Pfarrbrief Nr. 2015/20

17.05.2015 - 7. Sonntag der Osterzeit - Nr. 20

Liebe Gemeinde,

eins meiner Lieblingsgebete zum Schluss/Aufbruch einer Eucharistiefeier lautet:

„Allmächtig liebender Gott, du hast deinen gekreuzigten Sohn auferweckt und ihm, dem Lebendigen, die Macht des lebenspendenden Geistes gegeben. Nimm dich deiner Kirche heute an und erneuere unsere Gemeinden. Lass uns alle aufleben durch den Geist, dessen Zeichen das Feuer ist.“

In Verbindung mit der Aussage Jesu im Lukasevangelium 12,49: „Ich bin gekommen, Feuer zu bringen und ich will, dass es brennt“ formuliert Andrea Schwarz folgendes Gebet vor Pfingsten:

 

„Segne uns
du Gott des Feuers
komm und entflamm uns
entfach das Feuer der Sehnsucht
schür den Traum einer anderen Welt

verbrenn was uns festhält
äscher die Hütte ein
verseng die Gewöhnung

lass die Hoffnung aufflackern
die Leidenschaft aufflammen
aus Funken Liebe auflodern

entbrenn die Erwartung
entzünd in mir dein Ja
entfach die glimmende Glut des Seins

gib uns
den Funken
der uns lebendig macht

läutere mich in deinen Flammen
damit ich neu
aufleuchte

schenk uns
dein Feuer
damit wir neu entflammen

segne uns
du Gott des Feuers


lass uns entbrennen
und brenn mit uns.“

Mit diesem Gebet denke ich an die jungen Menschen, die sich in unseren beiden Gemeinden auf die Feier der Firmung einstellen. Diesen Geist spürte ich am vergangenen Samstag in dem Gottesdienst, der vom Jungenzeltlager mitgestaltet war. Ich wünsche diesen Geist uns allen zu einem Miteinander in bewegter Zeit.

Ihr/Euer Pastor  Josef Ahrens

 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 


Samstag, 16.05.2015

17.00

Beicht- und Gesprächs-möglichkeit

 

 

18.00

Vorabendmesse

17.30

Jugendmesse als
Open-Air-Gottesdienst
vor der Kirche
anl. Church and Flames


Sonntag, 17.05.2015 7. Sonntag der Osterzeit
L1: Apg 1,15-17.20a.c-26; L2: 1 Joh 4,11-16; Ev: Joh 17, 6a.11b-19

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt Friedhofskapelle
JSA + Irmgard Hehmann

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt mit Kinderkirche
JSA + Monika Haunhorst

JSA + Johannes Dörenkämper

 

 


Montag, 18.05.2015

18.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

16.30

Stille Anbetung mit Vesper
im Meditationsraum des Pfarrhauses

 

 

18.00

Maiandacht
an der Klause Buller
(vorbereitet von der kfd)


Dienstag, 19.05.2015

08.00

Hl. Messe

19.00

Abendmesse  GGH

19.00

Maiandacht vorbereitet von der KAB

 

 


Mittwoch, 20.05.2015

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

08.00

Frauengemeinschaftsmesse
GGH

10.00

Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit des Ehepaares Anita u. Hubert Ehrenbrink-Brockmeyer, Brooksweg 29

 

 


Donnerstag, 21.05.2015

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

18.30

Rosenkranzgebet
GGH

19.00

Hl. Messe, vorher Rosenkranz

19.00

Abendmesse
GGH


Freitag, 22.05.2015

07.00

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

09.00

Hl. Messe
GGH

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

 

 


Samstag, 23.05.2015

10.00

Dankgottesdienst zur Goldenen Hochzeit des Ehepaares Elisabeth und Heinrich Haunhorst,
Forstweg 5

16.45

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit
Kirche (Beichtzimmer)

17.00

Beicht-
und Gesprächsmöglichkeit

17.30

Hl. Messe zur Fertigstellung der Kirchenrenovierung und
Eröffnung des
Jubiläumsjahres
Kirche
JSA + Hans Schönhoff

18.00

Vorabendmesse

 

 


Sonntag, 24.05.2015 – Pfingsten –
Hochfest der Herabkunft des Hl. Geistes

L1:Apg 2,1-11; L2:Gal 5,16-25; Ev: Joh 20,19-23

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt
Kirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

10.30

Hochamt, es singt der Martinus Chor

19.00

Jugendmesse
Kirche

15.00

Taufe

 

 


Montag, 25.05.2015 - Pfingstmontag
L1:Apg 8,1 b.4.14-17; L2:Eph 1,3a4a.13-19a; Ev: Lk 10,21-24

08.00

Hl. Messe

10.00

ökumenischer Gottesdienst
Kirche

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift

 

 

 

Hochamt entfällt wegen des gemeinsamen ökum. Gottesdienstes in Mariä Himmelfahrt

 

 

 

AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

 

Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Hubert Große-Honebrink, Holperdorper Str. 42 im Alter von 89 Jahren und Christa Arns, Heideweg 8 im Alter von 71 Jahren.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

 

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:
aus St. Martinus
Jennifer Knop, Heggestr. 4 u. Frederic Kühn, Haskamp 31

 

MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (17.05. – 23.05.2015)

Sonntag: WM + Ingo Korte (Sa.), WM + Hildegard Westerbusch (Sa.)  LuV Fam. Flesch, ++ Ehel. Franz u. Hildegard Spengler, LuV Fam. Joh. Rahe, Brooksweg, JM + Monika Lilienbecker u. Bernhard u. Hildegard Lilienbecker, + Mechtild Wagner, LuV Fam. Stolp-Plogmann, LuV Fam. Boberg-Kather

Montag: JM + Emma Huster

Dienstag: + Fritz Bolke

Mittwoch: + Friedel Bensmann u. Familie, + Josefa Gausmann, + Christian Kapitza u. ++ Ehel. Konrad u. Hedwig Kapitza, + Anna Dambis

Donnerstag: ++ Anna u. Heinrich Ehrenbrink, WM + Georg Tewes, WM + Louise Ehrenbrink, + Herbert Witte

Freitag: LuV Fam. Sander-Dieckmann

Samstag: + Johannes Dörenkämper, in bes. Meinung, ++ Ehel. Christoph u. Luise Witke, + Heinz Frankenberg, WM + Maria Rethmann, WM + Rosa Michalski, WM + Franz Schiotka, in bes. Anliegen, WM + Ingo Korte , WM + Hildegard Westerbusch

 




Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (17.05. – 23.05.2015)

Sonntag:  1.JM Irmgard Hehmann; Hubert Große-Honebrink; Frank, Heinrich und Maria Strothmann; LuV der Mitglieder des Kapellenvereins zu den Sieben Schmerzen Mariens; LuV der Fam. Hermann Obermeyer; Josef Hehmann, Sudenfeld;

Dienstag: Elfi Siefke (best. vom Frauenkreis); Hubert Pierug und Familie;

Mittwoch: Walter Sandkämper;

Donnerstag: Heinrich Winter; LuV der Fam. Igelbrink-Klene; Adolf und Hilde Korte;

Freitag: LuV der Fam. Hans Schönhoff;

Samstag: 1. JM Hans Schönhoff; Agnes Minnerup; Wilhelm Schönhoff;
Hans Hestermeyer; Ewald Berelsmann; JM Konrad Püning; Johannes Herbermann; Wilhelm Hune und Söhne Johannes und Christian;

 

MESSDIENERPLAN

Sankt Martinus Hagen

Samstag, 16.05.
18.00     Marius Blom, Mathis Hehmann, Mira Temme-   Winter, Stefanie Plogmann, Lektor: Verena Leidecker

Sonntag, 17.05.
08.00     Nisse Ehrenbrink, Marie Gausmann, Aileen  Menkhaus, Regina Sandkämper, Lektor: Franz Schuten
09.45     Sankt-Anna-Stift: Simon Herkenhoff, Annika Michalick
10.30     Henri Bolke, Lukas Konermann, Louisa Pieper,   Lea Westermann, Lektor: Sylvia Schwarberg-Krengel

Montag, 18.05.
18.00   Sankt-Anna-Stift: Laura Haunhorst, Sarah  Hehemann                                                          

Dienstag, 19.05.
08.00     Erwachsenenmessdiener
19.00     Melina Hehmann, Laura Hestermeyer

Mittwoch, 20.05.
10.00     Goldene Hochzeit: Eigene Messdiener

Donnerstag, 21.05.
19.00     Milena Lampe, Lukas Köhne, Lektor: Janine Wille

Freitag, 22.05.
08.00     Erwachsenenmessdiener

Samstag, 23.05.
10.00     Goldene Hochzeit: Eigene Messdiener
18.00     Christina Bensmann, Katharina Flaspöhler,  Johanna Haunhorst, Maximilian Moormann, Lektor: Martina Bolke

Pfingsten, 24.05.
08.00     Stefan Bensmann, Jannis Glasmeyer, Marie Köhne, Alexander Fischer, Lektor: Margarete Berger
09.45     Sankt-Anna-Stift: Jette Wilhelm, Marleen Wiemann
10.30     Jan Niklas Bröerken, Jonas Höckerschmidt,Sophia Krampf, Tobias Laubrock, Lektor: Hans Poettering
15.00     Taufe: Jonathan Altevogt, Viola Otten

Pfingstmontag, 25.05.  
08.00     Lukas Köhne, Hannah Wulftange, Marie, Gausmann, Tobias Berger, Lektor: Uta Worpenberg

 

EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE



Aufruf der deutschen Bischöfe zur Pfingstaktion Renovabis 2015

Liebe Schwestern und Brüder!
Ein Vierteljahrhundert nach der Wende hat sich in den ehemals kommunistischen Staaten Mittel- und Osteuropas vieles zum Besseren verändert. Aber längst nicht alle Menschen profitieren von dieser Entwicklung. Aus unterschiedlichen Gründen ist es für viele schwierig, am Bildungssystem, an der Arbeitswelt, an medizinischer Versorgung und sonstigen sozialen Leistungen teilzuhaben. Mit der diesjährigen Pfingstaktion will Renovabis die Menschen am Rande der Gesellschaften in Mittel- und Osteuropa in den Blick nehmen. Dabei handelt es sich beispielsweis um Angehörige von Minderheiten, Flüchtlinge und Asylbewerber, Opfer des Menschenhandels, Menschen mit Behinderungen, psychisch Kranke oder HIV-Infizierte. Papst Franziskus hat die Kirche aufgefordert, aus sich selbst heraus und an die Ränder der Gesellschaft zu gehen. Das Renovabis-Leitwort „An die Ränder gehen! Solidarisch mit ausgegrenzten Menschen im Osten Europas“ nimmt diesen Apell auf……..Liebe Schwestern und Brüder, wir bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Arbeit von Renovabis durch Ihr Gebet und eine großzügige Spende bei der Kollekte am Pfingstsonntag!
Hildesheim, 26. Februar 2015
Für das Bistum Osnabrück
+ Franz-Josef Bode
Bischof von Osnabrück

 




Auf keinen Fall verpassen!
Church and Flames – Licht-Fest-Spiele
16.05.2015 in Mariä Himmelfahrt
Ab 13:00 Uhr
Kinderprogramm
- Sandburgenbauwettbewerb
- Tauziehturnier
- Graffiti
Ab 17:30 Uhr Freiluftgottesdienst
Ab 19:00 Uhr Open-Air-Party
- für Jung und Alt
- Musik mit DJ
- Getränke Specials
Wir sind schon gespannt auf die Lichtinstallationen rund um die Kirche nach Einbruch der Dunkelheit!
Herzliche Einladung!

 




Liebe Gemeindemitglieder!

Jetzt ist es soweit. Das Warten auf unsere frisch renovierte Kirche Mariä Himmelfahrt hat ein Ende. Dieses wollen wir natürlich auch feiern. Die renovierte Kirche und das Jubiläumsjahr sollen am 23.05.2015 in der Abendmesse um 17:30 Uhr offiziell eröffnet werden. Wir laden alle Gemeindemitglieder zur Abendmesse herzlich ein. Im Anschluss wollen wir auf dem Kirchplatz ein gemütliches Zusammensein stattfinden lassen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Ökumenischer Gottesdienst Pfingstmontag

Aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Kirche Mariä Himmelfahrt findet der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag um 10.00 Uhr in der renovierten Kirche in Gellenbeck statt. Es soll den Gläubigen aller drei Hagener Kirchengemeinden die Gelegenheit gegeben werden, den neu gestalteten Kirchenraum zu erleben. Dazu versammeln sich die Besucher zunächst draußen vor dem Haupteingang der Kirche. Nach einer kurzen Begrüßung gehen dann alle gemeinsam hinein und machen einen Rundgang durch die Seitengänge. Bei leiser Musik können sie den erneuerten Raum auf sich wirken lassen. Eine markante Neuerung ist der Standort des Taufbeckens, es steht nun in der Mitte der Kirche. Deshalb soll auch die Taufe, durch die katholische und evangelische Christen verbunden sind, im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen. Er steht unter dem Motto: „Von Hoffnung getragen – verbunden durch eine Taufe“  Alle Hagener Christen sind zu diesem ökumenischen Gottesdienst herzlich eingeladen und zur anschließenden Begegnung bei Kaffee und kühlen Getränken.

 




10tägige Israelreise der KEB
Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) bietet im Frühjahr 2016 (25.02. – 05.03.16) eine Studienreise nach Israel  an. Geplant sind 4 Übernachtungen am See Genezareth und  5 Übernachtungen in Jerusalem. Die Reise wird begleitet durch eine kompetente und in Israel erfahrene Reiseleitung. Ein Info-Treffen ist am 17.09.2015, 19 Uhr, in Osnabrück (KEB/Kath. FABI, Große Rosenstr.18). Für die Reisegruppe wird es zwei weitere inhaltliche Vorbereitungstreffen geben. Weitere Infos und das ausführliche Programm sind bei der KEB erhältlich: Tel. 0541 35868-71 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Maigang 2015
Die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte der Pfarreiengemeinschaft treffen sich am Mi, 20.05. um 18:00 Uhr an der Klause Buller zum diesjährigen Maigang.

Terminhinweise des Familienzentrums:
Mi. 27.05. 11:00 – 14:00 Uhr im Kindergarten St. Martinus
Landkreis Infotisch – Thema: „Brot – gesund und lecker“
Mo. 01.06., 09.30 – 11:00 Uhr im Kindergarten St. Martinus Storchennestcafé
Mi. 17.06. 15:00 – 17:00 Uhr,  Treffpunkt ehemaliger Schützenplatz, Kirschlehrpfad, Thema: „Alles rund um die Kirsche – mit Spaß die Frucht entdecken“
Anmeldung: Familienzentrum Hagen a.T.W., Tel. 9218, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die nächste gemeinsame PGR-Sitzung ist am Montag, 18.05., 19:30 Uhr im Pfarrheim in St. Martinus. St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für das Bischöfliche Hilfswerk Mütter in Not 384,47 €. Herzlichen Dank. Die heutige Kollekte ist bestimmt für den Etat unserer Kirchengemeinde und Pfingsten für Renovabis.

Treffpunkt: Montag, 18.05., 14.00 Uhr Fahrt in den Mai ins Lokal „Mutter Bahr“.

Nach dem Hochamt am Pfingstsonntag wird eine Firmgruppe selbst gebackenen Kuchen verkaufen. Der Erlös ist für die Aktion „Herzenswünsche“, für die sich unsere Firmlinge in diesem Jahr einsetzen.

Profil-Hefte: In der Kirche liegen die Hefte für die Verteilerinnen und Verteiler an diesem Wochenende zur Abholung bereit. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!!






Mariä Himmelfahrt

Kollekte: Die Kollekte am 16./17.05. wird als Monatskollekte für die Finanzierung der Kirchenrenovierung gehalten.

Zeltlagerfreunde aufgepasst!
Die Anmeldungen für das Mädchen- und Jungenzeltlager sind am 16.05. und 07.06. Am Samstag, den 16.05. findet ihr uns im Rahmen von Church and Flames um 13 – 15 Uhr auf dem Kirchengelände. Am 07.06. könnt ihr eure Anmeldung um 11:00 Uhr im Kindergartenkeller für das Jungenzeltlager bzw. im GGH für das Mädchenzeltlager abgeben.
Termine:           27.07. – 06.08.2015 (JZL)
                             10.08. – 19.08.2015 (MZL)

Wir freuen uns auf euch! Die Zeltlager-Teams

Das Pfarrbüro in Mariä Himmelfahrt ist am Mi, 20.05. ab17:30 Uhr geschlossen.

Einladung der kfd:
Maiandacht am Mo, 18.05. um 18:00 Uhr an der Klause Buller, Im Drehenbrook.

Der Kapellenverein zu den Sieben Schmerzen Mariens e. V. trifft sich zu seiner 25. ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, 18. Mai um 19:00 Uhr im Gustav-Görsmann-Haus. An diesem Tag jährt sich zum 19. Mal die Weihe der Kapelle an der Straße Zum Jägerberg.

Einladung der Kolpingsfamilie
Maigang:
Am 21.05.2015 laden wir herzlich zu einer Führung über das Rittergut Osthoff ein. Danach wollen wir noch einen Maigang um das Gelände machen. Anmeldungen nehmen Gertrud und Karl Hehmann ('7392) entgegen. Bei ihnen findet auch der gemeinsame Abschluss statt.
Um Fahrgemeinschaften bilden zu können, treffen sich alle Angemeldeten um 16.30 Uhr am GGH.

Kolping-Wandergruppe: Die für den 31. Mai geplante Wanderung durch den Meller Berg muss leider aus organisatorischen Gründen ausfallen. Für die Fahrradtour am 21.06. – von Rheine nach Hagen – sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen bei Ludger Nobbe (Tel. 05401/9655)

 

Vorankündigung:
Im Rahmen unseres Jubiläumsjahres finden zwei „Tage der Jubiläen“ statt! Im Juni werden die „Firm-Jubilare“ und im Oktober die „Erstkommunion-Jubilare“ eingeladen.
Alle die vor 15 (2000), 25 (1990), 50 (1965) und 60 (1955) Jahren gefirmt worden sind, sind am 13. Juni 2015 herzlich zur Abendmesse um 17:30 Uhr mit Weihbischof em. Kettmann eingeladen. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Begegnung im GGH!
Hierzu noch ein Hinweis: In nächster Zeit werden noch persönliche Einladungen verschickt an die Anschriften, die uns bekannt sind oder die wir herausfinden konnten. Bitte diese Einladungen ggf. an die neue Anschrift weiterleiten!

Vorankündigung für den Glaubensgesprächskreis und die Herz-Jesu-Familie:
Die Fahrt nach Bad Laer findet statt am Montag, 01.06. statt. Nähere Infos gibt es zu gegebenem Zeitpunkt!

 

Unsere Glückwünsche
Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:
Antonio Pereira, Theodor-Heuss-Str. 4 (18.05. – 75 Jahre)  
Erwin Bandt, In der Aue 16 (20.05. – 83 Jahre)
Erika Große-Honebrink, Sudenfelder Str. 21 (21.05. – 78 Jahre)
Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Was noch erwähnenswert ist
Anlässlich der Schließung der Gaststätte Herkenhoff hatte das Ehepaar Marlies und Klaus Glasmeyer am 02.05. noch einmal zu einem Abschiedsabend eingeladen. Es war eine schöne Feier, bei der allen auch ein bisschen wehmütig zumute war. Statt Geschenken war um eine Spende für die Finanzierung der Kirchenrenovierung gebeten worden. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für einen Betrag von 1.500 Euro!

25 Jahre steht das „Kreuz im Tiefen Garten“ in Natrup-Hagen
am Sonntag nach Ostern, am 22. April 1990, im Jahr des 75. Jubiläums der Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt wurde von allen damaligen Bewohnern der Straßen „Im Tiefen Garten“ und „Zum Jägerberg“ das „Kreuz im Tiefen Garten“ errichtet und durch Herrn Pfr. Gerhard Stenzaly eingeweiht. Der Korpus wurde durch Günther Borgelt aus Eichenholz geschnitzt. Alle Bewohner der beiden Straßen im Ortsteil Natrup-Hagen beteiligten sich durch eigene Handarbeit oder Geldspenden, um dieses Zeichen des Christlichen Glaubens und der Verbundenheit zur Kirchengemeinde in diesem denkwürdigen Jahre zu errichten. Es war auch das Jahr der Deutschen Einheit. „Alle Menschen guten Willens“ sind aufgerufen, sich für die Bewahrung christlichen Glaubens, die Erhaltung des Friedens und die Erhaltung von Natur und Umwelt, in unserer Gemeinde, aber auch weltweit, nach Kräften einzusetzen, so heißt es in der Errichtungsurkunde des Kreuzes. Mit einer Maiandacht, zu der die ganze Gemeinde eingeladen ist, soll am Mittwoch, 27. Mai, 18:00 Uhr des Jubiläums des Kreuzes gedacht werden. Die Nachbarschaft wird für das leibliche Wohl aller Gäste und Anwohner sorgen (Würstchen grillen und Getränke anbieten)
Seien Sie alle herzlich willkommen!

Witz der Woche

„Hältst du etwas von Hellseherinnen?“ will die Messdienerin Lea von ihrer Freundin wissen. – „Jetzt nicht mehr“, berichtet Hannah, „denn ich wollte kürzlich selbst zu einer gehen. Als ich an die Tür klopfte, fragte sie: Wer ist da?“

Zusätzliche Informationen