Pfarrbrief Nr. 2015/39

 

18.10.2015 -
29. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 39

Liebe Gemeinde,

in der Vorbereitung auf die geistliche Begleitung der gemeinsamen Wallfahrt unserer Pfarreiengemeinschaft aus Anlass „100 Jahre Mariä Himmelfahrt“ nach Assisi fand ich in einem Artikel von Erich Garhammer (Schriftleiter der Zeitschrift „Lebendige Seelsorge“) über den Dichter Reiner Kunze (Herder Korrespondenz 10/20115) folgendes:

„Berührung mit der Religion gab es durchaus in der Kindheit Kunzes: ‚Mein Großvater, ein Steinkohlebergmann, der über vierzig Jahre unter Tag gearbeitet hat, war ein gläubiger Mensch, und ich habe ihn geliebt. Ich habe ihn nie in die Kirche gehen sehen, aber ich sehe ihn noch  heute am Fenster sitzen und pfeiferauchend die Bibel lesen. Der Himmel war für ihn ein Geheimnis, das ihn überwältigte und dem er sich demütig zu nähern suchte.‘ Ein Sonnenstrahl auf seinem Brot – er  arbeitete als Bergmann unter Tag – konnte ihn mit Dankbarkeit erfüllen. Und als der Enkel einmal eine Kuh mit einem Stock schlug, sagte der Großvater nur: ‚Du musst mit ihr reden‘, als spräche der heilige Franziskus aus ihm …“  Berührung mit der Religion - Religionen begegnen sich in der Flüchtlingsbewegung. Finden wir miteinander  in eine Auseinandersetzung?  Sind wir dazu bereit und fähig?

Achtsam vernehmen – aufmerksam denken – behutsam sprechen.


„Zuflucht noch hinter der Zuflucht

Für Peter Huchel

Hier tritt ungebeten nur der wind durchs tor
Hier ruft nur gott an

Unzählige leitungen läßt er legen
vom himmel zur erde

Vom dach des leeren kuhstalls
aufs dach des leeren schafstalls
schrillt aus hölzerner rinne
der regenstrahl

Was machst du, fragt gott

Herr, sag ich, es
regnet, was
soll man tun

Und seine antwort wächst
grün durch alle fenster“

(Reiner Kunze)'

Ich wünsche uns – auch im Zusammenhang mit dem Erntedankfest ein achtsames Wahrnehmen, ein aufmerksames Denken und ein behutsames Sprechen. Vielleicht verwandelt sich dann auch unsere Alltagswelt.

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 17.10.2015  Hl. Ignatius v. Antiochien

17.00

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit (Kaplan Coffi Akakpo)

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Kaplan Markus Brinker)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 18.10.2015 – 29. Sonntag im Jahreskreis
L1: Jes 53,10-11; L2: Hebr 4,14-16, Ev: Mk 10, 35-45

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

11.00

Taufe

10.30

Hochamt mit Kinderkirche

 

 


Montag, 19.10.2015

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

Stille Anbetung mit Vesper


Dienstag, 20.10.2015

08.00

Hl. Messe

18.30

Rosenkranzgebet

 

 

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 21.10.2015 – Hl. Ursula und Gef.

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

 

 


Donnerstag, 22.10.2015 – Hl. Johannes Paul II.

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

18.30

Rosenkranzandacht

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse


Freitag, 23.10.2015

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 


Samstag, 24.10.2015

08.00

Hl. Messe

10.00

Goldene Hochzeit der Eheleute Agnes und Siegfried Plantholt

17.00

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit (Pastor i.R. Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Pastor Langemann)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 25.10.2015 – 30. Sonntag im Jahreskreis
L1: Jer 31,7-9; L2: Hebr 5,1-6; Ev: Mk 10,46-52

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt mit Eiserner Hochzeit der Eheleute Elisabeth und Hermann Herkenhoff

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

11.45

Taufe

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarben Elisabeth Niederwetberg, Natruper Str. 11, 90 Jahre, Gertrud Dieckmann, Eichendorffweg 6, 93 Jahre und Alois Völler, früher Hagen, 78 Jahre.

In Mariä Himmelfahrt verstarben Hermann Korte, Marienstr. 8, 79 Jahre und Paul Nitsche, Mittelweg 14 a, 89 Jahre.
Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen

in Mariä Himmelfahrt: Till Kleinewördemann, Königsberger Weg 17, Sola Adriana Winter, Georgsmarienhütte, Marlene und Lukas Abromeit, Gassebrehe 48

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (18.10. – 24.10.2015)

Sonntag: WM + Gertrud Dieckmann (Sa), LuV Fam. Flesch, JM + Josef Waltermann, + Johannes Witte, Osnabrücker Str., + Heinrich Niedernostheide, LuV Fam. Ostermöller-Grafe, WM + Waltraud Wolters, JM + Elisabeth Tecklenburg

Montag: + Agnes Röwekamp

Dienstag: ++ Ehel. Franz u. Gerda Meltebrink

Mittwoch: in besonderer Meinung, + Josef Linnemeyer

Donnerstag: + Ursula Linnemeyer, für den verunglückten Hans-Hermann Hestermeyer, ++ Ehel. Agnes u. August Wellenbrock, WM + Agnes Knappheide, +Theo Wiehe, Verst. Fam. Brückl, München u. Fam. Johannes Runde, LuV Fam. Plogmann-Schomäker

Freitag: + Josefa Lau, LuV Fam. Sander-Dieckmann, JM + Heinrich Brüggemann

Samstag: LuV Fam. Huster-Appelbaum, JM + Hans Martin, LuV Fam. Konrad Runde u. Wilhelm Karrenbrock, LuV Fam. Heinz Hehemann, LuV Fam. Spreckelmeyer – Steinbrügge, LuV Fam. Tewes-Vos, + Gerd Obermeyer, LuV Fam. Rolf Hülsmann, LuV Fam. Rethmann-Haunhorst, WM + Gertrud Dieckmann, + Maria Meyer, ++ Brigitte u. Franz-Josef Menges

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (18.10. – 24.10.2015)

Sonntag: Josef Hehmann, Sudenfeld; LuV der Fam. Herkenhoff-Pötter; JM Maria Elixmann; JM Dirk Middelberg (VAM); Hans Hestermeyer; Karl-Heinz Spreckelmeyer (VAM);

Dienstag: Pfr. i. R. Klaus Eickhorst; Hermann Korte; LuV der Fam. Rogier-Völkel; Johannes Bergmeyer u. LuV der Familie;

Donnerstag: Sechswochenmesse Mathilde Koczula; Joseph Schönhoff; JM Josef Wellenbrock; Ursula Tobergte; Johannes Jansing und Elisabeth Otto;

Freitag: Margaretha Tecklenburg;

Samstag: Sechswochenmesse Theresia Worpenberg; Agnes Minnerup; JM Heinrich Westenberg; Theresia Rahe; LuV der Fam. Wellenbrock; Wilhelm Schönhoff; LuV der Fam. Brüggemann-Keiser; Johannes, Bernhard, Josef und Heinrich Herbermann; Gertrud Reiermann; Alfons Große Wördemann;

 

MESSDIENERPLAN

 Sankt Martinus Hagen

18.00

Jonas Berdelsmann, Katharina Flaspöhler, Annika Michalick, Stefanie Plogmann, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag, 18.10.2015

08:00

Marie Köhne, Hendrik Kramer, Regina Sandkämper, Tobias Laubrock, Lektor: Franz Schuten

09.45

Henrika Elixmann, Marleen Wiemann

10.30

Simon Herkenhoff, Maximilian Moormann, Merle Witte, Jonas Höckerschmidt, Lektor: Uta Worpenberg


Montag, 19.10.2015

18.00

Alexander Fischer, Tobias Berger


Dienstag, 20.10.2015

08.00

Erwachsenenmessdiener


Mittwoch, 21.10.2015

09.00

Erwachsenenmessdiener


Donnerstag, 22.10.2015

19.00

Mathias Berger, Lisa Glasmeyer, Lektor: Janine Wille


Freitag, 23.10.2015

08.00

Erwachsenenmessdiener


Samstag, 24.10.2015

08.00

Melina Hehmann, Eleni Moormann

18.00

Laura Hestermeyer, Paula Hehmann, Lea Westermann, Mathis Hehmann, Lektor: Matthias Berger


Sonntag, 25.10.2015

08:00

Johanna Haunhorst, Aileen Menkhaus, Hendrik Kramer, Viola Otten, Lektor: Margarete Berger

09.45

Sarah Younan, Viola Otten

10.30

Lukas Köhne, Lukas Konermann, Sophia Krampf, Jette Wilhelm, Lektor: Hans Poettering

11.45

Taufe: Christina Bensmann,  Florian Witte

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Weltmissionssonntag 2015
„Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“ (Ps 96,2) lautet das Leitwort der Missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission. Er wird dieses Jahr in Deutschland am 25.10.2015 begangen. 50 Jahre nach Ende des Zweiten Vatikanischen Konzils erleben wir weltweit Ortskirchen, die sich mutig und hoffnungsvoll dem Auftrag stellen, Gottes Heil für die Menschen zu verkünden. Eine von ihnen ist die Kirche in Tansania. Gemeinsam mit dem Internationalen Missionswerk Missio laden wir Sie ein, am Sonntag der Weltmission diese lebendige Kirche näher kennenzulernen. …Weltkirche als Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft wird hier konkret. Im kirchlichen Leben Tansanias spielen Kleine Christliche Gemeinschaften seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle. Gleichzeitig stellt der zunehmende Einfluss islamistischer Kräfte nicht nur die Friedensarbeit der tansanischen Kirche vor neue Herausforderungen, sondern fordert auch unsere Solidarität als Christen in Deutschland.
Liebe Schwestern und Brüder, Millionen Menschen sind am Sonntag der Weltmission im Gebet miteinander verbunden. In allen katholischen Gemeinden der Welt wird an diesem Tag Kollekte für die ärmsten Diözesen gehalten…..Wir bitten Sie um Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte zum diesjährigen Weltmissionssonntag.
Würzburg, den 27.04.2015
Für das Bistum Osnabrück  + Franz-Josef Bode   Bischof von Osnabrück

Assisi-Wallfahrt
Treffpunkt zur Abfahrt ist am Sa, 17.10 um 05:30 Uhr auf dem Kirchplatz Mariä Himmelfahrt! Wir wünschen allen segensreiche Tage voller schöner Erlebnisse und Begegnungen!

Gedenkstunde für Trauernde
Der Hospizverein Hagen lädt am Sonntag, den 18. Oktober 2015 ein zu einer Gedenkstunde für Trauernde. Sie findet statt um 17.00 Uhr in der Friedhofskapelle St. Mariä Himmelfahrt in Gellenbeck. Mit besinnlichen Texten und Musik soll gemeinsam nahestehender Menschen gedacht werden. Familie, Freunde und Bekannte sind herzlich dazu eingeladen.

Der Heimatverein Hagen lädt im Rahmen der Veranstaltungen zum 50-jährigen Jubiläum zu einem Plattdeutschen Abend ein. Er findet statt am Freitag, dem 23. Oktober 2015 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus Natrup-Hagen. Et sind olle inladen, dei Platt vöstoht.

Das Sonntagssingen mit dem Shanty-Chor der KAB am Sonntag, den 25.10.2015 in der ehemaligen Kirche fällt aus!

Abschluss des Wallfahrtsjahres Das diesjährige Wallfahrtsjahr endet am Samstag, 31. Oktober, um 18.30 Uhr in der Telgter Propsteikirche St. Clemens mit einem Pontifikalamt mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck aus Essen. Der auch als Ruhrbischof gebürtige "Marler" wurde unter anderem am 24. Februar 2011 durch Papst Benedikt XVI. zum Militärbischof der Deutschen Bundeswehr ernannt.
Anschließend findet eine Lichterprozession durch die Straßen der Telgter Altstadt statt.
Der Wallfahrtsverein St. Marien Gellenbeck e.V. bereitet sich jetzt schon auf das kommende Wallfahrtsjahr vor, getreu dem Motto: "Nach der Wallfahrt ist vor der Wallfahrt."

Herbstferienspaß 2015:
Auch in den Herbstferien erwartet euch ein kleiner Ferienspaß. Es gibt Aktionen wie eine Kinonacht im Martinusheim, Haloweenmaskenbasteln im Chalet und auch das Kürbisschnitzen der KJG.

Das Kürbisschnitzen findet statt am Freitag, den 30.10.2015, im Saal des GGH’s von 10 bis 12 Uhr vormittags statt (ACHTUNG:  Entgegen der im Herbst-Ferienspaß angegebenen Zeit von 16-18 Uhr).  Flyer liegen im GGH aus. Anmeldung bis zum 28.10.2015 bei Tanja  Günther im Büro möglich. Infos zu allen weiteren Aktionen findet ihr auf dem Monatsflyer der Jugendpflege.


St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Domkirche408,59€.Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für den Etat unserer Kirchengemeinde  und nächsten Sonntag ist Weltmissionssonntag.

Treffpunkt: Mo.,19.10., Abfahrt 14.00 Uhr alter Aldi Parkplatz: Fahrt zum Tannenhof nach Melle, Kosten 13,00 €. Anmeldung bei Martina Bolke bis zum 15.10., Tel. 30938.

Die Kolpingsfamilie lädt zu einer Besichtigung der Tischlerei Bücker ein.
Der in der vierten Generation seit 1884 bestehende Familienbetrieb hat sich auf hochwertigen Möbel- und Ladenbau spezialisiert. Seit dem Frühjahr 2014 ist der Sitz der Tischlerei in Hagen am Höhenweg. Die Besichtigung findet statt am Dienstag, dem 20. Oktober um 15:00 Uhr. Anmeldung bitte bei Frank Höckerschmidt, Tel. 05401/98203.

KAB–Rentnertreff –

Spielenachmittag im Pfarrheim am Donnerstag, 22.10.2015

Um 14.30 Uhr sind Jung und Alt eingeladen, sich an den vielfältigsten Spielen, die der Rentnertreff in seiner Spielekiste hat, zu beteiligen. Vielleicht hat jemand Lust auf Doppelkopf, Rummikub, "Mensch ärgere Dich nicht", Skat oder „Skip-Bo“. Wie immer besteht die Möglichkeit für eine leckere Mahlzeit. Dieses Mal werden Schinkenbrote mit Spiegelei angeboten. Bringt gern Neuzugezogene, Freunde und Bekannte mit, denn alle sind ganz herzlich eingeladen.

 




Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 17./18.10.2015 wird als Monatskollekte für die Finanzierung der Renovierung unserer Kirche gehalten.

Erstkommunionvorbereitung:
Es liegen in der Kirche noch Gebetspatenschaftszettel aus. Wir laden sie herzlich ein, einen Zettel mit nach Hause zu nehmen um für ein Kommunionkind ganz besonders zu beten!

 

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Josef Grewe, Loheiden Knapp 4 (20.10. – 82 Jahre)
Anna Sandkämper, Sudenfelder Str. 25 (22.10. – 85 Jahre)
Alouisia Sandkämper, Im Drehenbrook 3 (22.10. – 89 Jahre)
Monika Igelbrink, Ringstr. 16 (23.10. – 85 Jahre)
zur Goldenen Hochzeit:
Siegfried und Agnes Plantholt, geb. Niehues, Mittelweg 34
zur Eisernen Hochzeit:
Hermann und Elisabeth Herkenhoff, geb. Schmitz, Ringstr. 6
zur Taufe:
Till Kleinewördemann, Königsberger Weg 17
Sola Adriana Winter, Georgsmarienhütte
Marlene und Lukas Abromeit, Gassebrehe 48
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Was noch erwähnenswert ist
Die Mitarbeiter/innen der Tafel in Georgsmarienhütte freuen sich jedes Mal sehr, wenn wieder ein Korb voll Lebensmittel aus unserer Kirche dort abgegeben wird.
An dieser Stelle danken wir im Namen von kfd und PGR ganz herzlich!
Vergelt’s Gott!

Witz der Woche

Im Religionsunterricht knöpft sich der Pfarrer seinen Messdiener Lukas vor. „Warum hast du denn in der Pause deinen Schulkameraden in den Bauch getreten?“ – „Das wollte ich überhaupt nicht“, verteidigt sich Lukas, „er hat sich nur zu schnell umgedreht!“

Zusätzliche Informationen