Pfarrbrief Nr. 2017/8

 

26.02.2017 - 8. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 8

Liebe Gemeinde,

„Dass Franziskus Humor hat, können sich Pepita und Spillo, ein italienisches, frischgebackenes Ehepaar denken, als sie am 6. November 2013 zur Generalaudienz aufbrechen. Nach der wöchentlichen Audienz auf dem Petersplatz, so wissen sie, haben Neuvermählte die Gelegenheit, dem Papst persönlich zu begegnen. Das Besondere bei Pepita und Spillo: Die beiden arbeiten als Clowns, um kranke Kinder aufzuheitern. Ihre Clowntherapie bieten sie besonders krebskranken Kindern an, besuchen Krankenhäuser und Waisenhäuser. Damit erreichen sie, dass Kindern in schweren Situationen die Tür in ihre Kinderwelt wieder geöffnet wird.

Auch an diesem Mittwoch haben sie ihre Clownsnasen dabei – und bringen Franziskus gleich eine rote Nase mit. Der zögert keinen Moment, als er vom Engagement der jungen Italiener erfährt, und setzt sich die rote Nase auf. Drei Clownsnasen auf einmal – das gibt auf jeden Fall ein paar gute Bilder fürs Hochzeitsalbum!“ (aus: Frischer Wind im Vatikan, benno-verlag Leipzig, S. 50)

Die Clownsnase auf der Nase von Papst Franziskus erinnert mich an die Gestaltung der Kinderkirche am vergangenen Sonntag in St. Martinus: Es begegneten sich ein Ritter und ein Clown. Der Clown schafft es, den Ritter in seiner Hochnäsigkeit und seinen Machtgedanken zu einem Miteinander zu bewegen. Unterbrechung – Überraschung! – Ohne Überraschung gelingt auch im Streitfall kein Miteinander.

Für mich ist Papst Franziskus eine echte Überraschung. In seiner Art kann er bei allen Widerständen Menschen zum neuen Miteinander bewegen. Mit und ohne Clownsnase schafft er ein Klima der Herzlichkeit und überrascht auch in seiner Wortwahl: „Manche Christen fürchten sich, anstatt sich an der Auferstehung Jesu zu erfreuen. Seid keine christlichen Fledermäuse, sondern freut auch! Seinem Licht folgen und nicht seinem Schatten!“ Ist das nicht auch eine Einladung, nach den Tagen des Karnevals den Weg österlicher Überraschungen in der Fastenzeit mitzugehen?

Ihr/Euer Pastor
Josef Ahrens



GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 25.02.2017

15.30

Taufsegensfeier

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-
möglichkeit
(Pfr. Josef Ahrens)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 26.02.2017 – 8. Sonntag im Jahreskreis
L1: Jes 49,14-15; L2: 1 Kor 4,1-5; Ev: Mt 6,24-34

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt und Diamantene Hochzeit Hermann u. Juliane Sieker, geb. Kreutzkamp, Natruper Str. 16

 

 

12.00

Taufe Collin Kühn

 

 


Montag, 27.02.2017

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Stille Anbetung mit Vesper


Dienstag, 28.02.2017

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 01.03.2017 – Aschermittwoch (Fast- und Abstinenztag)

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse mit Austeilung des Aschekreuzes

09.00

Hl. Messe mit Austeilung des Aschekreuzes
JSA + Hans Menkhaus

09.00

Schulgottesdienst zu Aschermittwoch in der Grundschule Gellenbeck

15.30

Wortgottesdienst für die Kinder der Grundschule mit Austeilung des Aschekreuzes

19.00

Hl. Messe mit Austeilung des Aschekreuzes

19.00

Hl. Messe mit Austeilung des Aschekreuzes

 

 


Donnerstag, 02.03.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

16.00

Betstunde für Priester- u. Ordensberufe im Sankt-Anna-Stift

 

 

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse als Kolpingmesse für Priester- und Ordensberufe


Freitag, 03.03.2017 – Herz-Jesu-Freitag

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe mit Aussetzung und sakramentalem Segen

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 

15.00

Andacht im Sankt-Anna-Stift

 

 

17.00

Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen

 

 


Samstag, 04.03.2017

08.00

Hl. Messe

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 05.03.2017 – 1. Fastensonntag
L1: Gen 2, 7-9;3,1-7; L2: Röm 5,12-19; Ev: Mt 4,1-11

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

Tag des Gebetes

10.30

Familienmesse es singt der Mehrgenerationenchor

 

14.30 – 15.00 Uhr
Familienbetstunde

16.30

17.00

Eucharistische Anbetung

Kolping

 

15.00 – 15.30 Uhr
Betstunde mit Singen
(Jugendchor)

17.30 K

KAB

 

15.30 – 15.45 Uhr
Stille Anbetung

18.00

Schlussandacht

 

15.45 – 16.15 Uhr
Anbetung mit eucharistischem Segen zum Schluss

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarben Maria Eickholt, geb. Tobergte, Natruper Str. 63 im Alter von 92 Jahren.

In St. Martinus verstarb Elisabeth Pohlmann, geb. Schriever, früher wohnhaft Pilgerweg, zuletzt Hasbergen im Alter von 78 Jahren.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

n Das Sakrament der Taufe empfängt
in St. Martinus:

Collin Kühn, Haskamp 31

 

Gebetsmeinung des Papstes für den Monat März

Für die verfolgten Christen.

 

MESSINTENTIONEN

 Sankt Martinus Hagen (26.02. – 04.03.2017)

Sonntag: JM + Friedrich Gehle, + Franziska Frenk, LuV Fam. Hehemann-Plogmann, JM + Regina Boberg, + Klaus Hohaus, + Paula Bußmann u. LuV der Familie, + Lisa Hollmann u. + Agnes Mai, + Pia Keil u. + Stefanie Jostwerth, + Kurt Entrup

Montag: JM + Hildegard Lauxtermann

Dienstag: + Ferdinand Worpenberg u. LuV Worpenberg-Hellermann

Mittwoch: LuV Fam. Haunhorst, Erikasee, + Gerhard u. + Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk, LuV Fam. Witte-Hoffmann-Siekmann-Brychcy, + Hildegard u. + Franz Spengler u. + Sohn Helmut

Donnerstag: WM + Martha Meltebrink, WM + Agnes Heitmeyer, WM + Maria Gausmann, WM + Heinrich Huning, ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann, WM + Helmut Elixmann, WM + Maria Sandkämper

Freitag: LuV Fam. Bensmann- Nolte, + Joachim Sbonnik, ++ Ehel. Werner u. Louise Ehrenbrink u. + Sohn Uwe, + Herbert Hölscher u. Eltern u. Geschwister

Samstag: + Ewald Rethmann, WM +Martha Gieseke-Frohne, + Bernhardine Rethmann, + Georg Sprengelmeyer, LuV Fam. Josef Worpenberg, WM + Elisabeth Pohlmann, + Bertold van Veenendaal, + Agnes Grave

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (26.02. – 04.03.2017)

Sonntag: Heinrich Sandkämper u. Ehel. Maria u. Johannes Sandkämper; Maria Bensmann; JM Josefa Meemann;

Dienstag: LuV der Fam. Rudolf Engelmeyer; JM Johannes Wüller;

Mittwoch: 1. JM Ewald Kleinheider; Johannes Herbermann u. Greti Igelbrink;

Donnerstag: Ingrid Möller; Maria Eickholt;

Freitag: LuV der Fam. Konersmann;

Samstag: Friedrich Sandkämper; Lucia Kleinewördemann; Alois Kasselmann; Felix Schulte to Bühne; LuV der Fam. Hehmann, Herkenhoff u. Katona;
Maria Herkenhoff u. LuV der Familie; Johannes Herbermann; JM Gerhard Herkenhoff;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

In St. Martinus:
Hedwig Averbeck,                                          75 Jahre
Alfons Wellmann                                           75 Jahre
Christa Tovar                                                  75 Jahre
Martha Brandebusemeyer                             80 Jahre
Joseph Bußmann                                             80 Jahre
Anna Sandkämper                                           94 Jahre

In Mariä Himmelfahrt:
Christoph Kurowski                                       18 Jahre
Felix Wellenbrock                                          18 Jahre
Magdalena Hehmann                                     92 Jahre

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

 

Die Theatergruppe und der MGV Sudenfeld laden ein
„Ouh Gott, düsse Familge“ – Plattdeutsches Theaterstück
Die Aufführungen im „Platzhirsch“ finden an folgenden Terminen statt:
So, 26.02., 17:00 Uhr (mit Gesangsbeitrag des MGV Sudenfeld
Sa, 04.03., 19:00 Uhr, So, 05.03., 17:00 Uhr, So, 12.03., 17:00 Uhr
Sa, 18.03., 19:00 Uhr, So, 19.03., 17:00 Uhr, So, 26.03., 17:00 Uhr
Sa, 01.04., 19:00 Uhr (mit Gesangsbeitrag des MGV Sudenfeld)
So, 02.04., 17:00 Uhr
Kartenvorverkauf: jeweils vor den Theatervorstellung im Platzhirsch
Weitere Infos unter Tel. 0151/65785033 oder Tel. 05405/7870

Die nächste Jugendvesper im Dom zu Osnabrück findet statt am Donnerstag, den 02.03. um 20:00 Uhr.

kfd Hagen und Gellenbeck Themenland des diesjährigen Weltgebetstages der Frauen sind die Philippinen. Er steht unter dem Leitwort „Was ist denn fair?“ und findet statt am Freitag, 03.03. um 17:00 Uhr in der St.-Martinus-Kirche.
Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Café und Zeit für Trauernde Die Hagener Kirchengemeinden und der Hospizverein Hagen a. T. W. laden ein:
Sonntag, 05.03. von 15:00 – 17:00 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5
Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen: Menschen in ähnlichen Situationen begegnen – in einem geschützten Raum und in gemütlicher Atmosphäre – Trauer leben und Hoffnungswege für die Zukunft suchen.
Anmeldung ist nicht erforderlich!

8tägige Studienreise nach Burgund Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) bietet im Oktober  (02.10. – 09.10.2017) eine Studienreise nach Burgund  an. Besucht werden im Rahmen der Bustour unter anderem Taizé, Cluny, Straßburg und Colmar; es stehen zahlreiche Klöster, Kirchen und der weltberühmte Isenheimer Altar auf dem Programm. Die Reise wird begleitet von Dr. Frank Buskotte, dem Leiter der KEB. Ein Info-Treffen ist am Montag, 29. Mai, um 19 Uhr in Osnabrück (KEB/Kath. FABI, Große Rosenstr.18). Weitere Informationen und das ausführliche Programm sind bei der KEB erhältlich: Tel. 0541 35868-71 oder www.keb-os.de.

Taizé-Fahrt für Jugendliche ab 16 Jahren Zur Erinnerung: Am 01.03., 18.00 Uhr im Pfarrheim unter der Kirche findet das 1. Info-Treffen statt zur Taizé-Fahrt vom 08.10. bis 15.10.2017. 

Gemeinsames Kochen mit Flüchtlingen Am Dienstag, 7. März um 17:00 Uhr wird Ralf Lampert, der seit mehreren Jahren für das Schlachtefest der KAB kocht, in der Küche der Hagener Oberschule den Teilnehmern zeigen, wie schmackhafte, "typisch deutsche" Speisen zubereitet werden. In erster Linie möchte die KAB den Paten der Flüchtlinge anbieten, gemeinsam mit ihren Schützlingen unter fach- und sachkundiger Anleitung zu kochen und anschließend gemeinsam zu essen. Die Kosten für die Lebensmittel und Getränke werden etwa 7,00 € pro Teilnehmer betragen. Anmeldungen und Rezeptwünsche nimmt Rainer Apke, Tel. 05401/90211 ab 1.3.17 entgegen

 

„Vollkommen Mensch - zu 100 %“

Die Katholische LandvolkHochschule Oesede veranstaltet vom 18.04. - 23.04.2017 ein Seminar für Frauen mit Kindern zu dem Thema „Vollkommen Mensch - zu 100 %“.

Jeder Mensch ist ein Original, 100% einzigartig und genial. Ob klein oder groß, ob jung oder „jung geblieben“, ob hochbegabt oder tiefenentspannt, ob Künstler oder Denker, ob mit kleinen Einschränkungen, mittleren Besonderheiten oder großen Macken - kein Mensch ist wie der andere und das ist gut so.

In unserem Seminar wollen wir „Vielfalt“ mit allen Sinnen erleben. Lerne dich und deine Fähigkeiten anders kennen, probiere dich neu aus, sei kreativ, sei verrückt und wage Ungewöhnliches. Wir lernen spannende Menschen kennen und gehen der Frage nach, wie wir in einer bunten Gesellschaft friedlich miteinander leben können. Inklusion heißt, dass jeder Mensch akzeptiert wird und er gleichberechtigt und selbstbestimmt an der Gesellschaft teilhaben kann. Daran wollen wir mitgestalten. Neben den gemeinsamen Programmpunkten werden die Kinder in altersgerechten Gruppen von Betreuer/-innen begleitet.

Eine Woche zum Abschalten, zum Austauschen und mit vielen schönen Anregungen und Erlebnisse wartet auf euch!

Anmeldung und weitere Informationen: Katholische LandvolkHochschule Oesede, Gartbrink 5, 49124 Georgsmarienhütte, Tel.: 05401/8668-0.


 

 

 

Die katholischen Kirchengemeinden St. Martinus und Mariä Himmelfahrt

suchen spätestens zum 01.Mai 2017 eine/n

 

Mitarbeiter/in

für die Hauptbücherei Hagen-Gellenbeck

 

Die Bücherei hat zwei Ausgabestellen mit zurzeit 14000 Medien und

30 ehrenamtlichen Mitarbeitern.

 

Zum Aufgabenbereich gehören im Besonderen:

-          die Pflege des Medienbestandes

-          die Auswahl neuer Medien in Zusammenarbeit

                   mit der Büchereileitung

-          die Beobachtung des Buchmarktes

-          die Einarbeitung neuer Medien in den Bestand und

deren Datenpflege (EDV)

-          unterstützende Funktion bei der Organisation und

Durchführung von Veranstaltungen

-          Unterstützung bei der Ausleihe

 

 

Erwartet werden:

-          PC-Kenntnisse

-          Flexibilität

-          Kreativität

-          Freude am Umgang mit Menschen

-          Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung

-          Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit

 

Die Vergütung erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung

(Mini-Job) auf der Grundlage von 9 Wochenstunden, angelehnt an die

kirchliche Besoldungsordnung AVO.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden erbeten bis zum

31.März 2017

 

Katholisches Pfarramt St. Martinus

Pfarrer Josef Ahrens

Martinistraße 17

49170 Hagen a.T.W.

 

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Solidaritätsfond Arbeitslose 486,61 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für die Heizkosten unserer Kirche und nächsten Sonntag für die Kapelle des St. Anna-Stiftes.

Treffpunkt: Mo., 27.02., 15.00 Uhr: Rosenmontag – wir gestalten einen bunten Nachmittag!

Erstkommunionvorbereitung Sankt Martinus:
Arbeitskreis „Weißer Sonntag“: Der Arbeitskreis zur Vorbereitung des „Weißen Sonntags“ trifft sich wieder am 28. Februar um 20:00 Uhr im Pfarrheim.

Elternabend „Kommunion“: Der nächste und damit auch letzte Elternabend in der Vorbereitung auf die Erstkommunion 2017 findet am 07. März statt.

Rosenkranz binden: Der Nachholtermin für das Rosenkranzbinden ist am 15.03. 2017.

Frühschichten in der Fastenzeit 2017 in St. Martinus
jeweils am Dienstag, 6 Uhr im Pfarrheim, anschl. Frühstück
„Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen.“

07. März 2017:                 wagen
14. März 2017:                 erkennen
21. März 2017:                 zweifeln
28. März 2017:                 aufrichten
04. April 2017:                 handeln

 

„Kreuzweg beten“ vom Wallfahrtsverein Hagen St. Martinus

Der Wallfahrtsverein lädt ein am Sonntag, 02.04.2017, 16.30 Uhr im Schulten Holz den Kreuzweg zu beten. Es wird der Text aus dem Telgter Wallfahrtsbuch gebetet.

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 25./26.02.2017 ist als Monatskollekte für die Finanzierung unserer Kirchenrenovierung bestimmt.

 

Klönportal: Im Anschluss an das Hochamt am So, 26.02., 10:00 Uhr sind alle wieder herzlich eingeladen, am Haupteingang der Kirche bei Kaffee und Tee noch ein wenig zu verweilen!

Erstkommunion 2017
Familienbetstunde am Tag des Gebetes am So, 05.03., 14:30 – 15:00 Uhr:
Das Thema lautet: „Das Zeichen des Brotes – Gott bleibt mir in Christus nahe – Ich kann anbeten“

kfd
Die diesjährige Fahrt zur Waldbühne nach Ahmsen findet statt am Donnerstag, den  01.06.2017. (Abfahrt vom Parkplatz Große Honebrink um 12:40 Uhr) Gespielt wird das Stück „Luther“. Wer mitfahren möchte, kann sich am Sa/So, den 04./05.03. jeweils vor den Hl. Messen im Gustav-Görsmann-Haus anmelden. Kosten je Person für Fahrt und Eintritt: kfd-Mitglieder: 19 Euro, Gäste: 21 Euro.

 

 Einladungen der Kolpingsfamilie:
„Neues im Straßenverkehr“:
Neue Schilder, neue Verkehrsgesetze: Im Jahr 2017 ändert sich einiges auf unseren Straßen. Deshalb laden wir herzlich zu einem Informationsabend ein. Er findet statt am Dienstag, den 28.02.17 um 19.30 Uhr in der Fahrschule Grimmelsmann. Fahrlehrer Ludger Grimmelsmann und Polizeibeamter Werner Obermeyer  berichten über neue Regelungen im Straßenverkehr und stehen auch für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.
Termine im März:
02.03. 17            Messe für Ordens- und Priesterberufe
04.03. 17            Generalversammlung nach der Abendmesse
18.03. 17            Altkleidersammlung
22.03. 17            Kolpingradio      

Fundsache!
Im Jugendpflegerbüro (Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5) sind zwei Schlüssel abgegeben worden. Die Eigentümer melden sich bitte bei Lena Kampmeyer.

 

 

 

oK im Chalet
Unter dem Motto „oK im Chalet“ findet am Freitag, dem 03.März erstmalig der offene Keller im Chalet des Gustav-Görsmann-Hauses statt.
Alle Neugierigen ab 14 Jahren sind eingeladen, einen schönen Abend im Chalet zu verbringen und es sich bei schöner Musik, Getränken, Snacks und diversen Spielmöglichkeiten wie z.B. Billard gut gehen zu lassen.

Organisiert vom selbsternannten „oK-Team“ findet der offene Treff jeden ersten Freitag im Monat von 19.30 – 22.00 statt.

 

 

 

40 Jahre Treffpunkt Niedermark
Am 13. Februar konnte das 40-jährige Bestehen „Treffpunkt Niedermark“ im Bürgerhaus Natrup- Hagen mit 150 Personen in froher Runde gefeiert werden.
Der Treffpunkt wurde aus der „Aktion Lebenskreis“  am 1. Februar 1977 im Saal des katholischen Pfarrheims in Hagen-Gellenbeck eröffnet. Von Anfang an war er ein Erfolg. Der damalige Diakon Hans Mühlmann  baute Kontakt  zu Pater Otger vom Franziskaner-Orden auf,  der die Aktion „Lebenskreis“ ins Leben gerufen hatte.  Dieser unterstützte finanziell die Gründung der Treffpunkte in den Gemeinden.  Margret Bahl und Maria Witte übernahmen  25 Jahre die Leitung für den Treffpunkt.
Anfang  2013 wurde der Treffpunkt vom Pfarrgemeinderat durchgeführt.  Ab dem 8. April 2013 übernahm dann ein neues Team die Durchführung des Treffpunktes. Roswitha Hehmann, Karin Janzen- Bergmeyer, Gaby Backhaus, Dorothea Bergmeyer, Mechthild Plogmann und Marion Obermeyer  leiten heute den Treffpunkt  in der Niedermark. Vorträge, Fahrten, Klönen und gemeinsamer Austausch  sorgen für Begeisterung.
Die jetzige Feierstunde wurde musikalisch begleitet von Josef Zirp mit Mundharmonika und Akkordeon und dem Männergesangverein Sudenfeld unter der Leitung von Irina Sterkel. Die  Hagener Urgesteine Lisbeth und Irmgard (Karin Frese und Andrea van der Veen) wussten einige Neuigkeiten aus der Gemeinde Hagen zu berichten.
Allen Mitwirkenden sagt das Treffpunktteam Niedermark herzlichen Dank.

Zusätzliche Informationen