Sakramente der Heilung

 

Krankensalbung

Als Hilfe zur Gesundung oder zu inneren Stärkung in schwerer Erkrankung und im Prozess des Sterbens wird die Krankensalbung gefeiert. Eindrucksvoll ist das Glaubenszeugnis der kranken und gebrechlichen Menschen in einer gemeinsamen Feier der Gemeinde. Für die persönliche Begleitung  der Kranken oder Sterbenden melden sich Angehörige bitte direkt bei den Priestern unserer St. Martinusgemeinde.

siehe auch: Bischof Bode spendet Krankensalbung im Hagener Sankt-Anna-Stift, 2009

 

 

Versöhnung


beichte-st martinus

Die Feier der Versöhnung spricht den Menschen in der Erfahrung von Schuld und Vergebung an.

Das Buß-Sakrament macht darauf aufmerksam, dass mit einer Schuld zwischen Menschen immer auch die Beziehung zu Gott mit betroffen ist und von Gott Vergebung zu erhoffen ist. Weitere Feiern der Versöhnung sind z.B. Bußgottesdienste, zu denen vor den großen kirchlichen Festen eingeladen wird. Gesprächs- und Beichtmöglichkeiten gibt es an jedem Samstag von 17.00 bis 17.45 Uhr in der St. Martinuskirche oder auch nach persönlicher Absprache bei den Priestern der Gemeinde.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen