Pfarrbrief Nr. 2018/8

25.02.2018 - 2. Fastensonntag- Nr. 8

Liebe Gemeinde,

„Wohin geht’s?“ – in der Politik unseres Landes im Bemühen um die Bildung einer Regierung? Viele politische Forderungen sind zu hören. Wer ist bereit, Verantwortung zu übernehmen? Wer andere nur vor sich hertreibt, handelt nicht verantwortlich!

Wohin geht’s?“ – mit Europa? Wer hat Ideen eines völkerverbindenden Gemeinsinns und einer Verständigung die Frieden garantiert?

„Wohin geht’s?“ – die Frage brennt im Blick auf die weltpolitischen Spannungen, Krisenherde und Konfliktfelder, auf das wachsende Gefälle zwischen wohlhabenden Regionen dieser Erde und der sich ausbreitenden Armut mit über 60 Millionen Menschen auf der Flucht.

„Wohin geht’s?“ so lässt sich auch fragen im Blick auf Strategien um wirtschaftliche, aber auch um militärische Vormachtstellungen.

„Wohin geht’s?“ – diese Frage drängt sich auf, wenn wir die täglichen Berichte von immer mehr Gewalttaten lesen – gegen Kinder, Frauen, innerhalb von Familien.

„Wohin geht’s?“ – das ist auch schlicht und einfach die Frage, ob ich als Christ in der Welt von heute, bewusst den Weg der Botschaft Jesu nachgehe – im Alltag, in Familie und Beruf, im Umgang mit mir selbst und den Mitmenschen, in meiner Verantwortung für die uns anvertraute Welt.

„Kehr um und glaubt an das Evangelium“, so heißt es für alle 40 Tage der Vorbereitung auf Ostern. Es geht um die Frage, ob unser Leben auf einem guten und sinnvollen Weg ist. Die Versuchung ist groß, alles beim Alten zu lassen. Und es gibt auch heute noch Situationen, in denen verständlich wird, dass die Jünger bei allem, was sie auf dem Berg Tabor mit Jesus erleben, dort Hütten bauen möchten. Sie möchten sich diesen Ausblick ins Leben, diese aufhellende Begegnung erhalten. Festhalten, was schön ist – warum nicht, aber es geht nicht! Die Frage bleibt: „Wohin geht’s?“ auch mit mir und Dir!

Nachdenklich grüßt

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 24.02.2018

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Kaplan Coffi Regis Akakpo)

16.45

Beicht- und Gesprächs-
Möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 25.02.2018 – 2. Fastensonntag
L1: Gen 22,1-2.9a.10-13.15-18; L2: Röm 8,31b-34; Ev: Mk 9,2-10

08.00

Hl. Messe

 

 

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

10.00

Festgottesdienst zum Ortsjubiläum von Herrn Pastor Wolfgang Langemann

10.30

Hochamt

 

 

15.00

Taufe

 

 


Montag, 26.02.2018

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

Stille Anbetung mit Vesper

 

 

20.30

Spätschicht (vorbereitet vom Jugendchor)


Dienstag, 27.02.2018

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 28.02.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

 

 


Donnerstag, 01.03.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

16.00

Betstunde u. Priester- u. Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse als Kolpingmesse für Priester- und Ordensberufe


Freitag, 02.03.2018 – Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

17.00

Weltgebetstag der Frauen in der Melanchthongemeinde

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

 

 


Samstag, 03.03.2018

08.00

Hl. Messe

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Norbert Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 04.03.2018 – 3. Fastensonntag
L1: Ex 20,1-17; L2: 1 Kor 1,22-25; Ev: Joh, 2,13-25

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

15.00

Taufe

10.30

Hochamt

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarben Josef Krösche, Natruper Str. 11 im Alter von 96 Jahren und Maria Gausmann, geb. Licher, Brückenstr. 41 im Alter von 87 Jahren. Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus: Leander Brandebusemeyer, Forstweg 3; Matti Sommerau, Wilopstr. 21; Gesa Wüller, Bergstr. 18

Gebetsanliegen des Papstes für den Monat März
Evangelisation: Ausbildung in geistlicher Unterscheidung
Dass die Kirche erkennt wie dringend die Ausbildung zu Geistlicher Unterscheidung ist und diese sowohl auf persönlicher als auch auf der Ebene der Gemeinden fördert.

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (25.02. – 03.03.2018)

Sonntag: + Werner Wiemann, + Stefanie Jostwerth u. + Pia Keil, WM + Ingrid Wöhrmeyer, +Paula Bußmann u. LuV der Familie

Montag: + Franziska Frenk, JM + Friedrich Gehle

Dienstag:  JM + Hildegard Lauxtermann, + Benno Eckhoff u. zu Ehren Sr. M. Euthymia

Mittwoch: LuV Fam. Grafe-Drop

Donnerstag: LuV Fam. Haunhorst, WM + Hedwig Franke, WM + Brigitte Grammann, ++ Ehel. Agnes u. August Wellenbrock, ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, ++ Ehel. Berta u. Johannes Runde u. Fam. Brückl, München, WM + Maria Niehenke, JM + Anna Nosthoff u. + Ursula Vogt, JM + Hans Menkhaus, WM + Josef Krösche

Freitag: ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe, + Herbert Hölscher u. Eltern u. Geschwister, LuV Fam. Bensmann-Nolte, LuV Fam. Sander-Dieckmann, JM + Catharina Schäpermeier

Samstag: + Ewald Rethmann, LuV Fam. Rolf-Hülsmann, LuV Worpenberg-Hellermann, + Georg Sprengelmeyer, + Maria Gausmann, Wiesental

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (25.02. – 03.03.2018)

Sonntag: Maria u. Heinrich Völler; JM Wilhelm Worpenberg; LuV der Fam. Ehrenbrink, Hehmann u. Nickel; JM Josefa Meemann; Hermann Sevens;

Dienstag: JM Johannes Wüller;

Mittwoch: LuV der Fam. Rudolf Engelmeyer; Agnes Gausmann (best. v. d. kfd);
JM Frau Inge Pierug;

Donnerstag: Johannes Altevogt; Marianne Imhorst; Margaretha Hülsmann;

Freitag: LuV der Fam. Konersmann u. Binne; für einen bestimmten Verstorbenen; LuV der Fam. Tietje-Andres;

Samstag: Sechswochenmesse Heinz Löckener; Hedwig Tecklenburg; JM Gerhard Herkenhoff; LuV der Fam. Hehmann, Herkenhoff u. Katona; Maria Herkenhoff u. LuV der Familie; Änne Sandkämper; LuV der Fam. Ehrenbrink-Igelbrink-Bahl; Wilhelm Sandkämper; Agnes Gausmann; Ewald Kleinheider;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

in St. Martinus:
Elisabeth Kampe                             80 Jahre
Maria Sandkämper                          90 Jahre
Elisabeth Arling                              90 Jahre

 

in Mariä Himmelfahrt:
Jule Rahe                                           18 Jahre
Maria Rethmann                              85 Jahre
Magdalena Hehmann                     93 Jahre                       
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 

Impulse zur Fastenzeit 2018 aus der Jugendpflege
Heftig wie viel Müll sich bei mir in einer Woche so ansammelt. In Deutschland verbraucht jeder Deutsche alleine an Verpackungsmüll ungefähr 200 kg, wie es im Januar beim ZDF hieß. In dieser Woche werde ich versuchen möglichst wenig Müll zu verursachen. Ich schau beim Einkaufen darauf, dass Lebensmittel mit wenig oder gar keiner Verpackung im Einkaufskorb landen. Ich kaufe nur so viele Lebensmittel, wie ich auch verbrauche.
Vielleicht habt ihr ja Gegenstände, die sich mit ein wenig Geschick wieder reparieren lassen und nicht kaputt direkt im Müll landen. Am 17. März ist der nächste Termin vom Repair Café im GGH, da könnte vielleicht dein kaputtes Fahrrad oder dein kaputter Wecker wieder zum Laufen gebracht werden.
Schöne Woche und denk‘ mal darüber nach,
Meike

Herzliche Einladung an alle zum 25. Ortsjubiläum von Herrn Pastor Wolfgang Langemann am So, 25.02.2018. Wir beginnen mit einem Festgottesdienst um 10:00 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt – anschließend sind alle zu einem Empfang mit Imbiss in den Kindergarten St. Marien eingeladen. Wir freuen uns schon!

Kolping am Sonntag
Am Sonntag, 25. Februar lädt das Kolpingwerk Diözesanverband Osnabrück zur Hl. Messe in der Reihe „Kolping am Sonntag“ im Kolping-Bildungshaus-Salzbergen ein. Beginn ist um 18:00 Uhr in der Kapelle, anschließend ist Gelegenheit zur Begegnung. Daniel Brinker, Pastor in der Pfarreiengemeinschaft Spelle und BDKJ-Präses wird den Gottesdienst feiern. Weitere Informationen gibt es beim Kolpingwerk Osnabrück, Tel. 05976/94940 oder Tel: 0591/75538.

Der MGV Sudenfeld lädt ein zum plattdeutschen Theaterstück
„Krüüzfohrt in Schwienestall“ (Restaurant Platzhirsch, Natruper Str. 56)
Termine: Sa, 24.02. (19 Uhr), So, 25.02. (17 Uhr), Sa, 03.03. (19 Uhr),
So, 04.03. (17 Uhr), Sa, 10.03. (19 Uhr, So, 11.03. (17 Uhr),
So, 25.03. (17 Uhr), Sa, 07.04. (19 Uhr), So, 08.04. (17 Uhr)
Kartenvorverkauf jeweils vor den Theatervorstellungen im Platzhirsch.

Die nächste Jugendvesper im Dom zu Osnabrück findet statt am Do, 01.03. um 20:00 Uhr

Nacht für Gott – Eine Nacht lang Offener Dom in Osnabrück
Freitag, 09.03. – Samstag, 10.03.2018
Gebet und Stille, Beichte und Gespräch, Musik und Gesang…..
20 Uhr Eröffnung
21 Uhr Offener Dom
00 Uhr Mitternachtsgottesdienst
01 Uhr Offener Dom
07 Uhr Morgengebet

Kfd: Die Anmeldung für die Fahrt nach Ahmsen findet am 10.03.2018 in der Zeit von 17:00 – 18:00 Uhr im Vorraum des Pfarrheims statt. Die Kosten für die Busfahrt und die Eintrittskarte betragen 20 € für Mitglieder und 22 € für Nichtmitglieder. Die Fahrt nach Ahmsen ist am 23.05. und gezeigt wird das Stück „Don Camillo“.

„Deutschland entdecken“ -   Busfahrt der Pfarreiengemeinschaft Ost nach Schleswig Holstein im Sommer 2018
Unter dem Motto „Deutschland entdecken“ führt eine Busfahrt vom 26.8. bis zum 2.9.2018 in die wunderschöne Landschaft von Schleswig Holstein. Mit der 8 tägigen Reise erleben Sie die schönsten Städte, Seen und Ausflugsziele dieses Landes. Wir besuchen u.a. die Hansestadt Lübeck, die Holsteiner Seenlandschaft, die Ostsee und wer möchte die bekannten Bad Segeberger Karl May Festspiele. Die Unterbringung erfolgt in einem *** Sterne Hotel mit Halbpension und Schwimmbad.
Anmeldeschluss: 31.3.2018
Weitere Informationen und Anmeldungen: Norbert Wemhoff, Forstweg 49, 49124 Georgsmarienhütte; Telefon: 05401-32685, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gründonnerstag für Männer: Auch in diesem Jahr bietet das Dekanat Os-Süd wieder allen Männern eine besondere Veranstaltung am Gründonnerstag an. In Hagen St. Martinus feiern wir die Gründonnerstagsliturgie mit und machen uns dann zu Fuß auf in die Nacht. zwischendurch gibt es kurze Impulse, Gebete und Lieder, eine längere Unterbrechung in der Kirche Mariä Himmelfahrt und dann geht es auf einem anderen Wege zurück nach Hagen. Gegen Mitternacht gibt es einen gemeinsamen Abschluss mit Brot, Saft und Wein und gegen 1.00h fahren alle wieder zurück. Anmeldungen und weitere Information bei Dekanatsreferent Michael Göcking: 05429 2959183 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Flyer liegen im Schriftenstand der Kirche.

 

101. Deutscher Katholikentag in Münster vom 09. bis 13.05.2018
bis zum 15. März gibt es den Frühbucherrabatt!
Übersicht Karten und Preise: Dauerkarte: 87 Euro; Ermäßigte Dauerkarte: 63 Euro; Familienkarte (Familiendauerkarte): 127 Euro; Tageskarte: 28 Euro;
Ermäßigte Tageskarte: 22 Euro; Abendkarte: 17 Euro. Alle Karten beinhalten einen Fahrausweis, mit dem die Öffentlichen Verkehrsmittel im Gebiet des WestfalenTarifs (bis OS) genutzt werden können – je nach Karte für alle Veranstaltungstage, einen Tag oder einen Abend. Bei Bestellungen bis zum 15. März wird auf Dauerkarten und ermäßigte Dauerkarten ein Frühbucherrabatt von
10 Euro angerechnet. Familienkarten kosten im Frühbucherrabatt 107 Euro. Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung gerne bei Werner Obermeyer, Prozessionsweg 15, Tel.: 05405-8207, Handy: 0175-8557245 oder
per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Einkehrtag in der Fastenzeit

Die KAB lädt zu einem Einkehrtag in der Fastenzeit mit Sr. M. Peregrina am Samstag, 10. März um 9.00 Uhr im Pfarrheim ein. Das Thema lautet: "Selbstbesinnung und Ruhigwerden". Der Kostenbeitrag beträgt zehn Euro für den Tag und beinhaltet das Mittagessen, Kaffee und Gebäck. Auskunft erteilt Ingrid Wolters unter Telefon 05401/99335, die auch die Anmeldungen entgegennimmt. Eingeladen sind alle Interessierten.

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für unsere neuen Bankauflagen 1.112,45 Euro. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für den Solidaritätsfond Arbeitslose im Bistum und nächsten Sonntag für die Kapelle des St. Anna-Stiftes.

Treffpunkt: Mo.,26.02., 15.00 Uhr:  Spielenachmittag

Terminhinweis: Am Mo, 05.03. beginnt der Treffpunkt bereits um 14.00 Uhr. Eingeladen sind auch die Senioren aus Gellenbeck! Die Firma Apetito - Landhausküche lädt kostenlos zu einer Menüprobe ein. Wahlweise können Rolladen, Fisch oder ein vegetarisches Gericht bestellt werden. Bitte vorher bei Martina Bolke, Tel. 05401-30938 anmelden, welches Gericht gewünscht wird. In Anschluss ab 15.30 Uhr gibt es dann noch Kaffee mit Butterkuchen.

Lektorentreffen
Die Lektoren von St. Martinus sind eingeladen zu einem Treffen am Do, 01.03. nach der Abendmesse im Pfarrheim.

Frühschichten in der Fastenzeit 2018 in St. Martinus
Dienstags, 6:00 Uhr im Pfarrheim, anschließend gemeinsames Frühstück
„Sich dem Leben öffnen“

27.02.2018:       Das Leben auskosten
06.03.2018:       Auf das Leben hören
13.03.2018:       Das Leben sehen lernen
20.03.2018:       Das Leben atmen

 

Bitte vormerken!  Eingeschränkte Öffnungszeiten im Pfarrbüro St. Martinus vom 05.03. bis 09.03.2018:
Dienstag 06.03.2018:     16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch 07.03.2018:   09.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Donnerstag 08.03.2018:  16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 24./25.02.2018 ist für den Solidaritätsfonds Arbeitslose im Bistum Osnabrück bestimmt.

 

Die Fahnen- und Bannerabordnungen unserer Vereine und Verbände treffen sich rechtzeitig vor dem Festgottesdienst am 25.02. am Gustav-Görsmann-Haus. Für Rückfragen steht Werner Obermeyer, Tel. 05405/8207, zur Verfügung.

kfd
Der Weltgebetstag der Frauen findet statt am Freitag, 02.03. um 17:00 Uhr im Kirchenzentrum der ev. Melanchthon-Gemeinde.
Themenland ist diesmal Surinam.

kfd Hagen und Gellenbeck
Die gemeinsame kfd-Fahrt zur Waldbühne nach Ahmsen (Don Camillo u. Peppone) findet statt am Mi, 23.05.2018. Anmeldung und Kartenvorverkauf ist am Sa/So, 03./04. März jeweils vor den Hl. Messen im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5

Die Mitarbeiterinnen-Runde ist am Mo, 05.03.2018 im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses. (nicht, wie im Jahresprogramm angekündigt am 12.03.)
Anmeldung bitte bis zum 01.03. bei Kerstin Lachmann (Tel. 05405/890340)

Die nächste öffentliche Kirchenvorstandssitzung in Mariä Himmelfahrt findet statt am Mo, 05.03. um 19:30 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Einladungen der Kolpingsfamilie
Termine im März:
01.03.18 Kolpingmesse für Ordens- und Priesterberufe
23.03.18 Preisdoppelkopfturnier ab 19.30 Uhr im GGH
26.03.18 Kreuzweg mit den KF Hagen und Lengerich in Gellenbeck. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr auf dem Kirchplatz

Zum Gedenken an + Marianne Imhorst
Seit zweieinhalb Jahren lebte Frau Marianne Imhorst in einem Altenwohnheim in Freckenhorst. Sie litt schwer an den Folgen eines Schlaganfalls. Trotzdem hat der Name Marianne Imhorst seinen guten Klang nicht verloren. Immerhin war sie seit einigen Jahrzehnten ein hoffnungsvolles und engagiertes Gemeindemitglied. Die Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt ist ihr zu großem Dank verpflichtet. Schon als junge Frau hat sie einen Zugang zu unserem Gemeindeleben gefunden. Aus einem frommen Elternhaus stammend hat sie für sich den Glauben an einen barmherzigen Gott gelebt. Nach dem plötzlichen Tod ihres Ehemannes Karl Imhorst hat sie neben der Liebe zum Deutschen Aussätzigen Hilfswerk auch die Liebe zur Gemeinde noch mehr entdeckt und ganz praktisch gelebt. Schon früh ließ sie sich in den Pfarrgemeinderat wählen. Sie wurde Vorsitzende unserer Frauengemeinschaft vor Ort als auch Mitglied des Diözesanvorstandes der kfd. Marianne war ganz aktiv in unserer Kolpingsfamilie. Durch ihre Teilnahme am Sozialen Seminar legte sie für sich das Fundament ihrer sozial orientierten Gemeindearbeit. Wir alle haben Marianne noch in der Bütt in Erinnerung. Hier konnte sie sich so richtig von ihrer humorvollen Seite zeigen. Immer wieder organisierte sie für unsere Gemeinde Basare und Aktionswochenenden zugunsten des Deutschen Aussätzigen Hilfswerkes. Vieles wäre noch zu nennen. Mit einer Ruhe, die sie aus dem Glauben fand, schaffte sie ihr gewaltiges Arbeitspensum. Im Glauben fand sie neue Energie für ihr Wirken. Wir haben mit Marianne Imhorst ein Vorbild an Engagement und Glaubensüberzeugung verloren. Möge sie nun in der Ewigkeit Gottes leben und eine Fürsprecherin für unsere Gemeinde sein.
Pastor Wolfgang Langemann

www.kath-jugend-gellenbeck.de
Klicken Sie doch mal rein – es lohnt sich!
Infos und News rund um die Jugendarbeit in Gellenbeck

www.wo2oder3.de/sternenklar-kolpingjugend (Jugend im Kolpingwerk)
Weitere Infos auch unter www.wir-sind-kolping.de oder
Tel. 0175-8557245

Zusätzliche Informationen