Pfarrbrief Nr. 2014/19

11.05.2014 - 4. Sonntag der Osterzeit

Liebe Gemeinde,
in beiden Kirchengemeinden wurde das Fest der Erstkommunion gefeiert. Den Kindern gilt ein herzlicher Glückwunsch und allen – besonders den Eltern in ihrer Erstverantwortung für ihre Kinder, aber auch allen Katecheten mit ihrem Glaubenszeugnis gilt ein kräftiger DANK. Als Verantwortliche für die Erstkommunionfeier in St. Martinus erlebte Frau Puke die innere Bewegung ihres eigenen Kindes bei der Erstkommunionfeier in Glandorf.

Sr. M. Cariessa als Verantwortliche für die Erstkommunion in Mariä Himmelfahrt hat ihre Genesungszeit in Heede extra unterbrochen, um an diesem Tag dabei zu sein. Wir wünschen ihr und uns, dass sie bald wieder kraftvoll auf den eigenen Beinen leben kann.

Wie geht es weiter?
Folgende fünf Haltungen könnten uns gemeinsam weiterhelfen:

„1. Ein Interesse an den Menschen ‚am Rande‘, d.h., an denen, die nicht ‚in‘ sind
Wie lebst Du, was willst Du?

2. Begegnung auf Augenhöhe, Achtsamkeit für Begabungen und Möglichkeiten
Was kannst Du, was kann ich?

3. Der Wille zum Miteinander und zur Vernetzung, auch außerkirchlich
Was können wir gemeinsam, wo gibt es noch andere?

4. Die Bereitschaft zur Veränderung von Verhältnissen und Schwerpunkten
Was können wir neu oder anders machen, was können wir dafür bleiben lassen?

5. Die spirituelle Verankerung des Handelns, auch in Reflektion und Gebet
Wo sind meine Quellen, wie halte ich meine Hoffnung lebendig?

(Martin Splett)


In unseren Gemeinden gibt es Menschen, die diese Haltungen leben und ausstrahlen. Viele üben sich darin.
Große Projekte wie die Kirchenrenovierung in Mariä Himmelfahrt oder die Wahlen zu den Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten am 15./16. Nov. 2014 in beiden Gemeinden fordern zu einem Bedenken dieser Haltungen heraus.
Und oft sind es gerade die alltäglichen Aufgaben und Begegnungen, die Kleinigkeiten, die uns besonders im Monat Mai und zwischen Ostern und Pfingsten um den Geist beten lassen, den Maria ausgelebt hat. Davon können wir auf Zukunft hin gar nicht genug bekommen.

Ihr /Euer Pastor Josef Ahrens




GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus
Hagen

 

Mariä Himmelfahrt
Gellenbeck

 



Samstag, 10.05.2014

 

 

14.00

Trauung
Dieter Scheidt
und Caroline Stübe

17.00

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit (Pfarrer Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Langemann)

18.00

Vorabendmesse,
mitgestaltet vom Chor Incantare aus Holzhausen
JSA + Anni Große Wördemann

17.30

Vorabendmesse



Sonntag, 11.05.2014  - 4. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 2,14a.36-41; L2: 1 Petr 2,20b-25; Ev: Joh 10,1-10

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt
mit Kinderkirche

09.45

Hl. Messe
im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

15.00

Taufe
Sam Schult, Leni Mathilda Göbel, Lena Schwarberg und Ida Wortmann

 

 



Montag, 12.05.2014 – Hl. Nereus u. Achilleus, Hl. Pankratius

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Stille Anbetung mit Vesper

 

 

18.00

Maiandacht
an der Klause Buller (vorbereitet v. d. kfd)



Dienstag, 13.05.2014 – Unsere liebe Frau in Fatima

08.00

Hl. Messe

15.30

Wortgottesdienst
für die Kinder
von 3 – 7 Jahren

16.30

Wortgottesdienst für die Kinder des Christophorus Kindergarten

19.00

Abendmesse

20.00

Eucharistische Anbetung im Sankt-Anna-Stift

 

 



Mittwoch, 14.05.2014

07.00

Hl. Messe
im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

 

 

 



Donnerstag, 15.05.2014

07.00

Hl. Messe
im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

JSA + Georg Gausmann

 

19.00

Abendmesse

JSA + Heiner Meyer



Freitag, 16.05.2014 – Hl. Johannes v. Nep.

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

10.00

Hl. Messe anlässlich 60 Jahre Schulabschluss u. Klassentreffen

18.00

Maiandacht Mariengrotte an der Brückenstraße
vorbereitet von der KAB

 

 



Samstag, 17.05.2014

08.00

Hl. Messe

15.30

Trauung Nico Sparhuber und Shirley Konersmann

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Langemann)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Kaplan Krause)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Jugendmesse



Sonntag, 18.05.2014 – 5. Sonntag der Osterzeit 
L1: Apg 6,1-7; L2: 1 Petr 2,4-9; Ev: Joh 14,1-12

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

11.00

Taufe

10.30

Hochamt mit Kinderkirche
JSA + Alois Grba

 

 

17.00

Maiandacht in der Kollage vorbereitet vom Kolping

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 


Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarb Hermann Schönhoff, Zu den Duvensteinen 8 im Alter von 62 Jahren.

In Mariä Himmelfahrt verstarben Anna Mentrup, geb. Tobergte, Marienstr. 18 im Alter von 88 Jahren und Elisabeth Sandkämper, geb. Hennemann, Marienstr. 17 im Alter von 74 Jahren.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

 

Das Sakrament der Taufe empfingen
in St. Martinus: Sam Schult, Prozessionsweg 1, Leni Mathilda Göbel, Feldweg 23, Lena Schwarberg, Altenhagener Esch 4, Ida Wortmann, Plogmanns Feld 61


Das Sakrament der Ehe haben sich gespendet:

in Mariä Himmelfahrt:
Nico und Shirley Sparhuber, geb. Konersmann, Windthorststr. 10


Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:

aus St. Martinus
: Stephan Dittrich und Carina Berstermann, Schopmeyerstr. 5

 

MESSINTENTIONEN


Sankt Martinus Hagen (11.05. – 17.05.2014)

Sonntag: + Elisabeth Witte u. + Regina Witte, Am Bückersberg, JM + August Kasselmann u. + Hedwig Kasselmann u. Sohn + Hubert, LuV Fam. Schulte to Brinke und Mazzega, + JM Johannes Witte, Osnabrücker Str., + Maria Kather, + Lisa Hollmann

Montag: LuV Fam. Sprengelmeyer u. Heitmeyer, + Elisabeth Bockholt, + Verst. Alois Plogmann u. Kinder Mechtild u. Heinz, + Hans August Lücking

Dienstag: Fam. Sumpmeyer-Schwöppe u. Westerbusch-Maschkötter, + Fam. Hermann u. Emma Huster, LuV Fam. Auerbach-Witte

Mittwoch: + Hugo Laubrock, + Heinrich Ehrenbrink, + Heinz Westerbusch u. Angehörige, LuV Fam. Josef Breiwe, Am Ellenberg, LuV Fam. Plasmeyer-Hehemann

Donnerstag: Fam. Schopmeyer, Natruper Str., + Hildegard u. + Franz Spengler u.+ Sohn Helmut u. + Grete u. + Eugen Momper, LuV Fam. Rolf-Hülsmann, ++ Ehel. Wilhelm u. Elisabeth Winter, LuV Fam Huning, WM + Alexander Gertje, WM + Ingrid Henke, WM + Heiner Rethschulte, WM + Johannes Koch, WM + Hedwig Meyer, + Martina Gausmann, WM + Hedwig Börger, WM + Ingo Grammann

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann

Samstag: ++ Ehel. Cäcilia u. Johannes Rahe, LuV Fam. Sprengelmeyer, + JM Monika Lilienbecker, ++ Ehel. Christoph und Luise Witke, LuV Fam Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, + Leo Franke, + Johannes Ehrenbrink und + Ingo Grammann, + Hubert Grafe, + Stefan Klein, + Ingrid Klein


Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (11.05. – 17.05.2014)

Sonntag: Sechswochenmesse Hildegard Schmitz; Agnes Schulte to Brinke;
LuV der Fam. Albert Schmidt; Maria Kleinheider; Heinz, Agnes u. Heinrich Cordes; LuV der Fam. Schniederbernd u. Hörnschemeyer; Hedwig Hehmann;
Johannes Herbermann; Ehel. Albert u. Martha Niehenke; Agnes Engelmeyer, Anni Jepp, Maria Berg u. Monika Tiedemann; Josef Igelbrink, Ringstr.;
Ehel. Bernhard u. Maria Ehrenbrink, Sudenfeld; Hermann Sevens (VAM);

Dienstag: Hildegard Obermeyer; f. die LuV des Kapellenvereins u. für alle Wohltäter;

Donnerstag: 1. JM Heiner Meyer; Margaretha Dittrich; Johannes Worpenberg; Elisabeth Sandkämper; Anna Mentrup;

Freitag: Heinz Ehrenbrink;

Samstag: Agnes Minnerup; Gertrud Reiermann; LuV der Fam. Hermann Wüller; Maria Hundepohl; LuV der Fam. Feld, Hehmann u. Herkenhoff; Margaretha Igelbrink; LuV der Fam. Hermann Kleinewördemann; Johannes Linnemeyer; Reinhard Herbermann;

 

MESSDIENERPLAN


Sankt Martinus Hagen

Samstag, 10.05.                              
18.00     Lea Westermann, Annika Michalick, Merle Osterhaus, Isabell Schröer, Lektor: Monika Schürmann

Sonntag, 11.05.                               
08.00     Jannis Glasmeyer, Maximilian Moormann,Mira Temme-Winter, Louisa Pieper, Lektor: Manfred Böhnstedt
09.45     Sankt-Anna-Stift: Lukas Meier, Henri Bolke
10.30     Clarissa u. Regina Sandkämper, Sophie Plogmann, Laura Haunhorst, Lektor: Janine Wille
15.00     Taufe: Nils Tobergte, Mathis Hehmann

Montag, 12.05.                         
18.00     Sankt-Anna-Stift:  Karolin Kramer, Meike Loheider

Dienstag, 13.05.                             
08.00     Erwachsenenmessdiener

Mittwoch, 14.05.            
09.00     Erwachsenenmessdiener

Donnerstag, 15.05.        
19.00     Aileen Menkhaus, Sarah Hehemann, Lektor: Marita Rolf

Freitag, 16.05.                
08.00     Erwachsenenmessdiener

Samstag, 17.05.             
08.00     Jonathan Altevogt, Jonas Höckerschmidt
18.00      Jan Ehrenbrink, Dirk Ehrenbrink, Stefan Herrmann, Tobias Laubrock, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag, 18.05.                               
08.00     Matthias Berger, Tobias Berger, Sophia Borrink, Christina Bensmann, Lektor: Franz Schuten
09.45     Sankt-Anna-Stift: Florian Witte, Jakob Menkhaus
10.30     Merle Witte, Rieke Witte, Elijas Rahe, Simon Herkenhoff, Lektor: Sylvia Schwarberg-Krengel                                             

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Weltgebetstag für geistliche Berufe am 11.05.2014
Der Weltgebetstag für geistliche und kirchliche Berufe wird in der gesamten Kirche am 4. Ostersonntag, dem Sonntag des Guten Hirten, begangen. Er hat in diesem Jahr das Thema: „gerufen!“ Wir sind alle aufgerufen, in diesem Anliegen zu beten. Auch die Kollekte an diesem Sonntag wird für diesen Zweck gehalten und wird vom Bischof allen herzlich empfohlen. In diesem Anliegen findet mit Weihbischof Johannes Wübbe eine Gebetswallfahrt statt.
Ort: Groß Hesepe, St. Nikolaus
Zeit: Samstag, 14.06.2014 von 14:30 – 19:00 Uhr
Programm: Erste Begegnung beim Kaffeetrinken, anschließend Gebetsgang. Den Abschluss bildet eine Eucharistiefeier.
Infos: Diözesanstelle Berufe der Kirche, Gr. Domsfreiheit 5/6, Osnabrück,
Tel. 0541/318-412 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kooperationsrat unserer Pfarreiengemeinschaft:
Die nächste Sitzung findet statt am Dienstag, 13.05. um 19:45 Uhr im Raum 2 des Gustav-Görsmann-Hauses.

Lange Nacht der Kirchen
Am Freitag, 23.05. findet in Osnabrück zum zweiten Mal die Lange Nacht der Kirchen statt. 20 Kirchen unterschiedlicher Konfession sind geöffnet und laden die Besucher in ökumenischem Miteinander zu spirituellen, musikalischen, kulturellen und politischen Themen ein. Programmhefte liegen im Schriftenstand von St. Martinus und Mariä Himmelfahrt aus. Infos zum Download gibt es auch im Netz unter www.langenachtderkirchen-os.de:
Herzliche Einladung an alle Interessierten!

67. Diözesanwallfahrt der Heimatvertriebenen und Aussiedler nach Rulle
Christi Himmelfahrt, 29.05.2014
10:00 Uhr Festhochamt mit Domkapitular Alfons Strodt
13:45 Uhr Marienfeierstunde mit Predigt
Veranstalter: St.-Hedwigs-Werk der Diözese Osnabrück

Einladung der KEB:   „Schatzkiste des Glaubens“
Das NEUE GOTTESLOB für Gemeinde und Zuhause entdecken“
Wann: Samstag, 24.05.2014, 9:30 – 15:00 Uhr
Wo: Melle, Pfarrzentrum St. Matthäus
Dozentin: Pastoralreferentin Inga Schmitt
Kosten: 10,00 € für Verpflegung
Anmeldung: 0541-35868-70 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.keb-os.de Zielgruppe: z. B. Lektoren/innen, Kommunionhelfer/innen, Chorleiter, Liturgieausschüsse….

Rentnertreff der KAB: Wanderung zum Silbersee
Los geht es am 15. Mai 2014 um 14.30 Uhr vom Pfarrheim aus. Anschließend wird bei Elisabeth und Hermann Schönhoff, Zur Hüggelschlucht 19, eine Pause eingelegt und Gegrilltes angeboten. Geplant ist, dass die Wandergruppe gegen 16.30 Uhr dort eintrifft. Die Nichtwanderer sollten zu diesem Zeitpunkt dazukommen. Für den Rückweg von der Großen Heide nach Hagen steht auf Wunsch ein Fahrdienst bereit. Alle Interessierten sind zu der Veranstaltung herzlich willkommen.

Zur traditionellen Maiandacht in der Kollage lädt die Kolpingsfamilie Hagen St. Martinus am Sonntag, dem 18. Mai ein. Treffpunkt ist um 17:00 Uhr auf dem Hof Wellmann in der Kollage. Von dort aus geht es gemeinsam in den nahe gelegenen Steinbruch, wo eine kurze Andacht stattfindet. Nach der Maiandacht sind alle zu einem gemütlichen Beisammensein bei Grillwürstchen und Getränken willkommen.

Die Kolpingsfamilie Hagen St. Martinus bietet am Samstag, dem 24. Mai ein Geocaching für Familien mit Kindern an. Es ist eine moderne Form der Schnitzeljagd: Anhand von Koordinaten wird mit einem GPS-Empfänger ein „Schatz“ gesucht, kleine Dosen („caches“), in denen etwas  versteckt ist. Es wurde eine Route ausgesucht, die gut für Familien mit Kindern zu schaffen ist. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Grillen. Die Kosten für den Nachmittag inkl. Verpflegung betragen für Erwachsene Mitglieder drei Euro, Kinder ein Euro. Nichtmitglieder zahlen fünf Euro, deren Kinder drei Euro.
Treffpunkt ist um 15:00 Uhr am Martinusheim. Weitere Informationen und Anmeldung bei Ulrike Konersmann, Tel.: 05401/8812179.

Katechese im 4. Schuljahr:
Wie bereits angekündigt laden wir alle Kinder, die im letzten Jahr (2013) in den Gemeinden Mariä Himmelfahrt, Gellenbeck und St. Martinus, Hagen zur Erstkommunion gegangen sind, zu einem DOMNACHMITTAG nach Osnabrück ein!
Er findet am Freitag, den 23. Mai 2014 statt. Wir starten um 14.30 Uhr in Gellenbeck und Hagen. Es steht eine Domführung, Picknick und eine gemeinsame Messe auf dem Programm. Gegen 18.45 Uhr werden wir wieder in Hagen bzw. Gellenbeck eintreffen! Genauere Infos erhalten, die Kinder in einer separaten Einladung.

Das Treffen des  Gesprächskreises Pflegende Angehörige Hagen kann am 14. Mai 2014 leider nicht stattfinden .Kontakt:  M. Martin-Borrink Tel.05401-980017

Gärtner gesucht!
Der Kindergarten St. Franziskus, Kolpingstr. 17 sucht zum nächstmöglichen Termin einen Gärtner mit handwerklichem Geschick, der nebenamtlich den Spielplatz in Ordnung hält.
Bewerbung/Infos bei Stephanie Willrich, Tel. 05405/7357

Wer will mit nach Assisi?
Anlässlich des 100-jährigen Bestehens will die Gemeinde Mariä Himmelfahrt eine Gemeindewallfahrt anbieten. Vom 17. – 24. Oktober 2015 (Herbstferien) ist eine Busreise nach Assisi geplant. Die Fahrt mit Zwischenübernachtungen auf Hin- und Rückfahrt in Österreich wird von einer fachkundigen Reiseleitung geführt, die geistliche Begleitung übernimmt Pastor Ahrens. Für rd. 700 Euro wird ein attraktives Programm, inkl. Tagesfahrt in den Vatikan, angeboten. Das von der Diözesanpilgerstelle Osnabrück organisierte Programm soll für jüngere und ältere Teilnehmer attraktiv gestaltet werden, so dass auch Familien teilnehmen können. Eingeladen zu dieser Wallfahrt sind ausdrücklich alle Interessenten aus unserer ganzen Pfarreiengemeinschaft, so dass hier eine weitere gute Möglichkeit zur Förderung unseres Gemeinschaftsgedankens besteht. Eine Informationsbroschüre wird in Kürze nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bieten und in den Kirchengemeinden ausliegen. Wir werden dann noch einmal an dieser Stelle darauf hinweisen.

St. Martinus

Kollekte: Herz-Jesu-Freitag spendeten 136,12 € und letzten Sonntag  für den Bischöflichen Hilfsfond „Mütter in Not“ 443,13€. Das Endergebnis der Misereor-Kollekte beträgt 9.346,48 €. Herzlichen Dank. Am 10./11.05. ist die Kollekte für die Förderung geistlicher Berufe und nach den Hl. Messen die Dosensammlung für das Müttergenesungswerk. Am 17./18.5. ist die Kollekte für die Kapelle des Sankt-Anna-Stiftes.

Treffpunkt: Muttertagskaffee mit selbst gebackenem Kuchen.

Mainandacht am 16.05., 18.00 Uhr an der Brückenstraße
Die Mariengrotte an der Brückenstraße ist von einigen KABlern liebevoll restauriert worden und wird am Freitag, 16.05.2014 um 18.00 Uhr mit einer Maiandacht wieder eingeweiht. Herzliche Einladung!

Kennlerntag für die neuen Messdiener in St. Martinus ist am Samstag, 17.5. ab 10.00 Uhr im Martinusheim.

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 10./11.05. ist für die Förderung geistlicher Berufe bestimmt.

Die Kontinente-Hefte liegen im Seiteneingang der Kirche zur Abholung bereit.

Kinderkirche: Während des Hochamtes am Sonntag, 11.05., 10:00 Uhr sind alle Kinder wieder herzlich zur Kinderkirche eingeladen!

Fundsache: Nach der Dankmesse der Kommunionkinder ist in der Kirche ein blaues Kinderarmband in der Kirche liegen geblieben. Es kann im Pfarrbüro abgeholt werden

Treffpunkt
Der nächste Treffpunkt in der Niedermark findet statt am Montag, 12.05. im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5. Im Wonnemonat Mai möchten wir mit Herrn Pastor Hermann Hestermeyer eine Maiandacht feiern. Wer den Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes in Anspruch nehmen möchte, melde sich bitte bei Klaus Glasmeyer (Tel. 05405/7170).
Herzliche Einladung an alle Senioren und Seniorinnen!
Das Treffpunkt-Team

kfd
Die kfd Gellenbeck lädt herzlich ein zur Maiandacht am Montag, 12.05. um 18:00 Uhr an der Klause Buller, Im Drehenbrook.

Kapellenverein zu den Sieben Schmerzen Mariens:
Die diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am Dienstag, 13.05. Nach dem gemeinsamen Besuch der Abendmesse um 19:00 Uhr treffen wir uns um 19:30 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Der Bibelkreis von Schwester findet statt am Mittwoch, 14.05.2014. Wir treffen uns um 19:30 Uhr im Pfarrhaus.

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Felix Plogmann, Rosenstr. 8 (13.05. – 82 Jahre)
Siegfried Hübner, Heidbergstr. 1 (14.05. – 78 Jahre)
Georg Schniederberend, Lengericher Str. 27 a (16.05. – 70 Jahre)
Josef Beckmann, Natruper Str. 82 (j. Haus am Berg) (16.05. – 90 Jahre)
zur Trauung:
Nico und Shirley Sparhuber, geb. Konersmann, Windthorststr. 10
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Witz der Woche
Ein kath. Priester und ein Geistlicher einer anderen christlichen Konfession debattierten hitzig über Glaubensfragen. Schließlich meinte der kath. Priester: „Wir sollten wirklich aufhören, uns zu streiten; schließlich dienen wir ja beide dem HERRN; Sie auf Ihre und ich auf SEINE Weise!“







Mariengrotte in Altenhagen
auf dem Anwesen von Bauer Lüxmann

 „1920“ steht als Jahreszahl an der Grotte. Um diese Zeit erbauten die Eheleute Franz Lüxmann und Anna Maria Lüxmann, geb. Meyer zu Wulfterturm die Weggrotte.

Franz und Anna Maria hatten 3 Kinder:

  • Klara, geboren im Dezember 1919, später eingeheiratet nach Bauer Voss, Große Heide / Jägerberg
  • August, geboren 1921, nachfolgend Hoferbe
  • Theo, geboren 1927, im Krieg verschollen bei den Kämpfen im Oderbruch.

Bei der Geburt von August Lüxmann im Jahre 1921 bekam die Mutter Anna Maria eine schwere Krankheit mit Lähmungserscheinungen. Als ihr Gesundheitszustand es wieder zuließ, unternahm sie mit ihrer Schwägerin Anna, der Schwester von Franz und als „Tante Anna“ bekannt, eine Wallfahrt nach Lourdes. Neben Anna lebte noch ein Bruder von Franz mit Rufnamen „Thedo“. auf dem Hof.

Nachdem Frau Lüxmann von der Pilgerreise zurück war, wurde die Mariengrotte aufgebaut. Ob dies eine Dankesbekundung war oder ob die Erfüllung eines Versprechens oder Gelübdes vorgelegen hat, ist nicht bekannt. Mit unterschiedlichem Baumaterial war eine Inschrift eingearbeitet: „Ave Maria“. Außerdem gab es eine Jahreszahl. Die könnte nach den erkennbaren Abdrücken „1920“ gelautet haben.

Ursprünglich hat in der Nische eine Marienfigur (Nachbildung der Muttergottes von Lourdes) in der Größe von ca. 70 cm gestanden. Auch die „kniende Bernadette“ gehörte dazu. In den Sommermonaten war der Platz vor der Figur stets mit Vasen voller Garten- und Wiesenblumen geschmückt.

 

Hermann Unland Träume werden wahr...

so kannte man die Mariengrotte an der Brückenstrasse. Zum 100. KAB-Jubiläum vor 4 Jahren war der Gedanke an die Renovierung geboren und zunächst wieder verworfen worden. Im März letzten Jahres fand ein erstes Treffen statt, dann wurde die Erlaubnis der Besitzerin eingeholt und Gespräche mit verschiedenen Fachleuten und einem Restaurator geführt.

Motivierte Männer haben sich gefunden und dann konnte die Planung etappenweise in die Tat umgesetzt werden. Eine besondere Herausforderung war die Ersatzbeschaffung einer Lourdes Madonna, aber auch das hat geklappt.

Ein Hagener Kleinod erstrahlt jetzt in altem Glanz und für Gläubige gibt es die Gelegenheit, die Mutter Gottes als Fürsprecherin anzurufen.
Viele haben direkt und indirekt mitgeholfen und es hat sich gelohnt. Herzlichen Dank an alle, auch an die bisherigen Spender.

 Alois Henle für das gesamte Helferteam

Zusätzliche Informationen