Pfarrbrief Nr. 2018/15

22.04.2018- 4. Sonntag der Osterzeit

Liebe Gemeinde,

am vergangenen Sonntag war ich bei meiner Mutter im Elternhaus in Weese. Auf dem Weg dorthin erlebte ich in Recke einen Sonntag der offenen Geschäfte. Es war kaum ein Durchkommen. Wie früher einmal im Jahr bei der Kirmes schob sich eine Menschenmenge durch die Straßen dieser Stadt. Ich dachte an den Sonntag als Tag, an dem sich Menschen von den Strapazen der vergangenen Woche ausruhen oder für die bevorstehende Woche erholen. Gelesen hatte ich eine Anregung des jüdischen Theologen und Rabbiner Abraham Heschel, wir sollten am Sonntag wie am jüdischen Sabbat so leben, wie wenn alles schon erledigt sei.

„Ist das nicht eine faszinierende Vorstellung: So zu leben, als sei alles schon erledigt?“ fragt der Theologe und Psychotherapeut Wunibald Müller im Anzeiger für die Seelsorge 4/2018. Er schreibt: „Für einige Stunden alle Sorgen, alle Bedenken, alle Überlegungen, nicht genug geleistet zu haben, hinter sich lassen. Allein von der Vorstellung, alles ist schon erledigt, geht eine befreiende Wirkung aus – warum sich also nicht einmal am Sonntag dieser Vorstellung hingeben, dass alles erledigt ist, auch wenn wir wissen, dass wir uns damit etwas vormachen … Dabei werden wir vielleicht entdecken, dass vieles schon erledigt ist oder zumindest mehr als wir dachten. Wir werden feststellen, dass wir uns in manchen Bereichen zu viel Sorgen machen. Vor allem aber werden wir merken, wie der Druck, dieses und jenes noch erledigen zu müssen, nachlässt.  … Wir können es genießen, für eine Weile der Welt des Funktionierens, in der uns vorgeschrieben wird, wie wir uns zu verhalten haben, zu entkommen. Wir spüren, wie von uns abfällt, was uns sonst belastet und unter Druck setzt und können es dann während der Woche kaum erwarten, wieder in den himmlischen Zustand zu gelangen.“

Und er rät mit Beginn des Sonntags den Übergang in eine Welt, in der andere Gepflogenheiten gelten, durch ein Ritual bewusst zu vollziehen: „eine Kerze entzünden, einen Psalm oder ein Segensgebet sprechen. Ein anderer mag ein Lied singen, das ihn auf diese besondere Zeit einstimmt.“

Weitere Anregungen: Keine Arbeitstermine wahrnehmen, keine Mails schreiben, nicht an das Smartphone gehen … „Allein wer erfahren hat, wie wohltuend es ist, den Sonntag zum Höhepunkt der Woche zu machen, wird mit der Zeit alles dransetzen, dass ihm und ihr das gelingt.“ Ich bin auf dem Rückweg vom Elternhaus eine andere Strecke gefahren.

Ihr/Euer Pastor Josef Ahrens

 

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 21.04.2018

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Norbert Friebe)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Kaplan Coffi R. Akakpo)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse als Jugendmesse mit Aufnahme der neuen Messdiener/innen


Sonntag, 22.04.2018 – 4. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 4,8-12; L2: 1 Joh 3,1-2; Ev: Joh 10,11-18

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt mit Kinderkirche

15.30

Wortgottesdienst für Kinder von ca. 3 – 7 Jahren

15.00

Taufe

 

 


Montag, 23.04.2018

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

Stille Anbetung mit Vesper


Dienstag, 24.04.2018

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse


Mittwoch, 25.04.2018 – Hl. Markus, Evangelist Fest

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse

09.00

Hl. Messe
JSA + Louise Wagner

 

 

19.00

Ökum. Gottesdienst Hof Kasselmann zur Eröffnung von Horses & Dreams

 

 


Donnerstag, 26.04.2018

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse


Freitag, 27.04.2018 – Hl. Petrus Kanisius

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift entfällt!

 

Die Hl. Messe um 9:00 Uhr fällt aus!

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

10.30

Goldene Hochzeit der Eheleute Reinhold und Elisabeth Igelbrink, geb. Püning


Samstag, 28.04.2018

08.00

Hl. Messe

10.00

Goldene Hochzeit der Eheleute Carl und Gertrud Hehmann, geb. Bredol

15.30

Trauung Martin u. Nathalie Hohenbrink, geb. Janßen

 

 

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pastor Josef Ahrens)

16.45

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit (Pfr. i. R. Norbert Friebe)

18.00

Vorabendmesse, mitgestaltet von der KAB zum Tag der Arbeit, anschl. Agape

JSA + Marlies Frommeyer

 

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 29.04.2018 – 5. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 9,26-31; L2: 1 Joh 3,18-24; Ev: Joh 15,1-8

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt

 

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

nVon Gott heimgerufen

In St. Martinus verstarben Friedrich Herkenhoff, Beckeroder Platz 8, 92 Jahre und Udo Igelbrink, Ulmenweg 7, 59 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen
in St. Martinus:

Maditha Westerbusch, Im Siek 13; Emma Merrath, Georgsmarienhütte, Amselweg 10; Finn Buschermöhle, Königsberger Weg 17

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (22.04. – 28.04.2018)

Sonntag: ++ Ehel. Agnes u. Georg Heitmeyer; LuV Fam. Grimmelsmann; + Hermann Hasenpatt; + Werner Tovar; + Heinz Kriege

Montag: + Georg Völler; JM + Ingo Grammann

Dienstag: + Reinhold Runde;

Mittwoch: + Sr. Burghildis

Donnerstag: ++ Ehel. Agnes u. Wilhelm Dransmann; + WM Maria Knemeyer; + WM Heinrich Kasselmann; + WM Ursula Kirsch; + Hermann Middelberg;+ Ewald Sevens, + WM Friedrich Herkenhoff

Freitag: + Anna Arling, LuV Fam. Sander-Dieckmann, für die armen Seelen

Samstag: + Franz Wöhrmann; + WM Maria Kreimer; + WM Wilhelm Schütte; + JM Anna Franksmann; + WM Heinrich Knop; + WM Johann Sinnigen; + WM Lothar Klapper; + WM Aloysius Plogmann; + WM Anna Leimkühler; + JM Wilhelm Huning;

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (22.04. – 28.04.2018)

Sonntag: LuV der Fam. Brauweiler-Wilde; Heinrich u. Maria Völler;
Schw. M. Alphäa Hehmann; JM Grete Igelbrink; LuV der Fam. Bensmann;

Donnerstag: LuV der Fam Hehmann-Bredol; Hildegard Schmitz; Rudolf Engelmeyer; Maria Obermeyer, Gassebrehe 25;

Samstag: Sechswochenmesse Margaretha Jansing; Paula Winter; Martha und Heinrich Meyer to Bergte; Agnes Gausmann; Martha Hennemann; Karl-Heinz Spreckelmeyer und Reinhard Spreckelmeyer; JM Käthe Witte;

 

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

 Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
in St. Martinus:
zum Geburtstag:
Florian Sandkämper                       18 Jahre
Marie Bücker                                    18 Jahre
Felicitas Hendricks                        18 Jahre
Alfred Lauxtermann                       75 Jahre
Heinrich Baumann                          80 Jahre
Heinrich Plogmann                        80 Jahre
Maria Worpenberg                         85 Jahre
Gerta Schulte                                   91 Jahre
Helene Weber                                  91 Jahre

zur Trauung
Martin und Nathalie Hohenbrink, geb. Janßen

 

in Mariä Himmelfahrt:
zum Geburtstag:
Rene Igelbrink                                 18 Jahre               
Willi Imhorst                                   85 Jahre

zur Goldenen Hochzeit:
Reinhold und Elisabeth Igelbrink, geb. Püning
Carl und Gertrud Hehmann, geb. Bredol                                  

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Fahrradtour mit dem Rentnertreff der KAB
Der KAB-Rentnertreff startet am Donnerstag, 26. April, um 14.30 Uhr, vom Pfarrheim aus zu einer Fahrradtour. Als Ziel ist ein Ausflugslokal im etwa acht Kilometer entfernten Nachbarort vorgesehen. Geradelt wird auf wenig befahrenen Straßen, die sowohl mit einem herkömmlichen Fahrrad als auch mit einem Elektrofahrrad ohne große Schwierigkeiten gemeistert werden können. Eine Anmeldung ist wegen der Kuchenreservierung bis zum 24. April erforderlich bei Herbert Winter, Telefon 05401/90565. Wer die Tour mit dem Auto fahren und bei der Kaffeerunde dabei sein möchte, sollte sich ebenfalls wegen des Anfahrzieles und des zeitlichen Ablaufs erkundigen. Bekannte, Freunde und Gäste sind immer herzlich willkommen.

 

Hospizverein lädt ein zum Kinoabend
Der Hospizverein lädt am Donnerstag, den 26. April 2018 um 20.00 Uhr zum Kinoabend ein. Vorgeführt wird der mehrfach preisgekrönte Fernsehfilm „Blaubeerblau“ von Rainer Kaufmann aus dem Jahr 2011. Er erzählt die Erfahrung eines in sich gekehrten, unsicheren jungen Mannes, der als Architekt mit dem Umbau eines Hospizes beauftragt wird. Dort trifft er auf einen ehemaligen Klassenkameraden, der als lebenslustiger Draufgänger immer das Gegenteil von ihm war. Durch die Begegnung mit dem Sterbenden entwickelt er einen bis dahin ungeahnten Willen, sein Leben in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Dem Regisseur ist es gelungen, ein ernstes Thema mit viel Leichtigkeit in Szene zu setzen.
Veranstaltungsort ist das Gustav Görsmann Haus in Gellenbeck. Interessierte sind herzlich willkommen! Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Austausch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Kirche auf der Landesgartenschau in Bad Iburg
mit Beteiligung von St. Martinus und Mariä Himmelfahrt
Auf dem Gelände der Laga gibt es auch ein Areal der christlichen Kirchen. Unter dem Motto „Farben des Lebens“ finden dort in ökumenischer Verantwortung auf der Waldbühne (Nähe des Baumwipfelpfades) täglich um 12 Uhr und um 17 Uhr eine Andacht statt. In der Woche vom 23. – 28.04. werden die Andachten von Aktiven, Gruppen und Verbänden aus St. Martinus und Mariä Himmelfahrt durchgeführt. Herzliche Einladung an alle, uns im Kirchenareal auf der Waldbühne zu besuchen! Genauer Terminplan bzw. weitere Infos bei Andrea Puke (Tel. 05401/3659477), in den beiden Pfarrbüros oder im Internet unter: www.laga-kirche.de.

 

„Du rollst den Stein von unseren Herzen“

Liebe Gemeindemitglieder aus Mariä Himmelfahrt und St. Martinus!

Zeit für eine „Nachlese“!
Unser Karfreitags-Team, bestehend aus Hildegard Schniederbernd, Kathrin Dörenkämper, Felix u. Anne Wellenbrock und nicht zu vergessen Pastor Langemann und unser Küsterpaar Josef und Roswitha Hehmann, sagt DANKESCHÖN!!

Danke, dass Ihr Euch auf die neue Form der Liturgie eingelassen habt!

Wir sind noch immer überwältigt von Eurer positiven Resonanz auf unsere veränderte Karfreitagsliturgie. Aus allen Altersklassen bekamen wir berichtet, wie sehr Ihr im Herzen von Jesu Leid und Tod berührt ward. Wir wollten Euch das Geschehen dieser besonderen Zeit wieder näher bringen, spürbar machen …und haben es wohl geschafft. Es war berührend, zu sehen, wie viele Menschen in unserer Kirche waren und sich Zeit für die Kreuzverehrung, auch mit Rosen genommen haben. Übrigens wurden Eure Rosen und damit auch Eure Gedanken mit in die Osternacht getragen… sie sind in all den schönen Blumengestecken dabei gewesen!!
Eure Reaktionen geben uns Antrieb zum Weitermachen. So planen wir schon jetzt für das nächste Jahr, denn Jesus hat den Stein von unseren Herzen gerollt und uns Mut und Kraft zur Veränderung geschenkt.

Dabei könnten wir vom Team „Kirche bewegt“ noch tatkräftige Verstärkung gebrauchen und laden deshalb ein, bei uns mitzumischen. Herzlich willkommen! – Alter spielt keine Rolle.

„Die Zeit zu beginnen ist jetzt – der Ort für den Anfang ist hier! Hier und jetzt!“

Herzlichst Im Namen vom Team „Kirche bewegt“

Eure  Anne Wellenbrock, Tel: 05405/8765

PS: Auf der Homepage von Mariä Himmelfahrt könnt Ihr noch ein paar Bilder von Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag finden!

 

Radsternwallfahrt über Telgte zum Katholikentag nach Münster
Suche Frieden: Unter diesem Leitwort werden am Dienstag dem 8. Mai die Radpilger um 8:00 Uhr von St Johann Osnabrück nach Münster aufbrechen. Unser erstes Ziel ist das Gnadenbild der schmerzhaften Mutter in Telgte. Dort treffen wir auf die Radpilger aus Leipzig, Köln und dem Münsterland und werden mit der Abendandacht um 19 Uhr gemeinsam den Katholikentag eröffnen. Am nächsten Morgen, 9. Mai, um 9:45 Uhr machen wir uns gemeinsam auf den Weg nach Münster.
Die Strecke orientiert sich an der Telgter Radwallfahrt und somit ist die Teilnahme auch mal für eingefleischte Fußpilger möglich. Die Route ist zusammen 80 km lang. Weitere Gebetspausen und Einstiegsmöglichkeiten sind in Sutthausen Marienheim 8:45 Uhr, Hagen St Annastift 9.45 Uhr (Frühstück), St Jakobus Glane ca. 11:30 Uhr, Glandorf 12:45-14 Uhr (Mittagspause), Ödingberge 14:20 Uhr, Ostbevern 15:30 Uhr.(Kaffeepause) Am 9. Mai ist der Auszug aus Telgte um 9:45 Uhr Übernachtungen vermittelt die Touristinfo Telgte 02504/690100. Sammelunterkünfte mit Feldbetten der Malteser (Spende 10 €) stehen zur Verfügung. Ansgar Hagemann nimmt Reservierungen unter Tel.: 0172/1582949
oder Mail: ansgar_hagemann(@)web.de entgegen.
Tourenleiter vom ADFC Osnabrück Karin und Werner Horst

 

Männerwallfahrt nach Rulle 2018
Am Sonntag, dem 27. Mai 2018 geht es wieder los. Dem Motto „Laudato si`- Mit Kopf, Herz und Hand - dem Morgen entgegen“ folgend, sind alle Männer unseres Bistums eingeladen zur 85. Männerwallfahrt von Osnabrück nach Rulle. Die Wallfahrt startet um 6:00 Uhr am Dom in Osnabrück und um 6:45 Uhr in Christus-König Osnabrück-Haste. Eine weitere Gruppe Männer startet um 7:00 Uhr in Icker. Um 8:30 Uhr feiern wir am Außenaltar von St. Johannes Rulle mit Weihbischof Johan-nes Wübbe die Wallfahrtsmesse. Zudem gibt es für Fahrradfahrer die Möglichkeit, mit Gruppen gemeinsam nach Rulle zu fahren. Die verschiedenen Startpunkte finden Sie immer aktualisiert im Internet unter: www.ruller-wallfahrt.de Dort gibt es auch Fotos und Videos vom letzten Jahr. Nach dem Gottesdienst sind alle Männer in das Johanneshaus zum Frühstück eingeladen. Um 11:30 Uhr gibt es den eucharistischen Abschlusssegen in der St.-Johannes-Kirche Rulle.

Um 11:45 Uhr starten zwei Busse extra für die Männer von Rulle aus und ermöglichen die Rückkehr zu den Ausgangsorten Christus-König, Haste bzw. Dom Osnabrück

 

Vater-Sohn-Zeltlager 2018 vom 26. bis 27. Mai 2018 in Rulle
Anlässlich der 85. Männerwallfahrt nach Rulle findet ein Vater-Sohn-Zeltlager rund um die Alte Schule in Rulle (Klosterstraße 15, 49134 Wallenhorst) statt. Das Alter der Söhne und Väter kennt nach oben keine Begrenzung. Alle Vater-Sohn-Teams des Bistums dürfen sich angesprochen fühlen und gerne anmelden. Beginn ist am Samstag, dem 26. Mai 2018 ab 13 Uhr mit der Anreise. Ab 14:00 Uhr erwarten Beachvolleyball, Kletterwände, Walderkundungen u.v.m. die Teilnehmer.
Am Sonntag starten wir am frühen Morgen mit einem lockeren Frühstück, um dann die Wallfahrt miterleben zu können. Gegen 13 Uhr endet das Zeltlager. Fragen finden Antwort im Flyer, auf www.ruller-wallfahrt.de oder bei Sebastian Mutke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Kurs MEHR WISSEN WEITER GLAUBEN
Für alle, die mehr über den christlichen Glauben erfahren möchten, gibt es ein Angebot: „Theologie und Kirche: Mehr Wissen Weiter Glauben“. Unter diesem Motto bietet die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) einen Zertifikatskurs  für Personen an, die sich für den Inhalt des christlichen Glaubens interessieren. Der Kurs beginnt am Samstag, 15. September, umfasst sechs Abende und zwei Samstage und endet im November 2018. Veranstaltungsort ist die KEB Osnabrück, Große Rosenstr. 18. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.keb-os.de oder bei der KEB-Geschäftsstelle, Tel. 0541/35868-71.

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst
am Mi, 25.04.2018, 19.00 Uhr,
Hof Kasselmann zur Eröffnung von Horses & Dreams
mit dem Motto „…wie ein großes Zelt gespannt… – du bist da, wo Menschen leben…“

 

St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für den Etat unserer Kirchengemeinde 479,38 €.Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für die Förderung geistlicher Berufe und nächsten Sonntag wieder für den Etat unserer Kirchengemeinde.

Treffpunkt: Mo., 23.04., 15.00 Uhr: Die kfd gestaltet für uns einen bunten Nachmittag mit einigen Überraschungen und selbst gebackenem Kuchen.
Alle sind herzlich eingeladen.  
Terminhinweis: Mo., 30.04. Fahrt zum Modehaus Ober-Lübbe. Abfahrt 14.00 Uhr am Schulzentrum. Anmeldung bei Martina Bolke, Tel. 05401-30938

KAB - Hl. Messe und Agape am 28. April
Die KAB gestaltet die heilige Messe zum "Tag der Arbeit" am Samstag, 28. April um 18.00 Uhr mit und lädt anschließend zur Agape auf dem Kirchplatz ein. Alle sind hierzu eingeladen.

Schnuppertag für alle Kinder, die Messdiener werden möchten:
Wir, die Messdiener St. Martinus Hagen, laden alle Erstkommunionkinder zum diesjährigen Schnuppertag ein am Sa, 05.05., Beginn 11.00 Uhr im Martinusheim. Wir freuen uns auf euch!

 

Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 21./22.04. ist für die Förderung geistlicher Berufe bestimmt.

Urlaub im Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt:
In der Woche vom 23.04. – 29.04. gelten folgende Öffnungszeiten:
Mo geschlossen, Di, Do und Fr von 9 – 11 Uhr, Mi von 15:30 – 17:30 Uhr

Die bestellten Fotos vom Festgottesdienst zum Ortsjubiläum von Pastor Langemann sind eingetroffen und können zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro abgeholt werden.

Ein Wortgottesdienst für Kinder von ca. 3 – 7 Jahren findet statt am Sonntag, 22.04. um 15:30 Uhr in unserer Kirche. Herzliche Einladung!

 

Erstkommunion 2018
Der Vätersamstag findet statt am Samstag, 28.04. von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr. Wir treffen uns im Gustav-Görsmann-Haus.

 

Einladungen der Kolpingsfamilie:

03.05.18: Kolpingmesse für Ordens- und Priesterberufe:

04.05.2018: Maigang der Kolpingsfamilie:
Der diesjährige Maigang der Kolpingsfamilie Gellenbeck findet am Freitag, 04. Mai statt. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Gustav-Görsmann-Haus, Kirchstr. 5. Der Abschluss findet dann mit Grillgut und gekühlten Getränken bei Familie Wilfried und Maria Hehmann, Holperdorper Str. 24 A, statt. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung gebeten, Tel.: 05405-7888. Wer nur zum gemeinsamen Abschluss kommen kann, sollte sich ebenfalls anmelden.

31.05.18: Kolpingmesse für Ordens- und Priesterberufe

 



Herzliche Einladung:

 

2018 04 parkplatzfest gellenbeck

 

 

Zusätzliche Informationen