Pfarrbrief Nr. 2015/26

eins pfarrbriefkopf internet ly 02 300px
28.06.2015 –
13. Sonntag im Jahreskreis -  Nr. 26

liebe Gemeinde,

„Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt …“ sangen wir in St. Martinus zur Eröffnung des Pfarrfestes. Dann zeigte sich im Verlaufe des Tages, dass das Schiff „St. Martinus“ nicht im ‘Trockendock‘ liegt, sondern ‘Wasser unterm Kiel‘ hat. „St. Martinus“ ist seetüchtig.

DANKE sage ich allen, die an dem jährlich wiederkehrenden Projekt „Pfarrfest“ tätig sind. Für das Wetter sind sie nicht verantwortlich. Mit dem Regen atmet die ganze Schöpfung auf. Für die Landwirtschaft war der Regen Geschenk des Himmels. Jetzt geht es in das ökumenische Pfarrfest. Mit dem Gottesdienst am Samstag stimmen wir uns ein. Der ökumenische Gottesdienst am Sonntag beginnt in Mariä Himmelfahrt um 10.30 Uhr.

 

Zum ökumenischen Pfarrfest erscheint in Ergänzung zur Festschrift des 75 jährigen Bestehens der Mariä Himmelfahrtgemeinde die Festschrift zum 100 jährigen Bestehen. Unter dem Leitwort des Jubiläumsjahres „ von Hoffnung getragen …“ ist in ganz feiner Weise die Entwicklungsgeschichte der vergangenen 25 Jahre in Mariä Himmelfahrt dokumentiert. Kirchengeschichte vor Ort ist spannend zu lesen und lädt ein, von Hoffnung getragen in die Zukunft zu gehen. DANKE sage ich dem Redaktionsteam.

„Gelobt seist du, mein Herr, durch unsere Schwester, Mutter Erde, die uns erhält und lenkt und vielfältige Früchte hervorbringt und bunte Blumen und Kräuter.“ Das Zitat aus dem Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi leitet die Enzyklika „Lauda to si– über die Sorge für das gemeinsame Haus“ von Papst Franziskus ein, gibt ihr den Namen und wird gleichzeitig zu ihrem Programm. Hier eine inhaltliche Übersicht:

1. Kapitel: Was unserem Haus widerfährt

2. Kapitel: Das Evangelium von der Schöpfung

3. Kapitel: Die menschliche Wurzel der ökologischen Krise

4. Kapitel: Eine ganzheitliche Ökologie

5. Kapitel: Einige Leitlinien für Orientierung und Handlung

6. Kapitel: Ökologische Erziehung und Spiritualität

Wer Interesse hat, dieses Schreiben unseres Papstes miteinander zu lesen, möge sich bitte in unseren Pfarrbüros melden. Hier könnte gemeinsam – auch im ökumenischen Geist – ein Ansatz für eine „Innenrenovierung der Kirche“ entdeckt werden.

Liebe Grüße
Ihr/Euer Pastor

 

GOTTESDIENST FEIERN



Sankt Martinus Hagen

 



Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 27.06.2015

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Pastor Josef Ahrens)
Kirche

18.00

Vorabendmesse und Messdienerneuaufnahme

 

17.30

Vorabendmesse
anschl. Einstimmung in das ökumen. Gemeindefest
Kirche


Sonntag, 28.06.2015
13. Sonntag im Jahreskreis – ökum. Gemeindefest in Mariä Himmelfahrt
L1: Weish 1,13-15;2,23-24; L2: 2 Kor 8,7.9.13-15; Ev: Mk 5,21-43 od.5,21-24.35b-43

08.00

Hl. Messe

10.30

ökumenischer Gottesdienst zum Gemeindefest
Kirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

11.45

Taufe

 

 

15.30

Kleinkindergottesdienst

 

 


Montag, 29.06.2015
Petrus und Paulus Apostelfürsten

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Keine Stille Anbetung


Dienstag, 30.06.2015
– Hl. Otto

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse
GGH


Mittwoch, 01.07.2015

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse
GGH

09.00

Hl. Messe

 

 


Donnerstag, 02.07.2015 – Maria Heimsuchung

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet
GGH

16.00

Betstunde um Priester- u.  Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse
GGH


Freitag, 03.07.2015
– Hl. Thomas, Apostel       Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen
GGH

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

16.30

Goldene Hochzeit der Eheleute Maria Anna u. Ferdinand Hehmann

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

 

 

 

Samstag, 04.07.2015 –
Hl. Ulrich, Hl. Elisabeth v. Portugal

08.00

Hl. Messe

 

 

16.00

Trauung Christina Blom u. Julian Kröger, Ulmenweg 3 in der Fleckenskirche Bad Iburg

 

 

16.00

Trauung Brit Beinlich u. Carsten Rüter, Am Knippel 12

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Hermann Hestermeyer)
Kirche

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse
Kirche


 Sonntag, 05.07.2015
L1: Weish 1,13-15;2,23-24; L2: 2 Kor 8.7.9,13-15; Ev: Mk 5,21-43 (Mk5,21-24,35b-43)

08.00

Hl. Messe

10.00

Familienmesse zur
Verabschiedung von
Schwester Cariessa
Kirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt
JSA + Dieter Schürmann

15.00

Taufe
Kirche

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 



Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarb Frau Agnes Wellenbrock, geb. Spreckelmeyer,  Marktweg 2 a im Alter von 89 Jahren.

Herr gib der Verstorbenen die ewige Ruhe.

 




Das Sakrament der Taufe
empfingen
in St. Martinus:

 

Johanna Wemhoff, Feldweg 13

 




Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:

Uwe u. Birgit Welling, geb. Gausmann, Suttheider Str. 8, Melle-Buer

 

Gebetsmeinung des Papstes für den Monat Juli
1. Politische Verantwortung
    als eine Form der Liebe verstehen und praktizieren
2. Die Armen Lateinamerikas
    Für eine geschwisterliche Gesellschaft

 




MESSINTENTIONEN

 

Sankt Martinus Hagen (28.06. – 04.07.2015)

Sonntag: LuV Fam. Ostermöller-Grafe, 6 WM + Heinrich Niedernostheide, in besonderer Meinung, LuV Fam. Steinbrügge-Spreckelmeyer, JM + Klara Minnerup

Montag: + Karoline Kortlücke, WM + Alexander Kleine Heckmann

Dienstag: LuV Fam. Völler-Kasselmann

Mittwoch: in besonderer Meinung

Donnerstag: + Josefa Lau, ++ Ehel. Heinr. u. Magdalene Dörenkämper, + Mechtild Wagner, WM + Hans Witte, Sonnenhügel, WM + Gretel Mehlig, LuV Fam. Reinersmann-Witte, ++ Ehel. Anna u. Anton Flaspöler, WM + Agnes Wellenbrock,

Freitag: LuV Fam. Bensmann-Nolte, ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. Sohn + Uwe, LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen, LuV Fam. Willi Reuter u. Söhne Michael u. Stefan

Samstag: Fam. Westerbusch-Maschkötter, JM + Hans Dammermann, + Albert Weber, JM + Heinz Florian, ++ Ehel. Heinrich u. Regina Winter, ++ Ehel. Klara u. Christoph Minnerup, 6 WM + Hans Witte, Sonnenhügel, LuV Fam. Hehemann-Plogmann

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (28.06. – 04.07.2015

Sonntag: Johannes Jansing (VAM);

Montag: Anna Glasmeyer;

Dienstag: Theresia Rahe; LuV der Fam. Hahn-Schreiber;
LuV der Fam. Bergmeyer-Kohn;

Mittwoch:

Donnerstag: Anna Gausmann;

Freitag: Antonius Vogelsang; in einem bestimmten Anliegen;

Samstag: Agnes Minnerup; JM Karl-Heinz Spreckelmeyer; Maria Herkenhoff u. LuV der Familie; Friedrich Schniederberend; Änne Dransmann, Albert Dransmann u. Hannelore Korte; LuV der Fam. Schürmann-Otte; LuV der Fam. Feld, Hehmann u. Herkenhoff;

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen

Samstag, 27.06.
18.00 Uhr: Sarah Altevogt, Mira Temme-Winter, Antonia Witte, Lektor: Matthias Berger

Sonntag, 28.06.
08.00 Uhr: Jan Ehrenbrink, Jannis Glasmeyer, Maximilian Moormann, Tobias Laubrock, Lektor: Margarete Berger
09.45 Uhr: Sankt-Anna-Stift: Jan Niklas Bröerken, Sophia Krampf
10.30 Uhr: Tobias Berger, Lisa Glasmeyer, Jonas Höckerschmidt, Merle Witte, Lektor: Hans Poettering
11.45   Taufe: Stefan Bensmann, Simon Herkenhoff

Montag, 29.06.  
18.00 Uhr: Sankt-Anna-Stift: Johanna Haunhorst, Katharina Flaspöhler                                       

Dienstag, 30.06.
08.00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Mittwoch, 01.07.
09.00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Donnerstag, 02.07.
19.00 Uhr: Laura Hestermeyer, Sarah Younan, Lektor: Jule Ehrenbrink

Freitag, 03.07.
08.00 Uhr: Erwachsenenmessdiener

Samstag, 04.07.
08.00 Uhr: Nisse Ehrenbrink, Jonas Berdelsmann        
18.00 Uhr: Christina Bensmann, Henri Bolke, Ole Ehrenbrink, Stefanie Plogmann, Lektor: Marita Rolf

Sonntag, 05.07.
08.00 Uhr:  Alexander Fischer, Mathis Hehmann, Marie Köhne, Jakob Menkhaus, Lektor: Gisela Kampmeyer
09.45 Uhr:  Sankt-Anna-Stift: Marleen Wiemann, Jette Wilhelm
10.30 Uhr:  Jonathan Altevogt, Sarah Hehemann, Karolin Kramer, Florian Witte, Lektor: Hans Poettering

 


 

                                         

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

 

Die Himmel erzählen" - Vokalkonzert mit "con Passione" in Bad Laer
Am Samstag, 04.07.2015, um 19.00 Uhr, gibt in der Bad Laerer Pfarrkirche Mariä Geburt das Vokalensemble "con Passione" ein ca. einstündiges Chorkonzert. Unter dem Titel "Die Himmel erzählen" erklingen geistliche Vokalgesänge aus mehreren Jahrhunderten von Duruflé, Mendelssohn-Bartholdy, Rheinberger, Schütz und weiteren Komponisten. Einige Stücke werden unter Mitwirkung eines Streichquartetts aufgeführt.
Das Vokalensemble, bei dem unter anderem Pfarrer Maik Stenzel sowie Pfarrer Prof. Franz-Josef Rahe mitsingen, war vor einigen Jahren schon in Kloster Oesede und ebenfalls Bad Laer zu Gast. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Am Ende wird in einer Türkollekte um eine Spende gebeten

kfd - Tagesfahrt nach Hameln
Die Tagesfahrt der kfd St. Martinus und der kfd Mariä Himmelfahrt findet in diesem Jahr am 9. Juli statt.. Das Ziel ist Hameln. Start ist um 8.00 Uhr ab Gellenbeck, Parkplatz Große Honebrink und um 8.10 Uhr ab dem Parkplatz an der Hüttenstr.

Die Hauptbücherei Hagen-Gellenbeck lädt ein zum Literaturabend in „Pastors Garten“, Martinistr. 9 am Freitag, den 10. Juli 2015, ab 19.30 Uhr

Reiseziel ist die USA – freuen Sie sich auf Literatur, Musik und Snacks aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.
Eintritt 18,00 € pro Person. Anmeldungen unter 05401-99653 oder 05401-345492.

Treffpunkt Niedermark feiert seinen Gründungstag
Das Treffpunktteam und der Pfarrgemeinderat der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt möchten im Rahmen des Jubiläumsjahres alle Hagener Senioren/-innen der katholischen Pfarreiengemeinschaft Mariä Himmelfahrt Gellenbeck/St. Martinus Hagen und der  ev.-luth. Melanchthon-Kirchengemeinde Hagen am Montag, 13. Juli um 15.00 Uhr zu einem Grillfest in das Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Str. 19, einladen. Seit dem Jahr 1977 besteht in der Niedermark der Seniorenkreis. Dieser Gründungstag soll mit einem bunten Rahmenprogramm gemeinsam gefeiert werden. Anmeldungen nimmt Roswitha Hehmann unter Telefon 05405/7385 bis zum 5. Juli entgegen. Der Malteser-Hilfsdienst stellt Fahrgelegenheiten bereit. Interessenten können sich bei Klaus Glasmeyer unter Telefon 05405/7170 melden.
Das Organisationsteam freut sich auf rege Beteiligung

Marienwallfahrtsort Lourdes
Auch in diesem Jahr bietet der Malteser Hilfsdienst von Dienstag, den 09.09. bis Montag, den 15.09.2015 eine Pilgerfahrt mit dem Sonderzug nach Lourdes in Südfrankreich an. Angesprochen sind gesunde, kranke und behinderte Menschen. Zusteigemöglichkeit in Osnabrück.
Infos bei Charlotte Hengelbrock MHD Hunteburg (Tel. 054754/441) oder
Martin Bensmann MHD Hagen (Tel. 05405/8538)

 

 


 

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat unserer Kirchengemeinde 531,59 €.Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist ebenfalls bestimmt für den Etat unserer Kirchengemeinde und nächsten Sonntag für den Heiligen Vater. Die „Peterspfennig-Kollekte“ ist Ausdruck der Verbundenheit mit dem Papst. Die Kollektenerträge werden zur Finanzierung der apostolischen und caritativen Aufgaben des Papstes benötigt.

Treffpunkt: Montag, 29.06., 14.00 Uhr: Fahrt rund um Osnabrück mit Martin Frauenheim.

Kfd

Für die Fahrt nach Ahmsen am 01.07. fährt der Bus um 12:00 Uhr am Parkplatz an der Hüttenstrasse ab.

 


 

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 27./28.06. ist für die Finanzierung unserer Kirchenrenovierung bestimmt.

Die neuen Hefte der kfd liegen in der ersten Etage des Gustav-Görsmann-Hauses zur Abholung bereit.

Achtung Messdiener/innen!
Der diesjährige Messdienerausflug findet statt am Sa, 04.07. Bitte denkt daran, Euch bis zum 28.06. bei Tanja Günther anzumelden!

kfd
Die Kuchen für das Café beim ökumenischen Gemeindefest können am Sonntag, den  28.06. ab 09:30 Uhr im St.-Marien-Kindergarten abgegeben werden.

Waldbühne Ahmsen: Abfahrt ist am Mi, 01.07. um 12:30 Uhr ab Tegels.

Das diesjährige Frauenfrühstück ist am Di, 14.07. um 09:00 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus. Martha Herkenhoff wird uns mit plattdeutschen Geschichten unterhalten. Der Preis beträgt pro Person 8 Euro. Info und Anmeldung bei Edith Bensmann (Tel. 7995) bis zum 12.07.2015. Herzliche Einladung!

Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck im Wallfahrtsfieber
Der Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck bereitet sich mit Hochtouren auf die 163. Osnabrücker - Telgter Wallfahrt vor, die am Samstag / Sonntag, 11. und 12. Juli stattfinden wird. Das Leitwort in diesem Jahr lautet:  „Habt Vertrauen — Fürchtet euch nicht! (Mt 14, 27)“ Interessierte Wallfahrer/innen können ab sofort Wallfahrtsbücher verbindlich bestellen bei Werner Obermeyer, Tel.: 05405-8207. Buttons, Base-Caps und gelbe Tücher werden am Wallfahrtsmorgen beim Frühstück im GGH angeboten. Weitere Informationen zur Wallfahrt gibt es im Internet unter: www.wallfahrtsverein-gellenbeck.de oder www.wallfahrt-nach-telgte.de. Für die Erstkommunionkinder und weitere Interessierte wird ein Bus eingesetzt, der am Samstagmittag, 11. Juli, nach Ostbevern fährt. Von dort kann man dann das Stück bis Telgte mitlaufen und für den Heimweg wieder den Bus benutzen.  Es sind noch Plätze frei – wer noch mitfahren möchte, meldet sich bitte bei Schwester Cariessa im Pfarrhaus Mariä Himmelfahrt Gellenbeck unter Tel.: 05405-809116.


Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Heidelore Kortlüke, Ziegeleiweg 19 (29.06. – 70 Jahre)
Rudolf Tobergte, Gassebrehe 14 (30.06. – 77 Jahre)
Agnes Häusler, Heckmanns Kamp 3 (30.06. – 80 Jahre)
Margit Buchberger, Am Höhneberg 7 (01.07. – 81 Jahre)
Heinrich Ehrenbrink, Im Tiefen Garten 6 (01.07. – 86 Jahre)
Maria Anna Pohlmeyer, Natruper Str. 97 (02.07. – 82 Jahre)
Irmgard Elixmann, Im Grund 19 (04.07. – 75 Jahre)
Anna Dierker, Natruper Str. 542 (04.07. – 89 Jahre)
zur Goldenen Hochzeit:
Ferdinand und Maria Anna Hehmann, geb. Obermeyer, Schumacherstr. 18
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!


Was noch erwähnenswert ist

Orgel in Mariä Himmelfahrt
Informationen von unserem Organisten Christoph Niesemann:
Immer wieder wird gefragt, wann denn endlich unsere Orgel wieder erklingen kann. Viele Gemeindemitglieder denken, dass die Pfeifen wieder im Gehäuse stehen und die Orgel somit fertig sei. Dabei wissen sie nicht, dass der Prospekt, die Schauseite der Orgel, nur einen ganz kleinen Teil der vorhandenen Pfeifen zeigt. Unsere Orgel hat annähernd 1.500 Pfeifen! Diese sind in den vergangenen Wochen gereinigt, regelrecht gewaschen worden, dazu wurden auch die vielen Teile der Orgel-Mechanik und das Gehäuse gründlich vom Staub der Jahrzehnte befreit. Seit dem vergangenen Montag sind nun zwei Orgelbauer von der Firma Stockmann, Werl, mit der Intonation der Pfeifen beschäftigt, der Intonateur Herr Schröder und der Azubi Herr Bergen.
Die „Intonation“ bedeutet, dass die einzelnen Pfeifen in ihrem Klangcharakter und in ihrer Lautstärke und zuletzt auch in ihrer Tonhöhe (Stimmung) bearbeitet und ausgeglichen werden, sodass das Instrument wieder einen edlen Klang erhält. Diese Arbeiten, wohlgemerkt an fast jeder Pfeife, sind naturgemäß sehr intensiv und zeitaufwändig, und erst nach Abschluss der Intonation wird sich zeigen, wie lohnenswert unser geduldiges Abwarten war. Die Intonationsarbeiten werden mindestens 3 – 4 Wochen dauern.
Ich bin gern bereit, auf alle Fragen zu antworten und Sachverhalte zu erklären. Interessenten, die die Orgel im „Werde-Zustand“ einmal sehen möchten, können sich gern an mich wenden, z.B. nach einem Wochenend-Gottesdienst, wenn ich den Orgeldienst versehe.

 

Witz der Woche

Im Religionsunterricht sagt die Gemeindereferentin zum Schüler: „Ich hoffe, dass ich dich niemals beim Abschreiben erwische!“ – Sagt der Schüler: „Das hoffe ich auch.

 

Zusätzliche Informationen