Wir suchen Mitmacher*innen!

2018 08 visuall pgr-kv-wahl


Deine Stimme – deine Kirche!

Informationen zu den Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen am 10. und 11. November 2018

Am 10. / 11. November 2018 wer­den im Bistum Osnabrück die Mitglieder für die Kirchenvor­stände und Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Hierfür werden auch in unserer Pfarreiengemeinschaft engagierte Kandi­datinnen und Kandidaten gesucht: Frauen und Männer, Jugendliche und Erwachse­ne, die bereit sind, ihre Fähigkeiten und Begabungen in die Gestaltung des kirch­lichen Lebens einzubringen und so auch das Gemeindeleben bei uns vor Ort am blühen zu halten! Sie haben Interesse, sich aktiv in die Gemeindearbeit einzubringen? Prima – im Pfarrbüro gibt es alle weiteren Informationen.

"Gremienwahlen KV + PGR: Auskunft aus der Wählerliste

Für die am 10./11. November 2018 stattfindende Wahl der Kirchenvorstände und der Pfarrgemeinderäte der Pfarrgemeinden St. Martinus Hagen und Mariä Himmelfahrt Gellenbeck wird bekannt gegeben, dass für jede Pfarrgemeinde eine Wählerliste aufgestellt worden ist. Diese enthält die Namen aller Wahlberechtigten unter Angabe des Hauptwohnsitzes.

Alle Wahlberechtigten haben das Recht, die Richtigkeit und Vollständigkeit ihrer in der Wählerliste eingetragenen personenbezogenen Daten zu prüfen. Zu diesem Zweck können Sie im Zeitraum vom 01. bis 07. Oktober 2018, zu den Öffnungszeiten, im Pfarrbüro ihrer Kichengemeinde persönlich Auskunft aus der Wählerliste, beschänkt auf die eigenen personenbezogenen Daten, verlangen.

Es wird darauf hinigewiesen, dass Einsprüche gegen die Wählerliste nach Ablauf der vorgenannten Frist unzulässig sind."

 



Zehn Gründe zum Mitmachen:


1. Mitgestalten und mitentscheiden

Ich denke, dass im Pfarrgemeinderat bzw. im Kirchenvorstand einiges bewegt werden kann. Diese Möglichkeiten möchte ich wahrnehmen und stelle mich zur Wahl.


2. Charismen einbringen

Ich kandidiere, weil ich als Christ meinen Teil zum Gelingen eines aktiven Gemeindelebens in unserer Pfarrei beitragen kann. Ich möchte mich mit meinen Fähigkeiten und  Begabungen einbringen.


3. Übergang begleiten und gestalten

Ich möchte die anstehenden Veränderungen in den Gemeinden nicht nur kritisieren, sondern positiv mitgestalten und Dinge mitentscheiden.


4. Neu anfangen

Ein Neuanfang braucht neue Leute, deshalb mache ich jetzt mit.


5. Auf gute Erfahrungen bauen

Ich kandidiere wieder für den Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand, weil ich mich mit meinen Ideen einbringen kann und weil mir das gute Miteinander in den Gremien gefällt.


6. Tradition wahren und Neues gestalten

Weil ich gerne am Zusammenwachsen der Pfarrei mitarbeiten will, kandidiere ich. Egal ob Mariä Himmelfahrt oder St. Martinus  –  jeder Kirchort soll sein eigenes Gesicht und seinen eigenen Schwerpunkt erhalten und behalten.


7. Begegnung der Menschen

Ich glaube, dass ich durch meine Erfahrung helfen kann, dass sich Generationen und Gruppen begegnen und bereichern – auch in der ökumenischen Zusammenarbeit.


8. Alle Generationen vertreten

Die Gremien vertreten die Interessen der ganzen Gemeinde. Ich möchte meiner Generation eine Stimme verleihen und sie berücksichtigt wissen.


9. Vertrauen gewinnen

Gerade in einer Zeit, in der die Kirche viel an Vertrauen verloren hat, ist es mir wichtig, dass der Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand das Bild unserer Pfarrei positiv prägt.


10. Verantwortung übernehmen

Mir ist das Leben in unserer Pfarrei sehr wichtig und übernehme daher gerne Verantwortung, habe Lust zu gestalten und bin teamfähig.

Quelle: www.christus-koenig-haste.de auf http://www.deinestimme-deinekirche.de



Die wichtigsten Fragen zu den anstehenden Gremienwahlen haben wir für Sie zusammengestellt:

 

Was macht der Pfarrgemeinderat?
Der Pfarrgemeinderat nimmt teil an der Leitungsaufgabe der Kirchengemeinde. Er stellt die Weichen für ein lebendiges Gemeindeleben und setzt sich dafür ein, möglichst viele zu beteiligen. Er nimmt gesellschaftliche Veränderungen wahr und entwickelt Ideen, wie die Kirche den Menschen heute nahe sein kann. Er arbei­tet eng zusammen mit dem Pastoralteam, und dem Kirchenvorstand. Konkret küm­mert sich der Pfarrgemeinderat zum Bei­spiel um lebensnahe seelsorgliche Ange­ bote, wirkungsvolles Engagement für Bedürftige und Notleidende vor Ort und weltweit, zeitgemäße Glaubenskommuni­kation, einladende Begegnungen und Feste, Zusammenarbeit mit außerkirch­lichen Gruppen und Einrichtungen. Was macht der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand vertritt die Kirchen­gemeinde.
Er ist zuständig für die finan­ ziellen und verwaltungsmäßigen Ange­ legenheiten der Kirchengemeinde. Ins­besondere stellt er den Haushalt auf und berät und entscheidet in allen vermögensrechtlichen Angelegenheiten. Auf diese Weise stellt er die Rahmenbedin­gungen der Seelsorge – insbesondere der pastoralen Arbeit des Pfarrgemeinderates – sicher. Zum Beispiel kümmert sich der Kirchenvorstand um finanzielle Aus­gaben, Einstellung von Mitarbeitenden, Vermietung und Verpachtung von kirch­lichen Immobilien, Betrieb von Kinder­ tagesstätten und andere Rechtsgeschäfte.

Wählen gehen!
Geben Sie Ihre Stimmen ab und sorgen Sie so für einen großen Rückhalt der Kan­didatinnen und Kandidaten im Pfarrgemeinderat und im Kirchenvorstand. Sie unterstützen damit Frauen und Männer, die – ihre Fähigkeiten und Begabungen ein­ bringen möchten in den Aufbau und die Verwaltung von Gemeinde, – bereit sind, alte Gewohnheiten zu hinter­ fragen und neue Wege zu beschreiten, – sich dafür einsetzen, dass Menschen auch in Zukunft Glauben kennenlernen können, – Nöte und Sorgen der Menschen ihrer Umgebung wahrnehmen, – Ideen einbringen in die Gestaltung der Liturgie, – zusammen mit den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Gemeinde in die Zukunft führen.

Mehr Informationen?
Mit einem kleinen Kreuz setzen Sie ein großes Zeichen. Sie stärken mit Ihrer Wahl die Ehrenamtlichen in unserer Gemeinde. Weitere Informationen zur bevorstehenden Gremienwahl finden Sie demnächst im Pfarrbrief „eins“, auf dieser Seite und auch unter www.deinestimme-deinekirche.de

 OS logo 03

... mehr aus dem Gemeindeleben in St. Martinus

...Download Info-Flyer

 
http://www.st-martinus-hagen.de/glauben-und-leben/mitmachen-in-st-martinus

Zusätzliche Informationen