Pfarrbrief Nr. 2018/6

11.02.2018 - 6. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 6

eins pfarrbriefkopf internet ly 02 300px

Liebe Gemeinde,

„Wo sind wir stecken geblieben?“

Diese Frage von Kaplan Coffi in einer Hl. Messe zu Weihnachten ist bei mir hängen geblieben. Kaplan Coffi freute sich aus ganzem Herzen über die vielen Gottesdienstbesucher, die schöne Feier und die volle Kirche. Spürbar wünschte er sich mehr davon! Diesen Wunsch teile ich zutiefst mit ihm!

Ebenso wie seine Frage: Wo sind wir stecken geblieben? Meine Antwort aus den Erfahrungen der ersten Gottesdienste dieses Jahres lautet: Wir sind nicht steckengeblieben. Wir, in St. Martinus und in Mariä Himmelfahrt sind auf einem guten Weg!

Wir haben in den Hl. Messen Freude miteinander und aneinander und: Wir wagen Neues. Wir haben unseren Gott gefeiert und ihm in der Feier gedient! Weiter so! Kaplan Coffi lädt uns engagiert dazu ein!

Ich möchte dies an einem Beispiel festmachen, das aus meiner Sicht die Zutaten dazu aufzeigt, wie wir den „stecken gebliebenen Karren ins Laufen bringen“, Kirche beleben und das Haus Gottes füllen. Im Hochamt am vergangenen Sonntag in St. Martinus: Das Gotteshaus ist gut gefüllt. Alle Generationen sind da: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Frauen und Männer; auch eine Gruppe der Arche aus Tecklenburg. Alle beteiligten sich aktiv, „gingen im Rhythmus mit.“ „Die Gemeinde war in gutem Schwung“. Wir trauten uns, ausgelassen zu feiern, Neues auszuprobieren, unsere Grenzen, nicht nur die Zeitgrenzen zu überschreiten. Wir haben in der Kirche nicht nur gesungen sondern auch geklatscht, getrommelt, sogar getanzt… Es war eine wirkliche, fröhliche, befreiende, bunte Feier! Wir waren sogar spontan!...

→ einen kleinen Film-Clip vom Hochamt können Sie hier anschauen...

 

Ein großer Dank an alle, die vorbereitet, gestaltet und mitgefeiert haben!

Da, wo sich Eltern, Großeltern, Kinder und unterschiedliche Kulturen begegnen und gegenseitig zeigen, „wie´s geht“, einander anregen und ermutigen, mit ihren Ideen und Lebenswelten einen Platz finden und mitmachen, da bleibt Kirche nicht stecken! Da, wo die Gottesdienste, wie in St. Martinus und Mariä Himmelfahrt von aktiven Gruppen und Verbänden vorbereitet und gestaltet werden, da wo aktive Gruppen sich zeigen und einbringen können, frei gelassen werden, da bleibt Kirche nicht stecken. Da ist es im Gotteshaus lebendig und voll!

„Mache Dinge, weil Du Spaß dran hast“ „Eckardt von Hirschhausen begeistert mehr als 1000 Zuschauer in der Wittekindhalle in Rulle.“ So lautete eine Titelzeile in der NOZ vom Montag. Wir sind keine Zuschauer, sondern Aktive, die Gottesdienst feiern, weil es so richtig Spaß macht, in und mit Gottes Geist zu feiern! Weiter so! In Vorfreude auf unsere nächsten Begegnungen

Ihr/Euer Klaus Schlautmann-Haunhorst, Diakon mit Zivilberuf.

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 10.02.2018

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Kaplan Coffi Regis Akakpo)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Pfr. i. R. Norbert Friebe

18.00

Vorabendmesse
JSA + Helmut Elixmann

17.30

Vorabendmesse


Sonntag,11.02.2018  - 6. Sonntag im Jahreskreis
L1: Lev 13,1-2.43ac.44ab.45-46; L2: 1 Kor 10,31-11,1; Ev: Mk 1,40-45

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt
JSA + Elisabeth Pohlmann
JSA ++ Ehel. Anni u.
Hellmuth Reuter

 

 

15.00

Taufe

 

 


Montag, 12.02.2018

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

Keine Stille Anbetung


Dienstag, 13.02.2018

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 14.02.2018- Aschermittwoch – Fast- und Abstinenztag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse mit Austeilung des Aschekreuzes

09.00

Hl. Messe mit Austeilung des Aschekreuzes

 

 

15.30

Wortgottesdienst mit Austeilung des Aschekreuzes, besonders eingeladen sind die Grundschulkinder

09.00

Schulgottesdienst mit Austeilung des Aschekreuzes in der Grundschule Gellenbeck

19.00

Abendmesse mit Austeilung des Aschekreuzes

19.00

Abendmesse mit Austeilung des Aschekreuzes


Donnerstag, 15.02.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse


Freitag, 16.02.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 


Samstag, 17.02.2018

08.00

Hl. Messe

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse
+ JSA Maria Sandkämper

17.30

Vorabendmesse als Jugendmesse


Sonntag, 18.02.2018- 1. Fastensonntag
L1:Gen 9,8-5; L2:1 Petr 3,18-22; Ev: Mk 1,12-15

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

 

 

11.00

Taufe

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

Tag des Gebetes

10.30

Hochamt mit Kinderkirche

14.30

Familienbetstunde

16.30

Eucharistische Anbetung

15.00

Stille Anbetung

18.00

Schlussandacht

15.15

Betstunde (vorbereitet vom Messdiener-LT)

 

 

15.45

Betstunde (vorbereitet vom AK Liturgie

 

 

16.15

Abschluss-Segen

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarb Margareta Igelbrink, geb. Gebbeken, Am Ellenberg 10a im Alter von 51 Jahren.   Herr gib der Verstorbenen die ewige Ruhe.

n Das Sakrament der Taufe empfängt
in St. Martinus: Marlena Träger, In der Aue 9

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (11.02. – 17.02.2018)

Sonntag: + Bernhardine Rethmann; + JM Anni u. Hellmuth Reuter; ++ Ehel. Agnes u. Georg Heitmeyer; JM + Johannes Konersmann;

Dienstag: + Helmut Kasselmann; + Karoline Kortlücke; + Benno Eckhoff u. zu Ehren Sr. M. Euthymia;

Mittwoch: + Hildegard Fröhner; LuV Fam. Gerhard u. + Sophie Spreckelmeyer u. Klaus Kerk; LuV Fam. Hoffmann; LuV Fam. Höckerschmidt-Hasenpatt; LuV Fam. Igelbrink;

Donnerstag: WM + Hedwig Franke; WM + Birgit Grammann; LuV Fam. Rolf Hülsmann; ++ Ehel. Agnes u. August Wellenbrock; ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann; ++ Ehel. Berta u. Johannes Runde u. Fam. Brückl, München; ++ Ehel. Cäcilia u. Johannes Rahe; WM + Maria Niehenke; + Anna u. Gerhard Kappen; + Georg Schomäker

Freitag: + Maria Ehrenbrink; LuV Fam. Flesch; LuV Fam. Sander-Dieckmann; für die armen Seelen;+ JM Bernhard Rottmann u. Maria Rottmann u. Sohn Heiner;

Samstag: LuV Worpenberg-Hellermann; JM + Wilhelm Trentmann

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (11.02. – 17.02.2018)

Sonntag: LuV der Fam. Sandkämper u. Rohling; Hubert Tobergte, Holperdorper Str.; JM Josef Hehmann, Zum Jägerberg; Maria u. Heinrich Völler; Josef Hehmann, Sudenfeld;

Dienstag:; LuV der Fam. Brauweiler-Wilde;

Mittwoch: JM Johannes Igelbrink u. LuV der Fam. Igelbrink-Kriege;

Donnerstag: Agnes Gausmann; Johannes Altevogt;

Freitag: JM Maria Bücker; August Grimmelsmann (best. von den Sattelfesten);

Samstag: LuV der Fam. Ossege; Heinz Löckener; Theo u. Ludger Altevogt;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

in St. Martinus:

Max Engelmeyer                                             18 Jahre

Hannelore Bröcker                                         75 Jahre

Catharina Kulgemeyer                                   80 Jahre

Margaretha Otten                                           80 Jahre

Heinrich Alteruthemeyer                             80 Jahre

Ursula Winter                                                 80 Jahre

Hedwig Brörmann                                          90 Jahre

Heinrich Meltebrink                                      93 Jahre

Martha Gretzmann                                         99 Jahre

                                                                                          

in Mariä Himmelfahrt:
Alexander Franksmann                                 75 Jahre
Hedwig Tecklenburg                                      91 Jahre
Heinrich Rahe                                                  91 Jahre               


Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Bitte unbedingt vormerken: Wegen Urlaub erscheint die Ausgabe der „eins“ am 4. März als Doppelausgabe. Der nächste Pfarrbrief wird dann wieder zum 18.03. erscheinen. Meldungen für die Doppelausgabe sollten bis spätestens 23.02. in den Pfarrbüros gemeldet werden.

Die nächste öffentliche Sitzung des Gesamtpfarrgemeinderates findet statt am Mo, 19.02. um 19:45 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Kfd St. Martinus

Am Samstag, den 10.03. können sich interessierte Frauen in der Zeit von 17:00 -18:00 Uhr für die Fahrt nach Ahmsen anmelden.

Die Fahrt selbst findet am 23.05. statt, gezeigt wird „Don Camillo“.

Repair-Café
Der nächste Termin ist Samstag, 17.02. von 11 – 14:30 Uhr. Wir reparieren zusammen, was das Zeug hält – für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen ebenfalls gesorgt!


 

Termine in der Fastenzeit:

Frühschichten in der Fastenzeit 2018 in St. Martinus

Dienstags, 6:00 Uhr im Pfarrheim, anschließend gemeinsames Frühstück
„Sich dem Leben öffnen“

20.02.2018:       Sich vom Leben berühren lassen
27.02.2018:       Das Leben auskosten
06.03.2018:       Auf das Leben hören
13.03.2018:       Das Leben sehen lernen
20.03.2018:       Das Leben atmen

Wir laden ein zu den Fastenpredigten in St. Martinus
Thema: Gärten – Orte der Verwandlung

8. März 2018

Gärten – Orte des Glücks

Die Bedeutung von Gärten in der Bibel

Prof.in Dr. Eleonore Reuter

_________________

15. März 2018

Die Gartenvision des Jesajabuches:

Das gerechte Volk Gottes als Traumgarten

Dr. Bettina Wellmann

___________________

22. März 2018

Der Ostergarten mit der Frage:

Fängt nicht das Leben im Garten an?

Pastor Josef Ahrens

 

jeweils donnerstags, 19.00 Uhr

in der Abendmesse in St. Martinus Hagen a.T.W.

 




 

Vortrag Hans Joas
„Die Macht des Heiligen. Von der Wiederkehr der Verzauberung“, so lautet der Titel eines Vortrags am Donnerstag, 22. Februar, um 19:30 Uhr in der Aula der Ursulaschule Osnabrück. Referent ist Hans Joas, einer der bekanntesten Soziologen in Deutschland und weltweit, der sich besonders mit dem Phänomen der Religion in moderner Zeit beschäftigt hat. In seinem jüngsten Buch widerspricht er der gängigen These der Soziologie seit Max Weber, wonach Fortschritt und moderne Zeit automatisch zur Entzauberung der Welt und zum Verschwinden von Religion führen. Veranstalter sind das FORUM Osnabrück, die Katholische Erwachsenenbildung und Haus Ohrbeck. Der Eintritt kostet 5 €, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen unter www.keb-os.de oder bei der KEB, Tel. 0541/35868-71.

Ihr wollt die Fastenzeit in diesem Jahr bewusster durchleben?
Hier kommt eure Chance: Lasst euch in der Fastenzeit kurze Impulse auf euer Handy per Whatsappschicken. Meldet euch einfach mit „Fastenimpuls start“ bei 01520 86 88 203 und bekommt die Impulse zugeschickt. Bewusster die Fastenzeit wahrnehmen heißt nämlich nicht nur verzichten, wie ihr dann merken werdet! – Die Impulse werden zusätzlich auch wöchentlich im Pfarrbrief veröffentlicht. Wir freuen uns darauf, dass viele diese Impulse lesen und die Fastenzeit bewusster wahrnehmen. Liebe Grüße eure Jugendpflegerinnen, Marina und Meike

 

Einladung zum Wortgottesdienst für Kinder am Aschermittwoch
Herzliche Einladung zum Wortgottesdienst für Kinder um 15:30 Uhr am Aschermittwoch (14.02.18). Aschermittwoch ist der Beginn der Fastenzeit. An diesem Tag werden Kreuze mit Asche auf die Stirn gezeichnet. Doch wisst ihr auch, was dies bedeutet? Kommt, und findet es heraus! Viele Grüße  Johanna

 

Lebende Ortskerne - ist der verkaufsoffene Sonntag die einzige Chance?
Die KAB lädt am Montag, 19. Februar zu einer Informations- und Diskussionsrunde zum Thema „Verkaufsoffene Sonntage“ ein. Begonnen wird im Pfarrheim um 19.30 Uhr. Der Internethandel boomt. Einkaufen zu jeder Tageszeit - sieben Tage die Woche. Die Ware wird häufig versandkostenfrei bis an die Haustür geliefert. Da haben es die Einzelhandelsgeschäfte in den Ortszentren sehr schwer. Wann sie ihre Waren verkaufen dürfen, richtet sich nach dem niedersächsischen Gesetz über die Ladenöffnungs- und Verkaufszeiten (NLöffVZG). Dieses, seit dem 01.04. 2007 gültige niedersächsische Gesetz, soll reformiert werden. Die großen Handelsketten fordern von der Politik eine weitest gehende Freigabe der Verkaufsmöglichkeit, insbesondere mehr verkaufsoffene Sonntage. Die Gewerkschaften und die kirchlichen Vereine und Verbände fordern den absoluten Schutz des Sonntags. Der Landtagsabgeordnete, Herr Martin Bäumer, die Geschäftsführerin des Hagener Unternehmerverbandes, Frau Jenny Menkhaus und der KAB Diözesansekretär, Herr Frederik Heidenreich werden an diesem Abend ihre Standpunkte darlegen und Fragen beantworten.  Herzliche Einladung an alle Interessierten.

Der MGV Sudenfeld lädt ein zum plattdeutschen Theaterstück
„Krüüzfohrt in Schwienestall“ (Restaurant Platzhirsch, Natruper Str. 56)
Termine: Sa, 24.02. (19 Uhr), So, 25.02. (17 Uhr), Sa, 03.03. (19 Uhr),
So, 04.03. (17 Uhr), Sa, 10.03. (19 Uhr, So, 11.03. (17 Uhr),
So, 25.03. (17 Uhr), Sa, 07.04. (19 Uhr), So, 08.04. (17 Uhr)
Kartenvorverkauf im Gustav-Görsmann-Haus:
samstags von 17 – 19 Uhr und sonntags von 09:30 bis 11:30 Uhr ‚
ab dem 24.02. jeweils vor den Theatervorstellungen im Platzhirsch.

Musikkabarett
Die Kfd St. Martinus Hagen lädt am 9.3.18 zum Kabarett im Saal Stock ein.Das Musiktheater OSemble wird das Stück "2nd Hand Klamotte",eine musikalische Komödie, präsentieren. Karten kosten 15€ und sind im Vorverkauf in der Gaststätte Stock, Hagen erhältlich.

 

KIRCHEN – RÄUME – GESTALTUNG

Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen Kirchenführer

Für alle, die die Vielfalt und Schönheit der Kirchenräume in der Region Osnabrück entdecken und anderen erschließen lernen möchten, gibt es das Angebot „KIRCHEN – RÄUME – GESTALTEN“. Unter diesem Motto bietet die Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück  (KEB) in Kooperation mit dem Diözesanmuseum  einen Ausbildungskurs zum/ zur ehrenamtlichen Kirchenführer/ -in für Personen an, die ihre Kirche anderen Menschen zeigen und näher bringen möchten. Der Kurs beginnt am Do., 22.02.2018, 18:00 Uhr und umfasst insgesamt acht Termine bis Mai 2018. Veranstaltungsorte des Kurses sind das Priesterseminar, das Diözesanmuseum und Kirchen der Region. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.keb-os.de oder bei der KEB-Geschäftsstelle, Tel.: 0541-35868-71

 

Kirchenfloristik und Liturgie

Blumenschmuck im Kirchenraum gestalten

in Kooperation mit dem Bischöflichen Seelsorgeamt
Blumenschmuck ziert unsere Kirchenräume und möchte die frohe Botschaft des christlichen Glaubens unterstützend zum Ausdruck bringen. Das Kirchenjahr ist in unterschiedliche Zeiten untergliedert, so sollte sich auch der Blumenschmuck im Kirchraum den geprägten liturgischen Zeiten anpassen. Das Seminar ist für alle, die für den Kirchenschmuck in der Gemeinde verantwortlich sind. Der Kurs ist in zwei Teile gegliedert. Der ersten Teil am Di., 24.04.2018, 18:00 – 21:00 Uhr beinhaltet eine liturgische Einheit, darin wird den Teilnehmenden vermittelt, wie die Liturgie durch entsprechenden Blumenschmuck sinnvoll unterstützt werden kann. In der zweiten Einheit am Sa.,  05.05.2018, 9:30 -12:30 Uhr lernen Sie ganz praktisch Blumengestecke selber kostengünstig zu gestalten.

Ref.: Martin Hettlich, Florist; Inga Schmitt, Liturgiereferentin

Termin: Di., 24.04.2018, 18:00 – 21:00 Uhr und Sa., 05.05.2018,09:30 – 12:30 Uhr

Ort: Kath. FABI/ KEB, Kosten: 30 € (Material inbegriffen,  Blumengestecke können mit in die Gemeinden genommen werden)

 

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für das Ansgar Werk 522,98 Euro. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für den Etat unserer Kirchengemeinde und am Sonntag, 18.02. wird die Kollekte noch einmal gehalten für die Kosten unserer neuen Bankauflagen in der Kirche.

Treffpunkt: Mo., 12.02.2018, 15.00 Uhr: Es ist Rosenmontag und wir veranstalten einen bunten Nachmittag.

Die nächste KV-Sitzung ist am Mo, 12.02. um 19.00 Uhr im Pfarrheim.

Die nächste PGR-Sitzung in St. Martinus ist am Do, 15.02. um 19.00 Uhr im Pfarrheim.

Pastor Ahrens bringt die Krankenkommunion wie abgesprochen am Freitag, 16. Februar.

 

Familienzelten- Terminvorankündigung:

Nach den guten Erfahrungen der Familienfreizeit und dem Zelten im Rahmen der Katechese 4. Schuljahr bieten wir in diesem Jahr vom 17-19. August 2018 ein großes gemeinsames Zelten für Familien an.

Wenn sie Freude haben ein erlebnisreiches Wochenende mit ihren Kindern zu verbringen, neue Familien kennenzulernen, mit uns als Kirchengemeinde unterwegs zu sein, Gemeinschaft und Abenteuer zu erleben,…

dann halten sie sich diesen Termin schon einmal im Kalender frei. Weitere Informationen und die Anmeldungen folgen. Bei Fragen können Sie sich auch schon jetzt an Andrea Puke (Gemeindereferentin) wenden.

Herzlich grüßt das Vorbereitungsteam!  

 

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 10./11.02. wird als Monatskollekte für die Finanzierung unserer Kirchenrenovierung gehalten.

Der neue Lektorenplan wurde in diesen Tagen per Mail verschickt. Die ausgedruckten Exemplare können in der Sakristei abgeholt werden.

„Tradition
heißt nicht die Asche aufheben, sondern die Flamme weiterreichen“
(Ricarda Huch)
Wir wollen die Tradition des Hungertuches wieder aufgreifen, aber in einer anderen Form! Ein kleines Hungertuch von Misereor wird vor den Zelebrationsaltar gehängt. Das diesjährige Hungertuch zu dem Thema: „Ich bin, weil du bist“ lässt tief blicken – unsere Sinne sind gefragt. Augen, Ohren, Mund, Nase und Hände: Was nehmen wir wahr? Wo sind meine Grenzen und Grenzüberschreitungen?  Sr. Peregrina

 

Treffpunkt Niedermark
Der nächste Treffpunkt in der Niedermark findet statt am
Mo, 12.02. um 15 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5. Mit sportlichen Übungen wird Annerose Hebbe uns beschwingt in den Rosenmontag begleiten. Zur Stärkung reichen wir Kaffee und eine Karnevalsüberraschung. Der Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes steht wie immer für Euch bereit (Ansprechpartner: Clemens Witte, Tel. 7234).
Herzliche Einladung an alle Senioren und Seniorinnen!
Karneval Helau! Euer Treffpunkt-Team                                                                                                                                                                  Bild: Factum / ADP
                                                                                                                                                                                        In: Pfarrbriefservice.de

Erstkommunion 2018
Das 5. Katechetentreffen ist am Di, 13.02. um 19:45 Uhr im Pfarrhaus.
Tag des Gebetes:
Die Familienbetstunde findet statt am 1. Fastensonntag, 18.02. von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr.

kfd
„Mord mit Messer und Gabel“ findet statt am Do, 15.02. um 19:00 Uhr im Bürgerhaus.

Einladungen der Kolpingsfamilie:
Generalversammlung:
Am 24.02.2018 findet nach der Abendmesse im GGH unsere Generalversammlung statt. Hierzu sind alle Mitglieder eingeladen. Nach Abarbeitung aller Programmpunkte und der Wahl eines Kassenprüfers ist für das leibliche Wohl gesorgt. Wahlberechtigt sind alle Kolpingmitglieder, die mindestens 15 Jahre alt sind.
Termine im März:
01.03.18 Kolpingmesse für Ordens- und Priesterberufe
23.03.18 Preisdoppelkopfturnier ab 19.30 Uhr im GGH
26.03.18 Kreuzweg mit den KF Hagen und Lengerich in Gellenbeck. Treffpunkt ist um 19.00Uhr auf dem Kirchplatz

www.kath-jugend-gellenbeck.de
Klicken Sie doch mal rein – es lohnt sich!
Infos und News rund um die Jugendarbeit in Gellenbeck

www.wo2oder3.de/sternenklar-kolpingjugend (Jugend im Kolpingwerk)
Weitere Infos auch unter www.wir-sind-kolping.de oder
Tel. 0175-8557245

 

Zusätzliche Informationen