Mädchenzeltlager St. Martinus

 mzl logoneu2 farbe

Wir informieren Sie hier über aktuelle Aktivitäten rund um das Mädchenzeltlager St. Martinus:

 

aktuelle Facebook-Einträge


Joomla Boat


 

 

Das Mädchenzeltlager St. Martinus Hagen

 

 

16 07 maedchenzeltlager

Das Mädchenzeltlager Hagen macht sich jedes Jahr im Sommer auf den Weg ins Emsland, um dort 10 aufregende Tage in freier Natur mit viel Spaß und Action zu erleben.

Mit den unterschiedlichsten  Spielen, die die Gruppenleiter vorbereiten, dem Singen am Lagerfeuer, vielen Tagesausflügen und allem, was zum Lagerleben dazu gehört, erwartet jedes Jahr meist 150 Kinder ein unvergesslicher Ferienstart.        

Neben den rund 50 Gruppenleiterinnen und ZBV´s, gibt es außerdem vier Kochfrauen, die für das leibliche Wohl des 200-köpfigen Lagers sorgen. Diese vier (überlebens-)wichtigsten Frauen des Lagers, begeistern jedes Jahr jung und alt mit ihren vielen Talenten und einem kaum zu übertreffenden Ideenreichtum, was das Essen angeht.

Das Wichtigste für ein perfektes Zeltlager ist natürlich die Vorbereitung, um die sich die Gruppenleiter ca. ein halbes Jahr vor dem Lager mit voller Elan kümmern. Wie jedes Jahr findet das erste Treffen der GL´s und ZBV´s nach dem Fotonachmittag statt. Durch die Fotos und die damit verbundenen Erinnerungen an das letzte Lager wird die Vorfreude auf das bevorstehende Zeltlager geweckt.

Im April findet dann ein Vorbereitungswochenende statt, an dem sich Alle besser kennen lernen und sich intensiver mit der Vorbereitung des Lagers auseinandersetzen. Dabei haben wir immer eine Menge Spaß und die Vorfreude auf das Lager wächst stetig an. Nachdem die Planung unter Dach und Fach ist geht es in die heiße Phase. Nun werden wichtige Besorgungen wie z.B. Lebensmittel und andere Dinge erledigt.

Um perfekt ins Lager starten zu können, werden vor dem Lager alle Utensilien wie Zelte, Essen, Tische Bänke usw. auf den riesigen „Abroller“ geladen. Hoch motiviert geht es für die GL´s und ZBV´s dann los in Richtung Emsland. Im Vortrupp werden nun Zelte aufgebaut, der Wimpel aufgestellt und letzte Vorbereitungen getroffen.

Jetzt können die Kurzen kommen und ein super Mädchenzeltlager beginnt! Neben dem Fantasiespiel, dem Detektivspiel und anderen neuen Spielen, gibt es natürlich auch eine Gruselwanderung, sowie Tagesausflüge in Freibäder oder Freizeitparks. Auch der Tagesstationslauf bei dem die Kinder ihr spielerisches Können unter Beweis stellen, darf beim Mädchenlager Hagen nicht fehlen. Leider heißt es dann nach 10 Tagen wieder Abschied nehmen, also Zelte abbauen im Akkord und die Heimreise antreten. Doch für die meisten Kinder ist das kein Grund, um traurig zu sein, denn „nach dem Lager, ist vor dem Lager“!

Vorfreude: Ansprache Mädchenzeltlager-Gottesdienst am 01. April 2017 in St. Martinus

 

 

 


 

 

2018

 

 

Mädchenzeltlager St. Martinus Hagen
vom 30.06. bis zum 10.07. in Ganderkesee

Lagerleitung 2018:
Leonie Middelberg,
Annika Michalick,
Lisa Heßmert und
Jessica Borgmann


 


https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1289141/zeltlager-haben-hohen-stellenwert-bei-jugendlichen-in-der-region#gallery&0&0&1289141


siehe auch NOZ vom 30.06.2018


2018 06 MZL NOZ

 

 

2017

 

Bericht in der Neuen OZ vom 11.07.2017:

2017 07 NOZ Maedchenlager





 

 

Patenschaft

Allen Kindern Zeltlager ermöglichen Finanzielle Unterstützung durch Patenschaft möglich

Für viele Jungen und Mädchen ist das Zeltlager der Höhepunkt der Sommerferien. Zehn Tage Spiel und Spaß innerhalb der Zeltlagergemeinschaft, zehn Tage Abenteuer ohne Eltern. Wie jeder Urlaub kostet auch die Teilnahme an den Zeltlagern Geld. Auch wenn versucht wird, die Beiträge möglichst gering zu halten, ist es nicht immer allen Familien möglich, den Beitrag alleine zu leisten. Dies soll aber kein Grund darstellen, nicht mit ins Zeltlager fahren zu können. Für die Zeltlager der Kirchengemeinden St. Martinus Hagen und Mariä Himmelfahrt gibt es schon lange die Möglichkeit einen Zuschuss vom Landkreis Osnabrück und den Kirchengemeinden zu bekommen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, dass für Kinder, deren Familien sich den Beitrag nicht alleine leisten können, unkompliziert eine Patenschaft für diese Zeltlager übernommen wird. Falls Sie Ihr Kind noch für eines der Zeltlager anmelden möchten und die Patenschaft oder einen Zuschuss benötigen, melden Sie sich gerne vertraulich bei Jugendpflegerin Meike Jansen (Jungen- und Mädchenzeltlager Hagen, 05401/99665).
 

 

 

 www.mzl-hagen.de

Zusätzliche Informationen