Pfarrbrief Nr. 2016/10

13.03.2016 - 5. Fastensonntag - Nr. 10

Liebe Gemeinde,

aus dem Jahr 1692 ein irischer Segenswunsch, den man in der alten St. Paul Kirche in Baltimore fand:
„Geh deinen Weg gelassen –
inmitten von Lärm und Hast und denke daran,
welche Freude die Stille schenken mag.
Soweit wie möglich versuche mit allen Menschen auszukommen,
aber gib dich selber nicht auf dabei.
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre anderen zu,
auch den Dummen und Unwissenden –
auch sie haben ihre Geschichte.

Laute und zänkische Menschen meide.
Sie sind eine Plage für deine Seele.
Wenn du dich selbst mit anderen vergleichen willst,
wisse, dass Eitelkeit und Bitterkeit dich erwarten.
Denn es gibt immer größere oder geringere Menschen als dich.
Freue dich an deinen Erfolgen und Plänen.
Strebe wohl danach weiterzukommen, doch bleibe bescheiden.
Das ist ein guter Besitz im wechselnden Glück des Lebens.
Übe dich in Vorsicht bei deinen Geschäften.
Die Welt ist voll Tricks und Betrug.
Aber werde nicht blind für das, was dir an Tugend begegnet.
Sei du selber – vor allem:
heuchle keine Zuneigung, wo du sie nicht spürst.
Doch denke nicht verächtlich von der Liebe, wo sie sich wieder regt.
Sie erfährt soviel Entzauberung, erträgt so viel Dürre
und wächst doch voller Ausdauer, immer neu, wie das Gras.
Nimm mit Freundlichkeit den Rat der Jahre an.
Und lass deine Jugend mit Anmut zurück, wenn sie endet.
Nähre die Kräfte deiner Seele, damit sie dich schützen kann,
wenn dich Unglück trifft, aber beunruhige dich nicht mit Grübeleien.
Erwarte eine heilsame Selbstbeherrschung von dir.
Im übrigen aber sei freundlich und sanft zu dir selbst.
Du bist ein Kind der Schöpfung,
nicht weniger als die Bäume und Sterne es sind.
Du hast ein Recht darauf, hier zu sein
Ob du es merkst oder nicht – 
ohne Zweifel entfaltet sich die Schöpfung so, wie sie es soll.
Deshalb lebe in Frieden mit Gott, wie du ihn jetzt für dich begreifst.
Und was auch immer deine Mühen und Träume sind
in der lärmenden Verwirrung des Lebens –
halte Frieden mit deiner eigenen Seele.
Mit all ihrem Schein, ihrer Plackerei
und ihren zerbrochenen Träumen – die Welt ist immer noch schön!
Sei achtsam und versuche, glücklich zu werden.“

Das wünscht mitten in der Fastenzeit

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens


GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 12.03.2016

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Josef Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Kaplan Coffi Regis Akakpo)

18.00

Vorabendmesse
JSA + Josef Holtgrewe

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 13.03.2016 – 5. Fastensonntag
 L1: Jes 43, 16-21; L2: Phil 3,8-14; Ev: Joh 8,1-11

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt, anschl. Fastenessen vom Kolping

18.00

Bußgottesdienst

11.45

Taufe

 

 

16.30

Kreuzweg beten vom Wallfahrtsverein im Schulten Holz

 

 


Montag, 14.03.2016

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift, anschl. Eucharistische Anbetung

16.30

Keine Stille Anbetung


Dienstag, 15.03.2016

06.00

Frühschicht „Der Durst“

 

 

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 16.03.2016

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe

15.30

Wortgottesdienst für Kinder von 3 – 7 Jahren

16.00

Kreuzweg beten mit dem Christophoruskindergarten in der Kirche

 

 


Donnerstag, 17.03.2016

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe mit Fastenpredigt Pater OFM Franz Richardt

JSA + Willi Kölling

19.00

Abendmesse


Freitag, 18.03.2016

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

18.00

Kreuzwegandacht

18.00

„Fest der Versöhnung“ für Firmlinge

 

 


Samstag, 19.03.2016 – Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria

08.00

Hl. Messe

 

 

16.00-

17.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Ahrens, Pastor Friebe, Kaplan Akakpo)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor
Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse

JSA + Josef Kammler

17.30

Vorabendmesse mit Palmweihe


Sonntag, 20.03.2016 - Palmsonntag
L1: Jes 50,4-7; L2: Phil 2,6-11; Ev: Lk 19,28-40 / Lk 22,14-23.56

08.00

Hl. Messe

 

 

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.00

Hochamt mit Palmweihe, Palmprozession und Kinderkirche
(Nach den Hl. Messen werden Osterkerzen zum Verkauf angeboten)

10.00

Familienmesse mit Palmprozession: Treffpunkt ist um 10.00 Uhr auf der Wiese hinter dem Gustav-Görsmann-Haus

17.00

Feier der Versöhnung

11.00

Taufe

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Ewald Kleinheider, Zum Jägerberg 34 im Alter von 78 Jahren.

In St. Martinus verstarben Thomas Hehemann, Osnabrücker Str. 19 im Alter von 45 Jahren und Katharina Westerbusch, geb. Kuckmeyer, Natruper Str. 11 im Alter von 94 Jahren.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus:

Aurelia und Pepe Altenhoff , Brückstraße 7 a
Lea-Sophie Theiling, Königsberger Weg 9

 

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus: Mareike Hehmann und Mathias Rolf, Zum Schoppenbrink 2

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (13.03. – 19.03.2016)

Sonntag: in besonderer Meinung, LuV Fam. Rudolf Ortmann, + Anneliese 
Eckelmann, + Rudolf Morgret

Dienstag: + Bertold van Veendendaal

Mittwoch: LuV Fam. Flesch, ++ Ehel. Heese, ++ Ehel. Hermann u. Brigitta Tobergte, + Josef Biedenstein

Donnerstag: ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, LuV Fam. Heinrich Ehrenbrink, WM + Ignaz Lechmann, WM + Johannes Menkhaus, + Hermann Middelberg

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, JM + Friedrich Rhotert

Samstag: + Gertrud Dieckmann, für die armen Seelen, + Josefa Lau, LuV Fam. Steinbrügge-Spreckelmeyer, LuV Fam. Hehemann-Plogmann, + Josef u. + Helene Heitmeyer u. + Gerd u. + Josefa Heitmeyer, LuV Fam. Kasselmann – Rottmann, + Albert Weber, + Markus Hechler, JM + Heinrich Herkenhoff u. JM + Heti Sieckmann, + Marita Peter

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (13.03. – 19.03.2016)

Sonntag: JM Gertrud Poggemann; Ehel. Richard u. Charlotte Nickel; JM Elisabeth Konersmann, Natruper Str.; JM Wilhelm Markmeyer; Johanna u. Willi Möller; Theo und Ludger Altevogt; Ewald Kleinheider (VAM); Theresia Rahe (VAM);

Dienstag: LuV der Fam. Rudolf Engelmeyer; Friedrich u. Magdalena Sieker;

Mittwoch: Hubert Igelbrink;

Donnerstag: Hans Hestermeyer; Albert Hehemann; Hermann Sandkämper;
JM Anna Hehmann;

Freitag: LuV der Fam. Konersmann u. Binne;

Samstag: Ewald Kleinheider; LuV der Fam. Hehmann-Herkenhoff-Katona; LuV der Fam. Maria Schönhoff; Maria u. Johannes Menkhaus; Gertrud Reiermann;

 

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen

18.00

Marius Blom, Mathis Hehmann, Melina Hehmann, Antonia Witte, Lektor: Monika Schürmann


Sonntag, 13.03.2016

08:00

Lukas Köhne, Merle Osterhaus, Lea Westermann, Rieke Witte, Lektor: Manfred Böhnstedt

09.45

Nisse Ehrenbrink, Ole Ehrenbrink

10.30

Lisa Glasmeyer, Simon Herkenhoff, Milena Lampe, Merle Witte,, Lektor: Tobias Laubrock

11.45

Taufe: Aileen Menkhaus, Annika Michalick


Montag, 14.03.2016

18.00

Lukas Konermann, Viola Otten


Dienstag, 15.03.2016

08.00

Erwachsenenmessdiener


Mittwoch, 16.03.2016

09.00

Erwachsenenmessdiener


Donnerstag, 17.03.2016

19.00

Christina Bensmann, Karolin Kramer,  Lektor: Marita Rolf


Freitag, 18.03.2016

08.00

Erwachsenenmessdiener


Samstag, 19.03.2016

08.00

Jannis Glasmeyer, Lisa Glasmeyer

18.00

Stefan Bensmann, Jonas Berdelsmann, Alexander Fischer, Antonia Witte,  Lektoren: Marita Rolf, Matthias Berger


Sonntag, 20.03.2016 – Palmsonntag

08:00

Tobias Berger, Maximilian Moormann, Sophie Plogmann, Regina Sandkämper,  Lektor: Margarete Berger

09.45

Sophia Krampf, Eleni Moormann

10.00

Jan Niklas Broerken, Katharina Flaspöhler, Laura Hestermeyer, Jonas Höckerschmidt,  Lektoren: Franz Schuten, Tobias Laubrock

 

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

 

Fastenmeditationen 2016 im Dom zu Osnabrück
mit Bischof Dr. Franz-Josef Bode und der Osnabrücker Dommusik
„Die sieben geistigen Werke der Barmherzigkeit neu entdecken!
Sonntag, 13.03., 17:30 Uhr – „…denn sie wissen nicht, was sie tun“ (Lk 23,34)
Beleidigern verzeihen und Lästige ertragen

Die Passionsspielgemeinschaft im Osnabrücker Land lädt ein:
Das Lied der Deliah – Passionsspiel 2016
Gymnastikhalle Wallenhorst, Fröbelstr. 2, 49134 Wallenhorst
Samstag, 19.03., 19:00 Uhr
Palmsonntag, 20.03., 15:00 Uhr
Karfreitag, 25.03., 19:00 Uhr
Karsamstag, 26.03., 15:00 Uhr
Infos: Tel. 05461/61862 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Argumentieren gegen Stammtischparolen“
Kurs zum Begleiter für Dialog mit Muslimen
Das Bistum Osnabrück sucht Männer und Frauen, die als „Dialogbegleiter“ das Miteinander und die Verständigung zwischen Christentum und Islam fördern. Im Rahmen einer fünfteiligen Schulung vom 08. April bis 17. Juni geht es u.a. um den „interreligiösen Dialog aus katholischer Perspektive“, um den „Islam in Deutschland“ und um das „Argumentieren gegen Stammtischparolen“. Auf dem Programm steht auch eine Exkursion zur Moschee in Duisburg-Marxloh, um die dortige Zusammenarbeit zwischen Christen und Muslimen kennenzulernen.
Die künftigen Dialogbegleiter sollen zum Beispiel den Kontakt zu Moscheegemeinden aufbauen, in ihrem kirchlichen Umfeld als Referenten über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Christentum und Islam informieren und die Haltung der katholischen Kirche zum Islam darstellen. Interessierte erhalten nähere Informationen bei Katrin Großmann, Beauftragte des Bistums Osnabrück für den interreligiösen Dialog, Tel. 0541 318-246, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, und bei Dorothee Holz von der Katholischen Erwachsenenbildung, Tel. 05931 40860, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, sowie unter www.keb-os.de.

Auf dem Jakobsweg
Der Kapellenverein zu den Sieben Schmerzen Mariens e.V. Hagen a. T. W. lädt alle Interessierten zu einem Vortrag am Mittwoch, dem 30.März 2016 ab 19 Uhr ins Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5, 49170 Hagen ein. Mit einem Gottesdienst startete unser Mitglied Gert Böhlau vor ungefähr fünf Jahren, am 06. März 2011 zum Jakobsweg von der Pfarrkirche Peter und Paul in Oesede aus. Über seine Eindrücke und auch über die durchwanderten Landschaften hat er viel Interessantes zu berichten. Auf das erste Teilstück seiner Pilgerreise von Oesede aus über Kassel, Würzburg und Konstanz Richtung Süden durch die Schweiz bis nach Genf nimmt er uns an diesem Abend mit. Erlebnisse und Begegnungen auf dem Weg, Geschichten über Leute, Quartiere und Kirchen hat er uns in seinem mit Bildern unterstützten Reisebericht zusammengestellt. Natürlich darf auch der Pilgerausweis an diesem Abend nicht fehlen. Der weitaus bekanntere Teil des Jakobsweges durch Frankreich und Spanien mit dem Ziel Santiago de Compostela wird zum Abschluss kurz in die Berichterstattung einfließen.

 


St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Kapelle im Sankt-Anna-Stift 530,48 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für Misereor und Palmsonntag für das Heilige Land.

Treffpunkt: Mo.,  14.03. , 15.00 Uhr: Spielenachmittag

 

Kolping

Am Samstag, dem 19. und Sonntag, dem 20 März bietet die Kolpingsfamilie vor und nach den Hl. Messen in den Kircheneingängen selbst verzierte Osterkerzen für 5,00 Euro zum Kauf an. Der Erlös ist für die Flüchtlingshilfe hier in Hagen bestimmt.

Die Kolpingsfamilie lädt zu einem gemeinsamen Kreuzweg mit den Kolpingern aus Gellenbeck und Lengerich ein. Beginn ist am Montag, dem 21. März um 19:00 Uhr in der St. Martinus-Kirche in Hagen. Der Weg führt über verschiedene Stationen bis zum Waldfriedhof. Zum Abschluss sind alle Teilnehmer zu einer Tasse Tee ins Pfarrheim eingeladen.

Wir laden ein zur 3. Fastenpredigt am Donnerstag, 17.03.  in der Abendmesse um 19.00 Uhr. Es predigt Pater Franz Richardt ofm  zum Gleichnis vom barmherzigen Weingärtner Lk 13,6-9 – Das Risiko der Geduld.


Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 12./13.03. wird für das Hilfswerk Misereor gehalten.

Der Glaubensgesprächskreis trifft sich am 14.03. um 19:00 Uhr im Pfarrhaus.

In der Sakristei sind Osterkerzen in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Treffpunkt Niedermark:
Der nächste Treffpunkt in der Niedermark findet statt am Montag, den 14.03. um 15:00 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5.
Das Motto lautet: „Fit in den Frühling“ mit Annerose Hebbe. Zur Stärkung gibt es Kaffee und eine kleine Überraschung. Fahrgelegenheiten des Malteser Hilfsdienstes stehen für Euch bereit
(Ansprechpartner: Klaus Glasmeyer, Tel. 05405/7170).
Herzliche Einladung – Der Frühling lässt grüßen.
Das Treffpunkt-Team

Erstkommunionvorbereitung:
Die Katechetinnen treffen sich am Dienstag, 15.03. um 19:45 Uhr mit Schwester Peregrina im Pfarrhaus.
Das 6. Gruppentreffen ist am Donnerstag, 17.03. von 16:15 – 18:00 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus. Thema: „Das eucharistische Brot – Zeichen der Liebe Gottes zu uns“.
Wer möchte, kann am Freitag, 18.03. ab 15:00 Uhr einen Palmstock basteln. Wir treffen uns hierfür im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses. Bitte bringt einen Stock mit.
Bitte denkt alle an die Familienmesse am Palmsonntag, 20.03. um 10:00 Uhr. Wir treffen uns zum Beginn des Gottesdienstes um 10:00 Uhr auf der Wiese hinter dem Gustav-Görsmann-Haus und ziehen dann mit der Palmprozession gemeinsam in die Kirche ein.

Die nächste Kirchenreinigung ist geplant am Mi, 16.03. ab 10 Uhr. Angesprochen ist diesmal die Gruppe 3 von Liesel Bensmann, Maria Backhaus, Margret Obermeyer, Edeltraud Kleinewördemann, Monika Dierker und Gisela Obermeyer.

Einladungen der Kolpingsfamilie:
Altkleidersammlung:
Die nächste Altkleidersammlung, die unsere KF durchführt, findet am 12.03.2016 statt. Gut erhaltene Damen-, Herren- und Kinderbekleidung sowie Haushaltswäsche sind wertvolle Textilien, die nicht in den Müll gehören. Dazu zählen auch Lederwaren und vor allem tragfähige Schuhe, die allerdings unbedingt als Paar zusammengeknotet sein sollten. Es wird gebeten, das Sammelgut in den zur Verfügung gestellten Plastikbeuteln oder anderer regensicherer Verpackung bis 8:30 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Die Sammlung erfolgt bei jedem Wetter durch unsere gekennzeichneten Fahrzeuge. Der Gewinn durch diese Sammlung fließt in gemeinnützige Projekte, die Kolping dadurch weltweit unterstützt. Unterstützen auch Sie, wenn sie ihren Kleiderschrank „sommerfrisch“ machen.
Preisdoppelkopf:
Die Kolpingsfamilie lädt alle Doppelkopffreunde  zu einem Preisdoppelkopfturnier ein. Gespielt wird am 18.03.2016 ab 19.30 Uhr im GGH. Neben Geldpreisen winken wieder tolle Sachpreise. Das Startgeld beträgt 5,00 €. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Kreuzweg:
Der gemeinsame Kreuzweg mit den KF Hagen und Lengerich findet am 21.03.2016 um 19.00 Uhr in Hagen statt.

Aus dem Pfarrgemeinderat Mariä Himmelfahrt:
Die Gottesdienste am 5. und 6. März wurden vom Pfarrgemeinderat gestaltet unter dem Thema:
Lebendige Gemeinde.
An Stelle der Predigt waren die Gottesdienstbesucher aufgerufen die Bänke zu verlassen und sich um Stehtische in der Kirche zum Gedankenaustausch zu versammeln. Auf Karten wurden die Stichpunkte gesammelt, die lebendige Gemeinde ausmachen, Lebendigkeit erhalten und Vorschläge diese zu verbessern. Der PGR wird nun diese Ergebnisse aufarbeiten und in seine weitere Arbeit einbeziehen. Viele Vorschläge gab es zu Gesang und Musik sowie zum Engagement in der Kirchengemeinde.
Der Pfarrgemeinderat zeigte sich freudig überrascht, wie diese Form des Austausches im Gottesdienst angenommen wurde und bedankt sich für Anregungen, Kritik und Lob.

Hier noch der Hinweis: Am 16.03.2016 um 20:00 h treffen sich Interessierte zur Vorbereitung der Fronleichnamsprozession im GGH.
Herzliche Einladung an alle, die sich hier einbringen möchten.

Auch der Liturgieausschuss des Pfarrgemeinderates braucht Verstärkung. Interessenten melden sich bitte bei Annegret Buller (Tel. 05405/809854) oder im Pfarrbüro.

Flachbildfernseher gesucht:
Für die Jugendpflege Gellenbeck wird ein gebrauchter Flachbildfernseher (Größe ca. 40 Zoll) gesucht. Wer einen solchen günstig abzugeben hat, melde sich bitte bei Tanja Günther (Tel. 05405/809302).

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Heinrich Hehmann, Sudenfelder Str. 4 (13.03. – 79 Jahre)
Adolf Große Börding, Ringstr. 42 (15.03. – 83 Jahre)
Alouysius Große Honebrink, Natruper Str. 68 (16.03. – 83 Jahre)
Ute Schulte to Bühne, Kirchstr. 9 (17.03. – 79 Jahre)
Angela Kuhlage, Rosenstr. 49 (18.03. – 79 Jahre)
Johannes Schlüter, Im Drehenbrook 5 (18.03. – 79 Jahre)
Rosemarie Berger, Windthorststr. 4 (18.03. – 81 Jahre)
Maria Gerve, Zum Sundern 6 (18.03. – 94 Jahre)
Maria Anna Schiotka, Prozessionsweg 5 (19.03. – 78 Jahre)
Agnes Klumpe, Schumacherstr. 14 (19.03. – 91 Jahre)
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Witz der Woche

Justus fährt mit seiner Messdienergruppe in einem Bus. Nach einer Weile fragt er den Gruppenleiter: „Was bedeutet eigentlich OF auf dem Autokennzeichen vor uns?“ – „Ohne Ferstand“. – „Aber Verstand schreibt man doch mit V!“ – „Da siehst du mal, wie wenig die davon haben!“

Zusätzliche Informationen