Pfarrbrief Nr. 2018/20

 eins pfarrbriefkopf internet ly 02 300px


Liebe Gemeinde
,

am letzten Sonntag des Maimonates ist die Prozession zur Marienklause am Ellenberg, ein Ort zu Ehren der Gottesmutter.

Die Marienverehrung ist in der kath. Kirche und auch in Hagen nicht wegzudenken. Maria ist die größte Frau der kath. Christenheit. Von dieser christlichen Grundhaltung und Frömmigkeit zeugen die Klausen und Grotten, die der Muttergottes zur Ehren in unserer Hagener Landschaft erstellt worden sind. Am bekanntesten ist wohl die Marienklause am Ellenberg, die Mitte der fünfziger und Anfang der sechziger Jahre errichtet worden ist. Diesen erhabenen Ort, der eine weite Sicht ins Hagener Tal zulässt, wählte man damals mit Bedacht. Segnend kann die Gottesmutter von dort oben das Leben und Treiben im Tal betrachten. Und noch ein Gesichtspunkt war wichtig, wie man in der Ortschronik von Rainer Rottmann nachlesen kann:“ Die Marienklause am Ellenberg liegt mit der ehemaligen St. Martinus-Kirche in Hagen und der St. Marien-Kirche in Gellenbeck auf einer Sichtlinie“. Das war gewollt, sozusagen ein marianischer Dreiklang! Die Marienfigur in der Klause stammt übrigens aus der ehemaligen Kirche in Hagen.

 

Die Anwohner im Bereich der Klause pflegen diese Stätte liebevoll, besonders im Marienmonat Mai, wenn die Gottesmutter als Maienkönigin besungen und verehrt wird. Zum Ende des Maienmonats zieht nach alter Tradition eine Prozession durch die Straßen und Feldwege bis hinauf zum Ellenberg und wieder zurück zur Kirche. Dann erklingen die vertrauten Lieder, allen voran „Maria Maienkönigin, dich will der Mai begrüßen“. Und dann dauert es bloß noch wenige Wochen bis zur großen Telgter Marienwallfahrt, bei der die Hagener und Gellenbecker immer stark vertreten sind.

So kann die Gottesmutter ein Vorbild sein im Glauben an ihren Sohn, wie wir das aus dem Magnifikat, dem großen Lobgesang Mariens, kennen. Da heißt es: “Meine Seele preist die Größe des Herrn, und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter….“ (ab)

St. Martinus-Kirche und St. Marienkirche auf einer Sichtlinie – das ist eine Formulierung, die auch unsere Pfarreiengemeinschaft in den Blick nimmt. Die Prozession beginnt am Sonntag, den 27. Mai um 19.00 Uhr an der neuen St. Martinuskirche. Dort, wo sich Menschen bewegen, geht Pfingsten weiter. In beiden Kirchengemeinden lassen sich junge Menschen firmen. Das Sakrament der Firmung spendet Domkapitular Heinrich Silies. Glückwunsch den Jugendlichen und liebe Grüße an alle

Ihr/Euer Pastor

 

 

Samstag, 26.05.2018

17.00

Feier der Firmung

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

   

17.30

Vorabendmesse

Sonntag, 27.05.2018 – Dreifaltigkeitssonntag - Hochfest
L1: Dtn 4,32-34.39-40; L2: Röm 8,14-17; Ev: Mt 28,16-20

08.00

Hl. Messe

10.00

Feier der Firmung
durch Domkapitular em.
Heinrich Silies

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

   

10.30

Hochamt

   

11.45

Taufe

   

Montag, 28.05.2018

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Stille Anbetung mit Vesper

Dienstag, 29.05.2018

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse

Mittwoch, 30.05.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

   

Donnerstag, 31.05.2018 – Hochfest des Leibes und Blutes Christi
Fronleichnam

   

09.00

Hochamt

08.30

Hl. Messe, anschl. Fronleichnamsprozession

   

16.00

Betstunde u. Priester- und Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

   

19.00

Abendmesse

   

Freitag, 01.06.2018 – Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

   

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

   

Samstag, 02.06.2018

08.00

Hl. Messe

   

15.00

Dankgottesdienst zur Silbernen Hochzeit von Bettina und Dirk Haunhorst

   

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse

Sonntag, 03.06.2018 – 9. Sonntag im Jahreskreis – Pfarrfest in St. Martinus
L1: Dtn 5,12-15; L2: 2 Kor 4,6-11; Ev: 2,23-3,6

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt anschl. Fronleichnamsprozession

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

   

10.30

Familienmesse – es singen der Martinus-Chor und der Mehrgenerationenchor

 

weitere Infos zum Pfarrfest hier...
Herzliche Einladung!

   

 

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus: Noah Meyer, Leni Meltebrink und Samuel Conn

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus:
Dennis und Nina Kordt, geb. Bensmann, Sperberstr. 2

Gebetsanliegen des Papstes für den Monat Juni

Universal: Die sozialen Netzwerke
Dass die Menschen durch das Geschehen in den sozialen Netzwerken zu einem Miteinander finden, das die Vielfalt der Einzelnen respektiert.

Sankt Martinus Hagen (27.05. – 02.06.2018)

Sonntag: LuV Fam. Alois Sbonnik; LuV Fam. Grimmelsmann und Westenberg; + Heinz Westendarp;

Montag: ++ Ehel. Elisabeth u. Josef Weber;

Dienstag: + Bernhard Bücker;

Mittwoch: + JM Peter Schmidt; + Wilhelm Dransmann; i. besonderer Meinung; + Paul Kusche; LuV Fam. Pieper-Gausmann;

Donnerstag: + JM Anna Gehle; + WM Friedrich Herkenhoff; + WM Martha Gretzmann;

Freitag: ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe; + Herbert Hölscher u. Eltern u. Geschwister; LuV Fam. Bensmann-Nolte; ++ Ehel. Brigitta u. Hermann Tobergte; LuV Fam. Sander-Dieckmann; + Maria Völler; + Anni Westendarp; im besonderen Anliegen

Samstag: + Hans Witte; + Heinrich Kasselmann u. ++ Ehel. Maria u. Anton Witte; LuV Fam. Krösche-Haunhorst; + Maria Rhotert; + Heinz Helenkamp; LuV Fam. Walter Witte

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (27.05. – 02.06.2018)

Sonntag: LuV der Fam. Obermeyer, Gassebrehe 25; Joseph Große-Honebrink; Maria und Heinrich Völler; LuV der Fam. Sandkämper u. Rohling; Annelies Averbeck; Johannes Herbermann;

Dienstag: JM Hedwig Hehmann;

Donnerstag: Maria Gerve; JM Wilhelm Amelingmeyer; Hildegard Schmitz; Hans Hestermeyer; Maria Obermeyer, Gassebrehe 25: JM Josef Hehmann, Sudenfeld; LuV der Fam. Heinrich Plogmann; Johannes Herbermann;

Freitag: Luv der Fam. Sandkämper u. Rohling; Reinhold Röhrig;

Samstag: Maria Herkenhoff u. LuV d. Familie; Karl-Heinz Spreckelmeyer; LuV der Fam. Meyer to Bergte-Schulte to Bühne;

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

in St. Martinus:

Jonathan Jenßen 18 Jahre

Lothar Igelbrink 80 Jahre

Anna Spreckelmeyer 90 Jahre

Agnes Hippe 91 Jahre

zur Silbernen Hochzeit: Bettina und Dirk Haunhorst

in Mariä Himmelfahrt:

Maria Brockmann 80 Jahre

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

85. Männerwallfahrt nach Rulle am 27.05.2018
Start ist um 6 Uhr am Dom in Osnabrück und um 06:45 Uhr in Christus-König, Osnabrück-Haste. Eine weitere Gruppe startet um 7 Uhr in Icker. Um 08:30 Uhr feiern die Pilger und weitere Interessierte die Wallfahrtsmesse am Außenaltar von St. Johannes, Rulle. Zudem gibt es für Radfahrer die Möglichkeit, mit Gruppen gemeinsam nach Rulle zu fahren. Weitere Infos unter www.ruller-wallfahrt.de oder unter Tel. 0175/8557245 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Werner Obermeyer)


 

 

Termine des Familienzentrums:

Väter – Kinder im Abenteuerspielplatz WALD“
unter der Leitung von Volker Beermann

Große Bäume kennenlernen • Kleine Pflanzen entdecken

Laub erforschen • Krabbelkäfer bestaunen

Die Stimme des Waldes hören • Dein eigenes Kunstwerk aus dem Wald basteln
...und ganz viel toben!

Das ALLES erlebst Du gemeinsam mit Papa im „Abenteuerspielplatz Wald“!

Termin: Sa., 16. Juni 2018, 9.30 – 12 Uhr Teilnehmer: Väter + Kinder

Ort: Kreuzung Lotter Weg/Im Lorenkamp/Im Grund

Mitbringen: Wetterfeste Kleidung u. Schuhe, Getränk & Pausenverpflegung, sowie nach Möglichkeit eine Sitzunterlage

Anmeldeschluss: 11. Juni 2018 Familienzentrum Hagen a.T.W., 05401-9218

Globuli – Wissen wie´s geht!

Das 1 x 1 der Homöopathie

Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die kleinen, runden Streukügelchen: die Gründe für ihre Beliebtheit, was hinter der Potenzierung steckt und wie man die Globuli einnimmt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Termin: Dienstag, 5. Juni, 19.00 Uhr

Leitung: Herr Jostwerth Nibelungen Apotheke + Referentin

Ort: St. Martinus Kindergarten, Martinistraße 11; Hagen a.T.W.

Anmeldung: Familienzentrum Hagen im Kindergarten St. Martinus Telefon 05401-9218, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

KAB-Rechtsschutz
Im Arbeitsleben, aber auch im Ruhestand ist ein Rechtsschutz im Arbeits- und Sozialrecht wichtig. Wenn man Hilfe und Unterstützung braucht, bei Problemen mit der Eingruppierung in einen Pflegegrad, bei Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber oder dem Arbeitsamt kann guter Rat teuer werden. Nicht bei uns! Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) genießen einen kostenlosen Rechtsschutz im Arbeits- und Sozialrecht. Eine Mitgliedschaft ist aber auch in mehrfacher Hinsicht von Vorteil. Die KAB setzt sich in der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik für die Belange von Arbeitnehmer*innen ein. So versucht sie zum einen die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass der Mensch und die Umwelt im Mittelpunkt von Politik und Gesellschaft stehen, damit bestenfalls viele Probleme im Vorfeld verhindert werden. Sollte es dennoch Probleme geben, steht sie andererseits den Mitgliedern aktiv zu Seite.
Mitglied kann jeder – egal welchen Glaubens – werden, der die Grundideen der KAB z.B. der Katholischen Soziallehre mitträgt.
Weitere Infos unter www.kab-os.de

Wallfahrt für Freunde und Förderer geistlicher und kirchlicher Berufe (PWB)
Samstag, 23.06.2018
Wallfahrtskirche St. Johannes Apostel Wietmarschen
14:30 Uhr Beginn im Äbtissinenhaus mit Kaffee und Kuchen
15:30 Uhr Gebetsgang rund um die Wallfahrtskirche
16:45 Uhr Möglichkeit zu einer geführten Besichtigung von Stiftsmuseum und
Wallfahrtskirche
Gelegenheit zu persönlichem Gebet vor dem Gnadenbild
18:00 Uhr Eucharistiefeier in der Wallfahrtskirche
Anmeldung bis zum 31.05.2018 an:
Diözesanstelle Berufe der Kirche, Große Domsfreiheit 5, 49074 Osnabrück
Tel. 0541/318-412 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für Renovabis 1.749,67 Euro. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für den Etat der Kirchengemeinde ebenso am nächsten Sonntag.

Treffpunkt: Am Montag, 28.05.2018, 15.00 Uhr, findet die Fahrt zum Schloss Harkotten statt. Abfahrt ist ab 14.00 Uhr vom Schulzentrum aus. Wir werden ca. gegen 18.30 Uhr zurück sein. Anmeldungen bitte bei Martina Bolke, Tel. 30938. Alle sind wie immer recht herzlich eingeladen.

Fronleichnam in St. Martinus:
Am 31. Mai feiern wir das Fronleichnamsfest. Wie im vergangenen Jahr führt der Weg wieder von der Kirche durch den Park unterhalb des St. Anna-Stiftes. Hier steht der 1. Altar. Weiter geht es von unten in die Schopmeyerstraße. Auf dem Vorplatz der Friedhofskapelle steht der 2. Altar. Von dort geht es weiter durch die Schopmeyerstraße. Ecke Schopmeyerstr./Jägerbergstraßesteht der 3. Altar. Von hier geht die Prozession zurück zur Kirche mit dem Abschluss am 4. Altar auf dem Vorplatz der Kirche. Herzliche Einladung zur Teilnahme.

Handy- und Stiftesammlung!

Bei uns liegen sie sinnlos und oft vergessen herum: alte, gebrauchte Handys und unzählige alte, nicht mehr funktionierende Stifte, Kugelschreiber…

Uns nützen diese Dinge nichts mehr, aber für Menschen in Not können sie zu barem Geld und damit wichtiger Hilfe werden.

Wir unterstützen in unserer Pfarreiengemeinschaft folgende zwei Sammelprojekte:

1. Unsere Handys sind Gold wert! Mitmachaktion zum Handy-Recycling für die Schutzengel-Aktion von Missio. Bei dieser Aktion werden alte Handys gesammelt und durch „Mobile-Box“, einem beim Kölner Umweltamt angezeigten Rücknahmesystem für gebrauchte Handys, recycelt. Ein Teil des Ertrages, den „Mobile-Box“ durch die von Missio eingesendeten Handys macht, kommt Projekten der Aktion Schutzengel zu Gute. So wird zum Beispiel schwer verletzten Frauen geholfen und ihre Familien unterstützt, die unter dem Bürgerkrieg im Kongo leiden.

2. Stifte machen Mädchen stark! Mitsammeln und Bildung anstiften!
Wir sammeln gemeinsam mit der KFD für den Weltgebetstag der Frauen alte Stifte, die sonst einfach im Müll landen würden. Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Denn zum Stark-werden braucht es Bildung! Für 450 Stifte kann zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausgestattet und so eine Tür für eine bessere Zukunft geöffnet werden. Wichtig: Wir müssen mindestens 15 kg Stifte sammeln, darunter wird es leider nicht gewertet. Jedes Schreibgerät wird pauschal mit 10g gerechnet und pro Schreibgerät wird dem Projekt 1 Cent gutgeschrieben. Bitte beachten:

Diese Schreibgeräte sind erlaubt und werden von uns gesammelt:

Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte

Diese Materialien werden nicht akzeptiert:

Klebestifte, Radiergummis, Lineale, Bleistifte und Scheren

Wir starten die Sammelaktionen an unserem Eine - Welt- Stand beim Pfarrfest in Sankt Martinus am 03. Juni 2018. Wir beenden dann unsere Sammelaktion am 19.08.2018 mit einem Stand beim Pfarrfest in Mariä Himmelfahrt Gellenbeck. In der Zwischenzeit können Handys und Stifte auch in beiden Pfarrbüros abgegeben werden. Wir hoffen auf ihre Unterstützung! Sie können privat sammeln, aber gerne auch in ihren Vereinen, Sportmannschaften, am Arbeitsplatz oder in Schulklassen oder Kindergartengruppen. Sprechen Sie uns bei Fragen gerne auch persönlich auf diese Aktion an.

Herzliche Grüße Andrea Puke und Johanna Schmiegelt!


 

 

Mariengrotte in Altenhagen
Das Unwetter mit Starkregen am Muttertag hat auch der Mariengrotte an der Brückenstraße in Altenhagen stark zugesetzt. Eine Schlammflut hatte eine dicke Erd- und Lehmschicht auf der Fläche zurückgelassen. Mit vereinten Kräften einiger Helfer wurden die Schäden inzwischen größtenteils beseitigt. Der Fundamentsockel und die Abgrenzungssteine wurden wieder hergerichtet und gesäubert und die Rasenfläche musste neu eingesät werden. Jetzt erstrahlt die Lourdesgrotte, die im Jahr 1920 als Dank für eine überstandene Krankheit von der Familie Franz und Anna Lüxmann errichtet wurde, wieder in ihrem schlichten Glanz. Möge dieses Kleinod noch lange erhalten bleiben und die Vorbeikommenden zum Gebet einladen, damit die Gottesmutter weiterhin ihre schützende Hand über unseren Ort hält.

Pfarrer Ahrens bringt zum letzten Mal die Krankenkommunion wie abgesprochen am Freitag, den 1. Juni.

Kollekte: Die Kollekte am 26./27.05.2018 ist als Monatskollekte für die Finanzierung der Kirchenrenovierung bestimmt.

Die Zeitschrift Sozialcourage liegt im Schriftenstand für die Austrägerinnen zur Mitnahme aus.

Feier der Firmung am So, 27.05. um 10:00 Uhr
Die Banner- und Fahnenabordnungen unserer Vereine und Verbände treffen sich rechtzeitig vor dem Gottesdienst am Gustav-Görsmann-Haus.

Erstkommunion 2019
Herzliche Einladung zum ersten Elternabend „Erstkommunionvorbereitung“ am Mi, 30.05.2018 um 19:30 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5. Eingeladen sind alle Eltern, deren Kind nach den Sommerferien in die 3. Klasse geht. Die Erstkommunion ist im nächsten Jahr am So, 05.05. um 09:30 Uhr.

kfd-Frauenfrühstück
Am Mo, 04.06. findet unser diesjähriges Frauenfrühstück um 09:30 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus statt. Unser Thema in diesem Jahr: „So richten Sie Ihr Wohnzimmer im Freien ein!“ Von der Terrasse zum Wohnzimmer draußen: Die Dipl.-Designerin Claudia Sarrazin berichtet, wie professionelle Designer an eine Gestaltungsaufgabe herangehen. Und sie erklärt Ihnen das notwendige Handwerkszeug, um den heimischen Balkon oder die Terrasse wohnlich zu gestalten. Lernen Sie Moonboards kenne, Briefings nutzen und freuen Sie sich auf jede Menge kreativer Ideen und Tipps. Und natürlich nette Gespräche bei einem gemütlichen Frühstück. Kosten: 8 Euro für Mitglieder, 10 Euro für Gäste.
Anmeldungen bitte telefonisch bis zum 01.06. bei Marion Altevogt (Tel. 05405/8616)

Stille Anbetung in Mariä Himmelfahrt
Die Stille Anbetung mit Vesper in unserer Kirche findet regelmäßig montags um 16:30 Uhr (außer am zweiten Montag des Monats) statt. Hier beten wir zum Abschluss gemeinsam immer die Vesper. Zukünftig wird immer am ersten Montag eines Monats zusätzlich noch der Barmherzigkeits-Rosenkranz gebetet. Wir laden herzlich ein!

Einladung der Kolpingsfamilie
31.05.18: Kolpingmesse für Ordens-und Priesterberufe

07.06.2018: 4.Kolping-Diözesantag für (Jung-)Senioren:
Das Kolpingwerk Diözesanverband Osnabrück lädt am Donnerstag, 07.06.2018 nach Nordhorn ein. Der Tag steht unter dem Motto „Füreinander da sein“ und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Vom Bezirk wird ein Bustransfer angeboten. Informationen und Anmeldungen bei Werner Obermeyer ( 05/8207), Flyer liegen im Schriftenstand unserer Kirche.

Fronleichnamsprozession:
Auch in diesem Jahr findet die Feier des Hochfestes Fronleichnam am Sonntag, 03.06.2017 statt, damit möglichst vielen die Teilnahme an der Prozession ermöglicht wird. Hierzu folgende nähere Hinweise:

10:00(!) Uhr Hochamt – anschl. Prozession
Die Fahnen- und Bannerabordnungen unserer Vereine und Verbände treffen sich rechtzeitig vor der Hl. Messe am Gustav-Görsmann-Haus. Für Rückfragen steht Werner Obermeyer (Tel. 05405/8207) zur Verfügung.

Prozessionsordnung Lieder
Messdiener mit Kreuz und Fahnen 886
Teilnehmer draußen u. linkes Kirchenschiff 498
Blaskapelle
Kommunionkinder
Messdiener
Allerheiligstes 1. Altar
rechtes Kirchenschiff 885
Die Fahnenträger reihen sich ein 392
Bitte gehen Sie so nebeneinander, wie es die 880
Straßenbreite erlaubt 282
Weg der Prozession 2. Altar
Kirchstr., In der Aue 405
1. ALTAR 497
Josefstr., Marienstr. Natruper Str.
Prozessionsweg, Gassebrehe, Görsmannstr.
2. ALTAR auf dem Schulgelände, Görsmannstr., Kirche
Wir möchten die Anlieger unseres Prozessionsweges bitten, in diesem Jahr wieder die Altäre, Straßen und Häuser für das Allerheiligste - Jesus Christus - festlich zu schmücken. Vielleicht können sich noch weitere Hausbesitzer dazu entschließen, ihr Haus mit Blumen oder christlichen Symbolen zu schmücken. Die Lieder während der Prozession (im Wechsel zwischen der Blaskapelle und der Gemeinde) finden Sie oben angegeben. Auch in diesem Jahr wird die Seelsorgerin und Gemeindereferentin Margret Obermeyer an der Prozession teilnehmen und die Monstranz mit tragen.
Bitte nehmen Sie das Gotteslob zum Singen mit.
Beim Einzug in die Kirche gehen Sie bitte ganz nach vorne durch.

Die Kommunionkinder treffen sich zum Üben am Sa, 02.06. um 14:00 Uhr. Anschließend wird mit den Eltern und Kindern der Blumenteppich gelegt. Bitte hierfür Blumen mitbringen! Zur Prozession kommen die Kinder bitte in ihrer Kommunionkleidung, die Mädchen bringen bitte Blumenkörbchen mit, die Jungen bekommen Fähnchen. Zum Legen der Blumenteppiche sind auch die Kinder der 2. Klasse herzlich eingeladen!

Für die Gestaltung der Blumenteppiche zur Fronleichnamsprozession werden noch Blumen/Blüten benötigt. Wer Blumen spenden kann, stelle diese bitte bis Samstagmittag, 02.06.2018 am Küsterschuppen ab!

Telgter Wallfahrt 2018 unter dem Leitwort „Suche Frieden“ am 07./08.07.2018
Diese Wallfahrt ist in Gellenbeck eine sehr gute, Gemeinschaft stiftende und im Glauben stärkende Tradition! So möchte ich auch in diesem Jahr Sie/euch herzlich zur Telgter Wallfahrt einladen:

Alle Kinder, besonders die Erstkommunionkinder und ihre Eltern, sind eingeladen, das letzte Stück des Hinweges von Ostbevern nach Telgte mit zu pilgern. Wir laufen 1,5 Stunden – ca. 10 km!

Erwachsene, die nicht mehr so gut laufen können, sind auch herzlich eingeladen, mit dem Bus zu fahren, der nach dem Ausstieg der Kinder und Eltern in Ostbevern, weiter nach Telgte fährt. Dort können sie die Wallfahrer begrüßen!
Hinweg: Der Bus fährt am Samstag, 07.07. um 12:45 Uhr am Möbelhaus Große Honebrink ab. Mit den „Selbstfahrern“ treffen wir uns um 13:50 Uhr in Ostbevern auf dem Parkplatz vom k&k Markt am Wagen Nr. 10.
Abfahrt von Telgte 18:00 Uhr – Busparkplatz Emstor 5
Rückkehr ca. 19:00 Uhr auf dem Parkplatz in Gellenbeck
Für die Kinder ist die Busfahrt frei, die Erwachsenen geben eine Spende!
Bitte unbedingt bei Schwester Peregrina anmelden! (Tel. 05405/809116)
Ich freue mich auf Euch alle! – Schwester Peregrina

www.kath-jugend-gellenbeck.de
Klicken Sie doch mal rein – es lohnt sich!
Infos und News rund um die Jugendarbeit in Gellenbeck

www.wo2oder3.de/sternenklar-kolpingjugend (Jugend im Kolpingwerk)
Infos unter www.wir-sind-kolping.de oder Tel. 0175-8557245

Zusätzliche Informationen