Mittwoch, 27.12.2017 – Hl. Johannes, Evangelist Fest

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe
+ Mitglied kfd Maria Grave

 

 


Donnerstag, 28.12.2017 – Unschuldige Kinder Fest

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse


Freitag, 29.12.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

19.00

Weihnachtssingen mit dem Martinus-Chor
mehr Infos hier...

 

 


Samstag, 30.12.2017

08.00

Hl. Messe

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Josef Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 31.12.2017 – Silvester – Fest der Heiligen Familie
L1: Sir 3,2-6.12-14(3-7.14-17a) oder Gen 15,1-6;21,1-3; L2: Kol  3,12-21 oder
Hebr 11,8.11-12.17-19; Ev: Lk 2,22-40

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

17.30

Vorabendmesse mit Jahresschlussandacht

10.30

Hochamt

 

 

17.00

Festhochamt

 

 


Montag, 01.01.2018 – Neujahr – Hochfest der Gottesmutter Maria
L 1 Num 6,22-27; L2: Gal 4,4-7; Ev Lk 2,16-21

09.45

Hl. Messe im Sankt Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

10.00

Hochamt


Dienstag, 02.01.2018 – Hl. Basilius der Große

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 03.01.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe
JSA + Heinrich Kasselmann

 

 


Donnerstag, 04.01.2018

07.00

Hl. Messe im St. Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

16.00

Betstunde u.Priester- u. Ordensberufe im St.  Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse zum Weltfriedenstag (kfd)


Freitag, 05.01.2018 – Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

15.00

Andacht im St. Anna-Stift

 

 


Samstag, 06.01.2018 – Erscheinung des Herrn Hochfest
 L1 Jes 60,1-6; L2 Eph 3,2-3a.5-6; Ev Mt 2,1-12

08.00

Hl. Messe

9.00

Hochamt

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

18.00

Vorabendmesse
JSA + Karl Plogmann

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 07.01.2018 – Taufe des Herrn
L1: Jes 42,5a.1-4-6-7 oder Jess 55,1-11; L2: Apg 10,34-38 oder 1 Joh 5,1-9;
Ev: Mk 1,7-11

08.00

Hl. Messe

 

 

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

10.00

Familienmesse mit Aussendung der Sternsinger

09.30

Hochamt mit Aussendung der Sternsinger

15.00

Taufe

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

Aus Mariä Himmelfahrt verstarb Adelheid Henke, geb. Kornführer, Natruper Str. 11 (früher Lotter Weg) im Alter von 88 Jahren.

Herr gib der Verstorbenen die ewige Ruhe.

 

 

MESSINTENTIONEN

n Sankt Martinus Hagen (24.12. – 30.12.2017)

Sonntag/Heiligabend:  LuV Fam. Hestermeyer-Telscher; ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe; LuV Fam. Walter u. Theresia Ehrenbrink u. ++ Ehel. Peter u. Elsbeth Schmidt; ++ Ehel. Hildegard u. Horst Fröhner; + Hugo Laubrock; LuV Fam. Alois Sbonnik; LuV Fam. Hehmann-Boberg; LuV Fam. Ruth Unnewehr u. Klaus Hohaus; + Paula Bußmann u. LuV d. Familie; LuV Fam. Huster –Appelbaum; ++ Regina u. Heinrich Witte, Am Bückersberg; + Elisabeth Witte; + Marlies Winter; LuV der Fam. Spengler u. Witte; LuV Fam. Witte, Brückenstr.; + Heinz Brörmann; LuV Fam. Sandkämper, Brooksweg; + Bernhard Langenkamp; + Anton Püning; LuV Fam. Josef Worpenberg; + Ursula Sparhuber; + Wilhelm Lüchtefeld; LuV Fam. Klare-Rethmann; + Werner Menkhaus; LuV Fam. Igelbrink-Dransmann; LuV Fam. Grafe-Ostermöller; LuV Fam. Haunhorst; + Anna Hehmann u. + Manuela Kanthak; LuV Fam. Bröerken-Beckmann; LuV Fam. Plogmann-Schomäker; ++ Ehel. Anni u. Heinz Westendarp; + Kurt Entrup; + Ursula Vogt u. Anna Nosthoff; + Thomas Engelmeyer; LuV Fam. Westenberg, Clausing; LuV Fam. Rethmann-Haunhorst; i. einem bes. Anliegen; Verst. Fam. Tewes-Vos; ++ Ehel. Anna u. Helmut Trimborn; + WM Helmut Lachmann; LuV Fam. Sandfort-Lauxtermann; + Günter Tepe; LuV Fam. Jour-Schäpermeier u. + Meike Osterhaus; + Jörg u. + Reinhold Pohlmeyer u. ++ Ehel. Maria u. Hermann Kasselmann; ++ Ehel. Agnes u. Georg Heitmeyer; + Helmut Kasselmann; ++ Ehel. Anna u. Gerhard Kappen; + Hubert Grafe u. + Stefan u. + Ingrid Klein; LuV Fam. Worpenberg-Hellermann; + Louise Wagner; LuV Fam. Anton u. Anna Flaspöhler; Friedel Bensmann mit Familie; LuV Fam. Glasmeyer-Runde; + Pater Lothar Wirth SM; Verst. Fam. Kasselmann-Völler; ++ Ehel. Maria u. Gerhard Grafe, Heggestr. ; + Josef Kortlücke u. + Tochter Andrea; Fam. Kampe-Kortlücke; + Clemens Sievers; + Wilhelm Remmers; + Albert Weber u. + Hans Korte; + Ralf, + Dieter u. + Hubert Kampe; LuV Fam. Gretzmann-Kasselmann; LuV Fam. Witte, Hoffmann, Sieckmann u. Brychcy; + Josef Westerbusch u. LuV d. Familie; + Hans Menkhaus; LuV Fam. Völler-Kasselmann- Niemann; LuV Fam. Heinz Morgret u. Elisabeth Dransmann; LuV Fam. Spreckelmeyer-Brockschmidt; ++ Ehel. Maria u. Heinrich Kasselmann; für unsere lieben Verstorbenen; in einem bes. Anliegen; LuV Fam. Konrad Runde u. Wilhelm Karrenbrock; LuV Paul Kusche;

1.Weihnachtstag: LuV Fam. Flesch; + Agnes Dransmann; ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann; + Bernhard u. + Elisabeth Tobergte u. Geschw. Grafe; + Hermann Schachtschneider u. Sohn; LuV Fam. Martin-Licher; ++ Ehel. Hildegard u. Bernhard Lilienbecker u. + Tochter Monika; LuV Fam. Kasselmann-Rottmann; LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. Klaus Kerk; + Hans Witte u. LuV Fam. Witte-Sieker; ++ Ehel. Agnes u. Hermann Spreckelmeyer; + Friedhelm Wöhrmann; + Alois Plogmann u. Kinder Mechthild u. Heinz; LuV Fam. Wilhelm Trentmann-Leimkühler; + Johannes Kasselmann; + Maria Brewe; + Josef Glasmeyer; + Aloys u. + Martin Kampe; LuV Fam. Ehrenbrink-Obermeyer u. + Karl Soukop; Verst. Fam. Brandebusemeyer – Otten u. Egon Titze; ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter; ++ Ehel. Minchen u. Helmut Elixmann; ++ Ehel. Maria u. Georg Kather; + Karl Rhotert u. + Maria Rhotert, geb. Winter;+Ewald Sevens;+ Bertold van Veenendaal; + Hermann Stevens; LuV Fam. Beckmann-Stevens; + Elisabeth Wellmann; LuV Niemczyk-Patt; LuV Fam. Witte-Spengler; + Hedwig Heitmeyer; LuV Fam. Bussmann-Tepe; ++ Ehel. Luise u. Johannes Tepe; ++ Ehel. Maria u. Johannes Borgmann; ++ Ehel. Anni u. Walter Große-Wördemann u. + Franz Brewe; + Heinrich Niedernostheide; i. bes. Meinung; + Günter Niemann u. Fam. Fritz Haunhorst; + Josef Schulte; LuV Fam. Rulander-Lackmann; Fam. Korte-Krützmann; ++ Ehel. Maria u. Heinrich Kasselmann u. Sohn Rudolf; + Wolfgang Mentrup; Fam. Mentrup-Temmeyer; Fam. Minnerup- Menkhaus; ++ Ehel. Brigitte u. Franz-Josef Menges; Verst. Fam. Kriege, Mentrup, Hellermann; ++Ehel. Agnes u. Johannes Niemann u. ++ Ehel. Gertrud u. Johannes Bolte u. ++ Ehel. Alois u. Marianne Otte; ++ Ehel. Christoph u. Luise Witke; + Marlies Frommeyer; + Josef u. + Mathilde Ehrenbrink; + Johannes Keiser u. + Hermann Hasenpatt; + Martha Gieseke-Frohne; LuV Auerbach-Witte; ++ Ehel. Franziska u. Josef Gausmann u. Ehefrau + Hedwig Gausmann; ++ Ehel. Kassing; ++ Ehel. Heinrich u. Luise Langenkamp u. + Margret Langenkamp u. + Sr. Agnes Langenkamp; ++ Ehel. Martha u. Hubert Temmeyer; + Stefan Bücker, + Walter Gausmann

2. Weihnachtstag: + JM Agnes Dransmann; + Johannes Koch; + Christa Bücker; + Reinhold u. + Ewald Runde; + Kurt Entrup; + Anni Hasenpatt; LuV Fam. Bolke-Völler; ++ Ehel. Lisa u. Friedel Glasmeyer; ++ Heinrich u. Maria Bücker, Forellental 9; + Wulfhard Koch u. + Helene Koch; ++ Ehel. Emil u. Anna Kriesen u. + Hans Kriesen; + Martha Gieseke-Frohne; ++ Ehel. Johanna u. Fritz Schopmeyer; ++ Ehel. Maria u. Ewald Linnemeyer;

Mittwoch: + Heinz Nothdurft

Donnerstag: LuV Fam. Josef Worpenberg; WM + Maria Grave; Fam. Rehnen-Drees; ++ Ehel.  Hildegard u. Alois Buschermöhle

Freitag: LuV Fam. Völler-Schütte; LuV Fam. Sander-Dieckmann;

Samstag: LuV Fam. Nürnberger; LuV Fam. Koch-Markmeyer; Fam. Rethmann; + JM Franz Hehmann;

 

Sankt Martinus Hagen (31.12. – 06.01.2017)

Sonntag/Silvester: LuV Fam. Hestermeyer-Telscher; Fam. Westerbusch-Maschkötter u. Altenhoff; + Klaus Hohaus; + Marlies Winter; LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk; ++ Ehel. Agnes u. Hermann Spreckelmeyer; + Bernard Langenkamp; + JM Walter Minnerup; + JM Heinrich Ehrenbrink; + Heinrich Ehrenbrink, Oststr.; LuV Fam. Igelbrink-Dransmann; LuV Fam. Grafe-Ostermöller; + Kurt Entrup; + Hedwig Heitmeyer; + WM Helmut Lachmann; + Jörg u. + Reinhold Pohlmeyer u. ++ Ehel. Maria u. Hermann Kasselmann; LuV Fam. Worpenberg-Hellermann; + Clemens Sievers; LuV Fam. Gretzmann-Kasselmann; ++ Ehel. Martha u. Hubert Temmeyer; + Karl Rhotert u. + Maria Rhotert, geb. Winter; LuV Fam. Völler-Kasselmann-Niemann; LuV Fam. Spreckelmeyer-Brockschmidt; LuV Fam. Konrad Runde u. Wilhelm Karrenbrock; LuV Paul Kusche;

Montag/Neujahr: LuV Fam. Boberg-Kather; LuV Trimborn-Reuter; ++ Ehel. Maria u. Heinrich Kasselmann u. Sohn Rudolf; LuV Fam. Witte, Hoffmann, Siekmann u. Brychcy

Dienstag: + JM Bernhard Haunhorst; + Josefa Lau;  

Mittwoch: + Heinrich Niedernostheide; + Marlies Frommeyer u. i. einem bestimmten Anliegen;

Donnerstag: ++Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann;  

Freitag: LuV Fam. Sander –Dieckmann; ++ Ehel. Agnes u. Georg Heitmeyer; + Bernhardine Rethmann; + Bertold van Veenendaal;

Samstag: ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter; Verst. Fam. Kriege, Mentrup, Hellermann; + Bernhardine Rethmann; + Marlies Winter; + Josef Kammler u. ++ Ehel. Helene u. Josef Heitmeyer,

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (24.12. – 30.12.2017)

Sonntag: Adelheid Henke (VAM);
10:00 Uhr: LuV der Fam. Konersmann u. Binne; LuV der Fam. Ehrenbrink-Hehmann-Nickel;
Für Heiligabend: LuV der Fam. Reinhard Hermann u. Gösmann; Fam. Wilhelm Schönhoff; LuV der Fam. Hülsmann, Gassebrehe; Theo u. Ludger Altevogt; LuV der Fam. Josef Pötter; Frank Strothmann; LuV der Fam. Bröcker-Kleinheider; Hannelore Korte u. Ehel. Albert u. Änne Dransmann; Rudi Kriege u. LuV der Familie; JM Clara Bensmann; Johannes Worpenberg u. LuV der Fam. Worpenberg-Igelbrink; Alfons Große Wördemann; Dirk u. Horst Middelberg u. Johannes u. Elisabeth Middelberg; LuV der Fam. Schniederbernd u. Hörnschemeyer; Luv der Fam. Ehrenbrink-Igelbrink-Bahl; Siegfried Hübner u. LuV der Familie; LuV der Fam. Alexander u. Anna Zimmermann; LuV der Fam. Kurowski-Spata; LuV der Fam. Feld, Hehmann u. Herkenhoff; LuV der Fam. Rudolf Hundepohl; LuV der Fam. Simon-Schulze; für eine bestimmte Verstorbene; LuV der Fam. Konersmann, Natruper Str. und Klostermann, Osnabrück; Maria u. Heinrich Völler; Johannes Herbermann; Hedwig Hehmann; Hermann Obermeyer; LuV der Fam. Friedrich, Elisabeth u. Martin Minnerup sowie Agnes Minnerup; LuV der Fam. Kiffmeyer-Grimmelsmann; Helge Zocher; Johannes Jansing, Elisabeth Otto u. Ehel. Maria u. Josef Tiesmeyer; Hans Hestermeyer; LuV der Fam. Elisabeth Bensmann; Gerhard u. Frank Grave; LuV der Fam. Johannes Schönhoff;  Ehel. Marianne u. Manfred Schirmbeck; Franz u. Elisabeth Buse; LuV der Fam. Obermeyer-Gausmann, Zu den Duvensteinen;

1. Weihnachtstag: LuV der Fam. Josef Hellermann u. Heike Schmidthermes; Hubert Igelbrink; LuV der Fam. Rührmund-Galla; LuV der Fam. Lachmann-Hehmann; LuV der Fam. Strothmann-Poggemann; LuV der Fam. Josef Beckmann; LuV der Fam. Karl u. Mathilde Böhm; Heinrich Ehrenbrink; LuV der Fam. Völler, Gassebrehe; LuV der Fam. Tobergte, Gassebrehe; LuV der Fam. Friedrich Engelmeyer, Jepp u. Kuberski, Maria Berg u. Monika Tiedemann; Martha u. Heinrich Hehemann; Martha Hennemann; Heiner Meyer; JM Anna Gausmann; LuV der Fam. Tecklenburg-Wichmann; Ehel. Friedrich u. Maria Sandkämper; Johannes Sandkämper; Änne Sandkämper; LuV der Fam. Schönhoff-Hehmann; Helmut Sandkämper; Marianne Kirchhoff; Johannes Minnerup u. LuV der Fam. Minnerup, Haunhorst u. Pichler; Hedwig Wasmer; LuV der Fam. Wilhelm Hehmann, Rosenstr.; Maria u. Heinrich Völler; LuV der Fam. Heinrich Meemann; LuV der Fam. Grimmelsmann-Hawighorst; Elisabeth Hehmann; Hildegard Wessel; Johannes Rethmann; Martha u. Ewald Berelsmann; LuV der Fam. Wilhelm Amelingmeyer; LuV der Fam. Alexander u. Anna Zimmermann; Agnes Plogmann, Rosenstr.; LuV der Fam. Westenberg; LuV der Fam. Therese Rahe; LuV der Fam. Johannes Bergmeyer; Änne u. Johannes Witte; Ehel. Franz u. Maria Gausmann; Karl-Heinz Spreckelmeyer u. LuV der Fam. Spreckelmeyer-Borgelt; Heinrich u. Michaela Möller; Johannes u. Maria Bensmann; Hermann Sevens; LuV der Fam. Dismann-Sprehe-Krüwel; Hilde Kleimeyer; LuV der Fam. Sieker u. Plogmann; LuV der Fam. Friedrich Bergmeyer; LuV der Fam. Maschkötter; LuV der Fam. Witte, Westerbusch u. Waltermann; Gisela Böhm; Ehel. Albert u. Martha Niehenke, Reinhold Hagedorn, Sr. M. Rigoberta u. Sr. M. Aurelia; LuV der Fam. Martha Ehrenbrink; Hermann u. Rainer Korte; Martha u. Hermann Obermeyer u. LuV der Familie; LuV der Fam. Pierug-Henke-Sudtmann; Friedrich, Maria u. Jutta Klumpe; LuV der Fam. Schulte to Brinke; LuV der Fam. Joseph Große-Honebrink; LuV der Fam. Heinrich Plogmann; Josef Hehmann, Sudenfeld; LuV Fam. Borgelt – Papendorf; Johannes Igelbrink, Loheiden Knapp; LuV der Fam. Anna u. Hubert Dierker;

2. Weihnachtstag: Maria Bücker; LuV der Fam. Cordes-Sieker; Wilhelm Hune u. Söhne Johannes u. Christian; Grete Igelbrink; LuV der Fam. Frommeyer-Gretzmann; Egon Tobergte; LuV der Fam. Püning-Gretzmann; LuV der Fam. Werner Lackmann; Johannes Herbermann; LuV der Fam. Schiotka; Angelika Garske; Hedwig Hehmann; LuV der Fam. Niehenke-Tobergte-Hagedorn; Eheleute Helmut u. Paula Tecklenburg; LuV der Fam. Hermann Sandkämper u. Obermeyer; LuV der Fam. Püning-Igelbrink; LuV der Fam. Leo Kahle; LuV der Fam. Tietje-Hahn; für eine bestimmte Verstorbene; Heinrich u. Magdalena Minnerup; Manfred Hobbold; Maria u. Josef Paschen u. Sohn Egon

Donnerstag: Sechswochenmesse Hedwig Klumpe; Maria Obermeyer, Gassebrehe 25; JM Heinrich Minnerup; Hildegard Schmitz;

Freitag: Norbert u. Ansgar Sandkämper u. LuV der Fam. Sandkämper-Rohling;

Samstag: August Grimmelsmann; Adelheid Henke; LuV der Fam. Brüggemann-Keiser;

Mariä Himmelfahrt (31.12.2017 – 06.01.2018)

Sonntag (Silvester): 1. JM Anna Hehemann; LuV der Fam. Wilhelm Schönhoff; Martha u. Heinrich Hehemann; JM Rudi Kriege; LuV der Fam. Wellenbrock u. Jakob; LuV der Fam. Therese Rahe; LuV der Fam. Witte, Westerbusch u. Waltermann; Maria u. Heinrich Völler; Martha u. Ewald Berelsmann; Johannes Herbermann; Martha u. Hermann Obermeyer u. LuV der Familie; LuV der Fam. Hestermeyer-Hülsmann; LuV der Fam. Bensmann, Schwester M Alphäa, geb. Hehmann;

Montag (Neujahr): Maria u. Heinrich Völler; Johannes Herbermann; Hedwig Hehmann; LuV der Fam. Niehenke-Tobergte-Hagedorn; LuV der Fam. Hermann Sandkämper u. Obermeyer

Donnerstag: Hedwig Klumpe (best. von der kfd);

Luv der Fam. Heinrich Plogmann; August Grimmelsmann; LuV der Hehmann, Herkenhoff u. Katona; Adelheid Henke;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

St. Martinus

24.12. – 30.12.2017

Marc Diekmann                                                  18 Jahre
Carmen Blom                                                   18 Jahre
Herbert Elixmann                                           80 Jahre
Ursula Langenkamp                                       80 Jahre

 

31.12. – 06.01.2018

Maja Peters                                                      18 Jahre
Eberhard Meier                                                75 Jahre
Paul-Hugo Schmidt                                        75 Jahre
Richard Schmidt                                             80 Jahre
Rosa Hinz                                                         80 Jahre
Josefa Gomez Velasco                                    80 Jahre
Johannes Pax                                                   85 Jahre

Mariä Himmelfahrt
24.12. – 30.12.2017
Hanna Gausmann                                            18 Jahre

31.12. – 06.01.2018
Margaretha Röhrig                                         75 Jahre
Wilhelm Hehemann                                       80 Jahre
Josef Mutig                                                      90 Jahre
Elisabeth Rahe                                                 95 Jahre


Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 

Die nächste Jugendvesper im Dom zu Osnabrück ist am Do, 04.01. um 20 Uhr!

 

Pfarrer Johannes Witte und Domkapitular Msgr. Herbert Brockschmidt feiern ihr Diamantenes Priesterjubiläum.
Pfarrer Johannes Witte war von 1960 bis 1968 Kaplan in St. Martinus Hagen. Der Jubiläumsgottesdienst war am 16.12. in St. Franziskus, Osnabrück. Domkapitular Herbert Brockschmidt stammt aus Hagen a.T.W. Der Jubiläumsgottesdienst wird am 29.12., 10.30 Uhr in der Klosterkirche von St. Angela in Osnabrück sein. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Gottes Segen.

Weihnachtssingen mit dem Martinus-Chor
Vor mehr als 2.000 Jahren machten sich die heiligen drei Könige auf den Weg und folgten einem Stern, der sie schließlich zum Kind in der Krippe nach Bethlehem führte. „Stern über Bethlehem“, unter diesem Motto steht auch das diesjährige Weihnachtssingen des Martinus-Chores am Freitag, den 29.12.2017, 19:00 Uhr, in der St. Martinus Kirche. Folgen auch Sie den Sternen wie damals die heiligen drei Könige. Sterne, die Sie in unsere Kirche zur dortigen Krippe führen und lassen sich kurz vor dem Jahresende noch einmal von einem abwechslungsreichen Programm für Herz und Seele in weihnachtliche Stimmung versetzen. Musikalische Unterstützung erhält der Chor dabei durch die Familie Berger und Kaplan Coffi Akakpo. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zugunsten der Armenküche von Pfarrer Anton Berger in Kasachstan wäre wünschenswert.

KAB-Rentnertreff lädt zum Singen unterm Tannenbaum ein
Der KAB-Rentnertreff lädt am Donnerstag, 4. Januar zum "Singen unterm Tannenbaum" ein. Begonnen wird um 15.00 Uhr im Pfarrheim mit Kaffee und Kuchen. Bei Gesang, musikalischer Begleitung und Geschichten rund um die Weihnachtszeit werden die Teilnehmer einige gemütliche und freundschaftliche Stunden verbringen. Bekannte, Freunde und Neuzugezogene sind zu dieser Festlichkeit herzlich willkommen. Anmeldungen nehmen bis zum 2. Januar Elisabeth Metzner, Telefon 05401/90813, oder Herbert Winter, Telefon 05401/90565, entgegen. Wir wünschen Ihnen noch eine besinnliche Adventswoche, danach ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2018.

2nd Hand Klamotte
Der Termin ist zwar erst am 09.03.2018, aber wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk braucht, ist hier genau richtig. Am 09.03.2018 wird bei Stock auf dem Saal das Musiktheater Osemble 2nd Hand Klamotte mit dem Programm "Alles auf der Kippe" auftreten. Lassen sie sich durch einen Mix aus Musik und Kabarett unterhalten.
Einlass ist um 19:00 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr. Die Karte kostet 15 € und ist ab sofort in der Gaststätte Stock zu kaufen. (es besteht freie Platzwahl)

06.01.2018 Kölner Krippenweg per Rad
Abfahrt vom Hbf Osnabrück mit dem Zug um 07:19 Richtung Münster. Eine Auswahl sehenswerter Krippen in Köln werden betrachtet. Ca 25km. Rückkehr gegen 22:45Uhr Fahrt mit dem NRW Ticket

07.01.2018 Osnabrücker Krippenradtour
Start 11:00Uhr Tuchmachermuseum Bramsche über Alfhausen 12:15Uhr und Rieste. Auf der Strecke von 45km werden bis zu 10 Krippen betrachtet Ausgiebige Kaffeepause im CJC Haus Malgarten

14.01 2018 Radtour zur Krippenlandschaft von St. Antonius Rheine
Treffpunkt 11:00Uhr Altstadtbahnhof. Auf Radrouten fahren wir ca 30km von Hörstel nach Rheine und machen an bis zu 4 weiteren Krippen einen Halt, anschließend Kaffee im Gemeindehaus Fahrt mit dem NDS-Ticket. Infos und Absprachemit dem Tourenleiter, Ansgar Hagemann, Tel.: 05461/61357

Sankt Anna Stift – Messdiener – Kommunionkinder
Zu Beginn der Adventszeit kamen Messdiener der St. Martinus Gemeinde zu Besuch. Unsere alten Menschen haben sich sehr über den Besuch gefreut. Er war gut vorbereitet und durchgeführt! n der Woche darauf waren auch die Kommunionkinder von St. Martinus zu Gast. Sie haben Gedichte vorgetragen und Lieder gesungen. Jeder Bewohner bekam einen Stern geschenkt. Für diesen Einsatz der beiden Gruppen sagen wir, die Bewohner des St. Anna Stiftes, ganz herzlichen Dank!!!

Die KAB St. Martins Hagen bietet an:
Am 13.01.2018, um 19.30 Uhr, tritt in der ehemaligen Hagener Kirche Frau Ulrike Böhmer mit ihrem zwei stündigen Programm "Hier steh ich! Ich kann auch anders!" auf. Die Kirchenkabarettistin, die seit mehr als 30 Jahren auf den verschiedensten Bühnen steht, lässt uns als Erna Schabiewsky an ihren humorvollen Gedanken zur Kirche in dieser Zeit teilhaben. Karten (Vorverkaufspreis: 10 €) Vorverkaufsstellen sind das Autohaus Patzelt und die Bäckerei Elixmann. Nähere Informationen können bei Margret u. Georg Obermeyer, Tel. 05405/8350 erfragt werden.

 

Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.  - Theatersaison 2018
Bratwurst Delüx“ ein plattdeutscher Schwank in drei Akten von Jürgen Weemeyer Premiere ist am Sonntag, dem 7. Januar 2018 um 17:00 Uhr  im Saal Stock, Zum Jägerberg 2. Dort sind auch die Karten für alle Vorstellungen für 8,00 € erhältlich – und zwar täglich ab 16:00 Uhr. Spieltermine: Sa, 13. Januar 17:00 Uhr; So, 14. Januar, 17:00 Uhr. Weitere Termine finden sind auf den Flyern, die in der Kirche ausliegen.

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat der Kirche 552,13 Euro. Herzlichen Dank! Die Kollekten  am So, 24.12. und So, 31.12. sind für den Etat der Kirchengemeinde. Die Kollekten in den Weihnachtsgottesdiensten sind für Adveniat und am 26.12. ist Weltmissionstag der Kinder. Die Kinder können ihre Opferkästchen in allen Weihnachtsgottesdiensten abgeben. Neujahr ist die Epiphaniekollekte (sie unterstützt die afrikanische Kirche bei der Ausbildung von Priestern). Spenden für Adveniat können auch auf der Konto der Kirchengemeinde überwiesen werden: Sparkasse Osn., IBAN DE89 2655 0105 1643 1001 16; BIC NOLADE22XXX. Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, bitte Straße und Hausnummer angeben.

Treffpunkt: Am Montag den 08.01.2018 beginnen wir um 15.00 Uhr mit einer Hl. Messe.
Terminhinweis: Mo, 15.01.2018 Fahrt nach Fullen bei Meppen zur Krippenbesichtigung und Kirchenführung. Abfahrt 13.30 Uhr.
Das Treffpunktteam wünscht allen Senioren ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

Sternsingeraktion 2018: Am So, 07.01. werden im Hochamt um 09.30 Uhr die Sternsinger ausgesandt. Sie werden von Haus zu Haus gehen und für Kinder in Not sammeln. Sie können den Kindern auch gesammelte Briefmarken mitgeben. Die Erlöse gehen direkt in die Kolpingentwicklungshilfe und werden dort zur Aus- und Weiterbildung in Afrika verwendet. Kinder und Jugendliche, die noch mitmachen möchten finden nähere Infos unter www.st-martinus-hagen.de

Das Pfarrbüro von St. Martinus ist am Do, 28.12. geschlossen!

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekten sind für folgende Zwecke bestimmt:
23./24.12. (VAM u. Hochamt z. 4. Advent) – allg. Aufgaben der Kirchengemeinde
Heiligabend/1. Weihnachtstag – Adveniat
2. Weihnachtstag – Weltmissionstag der Kinder
30./31.12. (Gottesdienste zum Sonntag)– allg. Aufgaben der Kirchengemeinde
31.12./01.01. – Epiphanie-Kollekte

Das Pfarrbüro in Mariä Himmelfahrt ist in der Zeit vom 27.12. – 29.12. geschlossen. Ab dem 02.01. sind wir wieder für Sie da!

Herzliche Einladung zur Jugendmesse am 25.12.2017 um 19:00 Uhr!
Die Messe steht unter dem Motto: “Lichtblicke”. Wir wollen Weihnachten feiern, Jesus, das Licht der Welt ist geboren! Darum kommt vorbei und feiert mit uns zusammen dieses Fest! Bitte bringt dafür ein Teelicht oder eine Kerze mit.
Wir freuen uns auf Euch!

kfd
Die Messe zum Weltfriedenstag ist am Do, 04.01. um 19:00 Uhr in unsere Kirche. Anschließend findet das Treffen der Frauenkreise und Krabbelgruppen im Gustav-Görsmann-Haus statt.

Sternsingeraktion 2018: Die Kinder und Jugendlichen, die noch mitmachen möchten, melden sich bitte bei Marina Masbaum (Tel. 05405/809302) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Tannenbaumrückholaktion
Am Sa, 13.01.2018 findet die Tannenbaumrückholaktion der KJG und der Landjugend Sudenfeld statt. Ab 09:00 Uhr werden wir Ihre ausrangierten und bitte vollkommen abgeschmückten Weihnachtsbäume gegen eine Spende abholen.

 

Einladungen der Kolpingsfamilie:
Alle Mitglieder unserer Kolpingsfamilie erhalten zum Jahresende ihre Mitgliedsbeitragsbescheinigung sowie den Jahreskalender 2018. Weitere Exemplare des Jahreskalenders werden im Schriftenstand zur Mitnahme ausgelegt.
Winterspaziergang mit Grünkohlessen: Am 20.01.2018 laden wir wieder zum Winterspaziergang mit anschließendem Grünkohlessen ein. Treff ist um 16.00 Uhr am Parkplatz Friseur Minnerup. Nach einem schönen Spaziergang lassen wir uns gegen 18.00 Uhr in der Gaststätte Antrup in Leeden den Grünkohl schmecken. Wer nicht „gut zu Fuß“ ist, kann auch gern nur am Essen teilnehmen. Anmeldungen nehmen Marion und Werner Obermeyer ('05405/8207) bis zum 08.01.2017 entgegen. Auch Nicht-Kolpinger sind herzlich eingeladen.

 

Liebe Messdiener/innen:
Im nächsten Jahr findet wieder die Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom statt: Datum: 29.07.2018 – 05.08.2018; Alter: Zum Abfahrtstag mindestens 14 Jahre; Motto:       „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Ps 34,15)
Anmeldezeitraum: 01.11.2017 – 15.01.2018. Das wird bestimmt eine sehr spannende Reise mit viel Spaß! Wer hier mitfahren möchte, melde sich für weitere Informationen ans Messdiener-LT! (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Übrigens: Für diese Fahrt wurde ein Werbetrailer gedreht, in dem auch unsere Kirche und einige von unseren Messdiener/innen zu sehen sind! Man kann ihn im Internet auf Youtube unter folgendem Link ansehen:
https://www.youtube.com/watch?v=0NPccySLfXcEr ist sehr schön geworden!

Einstellung der Zustellung des Pfarrbriefes ab 2018
Es wurde ja bereits angekündigt: Dies ist nun die letzte Ausgabe unserer „Eins“, die den Abonnenten durch unsere Austräger/innen zugestellt werden. Ab dem neuen Jahr werden jede Woche ab donnerstags genügend Exemplare im Schriftenstand der Kirche zur Mitnahme ausliegen – die Kirche ist tagsüber bei Tageslicht immer geöffnet. (Preis pro Exemplar 0,20 Euro – die Kasse befindet sich an der Wand im Schriftenstand). Außerdem gibt es weiterhin die Möglichkeit, den Pfarrbrief auf der Homepage nachzulesen bzw. auch herunterzuladen und auszudrucken.
An dieser Stelle gilt allen Austräger/innen noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür, dass sie diesen Dienst bei Wind und Wetter so treu erfüllt haben.

Was noch erwähnenswert ist:
Die Gottesdienstbesucher werden noch einmal dringend darum gebeten, auf dem Parkplatz an der Kirche nur die gekennzeichneten Parkflächen zu nutzen – wenn diese alle belegt sind, stehen weitere Parkplätze beim Möbelhaus Große Honebrink und bei Lidl zur Verfügung. Es stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar, wenn in der Halteverbotszone am Gustav-Görsmann-Haus und auf den Seitenstreifen entlang der Kirche geparkt wird, da dann die Rettungswege zugestellt sind

 

 

...mehr aus dem Gemeindeleben in St. Martinus 

Zusätzliche Informationen