Kinder- und Jugendarbeit


Überblick

Linksammlung zur Kinder- Jugendarbeit in unserer Gemeinde:
 



Die Jugendarbeit der Katholischen Kirchengemeinde St. Martinus beruht auf christlichen Grundsätzen. Sie ist geprägt von Offenheit, und Freiwilligkeit, von Ökumene, Partnerschaft und Toleranz. Die Jugendarbeit steht allen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen unserer Gemeinde offen.

Sie besteht aus zwei Schwerpunkten:

Einerseits gibt es die Kinder- und Jugendgruppenarbeit, zu der die Messdienergruppen und der JCH (Junger Club Hagen) zu rechnen sind. Zum anderen wird die offene Kinder- und Jugendarbeit angeboten. Dieses Angebot richtet sich zunächst an Kinder und Jugendliche, die nicht einer Gruppe angehören bzw. angehören möchten; es gilt darüber hinaus aber auch für die in Gruppen organisierten Kinder und Jugendlichen der Gemeinde. So wird versucht, Kindern und Jugendlichen in einer immer mehr zur Individualisierung neigenden Gesellschaft Raum und Geborgenheit in der Kirchengemeinde bzw. im Martinusheim zu geben. Die offene Kinder- und Jugendarbeit will Kindern und Jugendlichen neben einer sinnvollen Freizeitgestaltung auch die Möglichkeit zu unverbindlichen Treffen geben. Dabei kann soziale Kompetenz und soziales Lernen gefördert werden; beides wiederum dient der Förderung des Selbstwertgefühls, der Eigeninitiative und der Kreativität. Hierbei möchten die beiden hauptamtlichen Mitarbeiter, die Jugendpflegerin und der Kaplan, jedoch keine "Animateure" sein; vielmehr möchten sie Kinder und Jugendliche anregen, ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen in die Praxis umzusetzen. Unterstützt werden sie dabei durch eine/n Freiwilligendienstleistende/n.

Kinder und Jugendliche, die das offene Angebot im Martinusheim nutzen, verbringen ihre Zeit mit Billard, Tischtennis, Airhockey, Kickern und Fußball; sie hören Musik, treffen Freunde, spielen, surfen im Internet und klönen. Aber auch verschiedene Projekte z.B. das "Kinderkino" sind sehr beliebt. In der offenen Kinder- und Jugendarbeit bestehen regelmäßige Angebote, die sich großer Beliebtheit erfreuen: Den Kindern und Jugendlichen stehen vielfältige Räume und Möglichkeiten zur Verfügung: Ein großer Mehrzwecksaal, eine Küche, ein Kinoraum, ein Spielekeller mit einem Billardtisch, Tischkicker, einer Tischtennisplatte und einem Airhockeytisch. Außerdem gibt es einen Mutter-Kind-Raum, zwei Gruppenräume, das Jugendcafé, mit zwei Internet-PCs, und den offenen Jugendkeller „Musikschuppen“ für Jugendliche ab 16 Jahren.

 Besonders attraktiv sind in jedem Jahr das Jungen- und Mädchenzeltlager der Katholischen Jugend St. Martinus.

Die hauptamtlichen Mitarbeiter, der Kaplan, die Jugendpflegerin und ein/e Freiwilligendienstleistende/r stehen den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite. Niederschwellig können sich Kinder und Jugendliche an sie wenden. Sei es bei Fragen, Problemen oder wenn sie einfach nur „quatschen“ wollen.

Bei weiteren Fragen zur Jugendarbeit in unserer Pfarrgemeinde stehen der Kaplan und die Jugendpflegerin gerne zur Verfügung.




 

 

 

 

Zusätzliche Informationen