Ergebnisse der Wahlen am 10. und 11. November 2018

2018 08 visuall pgr-kv-wahl


Deine Stimme – deine Kirche!

Hier finden Sie jetzt alle Ergebnisse und Informationen zu den Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen am 10. und 11. November 2018

 

Wahlstatistik 2018:

  2018
  PGR KV  
Abgegebene Stimmen laut Wählerverzeichnis: 768 765  
Wahlberechtigte laut Wählerverzeichnis: 5036 5033  
Wahlbeteiligung: 15,25 % 15,20 %  
       
  abgegeben ungültig gültig
Stimmen PGR 768 2 766
Stimmen PGR Familienwahl (308 Wahlzettel * 0,5) 154 0,5 153,5
Stimmen KV 765 4 761

 

Pfarrgemeinderatswahl 2018:

 

PGR   Gesamt-summe
Blömer Anke 693
Witte Helga 671
Wöhrmann Claudia 593
Haunhorst Thomas 529
Schönhoff Verena 478,5
Tepe-Altevogt Gabriela 465
Konermann-Frie Maria 458,5
Schürmann Monika 427,5
Schmidt Johann 414,5
Witte Nadine 406
Röckener Elke 331
Schwarberg Svenja 307,5
Jenßen Sylvia 267

 

Kirchenvorstandswahl 2018:

 

  KV   Summe
1 Worpenberg Markus 497
2 Apke Friedhelm 446
3 Wulftange Markus 432
4 Hölscher Hermann 399
5 Krampf Uwe 395
6 Hestermeyer Hans-Hermann 383
7 Plogmann Stefanie 382
8 Nädker Christian 365
9 Gausmann Helmut 362
10 Plogmann Barbara 356
11 Middelberg Norbert 335
12 Niedernostheide Heike 324
13 Koch Holger 263
14 Leidecker Christian 236
15 Petersmann (Erstazmann)
Helmut 229

 

 

Wahl-Ergebnisse von 2014:

http://www.st-martinus-hagen.de/aktuelles/berichte-und-artikel/330-2014-kirchenvorstands-und-pfarrgemeinderatswahlen

 

 


 

 

Kandidatenliste für die Kirchenvorstandswahl

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0001 LR 350px

1
Apke,
Friedhelm
61 Jahre
Einkaufsleiter
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0002 LR 350px

2
Gausmann,
Helmut
47 Jahre
Selbst. Mauer +
Betonbauermeister
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0003 LR 350px

3
Hestermeyer,
Hans Hermann
50 Jahre
Steuerberater
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0004 LR 350px

4
Hölscher,
Hermann
66 Jahre
Steuerberater
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0005 LR 350px

5
Koch,
Holger
42 Jahre
Leiter Buchhaltung
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0006 LR 350px

6
Krampf,
Uwe
48 Jahre
Dipl. Sozialpädagoge
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0007 LR 350px

7
Leidecker,
Christian
56 Jahre
Kaufmännischer
Angestellter
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0008 LR 350px

8
Middelberg,
Norbert
47 Jahre
Beamter
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0009 LR 350px

9
Nädker,
Christian
50 Jahre
Maler- u.
Lackierermeister
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0010 LR 350px

10
Niedernostheide,
Heike
51 Jahre
Verwaltungsfachangestellte
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0011 LR 350px

11
Petersmann,
Helmut
59 Jahre
Maschinenbau
Ingenieur
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0012 LR 350px

12
Plogmann,
Barbara
49 Jahre
Sekretärin
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0013 LR 350px

13
Plogmann,
Stefanie
49 Jahre
Industriekauffrau
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0014 LR 350px

14
Worpenberg,
Markus
52 Jahre
Tischler
Hagen a.T.W.

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 1 Seite 1 Bild 0015 LR 350px

15
Wulftange,
Markus
45 Jahre
Steuerberater
Hagen a.T.W.

 

 


 

 

Kandidatenliste für die Pfarrgemeinderatswahl


 

2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0001 LR 350px

1
Blömer,
Anke
45 Jahre
Arzthelferin
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0002 LR 350px

2
Haunhorst,
Thomas
47 Jahre
Berufsschullehrer
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0003 LR 350px

3
Jenßen,
Sylvia
49 Jahre
Krankenschwester
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0004 LR 350px

4
Konermann-Frie,
Maria
57 Jahre
Dipl. Sozialpädagogin
/ Sozialarbeiterin
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0005 LR 350px

5
Röckener,
Elke
45 Jahre
Finanzbeamtin
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0006 LR 350px

6
Schmidt,
Johann
21 Jahre
Student
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0007 LR 350px

7
Schönhoff,
Verena
34 Jahre
Erzieherin
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0008 LR 350px

8
Schürmann,
Monika
48 Jahre
Pflegefachkraft
beim MDK
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0009 LR 350px

9
Schwarberg,
Svenja
43 Jahre
Kindertagesstättenleitung
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0013 LR 350px

10
Tepe-Altevogt,
Gabriela
48 Jahre
Verwaltungsfachangestellte
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0010 LR 350px

11
Witte,
Helga
67 Jahre
Rektorin i.R.
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0011 LR 350px

12
Witte,
Nadine
19 Jahre
Auszubildene
(Gesundheit &
Krankenpflege)
Hagen a.T.W.


2018 10 St-Martinus Plakat-KV-PGR-Wahl ly 01 DINA2 300dpi x4 version 2 Seite 1 Bild 0012 LR 350px

13
Wöhrmann,
Claudia
44 Jahre
pädagogische
Mitarbeiterin
Hagen a.T.W.

 

 


 
Unter dem Motto "Deine Stimme, deine Kirche" werden am 10. und 11. November im Bistum Osnabrück die Mitglieder für die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Alle Katholiken im Bistum sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und so das Gemeindeleben mit zu gestalten. Zur Wahl stehen engagierte Kandidatinnen und Kandidaten, Jugendliche und Erwachsene, die bereit sind, ihre Fähigkeiten und Begabungen ehrenamtlich in die Gestaltung des kirchlichen Lebens einzubringen. Entscheiden Sie mit über die Zukunft der Kirche in unserer Pfargemeinde St. Martinus und über ihre Bedeutung für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft!

 


 

Aufruf zu den Pfarrgemeinderats- und Kirchenvorstandswahlen 2018

„Deine Stimme – deine Kirche“, so lautet das Leitwort der Kirchenvorstands- und Pfarrgemeinderatswahlen am 10. und 11. November 2018.

„Deine Stimme – deine Kirche“ Alle Getauften und Gefirmten sind berufen, sich für ein gelebtes Miteinander in Kirche und Gesellschaft einzusetzen und ihren Glauben verantwortungsvoll zu leben.

Unser Bistum ist geprägt von einer „Kirche der Beteiligung“. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu beteiligen, Verantwortung zu übernehmen und sich zu engagieren; ganz besonders als Kandidatin und Kandidat für die neu zu wählenden Gremien, aber auch als Wählerin und Wähler. Durch Ihre Stimme geben Sie denen Ihr Vertrauen, die bereit sind, im Kirchenvorstand oder Pfarrgemeinderat mitzuwirken. Und Sie machen deutlich, welche Werte und Haltungen Ihnen wichtig sind.

„Deine Stimme – deine Kirche“ In unseren aktuellen gesellschaftlichen Debatten und Entwicklungen sind wir alle herausgefordert, für unsere Überzeugungen einzutreten:

  • für die Achtung und Anerkennung aller Menschen, gleich welcher Religion und Herkunft,
  • für eine klare Stimme gegen radikale und populistische Strömungen und Äußerungen,
  • für den Erhalt und den verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung,
  • für den Schutz des Lebens,
  • für einen menschenzugewandten Glauben, der heute verstanden wird.


Solches Engagement braucht unsere Gesellschaft und brauchen unsere Gemeinden. Davon lebt Kirche und damit überzeugt Kirche!

„Deine Stimme – deine Kirche“. Machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch. Entscheiden Sie mit über die Zukunft der Kirche in Ihrer Pfarrei und über ihre Bedeutung für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft.

O s n a b r ü c k,  27. September 2018

+ Dr. Franz-Josef Bode
Bischof von Osnabrück

Katharina Abeln
Vorsitzende des Katholikenrates


 

Für unsere Kirchengemeinden in Hagen werden folgende Möglichkeiten zur Stimmabgabe bekannt gegeben:

Kirchengemeinde St. Martinus:
Wahllokal St. Martinus:
St. Anna Stift,   Sa. 10.11.2018 von 15:30 Uhr - 16:30 Uhr
Pfarrheim,   Sa. 10.11.2018 von 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Pfarrheim,  So. 11.11.2018 von 8:30 Uhr - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr

Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt:
Wahllokal Mariä Himmelfahrt:
St.-Marien-Kindergarten, Sa, 10.11. von 17 – 19 Uhr
So, 11.11. von 09:30 – 12 h Uhr u. von 15 – 17 Uhr


 



Wahlberechtigt für die Wahl des KVs und PGRs sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag mindestens 16 Jahre alt sind.

Für den KV können in unserer Pfarrgemeinde 14 Mitglieder gewählt werden.

Jeder Wähler/jede Wählerin darf höchstens 14 Namen ankreuzen. Es dürfen auch weniger Namen angekreuzt werden.
 
Für den PGR können in unserer Pfarrgemeinde 13 Mitglieder gewählt werden.
Jeder Wähler/jede Wählerin darf höchstens 13 Namen ankreuzen. Es dürfen auch weniger Namen angekreuzt werden.
 
Da in der Pfarrgemeinde das Familienwahlrecht eingeführt ist, sind für die Wahlen zum PGR darüber hinaus alle Gemeindemitglieder unter 16 Jahren wahlberechtigt. Das Stimmrecht für diese Gemeindemitglieder wird stellvertretend durch die katholischen Eltern ausgeübt. Sie erhalten für jedes wahlberechtigte Kind unter 16 Jahren einen gesonderten Stimmzettel. Die durch Ankreuzen gekennzeichneten Namen auf diesen Stimmzetteln zählen jeweils als halbe Stimmen.
 
Auf Antrag werden Briefwahlunterlagen ausgestellt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.

Für die am 10./11. November 2018 stattfindende Wahl der Kirchenvorstände und der Pfarrgemeinderäte der Pfarrgemeinden St. Martinus Hagen und Mariä Himmelfahrt Gellenbeck wird bekannt gegeben, dass für jede Pfarrgemeinde eine Wählerliste aufgestellt worden ist. Diese enthält die Namen aller Wahlberechtigten unter Angabe des Hauptwohnsitzes.

Alle Wahlberechtigten haben das Recht, die Richtigkeit und Vollständigkeit ihrer in der Wählerliste eingetragenen personenbezogenen Daten zu prüfen. Zu diesem Zweck können Sie im Zeitraum vom 01. bis 07. Oktober 2018, zu den Öffnungszeiten, im Pfarrbüro ihrer Kichengemeinde persönlich Auskunft aus der Wählerliste, beschänkt auf die eigenen personenbezogenen Daten, verlangen.

Es wird darauf hinigewiesen, dass Einsprüche gegen die Wählerliste nach Ablauf der vorgenannten Frist unzulässig sind."

 

 


 

 

 

 

 

 

 


 



Zehn Gründe zum Mitmachen:


1. Mitgestalten und mitentscheiden

Ich denke, dass im Pfarrgemeinderat bzw. im Kirchenvorstand einiges bewegt werden kann. Diese Möglichkeiten möchte ich wahrnehmen und stelle mich zur Wahl.


2. Charismen einbringen

Ich kandidiere, weil ich als Christ meinen Teil zum Gelingen eines aktiven Gemeindelebens in unserer Pfarrei beitragen kann. Ich möchte mich mit meinen Fähigkeiten und  Begabungen einbringen.


3. Übergang begleiten und gestalten

Ich möchte die anstehenden Veränderungen in den Gemeinden nicht nur kritisieren, sondern positiv mitgestalten und Dinge mitentscheiden.


4. Neu anfangen

Ein Neuanfang braucht neue Leute, deshalb mache ich jetzt mit.


5. Auf gute Erfahrungen bauen

Ich kandidiere wieder für den Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand, weil ich mich mit meinen Ideen einbringen kann und weil mir das gute Miteinander in den Gremien gefällt.


6. Tradition wahren und Neues gestalten

Weil ich gerne am Zusammenwachsen der Pfarrei mitarbeiten will, kandidiere ich. Egal ob Mariä Himmelfahrt oder St. Martinus  –  jeder Kirchort soll sein eigenes Gesicht und seinen eigenen Schwerpunkt erhalten und behalten.


7. Begegnung der Menschen

Ich glaube, dass ich durch meine Erfahrung helfen kann, dass sich Generationen und Gruppen begegnen und bereichern – auch in der ökumenischen Zusammenarbeit.


8. Alle Generationen vertreten

Die Gremien vertreten die Interessen der ganzen Gemeinde. Ich möchte meiner Generation eine Stimme verleihen und sie berücksichtigt wissen.


9. Vertrauen gewinnen

Gerade in einer Zeit, in der die Kirche viel an Vertrauen verloren hat, ist es mir wichtig, dass der Pfarrgemeinderat bzw. Kirchenvorstand das Bild unserer Pfarrei positiv prägt.


10. Verantwortung übernehmen

Mir ist das Leben in unserer Pfarrei sehr wichtig und übernehme daher gerne Verantwortung, habe Lust zu gestalten und bin teamfähig.

Quelle: www.christus-koenig-haste.de auf http://www.deinestimme-deinekirche.de

 

 




Die wichtigsten Fragen zu den anstehenden Gremienwahlen haben wir für Sie zusammengestellt:

 

Was macht der Pfarrgemeinderat?
Der Pfarrgemeinderat nimmt teil an der Leitungsaufgabe der Kirchengemeinde. Er stellt die Weichen für ein lebendiges Gemeindeleben und setzt sich dafür ein, möglichst viele zu beteiligen. Er nimmt gesellschaftliche Veränderungen wahr und entwickelt Ideen, wie die Kirche den Menschen heute nahe sein kann. Er arbei­tet eng zusammen mit dem Pastoralteam, und dem Kirchenvorstand. Konkret küm­mert sich der Pfarrgemeinderat zum Bei­spiel um lebensnahe seelsorgliche Ange­ bote, wirkungsvolles Engagement für Bedürftige und Notleidende vor Ort und weltweit, zeitgemäße Glaubenskommuni­kation, einladende Begegnungen und Feste, Zusammenarbeit mit außerkirch­lichen Gruppen und Einrichtungen. Was macht der Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand vertritt die Kirchen­gemeinde.
Er ist zuständig für die finan­ ziellen und verwaltungsmäßigen Ange­ legenheiten der Kirchengemeinde. Ins­besondere stellt er den Haushalt auf und berät und entscheidet in allen vermögensrechtlichen Angelegenheiten. Auf diese Weise stellt er die Rahmenbedin­gungen der Seelsorge – insbesondere der pastoralen Arbeit des Pfarrgemeinderates – sicher. Zum Beispiel kümmert sich der Kirchenvorstand um finanzielle Aus­gaben, Einstellung von Mitarbeitenden, Vermietung und Verpachtung von kirch­lichen Immobilien, Betrieb von Kinder­ tagesstätten und andere Rechtsgeschäfte.

Wählen gehen!
Geben Sie Ihre Stimmen ab und sorgen Sie so für einen großen Rückhalt der Kan­didatinnen und Kandidaten im Pfarrgemeinderat und im Kirchenvorstand. Sie unterstützen damit Frauen und Männer, die – ihre Fähigkeiten und Begabungen ein­ bringen möchten in den Aufbau und die Verwaltung von Gemeinde, – bereit sind, alte Gewohnheiten zu hinter­ fragen und neue Wege zu beschreiten, – sich dafür einsetzen, dass Menschen auch in Zukunft Glauben kennenlernen können, – Nöte und Sorgen der Menschen ihrer Umgebung wahrnehmen, – Ideen einbringen in die Gestaltung der Liturgie, – zusammen mit den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Gemeinde in die Zukunft führen.

Mehr Informationen?
Mit einem kleinen Kreuz setzen Sie ein großes Zeichen. Sie stärken mit Ihrer Wahl die Ehrenamtlichen in unserer Gemeinde. Weitere Informationen zur bevorstehenden Gremienwahl finden Sie demnächst im Pfarrbrief „eins“, auf dieser Seite und auch unter www.deinestimme-deinekirche.de

 

 OS logo 03

... mehr aus dem Gemeindeleben in St. Martinus

 

 

Zusätzliche Informationen