Pfarrbrief Nr. 2017/19

14.05.2017 - 5. Sonntag der Osterzeit - Nr. 19

Liebe Gemeinde,

„Leitkultur“ – ein Reizwort unserer Tage? Viele sehen die Debatte um Leitkultur als überflüssig an und von weiten Teilen der Medien wird sie als unsinnig erachtet. Die Wochenzeitschrift die ZEIT überschreibt allerdings einen Artikel der aktuellen Ausgabe mit: „Was kostbar bleibt!“ Dann ist zu lesen: „Die reflexhafte Abwehr der Vorschläge des Innenministers behindert die Debatte, die geführt werden muss.“

Ja, muss es in unserer Gesellschaft nicht um Fragen gehen wie z.B.

  • ob wir Leben als unverfügbares Geschenk des Schöpfers erachten oder als Produkt der eigenen Vorstellungen. Die ökumenische „Woche für das Leben“ bringt es auf den Punkt: „Kinderwunsch – Wunschkinder – Designerbabys.“
  • ob die Entwicklungen im Gesundheitswesen und in der Pflege noch Ausdruck der Solidarität in der Gesellschaft sind oder eher als Geschäftsfeld, als gewinnbringender Markt gesehen werden. Der bekannte Verfassungsrechtler Paul Kirchhof formulierte in einem Vortrag: „Wenn früher ein Mensch krank war, lautete die Frage: Wie kann ich dir helfen? Heute heißt es: Was kann ich an dir verdienen?“
  • ob das Lebensende bei uns nicht auch stark unter dem Stichwort „Selbstverfügtes Lebensende“ diskutiert wird.
  • ob Ehe und Familie noch als Keimzelle der Gesellschaft gewürdigt werden oder der Zustimmung findet, der sagt: „Familie ist da, wo der Kühlschrank steht.“
  • ob ein Kindergarten Ausdruck der solidarischen Sorge im Sozial- und Lebensraum der Menschen ist oder?
  • ob noch unter religiös geprägten, kirchlich gebundenen Menschen die Offenheit für Fremde Ausdruck einer sozialen Kultur ist.

Von einer „Verrohung“ in der Gesellschaft sprach der Innenminister in der in diesen Tagen von ihm vorgelegten Kriminalitätsstatistik. Woher kommt eine verstärkte egozentrische Haltung?

Über alles Rechnen, Berechnen, Diskutieren und Debattieren, wie der Weg am Anfang und am Ende des Lebens zu gestalten sei, brauchen wir Menschen, denen an den Mitmenschen etwas liegt, die Kinder im Arm halten und an der Hand ins Leben und dabei trotz aller Mühen und Entbehrungen, Rücksichtsmaßnahmen und Verzichte immer wieder Augenblicke der Dankbarkeit erleben. Vom guten Hirten Jesus war am vergangenen Sonntag zu hören. Ich habe auch an Eltern gedacht, die ihren Kindern emotional Geborgenheit schenken und sie ermutigen, als Erwachsene auch für andere da zu sein. Die Diskussion um die Leitkultur beginnt bei uns, bei unserer Sicht und unserem Umgang mit dem Leben. „Füttert den Geist des Mutes und der Gemeinschaft“. Dazu habe ich „Bock“.

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

 

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 13.05.2017

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pfarrer Josef Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

möglichkeit (Pfr. i. R. Norbert Friebe)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 14.05.2017
L1: Apg 6,1-7; L2: 1 Petr 2,4-9; Ev: Joh 14,1-12

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

11:45

Taufe

 

 


Montag, 15.05.2017

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

16.30

Stille Anbetung mit Vesper

 

 

18.00

Maiandacht an der Klause Völler, Im Grund


Dienstag, 16.05.2017

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 17.05.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe, + Mitglied der kfd Hedwig Heitmeyer

 

 


Donnerstag, 18.05.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse


Freitag, 19.05.2017

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 


Samstag, 20.05.2017

08.00

Hl. Messe

15.30

Trauung Sabrina und Hendrik Niehenke

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pfarrer Josef Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Wolfgang Langemann)

18.00

Vorabendmesse  mitgestaltet von den Jugendlichen auf dem Weg zur Firmung

JSA + Theodor Haurenherm

17.30

Vorabendmesse (musikalische Gestaltung durch den Gemischten Chor Gellenbeck)


Sonntag, 21.05.2017 – 6. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 8,5-8.14-17; L2: 1 Petr 3,15-18; Ev: Joh 14,15-21

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt mit Kinderkirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

11.00

Taufe

10.30

Hochamt mit Kinderkirche

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Ansgar Sandkämper, Zu den Duvensteinen 2 im Alter von 45 Jahren.

In St. Martinus verstarb Erwin Bandt, Weidenstr. 21a im Alter von 84 Jahren.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus: Emely und Theresa Brewe, Altenhoffs Feld 11, Phil Hehmann, Osnabrücker Str. 7 und Julian Barthel, Ulmenweg 39.Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus
Tobias Herkenhoff und Michelle Wertmann, Himmelreich 3, 49170 Hagen a.T.W.

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (14.05. – 20.05.2017)

Sonntag:+Karoline Kortlücke, +Hugo Laubrock, LuV Fam. Kasselmann-Rottmann, JM + Heinrich Niedernostheide, JM +Hans Witte, +Elisabeth Witte u. ++ Regina und Heinrich Witte, Am Bückersberg, WM + Alois Buschermöhle, LuV Fam. Steinbrügge – Spreckelmeyer, LuV Fam. Sophie und Gerhard Spreckelmeyer u. Klaus Kerk, ++Ehel. Anni u. Walter Große-Wördemann u. + Franz Brewe, JM +Anna Rückert, LuV Fam. Nürnberger, ++ Ehel. Agnes u. Georg Heitmeyer

Montag: ++ Ehel. Elisabeth u. Wilhelm Winter, + Hildegund Plasmeyer,  LuV Fam. Paul Kusche

Dienstag: + Hubert Grafe, ++Stefan u. Ingrid Klein

Mittwoch: LuV. Fam. Flesch, ++Ehel. Cäcilia u. Johannes Rahe, JM Monika Lilienbecher u. ++Ehel. Hildegard u. Bernhard Lilienbecher, LuV Fam. Johannes Dörenkämper, + Marlies Frommeyer, WM + Louise Wagner

Donnerstag: + Monika Haunhorst, LuV Fam. Hermann Huster, WM Hermann Hehemann, LuV Fam. Johannes Runde u. Brückl, München, ++ Hildegard u. Franz Spengler u. + Sohn Helmut, WM + Albert Obermeyer, + Christian Kapitza u. ++ Ehel. Hedwig u. Konrad Kapitza

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann, + Heiner Kriege

Samstag:  + Josefa Gausmann, JM + Fritz Bolke, +Friedel Bensmann mit Familie

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (14.05. – 20.05.2017)

Sonntag: Sechswochenmesse Maria Berger; Maria Völler; JM Heiner Meyer; Siegfried Hübner; Johannes Herbermann; Hermann Sevens; Margaretha Dittrich; Maria Kleinheider; Theresia Rahe; JM Elfi Siefke (VAM); JM Maria Barnert (VAM);

Mittwoch: Hilde Kleimeyer;

Donnerstag: Sechswochenmesse Maria Völler; Maria Witte; LuV des Kapellenvereins und für alle Wohltäter; JM Johanna Hübner; LuV der Fam. Feld, Hehmann u. Herkenhoff;

Freitag: Ansgar Sandkämper;

Samstag: Sechswochenmesse Martha Berelsmann; LuV der Fam. Josef Gausmann; LuV der Fam. Lachmann-Niehenke; Wilhelm Hune u. Söhne Johannes und Christian; JM Walter Sandkämper; LuV der Fam. Barnert u. Reinert;

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!

in St. Martinus:

zum Geburtstag:
Lukas Elixmann                       18 Jahre
Reinhold Göbel                        75 Jahre
Ursula Herkenhoff                    85 Jahre
Maria Grave                              85 Jahre
Gisela Worpenberg                  90 Jahre
Josef Jung                                93 Jahre

in Mariä Himmelfahrt:

zum Geburtstag:
Stephan Gausmann                 18 Jahre
Maria Dening                            75 Jahre

zur Trauung:
Hendrik und Sabrina Niehenke, geb. Huning                           


Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Der Martinus-Chor lädt ein zum Sonntagskonzert in die ehemalige Kirche am Sonntag, den 21.05. um 17. 00 Uhr. Eintritt ist frei.

Kfd – Fahrt nach Ahmsen: Der Bus am 01.06. nach Ahmsen fährt um 12:00 Uhr an der Bushaltestelle an der Grundschule, gegenüber dem Rathaus ab. Danach fährt er weiter zum zweiten Einstieg nach Große Honebrink in Gellenbeck.

KAB: Wandern und Grillen mit dem Rentnertreff
Der Rentnertreff der KAB lädt am Donnerstag, 18. Mai um 14.30 Uhr vom Pfarrheim aus zu einer Wanderung in unsere heimische Umgebung ein. Die Strecken werden so ausgesucht, dass diese ohne große Schwierigkeiten zu meistern sind. Um ca. 17.00 Uhr wird die Gruppe zurück sein, um dann im Garten eines KAB-Mitglieds in der Großen Heide zu einem fröhlichen Beisammensein zu verweilen. Hier gibt es Grillwurst und erfrischende Getränke. Wer die Wanderung nicht mitmachen kann, aber beim gemütlichen Teil dabei sein möchte, sollte sich vorher mit Helmut Runde, Telefon 05401/99845 absprechen. Gäste, Freunde und Bekannte sind herzlich eingeladen.

Maigang der Pfarrhaus-Teams, KV und PGR von St. Martinus und Mariä Himmelfahrt am 23. Mai: Anmeldungen bitte bis zum 15.05. an die bekannten Adressen!

Church and Flames am Sa, 27.05. an der Gellenbecker Kirche
Bitte beachten Sie die Flyer zu dieser Veranstaltung, die dieser Ausgabe der „Eins“ beigelegt sind. – Herzliche Einladung an alle!

Dekanatsradpilgertour am 10. Juni
Bereits zum neunten Mal heißt es: Radpilgern zu den Kirchen unseres Dekanats; in diesem Jahr: rundum Georgsmarienhütte: Am Samstag, 10. Juni ist um 9.00 h in Peter und Paul Oesede der Startpunkt. Nach dem Reisesegen starten wir zu einer 35 Kilometer langen Tour über Gellenbeck, Holzhausen, Gedenkstätte Augustaschacht, Sutthausen, Harderberg und zurück nach Oesede. Die Tour ist 10 Kilometer kürzer als im letzten Jahr, dafür allerdings hügeliger. Geeignet für E-Biker und für alle, die sonst auch regelmäßig mit dem Rad unterwegs sind. In den einzelnen Kirchen machen wir Station und erleben eine kleine Kirchenführung, eine Andacht oder ein kleines Konzert, in Harderberg feiern wir die Eucharistie. Für ein Mittagessen in Holzhausen sowie Kaffee und Kuchen in Oesede zum Abschluss für alle ist gesorgt. Flyer zur Fahrt liegen in den Schriftenständen, Anmeldung an Dekanatsreferent Michael Göcking, 05429 2959183 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Förderung Geistlicher Berufe 559,60 € und am Herz-Jesu-Freitag 84,10 €. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für „Mütter in Not“. Nach den Gottesdiensten ist die Dosensammlung für das Müttergenesungswerk und am nächsten Sonntag ist besonderer Missionssonntag.

Treffpunkt: Mo., 15.05., 15.00 Uhr: Christine Altevogt kommt mit ihren Musikschulschülern.

Die nächste Kirchenvorstandssitzung in St. Martinus ist am Mo. 15.05., 19.00 Uhr im Pfarrheim, Beginn mit dem nichtöffentlich Teil. Öffentliche Sitzung ab 20.00 Uhr.

Die Missio- und Bonifatiushefte können von den VerteilerInnen aus der Kirche abgeholt werden.

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 13./14. Mai ist für den Bischöflichen Fonds „Mütter in Not“ bestimmt.

Die Bonifatiusblätter liegen in den Fächern am Schriftenstand zur Abholung bereit.

Die nächste öffentliche Sitzung des Kirchenvorstandes in Mariä Himmelfahrt ist am Montag, 22. Mai um 19:30 Uhr im Saal des Gustav-Görsmann-Hauses.

Bittprozession am 22. Mai
Nach einigen Gesprächen nach der Bittprozession im letzten Jahr wollen wir in diesem Jahr einen neu gestalteten Weg gehen. Wir treffen uns wieder um 18 Uhr am Portal vor der Kirche. Von dort gehen wir dann bis zum Kreuz Meyer to Bergte. Hier wollen wir eine kurze Gebetsstation halten, um dann auf demselben Weg zur Kirche zurückzugehen. Anschließend feiern wir in unserer Kirche eine Bittmesse in den Anliegen unserer Zeit. Mit dieser verkürzten Prozession kommen wir den Wünschen besonders älterer Gemeindemitglieder nach und bitten um gute Beteiligung.

Erstkommunion 2017 - Einladung
Noch klingt die beeindruckende Feier der Erstkommunion nach – und schon geht es weiter: Die Katecheten und Kommunionkinder fahren nach Telgte:
Fr, 19. Mai um 14:00 Uhr Abfahrt vom Kirchplatz Gellenbeck
15 bis 15:45 Uhr kindgemäße Einführung in das Thema Wallfahrt/Telgte
16:00 Uhr Andacht in der Wallfahrtskapelle anschl. Telgte-Erkundung
18:00 Uhr Abendimbiss bei McDonald’s in Georgsmarienhütte!

Abenteuer Telgte
Am 8./9. Juli findet die 165. Telgter Wallfahrt statt. Die „jetzt ehemaligen“ Erstkommunionkinder und ihre Eltern sind eingeladen, das letzte Stück des Hinweges und/oder des Rückweges mitzupilgern.
Hinweg: Abfahrt mit dem Bus am Sa, 08.07. um 12:45 Uhr am Parkplatz Große Honebrink. Treffen mit den „Selbstfahrern“ um 13:50 Uhr in Ostbevern auf dem Parkplatz vom K&K am Wagen Nr. 10. Rückkehr: ca. 18:30 Uhr in Gellenbeck
Rückweg: Treffen um 17:30 Uhr an der ehemaligen Gaststätte „Zum Urberg“ und gehen von dort aus mit dem Pilgerzug nach Gellenbeck. Ankunft dort ca. 19:30 Uhr.
Wegen der Busbestellung braucht Schwester Peregrina schon jetzt die Rückmeldungen!

Fremdlinge und Pilger – ich, Schwester Peregrina pilgere vom 22. – 28.05. in Rom! „Rom – wo der Himmel der Erde so nah ist!“

Zusätzliche Informationen